PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FW 190 von Vailly Avitation



Bernd Langner
09.06.2013, 10:18
HAllo

Ich habe vor eine FW 190 von Vailly zu bauen. Es soll die Version mit 2,3m Spannweite werden.
Hat hier schon jemand Erfahrung mit diesem Modell bzw den Bauplänen von Vailly Avition.
Das Modell ist hier zu finden (http://www.vaillyaviation.com/Intro.html). Intressant wäre auch vorab
mit welchen Versandkosten zu rechnen ist wenn man sich die Zubehörteile (Kab-Haube und Mot-Haube) schicken läßt.

Als Fahrwerk plane ich das EV 40 von Electron (http://www.electron-retracts.com/) gibt es mit dem Hersteller schon Erfahrungen?

Gruß Bernd

Der Meister
09.06.2013, 11:13
Servus Bernd, über die FW 190 kann ich nicht viel sagen, jedoch hab ich mal ne Hurrican von Vally auf´n Tisch gehabt. Die Verarbeitung bezüglich Material, Bauplan und Zuschnitt ließ deutlich zu wünschen übrig :( Als Holzwurm ist das bestimmt kein Problem, für jemanden der keine Nacharbeit möchte wird es sicherlich eins.

Gruß
Nandor

Bernd Langner
09.06.2013, 11:23
Hallo Nandor


Wenn baue ich nach Plan also scannen abzeichnen fräsen dabei umstruktuieren auf metrische Maße. Das habe ich schon öfters so gemacht da ich schon etliche male nach amerikanischen Plänen gebaut habe.

Mal sehen vielleicht kommt hier ja noch etwas aber erst mal Danke für dein posting.

Gruß Bernd

Andi
14.06.2013, 07:37
Hallo Bernd,

Modell ist auch hier erhältlich:
http://shop.fun-modellbau.de/product_info.php/info/p474_focke-wulf-fw190-1-4.html

Gruß

Andreas

Bernd Langner
14.06.2013, 08:38
Hallo Andreas

Die Quelle kenne ich auch aber ich habe eine Fräse und auch Zeit.Ansonsten hätte ich mir das Teil nicht bauen dürfen. Wenn nachher davon mehrere
Modelle gebaut werden lohnt auch der Aufwand.

Gruß Bernd

collins67
25.06.2013, 20:43
Baue eine Sea Fury von Vially..wenn du Fragen hast !!??


Steven

Bernd Langner
26.06.2013, 08:06
Hallo Steven

Hast du den Plan in den USA bestellt? den Plan gibt es in Deutschland nicht einzeln.


Gruß Bernd

Fliegenfranz
29.06.2013, 23:34
den Plan gibt es in Deutschland nicht einzeln

und auch zur FW 190:

sieh mal hier http://www.scaleairplanes.de/bauplan.htm#vailly_aviation

Grüße Otto

Hans-Dieter Wahl
30.06.2013, 11:35
Hallo,
schau mir hier:

http://www.rcscalebuilder.com/


Dort findest du zahlreiche Bau- und Erfahrungs-Thread zur FW190 von Ron Vaillancourt.

Ich habe mir dort bei meiner Eigenkonstruktion auch zahlreichen Anregungen geholt.

Fliegenfranz
30.06.2013, 20:04
viele interessante Bilder vom Bau der FW 190 von Vailly Aviation auch hier:

http://rdmfc.forumotion.co.uk/t57-focke-wulf-190-f4c-1-4-scale

Grüße Otto

Bernd Langner
04.07.2013, 17:12
Hallo

Danke für die Links. Teile und Plan sind geordert Fax ist auch angekommen da per E-Mail zurückgefragt wurde welche Kanonenabdeckung ich haben wiil.
Mal sehen wann die Sachen eintrudeln.

Gruß Bernd

fliegerleo
04.07.2013, 21:21
Hallo Bernd,

habe diese Kiste auch im Aufbau. Werde meine FW im Laufe des nächsten Jahres in die Luft bringen.

Hier der Link zu meinem Baubericht:http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=15192&sid=e4431f806c149270c023b600de635313&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=25



MFG Dieter

Bernd Langner
04.07.2013, 21:40
Hallo Dieter

Ja habe ich gesehen und da auch im Forum eien PN geschickt aber leider keien Antwort. Ist aber nicht schlimm habe den Plan halt jetzt geordert.

Gruß Bernd

Bernd Langner
23.07.2013, 10:31
Hallo

Plan und die GFK Teile sind da ebenso die Kabinenhaube. Überrascht war ich über das Gewicht der Motorhaube satte 655gr wiegt das GFK Teil.
Ich meine das geht leichter. Gibt es dazu Erfahrungen.

Gruß Bernd

Bernd Langner
12.11.2013, 11:54
Hallo

Nach langer Zeit ein Zwischenbericht. Wir haben uns entschlossen für die FW einen GFK Rumpf zu erstellen. Die Haube ist schon abgeformt und ein Abzug erstellt.
Ich habe jetzt die Teile abgezeichnet für den Rumpf und gefräst. Als nächstes wird der Rumpf aufgebaut. Danach ist die Form dran.
Ist zwar ein Sack voll Arbeit aber ich hoffe das lohnt sich.Leider hat das scannen des Bauplans einiges an Geld geschluckt aber er liegt nun vor.
Das Ausplotten im Laden lohnt aber kaum da kann man ihn besser original kaufen (oder man hat ein Grossformat Plotter).

1076953
Die erste Haube aus der Form

1076954
Die vorderen Spanten

1076955

Die hinteren Spanten.

Da wir nicht unbedingt Scale bauen wollen haben ich den Rumpf nach vorne verlängert und der Abschlusspant sitzt jetzt da wo ansich der Motordom abschließt. Dadurch wird die Nase ca 7cm länger das spart vermutlich Gewicht am Motorspant.

Wenn ich mit dem Rumpf anfange stelle ich mal weitere Bilder ein.

Gruß Bernd

fireblade_1000rr
02.12.2013, 12:32
Hallo,

ich habe die Focke dieses Jahr fertiggestellt und auch eingeflogen.
Den Rumpf nach vorne zu verlängern ist schon von Vorteil, weil ich musste ca 2kg Blei reinpacken!

Hier habe ich auch noch ein paar Bilder und Details eingestellt.

http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=33914&sid=e563f80adbff819356331595ea2a9ba0&hilightuser=6754


gruß Stefan

Bernd Langner
09.12.2013, 08:18
Hallo Stefan


Mich würde mal interessieren wo du die Servos eingebaut hast . Meine Vermutungen sind das hinten sowenig
wie möglich an Gewicht verbaut werden darf die Schnauze ist Recht kurz.
Ich bin gerade am beplanken des Rumpfgerüstes. Das Seitenleitwerk forme ich direkt mit an. Wie sind die Flugeigenschaften?
Wir sind am überlegen ob man das Höhenleitwerk eventuell etwas vergrößert.
Hast du auch Bilder vom Flächenübergang da bin ich gerade dabei am rätseln wie der aussieht laut Plan sind da ja so Aussparungen drinne.

Wir planen mit ZG 62 bzw ich denke an einen 58er MVVS aber das könnte arge Gewichtsprobleme bringen. Dein Boxer wiegt 2,8kg + Auspuff. Ich komme gerade an 2kg und hatte an Reso gedacht deshalb der offene GFK Rumpf.
Aber wie gesagt wir planen noch aber das mit dem Gewicht im Heck sollte man im Auge behalten.


Gruß Bernd

fireblade_1000rr
13.12.2013, 23:22
Hallo,

die Servos müssen auf jedenfall so weit es geht nach vorne, ich habe die Höhenruder mit 6mm CFK Rohre und das Seitenruder und das Spornrad mit Seilzügen angelenkt.
Die Flugeigenschaften sind sehr gut, ich musste nichts trimmen nur der Motor muss noch ein bisschen einlaufen!
Warum denn das Höhenleitwerk vergrößern? Würde ich nicht machen, sonst wird Sie hinten noch schwerer!
Bilder habe ich angehängt, ich habe die Aussparungen nach Plan gebaut, würde ich aber nicht mehr so machen weil ich denke es ist nur ne Frage der Zeit bis die Ecken beim Transport abbrechen...
Ich hatte auch erst an den ZG 62 gedacht, aber bin froh dass ich doch den 80er Boxer genommen habe, der passt super unter die Haube, hat einen schönen ruhigen Lauf und von der Leistung her dürfte es nach meinem Geschmack auch nicht viel weniger sein! Und ich musste trotz dem schweren Motor noch 2kg Blei an den Motorspant packen!

gruß Stefan

Bernd Langner
14.12.2013, 17:13
Hallo Stefan


Danke für die Bilder. Ich habe den Rumpf fast fertig beplankt nur unten ist er noch offen.Heute habe ich noch die Teile für das Seitenleitwerk und die Flächenauflage gefräst.
Hast du die Flächenauflagen direkt verklebt oder erst die Fläche gebaut und dann mit der Fläche angepaßt und verklebt? Ich habe die Ecken wegelassen mal sehen wie das aussieht aber wir haben ja auch eine längere Nase. Da wir ja eine Rumpfform herstellen wollen werden wir auch den Haubenbereich anders gestalten. Vermutlich werden wir einen Haubenrahmen verwenden um von oben an Rumpfeinbauten zu kommen.
Aber wie das abläuft wird Stefan nachher machen da er auch die Form aufbaut.

1091009
1091010
1091011


Gruß Bernd

fireblade_1000rr
15.12.2013, 19:06
Hallo Bernd,

ich habe auch den Flächenübergang offen gelassen und erst die Fäche gebaut damit ich die Fläche auch schön am Rumpf anpassen konnte, dann hab ich die Sperrholzauflage an den Rumpf geklebt und danach die obere Rundung aus Balsa wie auf dem einen Bild zu sehen gebogen und hingeleimt.
Einen Haubenrahmen habe ich nicht gemacht, ich habe die Haube geschraubt dass wenn ich nochmal rein müsste dass ich noch hinkomme aber es ist eigentlich alles von unten zu erreichen wenn die Fläche weg ist!

gruß Stefan

Bernd Langner
16.12.2013, 08:51
Hallo Stefan


Die obere Öffnung ist geplant da Stefan den 60er mit Rohr betreiben will. Ob das alles so hinkommt werden wir sehen wenn wir den ersten Rumpf in der Hand haben. Zwar wird der leichter als die Holzversion aber die Hebelverhältnisse bleiben. Sprich alles nach vorn was geht.
Deshalb werde ich vermutlich eher auf ein Expansionsdämpfer setzen der unter die Haube paßt bringt wieder Gewicht vorn.
Aber bis dahin dauert es noch ein wenig.
Danke dir nochmal zu den Ausführungen zum aufbau des Rumpfes.

Gruß Bernd

fireblade_1000rr
17.12.2013, 12:30
Bitteschön,
kein Problem wenn Du noch Fragen hast oder noch ein paar Bilder anschauen willst kannste gerne nochmal schreiben!

gruß Stefan

Effe
27.12.2013, 19:48
Hallo Stefan
Schöne Maschine.
Wo hast Du denn den Pilot her ?
Suche was schönes für meine 1:4,5 FW190.
Fun Modellbau , Sunshine , oder aus Übersee ?
Mit dem Sierra Giant EZFW bin ich nicht 100% zufrieden.
Vielleicht sind die 18 Kg !!! doch zuviel.
Was elektrisches passend in der Größe Scale mäßig hab ich noch nicht gefunden.
Liebe Grüße
Jörg

fireblade_1000rr
30.12.2013, 23:42
Hallo Jörg

Den Pilot hatte ich bei Fun Modellbau bestellt, weiß aber nicht ob es den noch gibt!

Mit dem Sierra Fahrwerk hatte ich am Anfang auch Probleme, meins ist beim einfahren in der Verriegelung verkantet und fuhr nicht mehr aus!
Hab was geändert und jetzt klappt es ohne Probleme!

Welche Focke hast Du denn? 18kg ist schon ein Wort! Meine Vailly FW hat 15,3kg

Hier sind noch ein paar Bilder von meinem Modell.
http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=33914&sid=5035de5d340eac9953945a10992c0721&hilightuser=6754

gruß Stefan

chris47
31.12.2013, 18:54
Jetzt muß ich doch mal fragen warum eure Modelle so schwer sind.
Ich baue zur Zeit eine Spitfire nach Brian Taylor mit 210 cm SW.
Als max Abfluggewicht rechne ich mit höchstens 10 Kg mit einem
180er oder 200er Methanolmotor und el EZFW.

Gruß
Christian

fireblade_1000rr
31.12.2013, 19:18
Hallo, meine Focke ist auch etwas größer die hat 2,38m Spannweite und zum auswiegen mussten auch über 2 Kilo Blei unter die Motorhaube dass der Schwerpunkt passte!
Aber ich finde 15 Kilo in der Größe völlig ok!
Gruß Stefan

Effe
02.01.2014, 10:48
Hallo Stefan
Konnte am Gewicht leider nix mehr machen , da ich die Maschine angefangen
gebaut übernommen hatte.
Das Elend hab ich erst bemerkt als ich zum auswiegen kam.
Es mussten 3Kg Blei in die Motorhaube !!! Trotz DLE111
Die ist hinten einfach etwas zu schwer gebaut.
Um das zu ändern hätte ich zuviel zerstört.
Ein passendes leichtes Spornrad suche ich aber noch , da könnte ich noch was raus holen.
Es handelt sich um die Petrausch FW190 in Voll - GFK Bauweise.
Habe die 2013 erst mal unlackiert geflogen und jetzt das Finish fertig gestellt.
Cockpitausbau muss ich noch machen.
Fliegen tut die prima , aber bei 18KG ist jede Landung eine Herausforderung , aber man gewöhnt sich dran.
Mein Fahrwerk verkantet nicht aber läuft einseitig nicht ganz rein , obwohl nichts im Weg ist.
Aber es ist wohl normal dass man erst alle Krankheiten besiegen muss bis alles flutscht.
Den Pilot wollte ich auch nur am Boden rein setzen wegen Gewicht.
Gruß Jörg

Howi
02.01.2014, 13:45
Hallo Stefan
Konnte am Gewicht leider nix mehr machen , da ich die Maschine angefangen
gebaut übernommen hatte.
Das Elend hab ich erst bemerkt als ich zum auswiegen kam.
Es mussten 3Kg Blei in die Motorhaube !!! Trotz DLE111
Die ist hinten einfach etwas zu schwer gebaut.
Um das zu ändern hätte ich zuviel zerstört.
Ein passendes leichtes Spornrad suche ich aber noch , da könnte ich noch was raus holen.
Es handelt sich um die Petrausch FW190 in Voll - GFK Bauweise.
Habe die 2013 erst mal unlackiert geflogen und jetzt das Finish fertig gestellt.
Cockpitausbau muss ich noch machen.
Fliegen tut die prima , aber bei 18KG ist jede Landung eine Herausforderung , aber man gewöhnt sich dran.
Mein Fahrwerk verkantet nicht aber läuft einseitig nicht ganz rein , obwohl nichts im Weg ist.
Aber es ist wohl normal dass man erst alle Krankheiten besiegen muss bis alles flutscht.
Den Pilot wollte ich auch nur am Boden rein setzen wegen Gewicht.
Gruß Jörg
Hier die 190 von Jörg!

fireblade_1000rr
17.02.2015, 16:31
Hallo,

habe das Thema hier ein wenig aus den Augen verlohren...! ;-)
gibt es schon was neues vom Bau oder ist die Focke schon geflogen?

gruß Stefan

DemonDriver
18.02.2015, 21:25
Hallo Bernd!

sehr beeindruckend FW-190!:)