PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Livetracking Segelflug



Claus Eckert
12.06.2013, 22:11
Hallo

Kennt jemand dieses Open Source-Projekt der mann- und frautragenden Segelflieger?

http://www.skylines-project.org/about

Ist die Zeit schon reif für so etwas im Modellsegelflug?

gecko_749
17.06.2013, 13:53
Moin,

für den GPS-Cup werden ja Systeme genutzt die alle Voraussetzungen erfüllen um dort auch mitmischen zu können.

Wer mag kann ja ein Smartphone oder ein GPS-GPRS-Gerät mitfliegen lassen wie es zur PKW-Verfolgung etc eingesetzt wird. Ich würde das allerdings nicht tun um nicht doch Störungen zu bekommen weil das blöde Handy grade seinen Sendemast sucht - natürlich mit voller Leistung von 2W ...

Für die Segelflug-EM, derzeit in Vinon, gibt es ein Live-Tracking das ähnlich funktioniert wie das System in Deinem Link.

Im Xcsoar ist auch eine Funktion implementiert die Daten an einen Webdienst senden kann. Das ließe sich auch für den Modellflug einsetzen. Leider kommt Jeti noch nicht mit den serielen Daten um Eck sonst könnte man da langsam mal mit anfangen.

Gruß

gecko

Gast_36267
17.06.2013, 14:14
Mit Link Vario und Weatronic oder Jeti lässt sich das problemlos machen.
Ne kleine Software am PC, PDA oder Tablett oder Handy und die Daten von BT empfangen und weiterreichen.

Aber meine Frage , wo ist momentan der Sinn darin wenn man die GPS Gemeinde nicht mal zum normalen GPS Fliegen animieren kann ? ;)

> Die Lösung wurde ja als Matchrace mehrfach andiskutiert ... (mit Skynavigator Hardware)
..... http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/246883-GPS-Graph-Converter-auch-f%C3%BCr-OLC?p=2177093&viewfull=1#post2177093

> Und Skynavigator (und Andere) machen das ja schon lange als professionelle Live Log Lösung

>>>>>> bevor der Telemtriewahnsinn mit "jeder macht sein eigenes Format" gestartet wurde :eek:

Gruß Martin

gecko_749
17.06.2013, 14:32
Moin,

naja beim Modellflug über Sinn- und Unsinn zu diskutieren habe ich schon lange aufgegeben. Ist ein Hobby.

Wir schaffen es hier nicht mal uns mit 6 Leuten zum fliegen abzustimmen - da sind solche Livetracking - Geschichten also noch Lichtjahre entfernt.

Dann finde ich für mich keinen Sinn darin die doch sehr kleinräumigen Bewegungen im Browser anzusehen wenn ich es auch direkt sehen kann. Gut dann tut nach einiger Zeit wieder der Nacken weh - aber die Auflösung ist dafür besser....

Die unterschiedlichen Formate sind ja nicht so das große Problem da vieles veröffentlicht oder sogar openSource ist - aber es braucht einen Konverter.

Aber zum Beispiel für GPS-Events wäre das für die aufgabenlos herumstehender evtl interessant zu sehen was da wo passiert. Natürlich auch für die die später starten.

Gruß

gecko