PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HELP!! BK-LMT Programierkabel



Viktor
20.01.2006, 14:14
Hi Elektrospezies

Ich habe ein LMT 1240pico + Programierkabel. Kriege das ding aber nicht zum laufen. Kennt sich einer damit aus?
Kabel ans Druckerport angeschlossen
Programm (PICOPROG.EXE) instaliert
beim Versuch zu starten kommt eine Fehlermeldung "Falscher Parameter"

was habe ich falsch gemacht?

hier ist ein screenhot der Anleitug

Fred
20.01.2006, 16:41
Hallo Viktor!

Habe auch so eine kombination,allerdings schon einige zeit nicht benutzt.

Hast du auch einen Empfängeraccu angeschloßen. siehe bei beschreibung , bei mir funktionierte das programmieren


Servus Fred

Voll GFK
20.01.2006, 18:40
Hallo,
mit welchem Betriebssystem arbeitest Du ? Und stimmen die Druckerports und die Rechte ( Admin bei XP ) wie beschrieben?
Wenn alles stimmt, dann geben wir uns die Hand, denn bei mir geht der warrior partout nicht, bei meinem Freund schon. Wobei die Verbindung öfters neu startet und es oft erst beim xten Mal funktioniert.

Viktor
20.01.2006, 19:59
XP, als Admin eingeloggt, Accu ist an.
- wo muß denn die userport.sys datei liegen - im gleichen ordner wie die picoprog.exe?
- wie finde ich heraus an welcher druckerschnittstelle das ding dranhängt (wobei ich nue eine habe). In der anleitung steht was davon dass ich man im setup was einstellen kann, mein windows help streikt aber.

Ich bin sonst ein apple mensch und kann mich mir dosen nur rudimänter aus.
es wäre mir lieber das teil würde an USB dranhängen.

Viktor

Voll GFK
20.01.2006, 20:08
High Viktor,
in der Beschreibung gibt er an, dass nur bestimmte Adressen LPT funktionieren.
Windows-systemsteuerung-system-Gerätemanager-Anschlüsse(com/LPT ), LPT anwählen, mit rechter Maus Eigenschaften aufrufen, dort dann die letzte Karteikarte Ressourcen.
Vergleich mal, obs stimmt.
Ansonsten Try and error mit versch. parametern bzw. mal Automatisch ausschalten.
Ansonsten schreibt er ja, weitere Parallelschnittstelle einbauen....aber warum zum teifel gehts beim Rechner vom Freund ? Nur, weil der von Computern gar keine Ahnung hat ( Sorry, Freund W., so meine ich es nicht) ?

Viktor
20.01.2006, 20:34
14180

das ist das was ich sehe, ich habe etwas mit den einstelungen rumgespielt, es hat sich aber nichts geändert :-((

Voll GFK
20.01.2006, 21:27
Hallo,
da kann ich nicht weiterhelfen, mein picoprog.exe meldet: Unter 2000 und XP nicht laufffähig. Warrior-koloprog geht.
Hab wohl eine ältere Version. Evtl. erkennt Dein Picoprog den Regler nicht(mehr)? Sind die beiden aus demselben Jahrhundert? Dann frag doch mal bei bk nach, die sind aus dem Weihnachtsurlaub zurück.

Viktor
21.01.2006, 19:04
Ich habe zwei picoprogs, einer wurde mitgeliefert, den anderen habe ich von der bk-website. Auch ein Microprog. Alles geht nicht.

trotzdenm die frage, liegt die oben gennete .SYS datei im gleichen verzeichniss wie das picoprog?
Muß der regler angeschossen sein? Ich habe beides probiert es geht beides nicht.

Viktor
24.01.2006, 12:35
Nach Rücksprache bei BK: unter XP läuft die Software nicht :(
Das wurde in den neuen Anleitungen die zum download bereitstehen berichtigt.
Die Jungs von BK haben mir abgeboten das gekaufte kKabel zurükunehmen, da es bis vor kurzem in der Anleitung falsch drin stand.
An XP kommt man aber mit der Zeit immer schwieriger vorbei, da sollte eine Lösung her.

Die nächsten Versuche die ich machen wollte: Win98 von der CD booten - hoffentlich läuft´s dann.