PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung und Programmierung von Autopilot bei Nurflügel



nuri14
03.07.2013, 19:52
Hallo zusammen!
Autopilot-Systeme gibt es inzwischen zu erschwinglichen Preisen und ich habe ein Frage:
Gibt es jemanden, der Erfahrungen beim Einsatz bei Nurflügel hat und wenn ja:
Wie programmiert man den Ort, den der Flieger anfliegen und über dem er kreisen soll. Hierüber habe ich konkret nichts finden können.
Mit anderen Worten:
Gibt es eine grafische Benutzeroberfläche wie z.B. Google Maps, wo man mit einem Mausklick den Ort bestimmt, die Geodaten ermittelt oder muß einen "Programmierlehrgang" machen?
Gruß
Karl

matzito
04.07.2013, 12:25
Hi ich habe das FY31. Da programmiert man zunaecht nichts, da wo man einschaltet und das FY31 initialisiert ist home position. Es gibt normalen flug, stabilisierten, d.h. steuer immer wieder selbststaendig in neutrallage zurueck , dann position hold, d.h. kreisen am aktuellen standpunkt sowie RTL return to launch. Das alles geht ohne Programmierung.
zur Zeit beschaeftiogt sich ein Kollege mit der Wegpunktprogrammierung, das geht auch aber man braucht vor Ort einen Laptop. Feyutech mat mittlerweile ein FY41 rausgebracht.
Beschreib doch mal genau was du wo wie machen willst, flugzeug, Flugaufgabe, etc.pp.
gruss matzito

nuri14
04.07.2013, 21:19
Hallo und danke für die Info,
ich mache Luftbilder mit großem Nurflügel aus relativ großer Höhe. Da habe ich manchmal Probleme mit der Lageerkennung, vor allem bei Gegenlicht tief stehender Sonne z.B.
Wenn man problemlos über eine grafische Benutzeroberfläche, wie bei Google-Maps z.B. einen Punkt per Mausklick definieren könnte und dazu die Höhe, in der gekreist werden soll, wäre das klasse.
Man könnte auch einfach weiter fliegen. Allerdings, und da kommt es mir besonder drauf an: Das Ganze sollte dann auch einfach gehen. Das Notbook mit vor Ort zu nehmen, ist kein Problem. Nur auf was wird zurückgegriffen, was die Karte angeht? Muß man das erst genrieren oder kaufen oder wird Google oder Freeware genutzt?
Vom Flieger her ist das alles kein Problem, der kann genug zuladen und kann langsam fliegen :-)
Ich bau so was http://villmarer-nachrichten.de/m61.html , also fliegt leicht, weil leicht.
Ich habe herzlich wenig Ahnung. Deshalb noch die Frage: Höhe und Querruder habe ich gemischt. Würde das z.B. von der FY31 problemlos verarbeitet?

Gruß
Karl

matzito
05.07.2013, 06:32
Hallo Karl, das ist ja witzig, ich hatte Fluzeugtechnisch eine sehr aehnliche Intension, wenn Du Dir mein aktuelles Projekt ansehen magst findest Du es hier:
http://www.fpv-treff.de/viewtopic.php?f=26&t=312 Flugzeit soll 1h sein und Flugstrecke also rein theoretisch 100km. Will spaeter verschiedene Ruempfe machen u.a. Seglerversion und eine Version mit gekapselter Gimbal.
Bezueglich Software etc braucht man da glaube ich nicht s kaufen.
Hier hat sich jemand ausgiebig mit der Software und der Wegpunktprogrammierung beschaeftigt:
http://www.fpv-treff.de/viewtopic.php?f=51&t=2192
Am Ende ist ein selbstgeschriebener Guide, der sollte helfen alles selber nachzuvollziehen.
Ich fliege das FY31 in einem 2m Schaumnuri und plane fuers Bulls Eye dann was aktuelles zu kaufen ggfs FY41.
Wenn Du was machst berichte hier mal ueber Deine Erfahrungen.
Evtl. sollte der Bericht dann irgendwo unter Elektronik / GPS-Fliegen / oder FPV stehen?!
Eine Rubrik fuer Autopiloten und Stabilisatoren gibts glaube ich noch nicht.
Ach ja die Nuri konfiguration macht dem FY31 nix aus, der mischt dann sogar die Anteile, d.h. wenn Quer/Hoehe gemischt ist im Sender rausnehmen, das macht dann das FY31
http://www.feiyu-tech.com/index-en.php
Gibt bei YT auch einige Video, sehr bekannt ist Alishanmao:
http://www.youtube.com/watch?v=63i-IKQ6eG8

gruss matzito

nuri14
05.07.2013, 08:46
Hallo und danke für die umfassende Info!
Bin erst mal erschlagen, auch, weil mein Englisch nicht das beste ist :-))
Für mich alles Neuland.
Nochmal vielen Dank matzito!!!
Gruß
Karl

matzito
05.07.2013, 12:39
Ich bin schon froh dass ich das FY 31 ueberhaupt angeschlossen bekommen habe ;-)))
jetzt kaempfe ich mit der Durchschaltung der EMK-Bremse, habe das Kanal1 signal aus dem autopiloten extrahiert alsonicht durchgeschleift, mache damit dann mal versuche und schleife es spaeter wieder durch, denke der kanalweg nach unten hin war einfach nicht gross genug.
Das Problem an der komplexen Technik ist, das nicht mal der Hersteller genaue Angaben machen kann, der hat mir empfohlen den kanal 1 rauszunehmen, bei failsafe muss aber dann60-80% fuer den Heimflug an Gas stehen bleiben. Wer nach der Landung denn den Sender ausstellt, der hexelt die Luftschraube. jetzt haben andere die das System benutzen gesagt wieso, das kann man mit EMK Bremse durchschleifen. Da es sich um ein fernoestliches System handelt isses immer gut wenn man hier vor Ort Leute hat, die schon ein wenig Erfahrung haben, ich pers. tue mich das sehr schwer mit sowas neuem udn habe deshalb auch auf das Wegpunktfliegen noch nicht konkret focussiert.
Es stimmt, auch mich erschlaegt die Vielfalt der Moeglichkeiten und natuerlich auch die Vielfalt der Fehlerquellen, die Einbauanleitung sollte man ganz strikt beachten

Wenn Du mal Fragen hast kannst gerne ne pn/mail schicken.

gruss matzito

ingolueck
05.07.2013, 23:54
##############

matzito
07.07.2013, 22:55
Hier will doch keiner was verkaufen!

Hans Schelshorn
07.07.2013, 23:53
Hier will doch keiner was verkaufen!

Jetzt nicht mehr, weil ich das gelöscht habe. ;)

Weiter geht's bitte mit Beiträgen zum Thema.

Servus
Hans

nuri14
06.05.2014, 17:38
Wer hat Erfahrunge mit Turnigy T1000FC 3 Axis Stabilisator Auto Pilot System mit GPS ?
Klingt alles so toll, nur habe ich im Web nichts wirklich Aussagefähiges gefunden, dass es auch in der Praxis klappt.
Gruß
Karl

kreikla
11.05.2014, 02:44
Ich fliege einen toro900 nurfluegel mit einem apm2.6 mit airspeed sensor, GPS und 433MHz Telemetrie. Einen Kurs kann ich mittels google maps programmieren (Wegpunkte und Hoehe). Ich starte aus der Hand und schalte nach erreichen einer stabilen Fluglage in den auto Modus. Das Modell fliegt den programmierten Kurs ab und kreist im Anschluss ueber dem letzten Wegpunkt.
Meine Parameterdatei stelle ich gerne zur Verfuegung.