PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einziehfahrwerke der ARF Modelle



Roland Schmitt
26.01.2006, 12:03
Für mich sind die mitgelieferten EZFW der ARF Modelle ein einziges Ärgernis, da meißt nicht leichtgängig, nicht wirklich passend usw. Gute Erfahrungen habe ich mit einem Fahrwerk, welches in Metall/Kunststoff Gemischtbauweise gefertig ist, gemacht. Deshalb hier zwei Fragen:

Wie haltet ihr das, baut ihr andere ein, oder optimiert ihr die Mitgelieferten?

Hat jemand schon mal pneumatische Fahrwerke ausprobiert, wenn ja, die Vor- und Nachteile?

Gruß
Roland
www.renoracing.de.vu

stobi
26.01.2006, 13:59
Hye Roland,

das ist der einzige Punkt, an dem ich noch keine Probleme hatte.
Bei mir war es eher immer die Verklebung der Aufnahme.
OK- ich lande auch nicht auf den Dingern. Ich verstärke einfach die Stellen am Rumpf, auf denen ich Lande mit Kohle.
Bei meiner Bob Hoover (ca. 100 Starts) fällt es aber bald raus, obwohl immer nur
drauf gestartet wurde. Die setzt ich aber 2006 eh nur noch als B-Modell ein,
oder wenn klar ist, das es langt.

:rolleyes: Du sollst auch nicht mit ner ARF Kiste mehr als 200 Starts machen.
Das ist schlecht fürs Geschäft der Händler..:D :D

Grüße Peter