PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotomax 80cc mit YGE120 A 14 S Regler



grossegler
26.07.2013, 14:31
Hallo,

ich werde das oben genannte Setup in einen grossen Fox vom Bruckmann, 5,7 m Spannweite, als Nasenantrieb verbauen.
Nun stellt sich mir, in Ermangelung zuverlässiger Messwerte, die Frage, welcher Prop denn für die angestrebten 14 S und 120 A der richtige wäre.
Ich werde da einen Klappprop montieren, mich würden aber auch Euere Erfahrungen mit Starrlatten interessieren.

Ich würde zu einer 22-23x12 er Latte tendieren.

Oder gibts vielleicht den Motor irgendwo in einem Motorcalc gelistet, ich hab keinen gefunden.

Danke im voraus für Euere Bemühungen

Wolfgang

Yakler
26.07.2013, 15:07
Wenn du im ecalc einen von den kv vergleichbaren Motor nimmst, wie z.B. den Scorpion 5535-190kv, dann kommen an einer 22x10 mit 14S so ca. 120A raus.
Das würde ich mal als Ausgangsbasis verwenden und natürlich selbst auch messen.

Peter

Claus Eckert
26.07.2013, 16:19
Hallo Wolfgang

Dann mach ich mal den Träger der Bedenken. ;)

Nasenantrieb im Segler bedeutet sehr oft suboptimale Kühlung. Bei 14s und 120 A auf Dauer empfiehlt H. Jung eine gute Kühlung. Evtl. einen kleinen 5 Volt Lüfter aufschnallen oder besser den 160 HV nehmen?

Mein 120er liegt gut im Luftstrom, aber selbst bei 10s und bis zu 100 A wird er zumindest handwarm.

grossegler
26.07.2013, 16:44
Hallo Claus,
also am Lüfter solls nicht scheitern.
Ich denke, dass die Einschalt- und die Vollgaszeiten eh limitiert sind.
Schnell oben und dann Abgleiten und halt hi und da etwas elektrisch Bodenturnen.
Ich war am Samstag in Schwabmünchen und hab den Fox vom Paritech gesehen.
So in die Richtung könnte ich mir das auch vorstellen.
Halt etwas kleiner, weil der vom Paritech ist ja 1:2 und meiner nuuur 1:2,5.
Ich ziele so auf 16-17 Kg ab und denke dass mit den zu erwartenden 5 KW + schon
ordentlich Dampf in der Hütte sein dürfte.
Wobei auch Programmfliegen dabei sein soll.
Also rauf auf die normale Ausklinkhöhe und dann üben, üben, üben.

So soll er dann mal ausschauen wenn er fertig ist

Wolfgang

Claus Eckert
26.07.2013, 16:58
Ah ein Tabletten-Flieger. ;)
Schön.

Um den Paritech-Fox bin ich auch rumgeschlichen wie die Katze um die heiße Milch. :D
Aber erst mal warten andere Aufgaben die seit Jahren fertiggestellt werden wollen. :cry:

Der Vertreiber von dem Motor empfiehlt einen Regler bis 200 A. Da musst Du wirklich die LS genau abstimmen, damit der 120 YGE-Regler sich nicht verabschiedet. Vielleicht doch mal Heino Jung kontaktieren und fragen was der Regler bei Überlast macht. Abrauchen oder Drehzahl runterregeln. Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht.

grossegler
26.07.2013, 17:13
Hallo Claus,
nix Tablette

Schweizer Taschenmesser

Die Guten, Roten.
Mir gefällt das Design, ist mal was anderes.

Wer hats erfunden.....

Ja, Ja, die Schweizer.

Gruß

Wolfgang