PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heli am Boden ohne Rotorblätter



LittleWing
07.08.2013, 16:59
Meine Frage :

um Einstellarbeiten: wie Regler einstellen , Servos testen - Einlernen der Funke etc. zu können - die Rotorblätter abnehmen ? sonst ist es wie beim Flächenmodell zu gefährlich.

Ist das so ok - oder geht was defekt -Habe mir einen E-Flite blade SR zugelegt.

Fragen kostet nix und Sicherheit ist eben doch wichtig !

Danke im voraus für Eure Infos

Edge5403D
07.08.2013, 17:10
Hi,


Na klar. du kannst die blätter einfach ab machen und alles checken. da passiert nichts. Vorallem bei dem Blade 120SR .
Wenn du dir dann immernoch unsicher bist, kannst du auch ein etwas schwereres Brett nehmen, löcher reinbohren im richtigen abstand und den Heli mit Kabelbindern darauf befestigen. dann kannst du auch mal gas geben und mal VollPitch/Drehzahl machen.

Gruss
Philipp

mcxer
07.08.2013, 21:43
Na ja, bei 120SR ( Single Rotor FP - ca. 105 Gramm Gesamtgewicht -1S Lipo ) können die Blätter getrost drann bleiben - sag ich mal.... :)

Bei Blade SR kannst Du die Blätter zu Einstellarbeiten ab machen, Du kannst aber auch einfach den Motor vom der Stromversorgung trennen - das tut es auch.

Generell ist es schon gut, mit der gebotenen Vorsicht an diese Art Hubis ran zu gehen !

mfg
Roland

aibex
08.08.2013, 07:53
Hi,

wie Roland schon schreibt entweder die Blätter ab oder einfach den Motor abstecken. Man sollte sich das schon von Anfang an angewöhnen.

@Edge5403D
zwischen SR und 120SR gibt es Unterschiede ;)

LittleWing
08.08.2013, 11:21
habe gestern die Rotorblätter entfernt und den originalen Sender ( RTF )gebunden.

Hauptrotor dreht soweit gut, doch der heckrotor dreht bei wenig gas schon recht heftig mit leichten Aussetzern und der hubi
dreht sich auf dem Teppich im Uhrzeigersinn gerade langsam.
Bei mehr Gas natürlich schneller ohne Aussetzer - das ist noch nicht in Ordnung ?!

Ich Denke mal in der Luft würde der sich ja noch schneller drehen ?

Es sind alles Originalkomponenten verbaut.Es handelt sich um den E-Flite Blade SR ca. 55 cm Rotordurchmesser

hilfreiche Infos wären spitze

aibex
08.08.2013, 11:34
Im Detail kenn ich mich mit Helis auch noch nicht aus aber der Heckrotor gleicht ja das Drehmoment des Hauptrotors aus. Wenn nun aber gar keine Hauptrotorblätter montiert sind dann gibt es nichts zum ausgleichen, folglich dreht sich der Heli natürlich herum.

Wenn alles nach Anleitung programmiert ist dann versuch einfach mal zu schweben, zügig in >1m Höhe und du wirst sehen dass er nicht mehr dreht.
Mein MCPX BL dreht auch am Anfang leicht, sobald er in der Luft ist dann steht er.