PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reichard Hornet H-206



lüneheli
07.08.2013, 19:53
Moin,

ich bin gerade dabei, meine Hornet H-206 mit 4,2m Spannweite zusammenzubauen und zu Elektrifizieren.

Als Motor habe ich einen Roxxy 5065/09 eingebaut. Als Luftschraube habe ich einen 18*9 Klapppropeller.
Das Ganze wird von einem 6S Lipo 4500mAh angetrieben. Das Modellgewicht wird bei 6,2 Kilogramm liegen.

Gemessen habe ich eine Stromaufnahme von 45 Ampere. Die Gesamtleistung des Antriebes liegt daher bei ca. 1000 Watt.

Nachdem ich jetzt den Motor eingebaut habe, habe ich mal den Schub mit einer Angelwaage gemessen.

Der Schub beträgt ca. 4,4 Kilogramm (ca. 70% des Modellgewichts).

Reicht die Leistung für einen sicheren Start und einer guten Steigleistung eines Scaleseglers aus, oder sollte noch etwas modifiziert werden. Was meint Ihr ? Für Informationen wäre ich dankbar.

Gruß
Cord

hangspeed
07.08.2013, 22:56
Hallo Cord,

ich fliege meine DG 1000 bei 11,5kg mit einem Klapptriebwerk und ca. 1250 Watt Leistung.
Als Luftschraube ist an dem JK15 Klapptriebwerk eine 17x10 RFM montiert.
Steigen mit m/s konnte ich noch nicht loggen, reicht aber völlig aus.
Auch Bodenstart ist ohne weiteres möglich.
Es soll ja auch Scale aussehen und nicht mit 20m/s nach oben schießen ;)
Bis jetzt bin ich noch aus jedem Tal der Tränen wieder damit hochgekommen.
OK, wenn du in den Alpen 8m/s Saufen hast, dann hilft eh fast nur noch ein Hotliner ;)

Gruß
Uwe

lüneheli
12.08.2013, 17:17
Moin Uwe,

hab Dank für Deine Information. Hat mir in meinen Überlegungen weitergeholfen.

Gruß
Cord