PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flächenbeplankung die 2.



Cascada
05.02.2006, 11:15
Hallo, ich mal wieder, immer noch Flächenbeplankung, bin immer noch auf alternativen aus, um Tropenholz zu meiden.
War gestern in einem Bastelgeschäft und hab so einige Ideen im Kopf, bevor ich diese aber umsetze erstmal hier fragen ob es sich denn auch eignet oder überhaupt funktioniert.
1. Beplankung mit Tonpapier= relativ leichter Karton.
2. Beplankung mit Wellpappe,einseitig eben.
3. eine Art Glasgelege in verschiedenen Farben.
Beides soll nur für Segler sein, also keine Spritfestigkeit. Mich würde mal interessieren ob in diese richtung schon jemand was probiert hat. Es gab ja mal eine Firma die komplette Modelle aus Karton hergestellt hatte, nur käme bei mir als Stützstoff für die Flächen Styrodur oder Styropor in frage.Erwähnte Firma stellte aber meines Wissens nach auch die Rippen aus Karton her.

MTT
17.02.2006, 15:10
Aus reiner Neugierde :
Was hast Du gegen die Tropenhoelzer ( Abachi/ Balsa ) ?

Beides sind Baumarten, welche keineswegs vom Aussterben bedroht sind, gerade, weil ihr Verwendungszweck sehr begrenzt ist.

Cascada
17.02.2006, 16:02
servus,

ich hab nix dagegen, mir gehts quasie nur um Möglichkeiten die einfacher und güstiger sind!!

Isy81
17.02.2006, 17:38
HI,
wenn mich nicht alles täuscht ist die beplankung doch auch dafür da die ganze fläche "steifer" zumachen...... oder nicht???

Dann wäre doch so ein dünnes Tonpapier viel zu instabil
und Wellpappe hätte nur wenige "klebepunkte"
Glasgelege kann ich mir wenig drunter vorstellen.. denke aber ohne epoxy oder spannlack das gleiche wie bei dem tonpapier....

Oder mache ich jetzt einen denkfehler...
Mfg
Dominik

Cascada
17.02.2006, 18:21
das Zeug im Bastelladen sieht aus wie Glasgelege ws man für Reperaturen an autos verwendet nur wesentlich leichter. Dieses gibt es in verscheidenen Farben. Und Wellpappe hab ich in einem Buch gesehen was als Stützstoff bei einem Voll-GfK flügel verwendung findet."Off-Topic" (Wie dem auch sei, kann mich die nächste zeit eh nichtmehr drum kümmern, da ich endlich wieder ne Arbeit gefunden habe. In Österreich, und muss mich deshalb auch mehr darauf konzentrieren.)

tanni60
17.02.2006, 18:57
ich baue so meine flächen, Voll GFK für Arme, weil man keine Form bauen muß.

wem "nass in nass" zu viel Gematsche ist oder wer mit Glasgewebe und Harz nicht so vertraut ist, kann die Beplankung auch vorab machen und dann konventionell weiterbauen.

2 Lagen 49 er Glas sehr sparsam mit Harz laminieren auf einem mit Folie belegtem Tisch.

Gibt es auch fertig zu kaufen, auch in Carbon.

Generelles zu Positiv Glas Bauweise ist nachzulesen unter "aerodesighn.de"

Cascada
18.02.2006, 16:34
Positivbauweise, steht auch für dieses Jahr im Program, Hab ja nun endlich ne Vakuumpumpe, Joa, Balsa hatte ich immer als Bepalnkung genommen, Abachi auch, naja war jetzt auf der Suche nach anderen Materialien.