PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Midi Fan evo vs. DS-51-DIA HST



frankstriegel
15.08.2013, 13:23
Hallo, ich habe von Impeller-Fliegerei wenig Ahnung, spiele aber mit dem Gedanken hier einzusteigen. Da bin ich im Moment dabei mich über das Thema schlau zu machen. Dabei sind mir die teilweise grossen Preisunterschiede bei unterschiedlichen Herstellern von Antriebsaggregaten bei anscheinend gleichen oder ähnlichen Kennwerten aufgefallen.

Womit rechtfertigt sich denn z.B. der ca. 5fach höhere Preis eines DS-51-DIA HST gegenüber eines Midi Fan evo, haben die beiden doch ähnliche Kennwerte? Gut, der Schübeler dreht nochmals etwas niedriger bei gleichem Schub (was den tubrinenähnlichen Sound wohl begünstigt). Bzgl. Wirkungsgrad sind sie aber in ähnlichen Bereichen angesiedelt...

Antares
15.08.2013, 14:10
Hi Frank,

Nun ja, bei AMAX findest du auch teure Sachen.

Schübeler ist eine Ausnahme, da hier eine viel aufwendigere Herstellung für entsprechend höhere Qualität sorgt - und halt unglaublich edel aussieht. Die Formel1 unter den EDF´s...
Wer ein edles Modell aufbaut, wird da keinen China-Quirl einbauen, selbst wenn er den höchsten Wirkungsgrad der Welt hätte. Daher habe auch teure Sachen ihre Daseinsberechtigung.

Gruß,
Harald

edf-mike
15.08.2013, 18:05
Das ist so wie mit Kochtöpfen da gibt es auch günstige und andere . Es wird aber in allen nur mit Wasser gekocht .
Es gibt halt Leute die brauchen was richtig gutes und das muß dann richtig viel Geld kosten weil es richtig gut ist;););)

frankstriegel
16.08.2013, 06:53
Vielen Dank für eure Antworten.

Soll dies also bedeuten, dass (sogar) im Modellbau einzig und allein wegen des Snobeffektes (http://de.wikipedia.org/wiki/Snobeffekt) für ein Produkt mit demselben Nutzen wie ein günstigeres der 5fache Preis bezahlt wird? Gibt es tatsächlich keine objektiven Gründe, die den sehr viel höheren Preis rechtfertigen?

Wäre schön, wenn hierzu die Hersteller mal etwas sagen könnten.

focke100wulf
16.08.2013, 08:01
...
Soll dies also bedeuten, dass (sogar) im Modellbau einzig und allein wegen des Snobeffektes (http://de.wikipedia.org/wiki/Snobeffekt) für ein Produkt mit demselben Nutzen wie ein günstigeres der 5fache Preis bezahlt wird? Gibt es tatsächlich keine objektiven Gründe, die den sehr viel höheren Preis rechtfertigen?

...

JA...genauso ist es... leider:cry:

Nimm den EVO von Wemotec. Da ist der Preis fair, die Qualtität und der Service hervorragend, und leistungsmäßig braucht der EVO/bzw. Classic sich überhaupt nicht zu verstecken.

Ich hab die Preise jetzt zwar nicht verglichen und glaub dir daher einfach mal wenn du sagst, dass es der 5-fache ist. Aber pass dabei auf. Mach nicht den Fehler und vergleiche den reinen MIDI EVO mit dem HST. Beim HST ist meines Wissens nach immer ein fest eingebauter Motor mit dabei. Den EVO kann man sozusagen auch lose kaufen. Vergleiche daher immer bei annähernd gleicher Ausstattung und Leistung.

Fa. Schübeler ist mir aber enorm zu teuer. Ich weiß auch nicht womit die Ihren Preis rechtfertigen.:confused::confused: Ich hab 4 Schübis wovon nur der 120er HDT sein Geld annähernd Wert war und 2 weitere gebraucht gekauft wurden. Vom 69er kann ich nur regelrecht abraten. 200 Flocken und keinen Deut besser als der Wemotec Mini Fan. Im Gegenteil, das Ding pfeift wie ne Fouga Magister.:mad::( Mit den Wemotec Impellern war ich bisser immer voll und ganz zufrieden.

Gruß
Robert

FoxausRhens
16.08.2013, 09:31
Naja, den Snobeffekt halte ich für nicht angebracht, ein Schübbeler ist schon eine andere Liga.
Ich habe selbst keinen im Einsatz sondern nur Jepe und wemotec Fans bzw. einen Eflite. Die jenigen im Verein die Schübler Antriebe verbaut haben , fliegen jedoch fast immer länger als ich.
Die Antriebe, machen auch in der Verarbeitung einen anderen Eindruck.

Sobald man dann noch über die 90er Größen hinaus geht, sieht die Welt noch Anders aus dann spielt sich fast alles in der Preisliga ab, wenn es einen vernüftigen Wirkungsgrad haben soll.

Man sollte auch nicht vergessen das bei den HST Fans der Motor mit verbaut ist und das ist ein sehr hochwertiger.

Ein Stumax Fan mit einem Neu Motor wird sich dann ganz schnell auch in dieser Preisliga bewegen.

Also auch wenn manche hier, wie ich auch bekennende Fans der Wemotec Antriebe sind, sollte man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.;)

Der hohe Preis der 120mm Antriebe war auch für mich der Grund, bei meinem jetztigen Bauprojekt ins Turbinenlager zu wechseln.:D

Antares
16.08.2013, 09:41
@Robert: Ich stimme dir voll und ganz zu, man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen - was du dann aber selbst getan hast:
während der HST und der Midifan-EVO neue Entwicklungen sind, ist der 30HDT auf einem "alten" Stand. Auch ein Microfan pfeift nervtötend, deshalb wird er nicht billiger. :D:D

@Frank: die Käufer eines Schübeler EDF als "snobistisch" abzustempeln, geht auch für mich zu weit. Vermutlich steckt auch eine Begeisterung für hochwertige Technik dahinter, die sich durch gewisse Merkmale vom Rest abhebt, auch wenn der reine Leistungsvorteil vielleicht marginal ist. Und der Fertigungsaufwand ist halt hoch.

Gruß,
Harald

E-speed buff
16.08.2013, 10:42
Das Zauberwort ist Gewicht!
Vergleiche mal das Gewicht der Systheme gegen der Leistung.
Leichter als Schübeler geht nicht! Und das bringt Flugzeit.
Aber nur wen mann der Leistung auch ausschöpft.
Auch in Formel 1 gillt, leichter ist teuerer.

FG René

edf-mike
16.08.2013, 11:08
@ Rene glaube Du hast da was vertauscht

Herstellerangaben:

HST51 für 6-8s wiegt 450g / Midi EVO für 6-8s wiegt 350g

HST51 für 10-12s wiegt 540g / Midi EVO für 10-12s =400g

Ist halt so wie Porsche oder Rolex so was braucht man um sich von der Masse abzuheben:D:D:D

Und den Preis machen doch die Kunden selber

WeMoTec
16.08.2013, 11:09
Vergleiche mal das Gewicht der Systheme gegen der Leistung.

Ich wollte mich hier eigentlich raushalten. :rolleyes:

Aber das oben gesagte stimmt so nicht. Vergleiche mal die Gewichte, Du wirst Dich wundern.
Bei den alten Midi gegen HDT paßte das noch. Aber die Zeiten sind vorbei, die HST sind recht schwer.

Und Harald (antares):

Wer ein edles Modell aufbaut, wird da keinen China-Quirl

Um Chinaquirle ging es dem Threadstarter nicht. Es ging ihm um den Vergleich zweier in Deutschland hergestellter Produkte.

Oliver

Brechfalke
16.08.2013, 11:10
Moin Moin,

das mit dem Snobeffekt finde ich auch voll übertrieben.

Im Vergleich WeMoTec und Schübeler sind die Schübeler allein schon aus
fertigunstechnischer Sicht und den ausgewählten Materialien wesentlich aufwändiger und teurer.

WeMoTec: Nylon mit Glasfaserverstärkung, ABS ; relativ einfach im Spritzgussverfahren herzustellen, günstiger Rohstoff
Schübeler: Sichtcarbon, Sandwich-Carbon Mantel ; ziemlich aufwändig herzustellen, teurer Rohstoff

Wer schon mal Teile in Sichtcarbon selbst hergestellt hat, weis wie aufwändig das ist.:eek:
Insofern ist zumindest ein gewisser Preisunterschied gerechtfertigt. Ausserdem werden die WeMoTec Impeller in ganz anderen Stückzahlen produziert und verkauft, die Entwicklungskosten teilen sich auf mehr Einheiten auf = weniger pro Einheit.

Ich besitze selbst (noch) keinen Schübi, in der 120mm + Klasse gibt es aber meiner Meinung nach fast keine Alternativen in Bezug auf Leistung/Effizienz. In der 90mm Klasse, für mich, ganz klar WeMoTec oder JetFan; deutlich günstiger und von der Leistung/Effizienz her fast gleichwertig.


frankstriegel

Vielen Dank für eure Antworten.

Soll dies also bedeuten, dass (sogar) im Modellbau einzig und allein wegen des Snobeffektes für ein Produkt mit demselben Nutzen wie ein günstigeres der 5fache Preis bezahlt wird? Gibt es tatsächlich keine objektiven Gründe, die den sehr viel höheren Preis rechtfertigen?

VW Golf vs. Porsche 911 Turbo: gleicher Nutzen, bringt den Fahrer von A nach B.
Der Porsche ist wesentlich teuerer obwohl er auch nicht mehr kann als der Golf, warum gibt es ihn dann? Weil er schneller, stärker, schöner (find ich zumindest),technisch interessanter,...ist ; weil er Emotionen hervorruft, weil nicht jeder einen hat. Und das hat nichts mit Snobismus zu tun sondern mit Individualismus.
Ist jeder der in sein Modell nen Moki-Stern einbaut und keinen billigeren ZG 2-takter ein Snob? Oder steht er nur auf g...en Sound und ist technikverliebt?

Ich will den WeMo-Fan nicht schlecht machen, ist ein super Impeller und bezahlbar dazu noch. Habe selbst welche (@ Oli: wann kommt denn mein Pro von der Umrüstung auf Evo zurück???), ich finde aber, auch der Schübi hat seine Daseinsberechtigung.

Ich war dieses Jahr erstmals auf Modellflugtreffen/Impellertreffen in Schwandorf, Emmen und Salzburg. Ich bin mit meinen "billig Fliegern und Antrieben" nirgends und von keinem belächelt sondern freundlich im Kreise der Impeller-Flieger aufgenommen worden. Von Snobismus keine Spur,
auch wenn da Flieger dabei waren für die ich Wertmässig viele Jahre eisern sparen müsste.

Meine Meinung: Jeder soll fliegen und an Antrieben verbauen was er will (solage keine Gesetzte/Regeln verletzt werden
oder die Sicherheit gefährdet ist). Wenn sich einer für was besseres hält weil er mehr Geld für sein Hobby ausgibt,
kann ich ihn immer noch ignorieren.:cool:

Gruß,
Mark

frankstriegel
16.08.2013, 13:30
Vielen Dank für die rege Beteiligung.

Mir geht es nicht darum jemand als "snobistisch" zu betiteln.

Objektiv zählen bei einem EDF-Antriebsaggregat nicht, wie das aussieht, sondern wie effektiv und effizient es seine Aufgabe erfüllt. Wenn also Schübeler seine Produkte aus Kohlefaser herstellt und dafür mehr Geld verlangt, obwohl es andere Materialien genauso bewerkstelligen die Aufgabe zu erfüllen, ist das ihre Sache - nur dafür einen 5fach (s. unten) höheren Preis zu bezahlen... Hm dafür gibt es keine anderen Argumente ausser eben, jemand ist es Wert einen besonders schönen Antrieb verbaut zu haben, oder jemand möchte sich von der Masse mit einem sehr viel teuren Antrieb absetzen, und zwar nicht, weil dieser besser wäre, sondern allein weil er teurer ist und ein höheres Ansehen geniest (Snobeffekt).

Wie sieht es mit der Standzeit aus? Hält ein DS-51-DIA HST evtl. länger, was einen höheren Preis auch rechtfertigen könnte?

Zum Preis:
Midi Fan evo Impeller inkl. HET 650-68-1130: 189€
DS-51-DIA HST mit DSM4640-950: 798€

Ok zugegeben es ist der 4.2fache Preis.

max-1969
16.08.2013, 14:34
Zum Preis:
Midi Fan evo Impeller inkl. HET 650-68-1130: 189€
DS-51-DIA HST mit DSM4640-950: 798€

Ok zugegeben es ist der 4.2fache Preis.

Ich bin selber auch ein Sparmeister und schau schon, ob ich mir nicht einen Jet für 90 mm zulege um auch endlich mal einen Wemotec fliegen zu können. Auch ich würde mir in der 90er Klasse den Schübeler auf Grund des hohen Preisunterschiedes nicht leisten ... dennoch unabhängig von den Materialien des Impeller glaube ich, dass der Schübeler Motor alleine schon auf Grund der aufwendigen Motorlagerung länger halten würde als ein HET von der Stange.

ABER ... hab ihr auch mal die angegebene Effizienz der beiden hier verglichenen Antriebe gegenübergestellt ...

Midi evo mit HET ... 57 % bei 12S und 59% bei 10 und 11S
Schübeler 67 - 70% .... das sind 10% im Wirkungsgrad und meiner Meinung nach Welten hier :eek::eek: ....

Bei 6-8S ist dieser Unterschied deutlich geringer !!!

WeMoTec
16.08.2013, 14:39
@ Max:
Das kannst Du nicht vergleichen, da völlig unterschiedlich gemessen (Einlauflippe klein versus Einlauftrichter nach VDE).

Ich stell gerne einen Antrieb zur Verfügung, wenn mal jemand unter gleichen Randbedingungen messen möchte.

Oliver

Brechfalke
16.08.2013, 14:51
frankstriegel
Zum Preis:
Midi Fan evo Impeller inkl. HET 650-68-1130: 189€
DS-51-DIA HST mit DSM4640-950: 798€

Ok zugegeben es ist der 4.2fache Preis.

Zur Leistung:

Impeller Zellen/ Volt Strom Leistung Schub m/s

Midi Fan Evo mit HET 650-68-1130 : 12S/44,4V 74,0A 3286W ca. 4,4kg ca. 85,22m/s
DS-51-DIA HST mit DSM4640-950 : 12S/44,4V 75,5A 3350W ca. 5,0kg ca. 90,00m/s

Der Schübi hat bei 1,5A mehr Strom 0,6kg mehr Standschub und knapp 5m/s mehr Strahlgeschwindigkeit.
Ich lese daraus, das der Schübi effizienter ist als der WeMoTec, wie Harald schon schrieb: Die Formel 1 unter den EDF...
und Formel 1 ist auch teurer als DTM oder Seriensportwagen (aber auch stärker und schneller).:D


dafür gibt es keine anderen Argumente ausser eben, jemand ist es Wert einen besonders schönen Antrieb verbaut zu haben, oder jemand möchte sich von der Masse mit einem sehr viel teuren Antrieb absetzen, und zwar nicht, weil dieser besser wäre, sondern allein weil er teurer ist und ein höheres Ansehen geniest (Snobeffekt). Siehe Aufstellung oben, der Schübeler ist besser!

Nochmal, für mich sind beide Impeller Top Produkte die aber unterschiedlich ausgelegt sind. Der Midi Fan ist das beste was geht, innerhalb eines bestimmten Budgets; der Schübeler das beste was geht, ohne auf´s Budget zu achten.

Jeder kann für sich selbst entscheiden was für ihn wichtiger ist, gnadenlose Leistung und Effizienz egal was es kostet, oder ein bisschen weniger und dafür "günstiger".

Gruß,
Mark

PS: Oliver hat eben die unterschiedlichen Meßmethoden angesprochen, keine Ahnung wie groß da der Unterschied ist:confused:

WeMoTec
16.08.2013, 15:17
PS: Oliver hat eben die unterschiedlichen Meßmethoden angesprochen, keine Ahnung wie groß da der Unterschied ist

Es gab mal Messungen zu den HDT (nicht HST) und Midi, jeweils mit Midilippe und VDE Trichter (21 cm Durchmesser), da machte die Einlauflippe rund 15-20% aus.


gnadenlose Leistung und Effizienz egal was es kostet

Da würde ich aus meiner Sicht weder den HST, noch den Midi nehmen, sondern den Stumax 89/45.
(Es sei allerdings dazu erwähnt, daß wir den inzwischen wegen fortwährender Qualitäts- und Lieferprobleme aus dem Programm genommen haben, aber rein von der Effizienz her, hat er die Nase vorne).

Oliver

FoxausRhens
16.08.2013, 16:46
Langsam packe ich mal Chips und Bier aus. :-)

Wird spannend hier :D

max-1969
16.08.2013, 18:15
@ Max:
Das kannst Du nicht vergleichen, da völlig unterschiedlich gemessen (Einlauflippe klein versus Einlauftrichter nach VDE).

Ich stell gerne einen Antrieb zur Verfügung, wenn mal jemand unter gleichen Randbedingungen messen möchte.

Oliver

Hallo Oliver!

Sorry, darauf hab ich nicht gedacht ... hab es mir einfach gemacht und die Angaben der Schübeler Homepage Deinen Werten aus dem Thread gegenübergestellt. Ich hab echt nicht auf die unterschiedlichen Meßmethoden, die aber auch schon einige Male angesprochen wurden geachtet.

Sorry nochmals. Mir geht es nämlich immer genau drum Gleiches mit Gleichem zu vergleichen ... und dann passt das hier ja wieder nicht. :)

Ost
16.08.2013, 19:24
Naja, Vergleiche sind immer sehr sehr schwer zu ziehen denn es handelt sich doch bei den Messungen fast um rein theoretische Werte.
In den allermeisten Einbausituationen zumindest,
denn EINGEBAUT kommt DER Fan mit DEM Kanal besser zurecht als der ANDERE und umgekehrt;)
Es kommt doch auch auf die Einbausituation draufan;)
Und mit wieviel Zellen ich das Ding betreibe.
Ich bin vom vielgelobten Stumax, der aber sehr sehr schwer ist mit gleichviel Zellen und ungefähr gleich viel Watt zum EVO gewechselt, eingebaut in einer Lubach F16.
Die ist jetzt bald 300gr leichter, ist eher leiser als mit dem Stumax und geht senkrecht entsprechend besser.
Dadurch hat sich das allg. Handling verbessert, sie ist aber subjektiv nicht schneller geworden- denn sauschnell war sie schon mit dem Stumax:cool:
Wei das Ganze bei 12s aussehen würde kann ich nicht beurteilen, ich hab halt 8s (2x 4s) weil ich diese Zellen überall einsetzen kann.
Der Umbau auf den EVO hat sich gelohnt, den Stumax hatte ich verkauft- so bin ich glücklich und ich denke der neue Besitzer hier aus dem Forum auch den.....es kommt auf die EInbausituation und den Flieger selber an;)

Die Frage ob der Schübi HST sein Geld "wert" ist oder nicht stellt sich doch gar nicht,
denn es muß jeder für sich selber entscheiden wieviel ihm ein Impeller "wert" ist.

Viele User hier halten den EVO für völlig überteuert:eek: und greifen zur China Billigkopie- "die tuts auch":rolleyes:
Man kanns doch eh keinem recht machen und wenn Schübeler genügend Käufer für seine Fans findet ist doch alles i.O.- gibt es genügend Leute denen die HST das Geld "wert" sind!

Ich halte solche Threads für fruchtlos und überflüssig, gibt nur böses Blut:rolleyes:

Oliver

frankstriegel
16.08.2013, 21:04
Hm...

Ich finde, es müssen doch ähnliche Produkte objektiv miteinander vergleichbar sein, vor allem, wenn es um solche Preisunterschiede geht. Keiner würde für ein Mountenbike einfach einen 4fach höheren Preis bezahlen, ohne zu wissen wofür er das tut. Zuerst einmal sind hier objektive Gründe angesagt. Dann kommen natürlich noch subjektive hinzu, wie Aussehen, Wertzumessung Aufgrund von Prestige etc.

Mich interessieren im Moment eben die objektiven Gründe, die wohl, so interpretiere ich das, schwer zu beurteilen sind, da es z.B. keine 1:1 Testvergleiche unter denselben (standardisierten) Testbedingungen gibt.

Wären das ein paar Euro, ok. Aber hier geht es um Faktoren!

Den aktuellen Stand hat für mich im Moment Mark (Brechfalke) super zusammengefasst:
"Nochmal, für mich sind beide Impeller Top Produkte die aber unterschiedlich ausgelegt sind. Der Midi Fan ist das beste was geht, innerhalb eines bestimmten Budgets; der Schübeler das beste was geht, ohne auf´s Budget zu achten."

Da muss dann jeder selbst entscheiden, mangels objektiver Messresultate, ob einem die anscheinend vorliegende (gering) bessere Effizienz ein um Faktoren höherer Preis Wert ist.

Für mich kann der Thread vorerst stillgelegt werden und wieder aufgemacht, wenn es objektive Direktvergleiche zwischen den Produkten gibt.

Vielen Dank.

WeMoTec
16.08.2013, 21:26
Jetzt hatte ich schon Popcorn geholt, aber Frank, Du hast das sehr schön zusammengefaßt. :D

Letztlich ist der Modellbauer ja in einer sehr komfortablen Lage.
Der Markt bietet in der 90er Klasse von einfachsten Impellern, über diverse Chinaimpeller, Midi Fan, Jetfan, Aluimpeller, diverse Tuningvarianten bis zu Schübeler und Stumax ein weit gefächertes Angebot, jedes mit seinen Vor- und Nachteilen.

Alle machen dem Käufer ein Angebot und der Kunde (Markt) kann frei nach seinen Prioritäten (Wirkungsgrad, Sound, Leistung, Preis, Image, Service, spezielle Eigenheiten) entscheiden.

In kaum einem Lebensbereich gibt es ja "das beste" Produkt.
Und ich bin als Marktteilnehmer eigentlich sehr glücklich, daß es in diesem Metier noch sehr sachlich und ohne großes Marketing Tamtam zu geht.
Letztlich entscheidet der Markt über den Erfolg von Produkten, und aus fast 20 Jahren weiß ich, daß das Pendel mal in die eine, mal in die andere Richtung ausschlägt.

Ich bitte um Verständnis, daß ich in diesem Fall als einer der beiden Anbieter nicht die Vor-/Nachteile der Produkte aus meiner Sicht schildern möchte. Meine Prioritäten müssen ja auch nicht die des Kunden sein.

Noch eine Randbemerkung: wir sind ja einer der wenigen Hersteller weltweit, der auch gezielt Rotoren für Fremdimpeller zur Verfügung stellt (aktuell Jepe, Tamjets, Extreme RC und Efflux).
Dabei verstehe ich den Midi Fan in seiner heutigen Form als Basisprodukt mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Wer nun aber ein Alugehäuse möchte, findet den Midi Fan auch mit Alugehäuse bei Extreme RC oder Efflux. Wer lieber eine edle Carbonversion mit Alukern möchte, der findet diese bei Tamjets. Wem Het Motoren zu teuer sind, der wird bei Jepe preisgünstig fündig.

Ich finde diese Variationsvielfalt gut, und fördere sie auch nach Kräften.

Oliver

focke100wulf
16.08.2013, 21:46
Hallo Zusammen,

ich möchte auf gar keinen böses Blut heraufbeschwören und finde auch beide Impeller Klasse. Im vorigen Beitrag von mir hab ich möglicherweise auch etwas Wind gesäht:D. Aber meine Meinung ist nachwievor die gleiche und ich akzeptiere alle die auf Schübis schwören. Ich denke es ist trotzdem schon so, dass auch der exklusive Name der Fa. Schübeler und das edle Aussehen (ob nötig oder nicht) des Aggregats seinen Teil zum Preis beitragen.
Einen "Snob" hab auch ich unter den Schübeler-Impeller-Fliegern noch keinen getroffen und die Aussage sollte auch unterbleiben. Wir sind doch alles Modellflugfreunde und sollten so miteinander umgehen.

Ich für meinen Teil möchte den Thread schon weiterführen. Objektiv natürlich!!!

Es ist ein spannendes Thema und echte Direktvergleiche hat anscheinend auch noch keiner. Die mich aber wiederum brennend interessieren würden.

Ich bin beiden Firmen gegenüber positiv eingestellt. Ich hab 5 Wemotec Minifans, 1 Wemotec MIDI Fan, 1 Schübeler DS-31 HDT, 1 uralt Schübeler DS-51 3ph und 1 DS-94HDT in Betrieb. Einen weiteren DS-94HDT hab ich noch rumliegen.
Gerade bei den 69er Impis hab ich das Gefühl, dass beide gleichaufliegen. Ob der eine jetzt ein paar Prozent mehr oder weniger Wirkungsgrad hat kann ich natürlich nicht beurteilen. Ich hab die Antriebe zwar gemessen aber die Leistungsdaten nicht notiert. Daher weiß ich sie nicht mehr.
Aber worauf es mir ankommt ist die zu sehende Leistung im Flug. :D Da hat keiner einen Vorsprung. Sodass ich eher zum günstigeren Produkt greife, weil ich davon 4 bekomme. Und im Endeffekt kommts doch bei den meisten darauf an, wie das Flugzeug bei der breiten Masse wirkt. Ob ich 10km/h mehr Topspeed hab wird am Boden keiner erkennen können.

Wo Schübeler eindeutig die Nase vorn hat ist bei den großen Produkten. Grade mit den großen HST´s:eek: Aber wer da noch die Kohle ansieht und Cent´s umdreht sollte sein Projekt besser nochmal überdenken. Nur mit dem teuren Impeller ist es ja leider nicht getan. Nur mal Grob überschlagen: Jet nicht unter 600 Flocken, 2 Landeklappen, meistens 5 Servos für die Steuerung, Fahrwerk, Empfänger, gute Regler, meistens auch hochwertige Elektronik und Ventile, fette Akkus .....und und und. Da ist schnell ein dicker Batzen Geld weg.

Gruß
Robert :)

Meier111
16.08.2013, 21:48
Hallo, ...

Womit rechtfertigt sich denn z.B. der ca. 5fach höhere Preis eines DS-51-DIA HST gegenüber eines Midi Fan evo, haben die beiden doch ähnliche Kennwerte? Gut, der Schübeler dreht nochmals etwas niedriger bei gleichem Schub (was den tubrinenähnlichen Sound wohl begünstigt). Bzgl. Wirkungsgrad sind sie aber in ähnlichen Bereichen angesiedelt...

Wie die Bezeichnung "evo" schon andeutet, ist es eine Weiterentwicklung.
Der gute Mann hat es geschafft, einen besseren Impeller zu bauen, als den alten.
Und das ohne feinstes mehrschichtig aufgetragenes Blattgold zu verwenden.
Glückwunsch.
Eventuell kommt die Konkurrenz dadurch in Zugzwang.

Falls der HST bei extrem hoher Eingangsleistung mehr mechanische Reserven hat, und der Kunde das braucht, muss sich Herr Schübeler natürlich keine Sorgen machen...

Und nein, ein Intel Pentium ist nicht besser als ein AMD Athlon, auch wenn er teurer ist! :p

SpeedFlap
17.08.2013, 01:12
Der gute Mann hat es geschafft, einen besseren Impeller zu bauen, als den alten.
Und das ohne feinstes mehrschichtig aufgetragenes Blattgold zu verwenden.
Glückwunsch.
Eventuell kommt die Konkurrenz dadurch in Zugzwang.

Und genau aus diesem Grund wünsche ich mir, daß der gute Mann jetzt die 110-120er Klasse aufmischt und mit seinem Know-How das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis dort hineinträgt und massentauglich macht. Ich will da auch mitspielen, und blattvergoldete Antriebe brauch ich dafür nicht.

Aber gut, hier gehts erstmal um 90er. Könnte mal jemand den Jetfan mit in den Ring werfen? Damit mal wieder Äpfel mit Äpfeln verglichen werden kann. Hab noch kein ernsthaftes Performance Battle zwischen JF und Evo finden können. :cool: :D

Claus

portobello
17.08.2013, 09:21
Hi.

Wirklich vergleichen könnte man diese beiden nur unter identischen Laborbedingungen. Ich habe beide im Einsatz. Vergleichen kann ich auch nur subjektiv. Beide arbeiten an 8s haben aber unterschiedliche Motore. Beide laufen perfekt und machen das was sie sollen. Der einzige Unterschied der mir aufgefallen ist, der evo ist subjektiv noch leiser als JF. Aber der evo arbeitet in einem offenen System und der JF in einem geschlossenen System. Wie weit sich das auswirkt? Meiner Meinung haben beide die gleiche Leistung und sind eine gute Alternative zum Schübler der mir für meine Anwendungen einfach zu teuer ist. Und , Leistung kommt aus dem Akku. Akku ist nicht gleich Akku da gibt es Unterschiede die schon heftig sein können.

bis neulich, Wilbert

gsaelsbaerbumerang
09.09.2013, 20:12
Hallo Leute
Möchte meine Erfahrung mit Evo und Jetfan beisteuern . Habe beide Antriebe im gleichen Modell (Airpac-F16) verbaut . Hatte den Jetfan knapp 2 Jahre eingebaut , ohne jegliche Probleme . Leistungsdaten : ca 115 Ah 6s ca. 37000 U/min . Gemessen hab ich mit ISSI Telemetrie . Nun zum Midi Evo verbaut im Jetfanstator , ca. 112 Ah 6s ca. 38000 U/min . Evo läuft etwas leiser , Schub und Endgeschwindigkeit sind meiner und der meiner Fliegerkollegen höher ! Vor allem ist der Handstart viel entspannter, weil die F-16 nicht mehr zur seite rollt. Ich denke da macht sich das leichtere Gewicht des Evo Rotors bemerkbar ! Mittlerweile hat Oliver meinen Evo mit dem Tenshock 2240 überarbeitet , neu gelagert und vermutlich neu gewuchtet und Lagerspiel beseitigt . Der Antrieb ist superleise (fast zu leise , aber da kann man ja was machen !) läuft seidenweich in jeder Drehzahl und hat noch mehr Leistung ! Wirklich Super was Olli und sein Team leisten ! Bin jetzt das 2Jahr mit meinen Söhnen , und kann nur die Meinung bestätigen, das hier nicht entscheidend ist mit welcher Preisklasse von Jet man antritt ! Sonst würde ich mit Sicherheit nicht hundrte von Kilometer auf mich nehmen.
Hier ganz herzliche Grüße an die Amperejünger Peter , Luca und Luis :cool: