PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Google-Zensur???



Bertram Radelow
09.02.2006, 22:49
hi,

bei einer google-Suche erhielt ich bei 850 Treffern auch folgendes:

Aus Rechtsgründen hat Google 1 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.

Bei dem Link fand sich:

Ihre Suche hätte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den
wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zuständigen Stelle in
Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtmäßig
ist.

Den fehlenden Treffer kann ich verschmerzen, aber welcher Mechanismus steckt dahinter?

Haben wir jetzt bald ein China-Syndrom?

Bertram

Philipp Gardemin
10.02.2006, 08:01
Hallo Bertram,

ich kann mir vorstellen, dass beispielsweise rechtsradikale oder pornografische Inhalte ab einem gewissen "Hardcore-Wert" von Google oder auch dem Betreiber gesperrt werden. Oder ein Anbieter hat was dagegen, dass "Jedermann" auf seine Seite stösst?

Mit welchem Suchbegriff hast Du denn gesucht?


Viele Grüße

PHILIPP

Bertram Radelow
10.02.2006, 08:10
hi Philipp,

es ging um medizinische Rituale in der Frühzeit, siehe z.B.:
http://www.elfenbeinturm.net/archiv/2002a/angst.html

Die Suchworte waren "Ritual Ziegenbock Jungfrau". Ist aber schon interessant, was man da alles so findet. Ich muss mich mal beim O.T.O. bewerben :cool: ...

Bertram

Le concombre masqué
10.02.2006, 08:15
http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=24545

Philipp Gardemin
10.02.2006, 09:08
Ziegenbock Jungfrau

Und genau diese zwei Worte werden m.E. reichen, um eine Haufen pronografisch-wiederlicher Seiten zu finden.

Ich habe mal vor einigen Jahren nach der Internetseite einer griechischen Heimtier-Fachmesse gesucht. Die trug damals noch den Namen "Zoophilia". Suchergebnisse im Google waren an die 200, allesamt mit so Sätzen wie "S** with pets", "fu**ing cats and dogs", "young girl and her cat in bed" etc.


Viele Grüße

PHILIPP

Claus Eckert
10.02.2006, 09:35
Hallo

Das liegt daran, weil Google sich immer mehr wie ein Marktplatz entwickelt, auf dem jeder versucht den anderen zu übertönen. Heutzutage schreit man eben mit Metatag, Keyword usw.

Ich habe vor kurzem versucht einen Testbericht über eine Sonykamera zu finden. Das Suchergebnis war fatal. Keine Chance auf den ersten drei Seiten ein Ergebnis zu finden, welches nicht in irgendeinen Shop führte und darin dann immer wieder die selben Testberichte auttauchten.

Das die Betreiber einschlägiger Seiten am lautesten schreien, ist auch klar. Schließlich hat sich die Schmuddelecke des Internet zu einer Goldader entwickelt.


Interessant ist der Satzteil den Bertram erhalten hat:


da uns von einer zuständigen Stelle in
Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtmäßig
ist.


Bedeutet das im Umkehrschluss, aus anderen Ländern würden Seiten mit entsprechenden Inhalten angezeigt, wenn die Keywords übereinstimmen?

Gast_00010
10.02.2006, 09:52
Noch viel bemekenswerter an dem Zitat (wenn es denn wörtlich ist) finde ich, daß es eine unrechtmäßige URL sein soll.

Was, bitte schön,h ist das?

Eine Seite mit unrechtmäßigem Inhalt kann ich mir noch vorstellen aber eine unrechtmäßige URL?!

Rainer Walda
10.02.2006, 11:31
Bedeutet das im Umkehrschluss, aus anderen Ländern würden Seiten mit entsprechenden Inhalten angezeigt, wenn die Keywords übereinstimmen?
Ich habe mal Bertrams Suchbegriffe hier von Österreich aus (http://www.google.at) eingegeben und bekomme ca. 648 Ergebnisse.
Die angeführte Meldung habe ich nicht gefunden.
Dann das ganze über (http://www.google.de) und der Hinweis auf die Rechtsgründe erscheint auf der 7. Seite...

Google geht da offensichtlich sehr wohl auf nationale Bestimmungen ein. Da muss man einfach zum Nachbarn ausweichen...

Grüße aus Graz,
Rainer