PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Größe des Fallschirms



eifel-power
25.08.2013, 23:02
Es gibt ja verschiedene Modelle und da ist mir vor allem aufgefallen, das diese sich in der Größe unterscheiden ...

Schwerer Springer = großer Schirm ... aber großer Schirm würde doch auch bedeuten langsam sinken und langsamer vorwärts ... oder?

Wo unterscheiden sich die die verschiedenen Konzepte, worauf sollte man achten? Analog auch bei den Springern?

Danke.

Gleiderheidelberg
26.08.2013, 21:09
Gruß Michael

eifel-power
26.08.2013, 21:23
Gruß Michael

;-o ... dann kann ich wohl nicht lesen *lol*

1040525

chip
27.08.2013, 22:47
Du bist schon hier in der richtigen Rubrik.

Ich bin jetzt nicht der Experte hier, aber vielleicht kann ich dir ein klein wenig helfen.
Bei paramax.de gibt es ja verschiedene Schirme. Mit einem kannst Du schön langsam zur Erde gleiten (Parafoil 96) und mit einem anderen geht es sehr sehr schnell und mit dem kannst Du auch herum turnen (Conquest). Der normale Parafoil ist wesentlich kleiner als der Parafoil 96. Mit dem letzteren kanns Du im Zielanflug etwas heraus holen was dann beim Ziellanden zu gute kommt.

Jetzt gibt es zunächst auch unterschiedlich große Puppen.
Die Fa. IHL hatte da ein ganz anderes Profil bei den Schirmen als die anderen. Die Größe wird ja auch auf die Puppe abgestimmt und was Du damit erreichen möchtest.

Vielleicht möchtest Du etwas selbst bauen oder aber etwas vorgefertigtes haben wollen.

springer.bruno
05.09.2013, 19:22
Hallo eifel-power,
mir sind fast Springer und Schirme für FallschirmZIELspringen bekannt.
Dass IHL noch liefern würde ist mir nicht bekannt. Die Schirme waren immer auf viel Wind ausgelegt.
Heute springen wir fast ausschließlich mit Puppen und Schirmen im Maßstab ca. 1:4.
Neben Paramax mit dem Parafoil96 hat sich mittlerweile rc-fallschirm-cs.de (http://rc-fallschirm-cs.de) in der Fallschirmszene etabliert.
Der "kleine" Schirm mit 150cm Spannweite fliegt sich gut mit einem Abfluggewicht von ca. 1250g, den "großen" (mit 164cm) fliege ich mit 1390g.
In Belgien hat Theo Vaesen immer gute Schirme gebaut. Ich weiß aber nicht, ob er noch aktiv ist. An Ihn kommst Du über die Seite der Holländer: http://http://www.rc-parachute.nl
Für alle diese Schirme solltest Du Gelenkarme einsetzen.

Vielleicht interessiert Dich "www.tuerk-web.de/fallschirm (http://www.tuerk-web.de/fallschirm)". Ich denke beim DMFV auf der Seite http://fallschirmspringen.dmfv.aero warst Du schon ?!
Viele Grüße!

chip
05.09.2013, 20:10
Ich habe nicht gesagt das man von IHL noch etwas bekommt. Aber manchmal kann man in einer bekannten Börse etwas kaufen.
Leider bekomme ich von Flugwerft-Edelweiss keine Antwort auf meine Frage.

eifel-power
05.09.2013, 20:35
welche frage bei flugwerft?

springergewicht und grösse des schirms müssen passen ... was ist besser? eher leichter oder schwerer?

was ist mit dem schirm von flugwerft?!
dachte gelenkarme sind fast immer ein muss ;-) wenns vernünftig gehen soll?

die dmfv seite und deren links kannte ich, den rest bisher nicht!
danke!

chip
05.09.2013, 22:29
Ich wollte nur wissen welche Farben der Helm lieferbar ist und wie der befestigt wird.
Es stimmt schon das man Gelenkarme haben sollte, beim Bremsen der letzten Meter kann man etwas heraus holen.