PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorisierung für Schübeler DS-94?



eJet
15.02.2006, 12:39
Hallo Freunde der hochdrehenden Motoren,

Wer hat schon Erfahrung/Messungen für die Motorisierung des neuen Schübeler DS-94 (120er Impeller)?

Mich würde interessieren:
- Verwendeter Motor
- Verwendete Zellen
- Strom / Spannungsmessung
- erzielter Schub

PS: die Messungen von Daniel Schübeler habe ich bereits gesehen (http://home.vrweb.de/schuebeler.impeller/messungen.html). Wer kann diese bestätigen bzw. wer hat Messungen von anderen Motoren?

Gruss Markus

heiner
15.02.2006, 15:38
Schub bis über 7kg sind heute elektrisch bereits zu erzielen, das kannst du als Fakt ansehen.
Nur der Material- und Kostenaufwand ist enorm und leicht schon mal gar nicht.

Heiner

Heinz-Werner Eickhoff
15.02.2006, 16:57
............................... Wer kann diese bestätigen bzw. wer hat Messungen von anderen Motoren?

Gruss Markus

Hätte es ja gern mal gemessen,
aber da Deppen die gute Sartorius geplättet haben :mad: und meine MC 24 als Drehzahlmesser auch noch weg ist :( , wird das nichts mehr mit Impellermessungen. :cry: :cry: :cry:

chrisu69
15.02.2006, 20:33
Hallo Markus,

wend dich doch mal an den woodi, der baut das Dinge gerade in seine Mirage. Bin mir sicher er kann bald mit Daten liefern:

Beitrag weiter unten (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=40568)

Gruß
Christian

Florian Knobel
16.02.2006, 21:53
Hi,

Mein DS-94 mit Lehner 224ß-18 ist leide rnoch nicht da! Sobald ich das ding hab und meine Rafale fertig ist. Liefer ich auch daten, allerdings kannd as noch einen Moment dauern!

Gruß
Florian

eJet
17.06.2006, 15:10
Hallo Leute

Ich habe erste Messungen mit dem NeuMotor 1521/2Y/S (8mm Welle) im DS-94 gemacht. die 3kW-Grenze knackt er mit einem müden Lächeln ;-))

Setup:
DS-94 (ohne Einlauf, ohne Schubrohr)
Phönix 110HV
Hyperion LiteStorm 2100 12s2p
NeuMotor 1521/2Y

die spitzenleistung (gemessen zwischen Akku und Regler) betrug 3225W. nach 1000mAh stunden pendelte sich die leistung bei
3070W (74A @ 41.6V) ein. der gemessene schub ist nicht aussage kräftig da einlauflippe und schubrohr (noch) fehlen. bei 3070W waren es 4.6kg (was wohl 80% des möglichen ist). mit der Faustregel 2g/W sollten also 6kg möglich sein.
Thermisch kann ich noch nicht viel sagen, da ich die Aufnahme noch auf die lüftungslöcher anpassen muss. Mit durch die Aufnahme abgedeckten Lüftungslöchern war der Motor nach 2Ah gerade mal 45°C warm - wesentlich weniger als mit einem (geschlossenen) Lehner bei 3kW!

Fazit: mit dem NM 1521/2Y sind unter optimalen Bedingungen 6kg Stabdschub drin bei moderaten Strömen und somit verbesserter Flugzeit. Thermische Überlast des Motors wird kein Thema sein!

Gruss Markus

Florian Knobel
17.06.2006, 19:45
Hi ejet,

Was kostet der Motor und wieviel Phole hat er?

Gruß
Florian

eJet
17.06.2006, 19:48
...USD 300.- / 4 pole

vgl: http://www.neumotors.com/neu1500.html

gruss markus

Pyrowolf
17.06.2006, 20:35
Hy

sehr interesant dieser Motor wenn Du genaue Daten hast bitte posten.
Bin für meinen Eurofighter noch am überlegen fix ist nur der 120er Schübeler
Motor, Regler und Akkus bin ich noch am feilen.

Ciao

Wolf
PS: Hab mal ne kleine HP gemacht um denn Bau zu dokumentieren.
http://members.aon.at/projektef2000/