PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schübeler HDS-Serie



Peter Kaminski
13.09.2013, 08:24
Hier gleich mal eine aktuelle News von der Jetpower Messe 2013:

http://www.edf-jets.de/technik/240-schuebeler-hds-serie.html

Gruss
Peter

Antares
13.09.2013, 09:12
Wow, die Konkurrenz schläft nicht! Mehr davon! Wer braucht da noch Kerosinbrenner? :D:D
Mmmh, wer hatte hier mal behauptet, die Löcher in der Nabe bringen nichts?

Gruß,
Harald

SpeedFlap
13.09.2013, 10:26
Ohja. Der Wettbewerb bei den 70ern und 90ern ist neu angefacht. :)

Obligatorische Frage: Ab WANN verfügbar?

focke100wulf
13.09.2013, 11:04
Klasse,

bin aber auch auf den Preis gespannt.
:D:D:eek::eek::eek::D

Ich finds Klasse, dass sich bei der Impellerei wieder neue Technologien auftun.

Gruß

bimbim328
13.09.2013, 21:31
Ich konnte die beiden neuen Heute live anschauen.
Finde ich einen vernünftigen Schritt von Schübeler,
einen Impeller wohl in der Preisklasse für Jedermann.

Gruss Thomas

J.G
14.09.2013, 10:22
Hallo zusammen,

hier die Info zu den Preisen:

der DS-30-AXI HDS = 139.00 €

der DS-51-AXI HDS = 149.00 €

Die Auslieferung erfolgt über Schübeler und Fantastic-Jets.

Weitere Infos zu den einsetzbaren Motoren und Messungen folgen in Kürze.;)

Grüße

Jürgen

focke100wulf
14.09.2013, 10:29
Hi,

Ist da schon ein Motor drin oder ist dass der Einzelpreis für lediglich den Impeller?

Gruß
Robert

Thomas Ebert
14.09.2013, 10:51
Hallo Robert,
das muss der Einzelpreis ohne Motor sein.
Schon der DS-51-DIA HDT hat einen Listenpreis von 239,00. Insofern sind die neuen für Schübeler recht günstig.

Wenn Du mal vergleichst:
DS-51-AXI HDS = 149.00 €
Jetfan 90 = 99.00 €
Midifan Evo = 69.90 €

Die Palette wird immer breiter, klasse!:cool:

Gruß, Thomas

R49
14.09.2013, 22:29
Ahoi,

ich finde es eine prima Innovation, dass es einen bezahlbaren Schübeler 70mm-Impeller gibt. Eine wohl verfrühte, aber für mich interessante Frage ist, wo die Unterschiede zwischen dem Schübeler DS-30-AXI HDS und dem Wemotec MiniFan Evo liegen. Hier ein paar Herstellerangaben:

Gewicht: Evo 57g, DS-30 54g
Maximale Drehzahl: Beide 60.000 U/min
Schaufeln: Evo 9, DS-30 10 Stück
Bereich Leistung elektrisch: Evo 500-3.000W, DS-30 ?-2750 W
Schubbereich: Evo 6-30N, DS-30 ?-33N
Geeigneter Motor bei 6S: Evo HET2W27, DS-30 ?

Je nachdem, wie Schub gemessen wird, deuten die Daten darauf hin, dass der Schübeler am oberen Leistungslimit etwas effizienter sein könnte (Milchmädchenrechnung: 33N / 2750W > 30N/3000W). Aber who knows. Ich freue mich darauf, wenn wir echte Messungen bekommen, und wenn fertig montierte und gewuchtete Kombinationen auf den Markt kommen.

Cheers,
Henrik

Peter Kaminski
15.09.2013, 16:43
Hier nun das erste aus einer Reihe von Videos von der Jet Power.
In dem Video wird neben Neuigkeiten um die HST-Serie auch die neue HDS-Serie vorgestellt ...

http://www.youtube.com/watch?v=GgkcF9Jdlh0&feature=share&list=UUydk2rWi8MoZmuG13Hhh5mg

Gruß
Peter

P.S.: Weitere Videos von der Jet Power 2013 gibt es auf unserem You Tube Channel erste leider am Mittwoch - bin schon wieder zur nächsten Messe unterwegs ...

R49
17.09.2013, 00:27
Hallo Peter,

vielen Dank für das Video!

Cheers,
Henrik

uliguit
24.09.2013, 01:34
Hallo,

weiß vielleicht jemand etwas zum Auslieferungsdatum?
Muss man da eher mit nächstem Frühjahr/Sommer rechnen oder ist da dieses Jahr noch was drin?

Grüße, Uli

s.t.e.f.a.n
24.09.2013, 09:01
http://www.fantastic-jets.com/

... da steht ab Oktober.

uliguit
24.09.2013, 13:16
Oh, das hört sich ja gut an :)
Uli

uliguit
23.10.2013, 12:27
Hallo,

man hört gar nichts mehr hier !?

Uli

J.G
23.10.2013, 23:27
Hallo,

man hört gar nichts mehr hier !?

Uli

Hallo Uli und alle Wartenden,

man hört nichts, aber es passiert viel ;) Beide HDS FANS stehen kurz vor der Auslieferung und alle, die schon vorbestellt haben werden bald für die Geduld belohnt.
Derzeit laufen noch die Hochdrehzahltests mit ca. 60.000 Umdrehungen, um zu sehen ob der Schaufelspalt von 0,6 mm auf 0,4 mm bei 54.000 Umdrehungen reduziert werden kann,
um die maximale Leisung auszuschöpfen. Das Material der Blätter macht alles klaglos mit und zeigt keine Ermüdungserscheinungen.
Parallel zu den Tests auf dem Prüfstand wird ein Handbuch zu den Impellern erstellt, in dem dann unter anderem auch die Grenzdrehzahl angegeben sein wird und jedem Impeller CE Konformität bescheinigt wird !

In der Zeit seit der Jetpower Messe wurden bereits alle in Frage kommenden HET und Tenshock Impellermotoren auf dem Prüfstand genau vermessen und auch Verbesserungsvorschläge
an die Hersteller weitergeleitet, um die Qualität weiter zu verbessern und auf den Einsatz in den HDS Impellern exakt abzustimmen.
Bereits jetzt kann man sagen, dass beide HDS Impeller einen sehr guten Wirkungsgrad erreichen und bei den Messungen keinerlei Unwucht oder Motorengeräusche festgestellt wurden,
sie laufen sehr leise.
Und obwohl jeder Rotor sozusagen viele verschiedene Motoren über sich ergehen lassen musste, konnte jeder Rotor mit absolutem Rundlauf und sehr einfacher Montage überzeugen, was sicher allen
Anwendern zugute kommen wird.

Weitere Infos folgen spätestens unmittelbar vor der Auslieferung der HDS Impeller, oder wenn es weitere Fragen gibt ;)


Gruß Jürgen

uliguit
24.10.2013, 10:27
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Infos!

Bis wann wird es denn etwa die ersten aussagekräftigen Messschriebe bzw. Kennfelder geben?
Denn "man" ist schon sehr gespannt, was die HDS-Serie im Vergleich zu den WeMoTec-Evos so zu bieten hat ... ;)

Grüße, Uli

s.t.e.f.a.n
24.10.2013, 11:30
...der Haken ist, das so weit ich weiß die Angaben von Wemotec und Schübeler z.B. über Schub und Wirkungsgrad nicht verglichen werden können.
Die Messmethoden sind unterschiedlich.
Also wie wollen wir heraus bekommen, ob sich der Aufpreis lohnt?

Grüßle,

Stefan

Antares
24.10.2013, 12:11
tja, die europäisch genormte ECE- Angabe für Modellimpeller gibt es noch nicht... :)
Trotz ISO-Zertifizierung und CE-Aufkleber. :D:D

Die Hersteller versuchen ja, es für uns einfach zu machen und die Antriebe optimiert für verschiedene Stromquellen=Akkus anzubieten. Die Prüfstandsbedingungen helfen bei Vergleichen auch über längere Zeiträume.

Die Einbaubedingungen im Modell und im Betrieb mit realen Akkus sind ja sowieso anders.
Leider gibt es so viele Einflußparameter, die bekäme man garnicht in ein noch halbwegs übersichtliches Kennfeld verbacken, selbst wenn man so freundlich wäre, so etwas zur Verfügung zu stellen.

Bleibt also nur selber testen! ;)

Gruß,
Harald

s.t.e.f.a.n
24.10.2013, 13:25
Weitere Infos folgen spätestens unmittelbar vor der Auslieferung der HDS Impeller, oder wenn es weitere Fragen gibt ;)


Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,

ab wieviel S oder Watt ist den der 70mm Impeller gedacht?
Reicht da die Strahlgeschwindigkeit für kleine aber flotte Modelle noch, wenn wir von unter 1000W reden?
Oder macht er erst ab 6S Sinn?

Grüßle,

Stefan

uliguit
24.10.2013, 16:00
...der Haken ist, das so weit ich weiß die Angaben von Wemotec und Schübeler z.B. über Schub und Wirkungsgrad nicht verglichen werden können.
Die Messmethoden sind unterschiedlich.
Also wie wollen wir heraus bekommen, ob sich der Aufpreis lohnt?

Grüßle,

Stefan

Hallo Stefan,

so arg werden sich die Messmethoden wohl nicht unterscheiden. Da keiner der Hersteller auf dem Mond misst und Spannung, Strom, Kraft und Drehzahl recht simple Messgrößen sind, sollte da schon ein Vergleich möglich sein.

Grüße,
Uli

Antares
24.10.2013, 16:44
Hallo Uli,

So einfach eben nicht.

Schon die Verwendung unterschiedlich definierter Einlauflippen erzeugt große Differenzen.
Dazu kommt die Definition der Spannung auf "Akku-xS", eventuell Düsen usw.
Und theoretisch benutzen alle die gleiche Luft; aber z.B. klimatisiert (=konstante Temperatur,Feuchte) oder korrigiert (auf Normwerte gerechnet), schon hast du Unterschiede drin. Willst du die Werte dann umrechnen? :D

Gruß,
Harald

uliguit
24.10.2013, 18:13
Hi Harald,

ja, wenn möglich rechne ich bestimmte Werte um, um vergleichen zu können.

Die Messwerte der Hersteller können eh nur als Anhaltspunkt dienen. Und letztendlich lassen sich vermutlich nur signifikante Unterschiede aus den Daten vorhersagen. Und solche vermute ich "leider" nicht ;)

Grüße, Uli

uliguit
24.10.2013, 18:45
War gerade mal bei WeMoTec und Schübeler auf den Webseiten.
Na ja, bei WeMoTec wird man mit Messwerten nicht gerade verwöhnt. Die Kennfelder vom Schübeler sind da sehr viel aussagekräftiger.

Es ist ja nicht gerade unwichtig, ein paar Eckdaten eines Produkts zu kennen, bevor man es kauft.

Viel vergleichen kann man da also im Moment eh nicht. Ich hoffe, das ändert sich aber bald noch :)

Uli

s.t.e.f.a.n
24.10.2013, 22:53
....klar sind 1000 Wemotec - Watt das selbe wie 1000 Schübeler - Watt.
Ich denke der Haken ist die größe der Einlauflippe auf dem Prüfstand - und die macht sehr viel aus.

Stefan

J.G
24.10.2013, 23:59
Hi zusammen,

ich arbeite die Fragen mal nacheinander ab;)
@Uli

Aussagekräftige Messschriebe bzw. Kennfelder gibt es bereits von allen Schübeler Impellern, diese können jederzeit eigesehen werden.
Dazu kann ich Dir nur empfehlen direkt mit Daniel Kontakt aufzunehmen, er erklärt Dir gerne die Feinheiten in den Kennfeldern und Messprotokollen,
die nicht unbedingt auf den ersten Blick verständlich erscheinen.

@Stefan,

die Vergleichbarkeit der verschiedenen Antriebe einer Kategorie ist natürlich ein schwieriges Thema, das ist richtig. Bereits auf dem Prüfstand
gibt es Unterschiede. Bei Schübeler wird grundsätzlich immer nach der selben Methode gemessen, Einlauf nach VDI 2041, korrigiert auf Normatmosphäre, diesen Hinweis findest Du auch auf jedem Messprotokoll.
An einer Vergleichbarkeit der Daten wird gearbeitet, wird aber sicher noch ein wenig dauern.
Und zu deiner anderen Frage, der 69 HDS macht ab einer 4S Konfiguration absolut Sinn, aber macht natürlich auch mit 6S Spaß. Mit welcher Motorausstattung und wie viel "S" Lipo man dann am Ende seinen persönlichen Spaß haben wird, hängt von vielen weiteren Faktoren ab. Tatsache ist, dass jeder seine ganz persönliche Zusammenstellung finden wird, denn dafür werden ja schließlich die aufwändigen Testreihen vor der Markteinführung durchgeführt.

@Harald,

wie ich weiter oben bereits erwähnt habe:

"Parallel zu den Tests auf dem Prüfstand wird ein Handbuch zu den Impellern erstellt, in dem dann unter anderem auch die Grenzdrehzahl angegeben sein wird und jedem Impeller CE Konformität bescheinigt wird !"

Ich denke das ist doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung:)


Noch ein paar allgemeine Worte zur HDS Impellerserie:

In die Entwicklung der HDS Serie sind sehr viele Erfahrungen und Erkenntnisse der HST Serie eingeflossen und ohne den Zielpreis
aus den Augen zu verlieren wurden im Vergleich zu anderen Spritzgußimpellern viele innovative Detaillösungen verwirklicht.
Der Mantel ist nicht aus Spritzguß, sondern wie gewohnt in Kohle laminiert und daher 100% rund, dadurch lässt sich ein minimaler Schaufelspalt realisieren ohne Anlaufspuren, aber dafür mit optimaler Effizienz.:)
Und obwohl der Stator mit drei Statorblättern aus Aluminium gefräst ist, ist der komplette Impeller nicht schwerer als ein herkömmlicher Spritzgußimpeller gleicher Größe und sogar erheblich leichter als ein Aluminiumimpeller.Der größte Vorteil ist hier aber die perfekte Wärmeableitung vom Motor, ohne störende zusätzliche Kühlkörper. Im Messbetrieb auf dem Prüfstand waren zwischen Motorgehäuse und Stator gerade mal 2° Celsius Temperaturunterschied zu verzeichnen, ein exzellenter Wert.
Beim Rotor und den einzelnen Schaufeln die bei der Montage miteinander verklebt werden, wurden bewährte und fundierte aerodynamische Erfahrungen umgesetzt, ohne die Schaufelfestigkeit zu vernachlässigen. Überall wo Zug-Dreh und Kerbkräfte auftreten, wurde mit entsprechend berechneten Radien für maximale Festigkeit im Bereich der Betriebsdrehzahlen sorge getragen, eine einfache Montage und perfekter Rundlauf zählen zu den weiteren Vorzügen der Schübeler HDS Impellerserie.

Es ging bei der Entwicklung und Umsetzung der HDS Impellerserie nicht darum 2% besser zu sein als Hersteller XY sondern darum bewährtes aus der HST Serie in einen vergleichsweise preiswerten Antrieb umzusetzen aber konsequent die Nachteile eines reinen Spritzgußimpellers zu umgehen.

Ich hoffe die Ausführungen helfen ein wenig weiter ;)

Gruß Jürgen

s.t.e.f.a.n
25.10.2013, 11:23
Hallo Jürgen,

wow, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!
Und: Du verstehst es wirklich, einem Appetit zu machen!

Meine bisherige Erfahrung ist, das die Montage eines Motors in einen Impeller (zuminderst für mich) keine einfache Sache ist. Einen wirklich ruhigen Lauf habe ich nie hinbekommen.
Also wurde ein komplettes Antriebsset von Wemotec geordert, wo Peter Lubach irgend etwas magisches ;) mit ihnen macht, das sie seidenweich laufen.

Frage für Dummies: Verstehe ich das richtig, jetzt hat sich Schübeler was Clevers einfallen lassen, das die Motormontage für technisch normal begabte möglich ist?

Zum Wirkungsgrad: Das Schübeler - Nowhow beeindruckt mich schon, aber entscheidend ist für mich, was "hinten rauskommt".

Bin schon gespannt!


Viele Grüße,

Stefan

fireeye
25.10.2013, 12:51
Hallo Fans,

hier wird immer wieder vom Wirkungsgrad gesprochen.

Kann mir mal jemand sagen
< welcher WG gemeint ist,
< wie er definiert ist
< und wie gross diese für den DS-30...-HDS, DS-51....-HDS sind?

Danke, Gruss und tschö wa, Hans.

s.t.e.f.a.n
26.10.2013, 20:05
...also ich versuch´s mal. Bin aber kein Experte.
Gemeint ist nach meiner Meinung der Wirkungsgrad der kompletten Antriebseinheit, also Motor und Impeller.
Z.B. für den Minifan EVo gibt Wemotec je nach Motor ca 50% auf dem Datenblatt an.
Also bei 1000W die in den Motor gehen kommen ca. 500 W Antriebsleistung "raus".
Beim Midifan sind höhere Werte angegeben.
Auf der Schübeler Homepage sind z.B. diese Diagramme: http://www.schuebeler-jets.de/hst-impeller/messungen-hst.html

Und ja, es heißt KNOW - how :rolleyes: (nicht now how, wie ich geschlampt habe)

Stefan

fireeye
28.10.2013, 09:20
@Hallo Stefan,
danke für die Erklärung. Für die Schübis werde ich mich auf deren Web umsehen und rechen.

@ Hallo Jürgen,

was passiert mit der Klebestelle zwischen Alu-Schaufel und CFK-Mantel, wenn der Motor "abbrennt" und die Wärme von den Schaufel aufgenommen wird? Bis zu welcher Temperatur hält der Kleber und wie lange?

Gruss und tschö wa, Hans.

J.G
28.10.2013, 10:53
@Hallo Stefan,
danke für die Erklärung. Für die Schübis werde ich mich auf deren Web umsehen und rechen.

@ Hallo Jürgen,

was passiert mit der Klebestelle zwischen Alu-Schaufel und CFK-Mantel, wenn der Motor "abbrennt" und die Wärme von den Schaufel aufgenommen wird? Bis zu welcher Temperatur hält der Kleber und wie lange?

Gruss und tschö wa, Hans.

Hi Hans,

ich schreibe Dir heute Abend was dazu wenn ich mehr Zeit habe;)

Gruß Jürgen

Antares
28.10.2013, 10:55
@Hans

der kritischere Zustand für die Wärmeentwicklung ist m.E. nicht das "abbrennen" eines Motors, denn die Wärmezufuhr hört ja dann auf. Es sei denn, der hat inneren Kurzschluß, aber das wird entweder der Regler oder die Kabel nicht verkraften - das schwächste Glied in der Kette gibt nach. :D
Solange der Motor läuft, bzw. das Modell in der Luft ist, wird der Stator noch gekühlt. Erst am Boden kann die Restwärme das Material aufheizen. Ob das ausreicht? HighTemp-Epoxy gehen heute über 250° (Hysol z.B.), habe ich seit zig Jahren an Abgaskrümmern und Schalldämpfern im Einsatz, ohne Probleme. Einziges Kriterium: die Verbindungsflächen müssen gross genug sein! ;)

Gruß,
Harald

J.G
28.10.2013, 21:07
@ Hallo Jürgen,

was passiert mit der Klebestelle zwischen Alu-Schaufel und CFK-Mantel, wenn der Motor "abbrennt" und die Wärme von den Schaufel aufgenommen wird? Bis zu welcher Temperatur hält der Kleber und wie lange?

Gruss und tschö wa, Hans.

Hallo Hans,

für diese spezielle Verklebung wird ein besonderer Klebstoff verwendet der in enger Zusammenarbeit mit einem Labor für Werkstoff-und Fügetechnik an der Universität Paderborn
in kaltem und heissem Zustand Zerreißtests unterzogen wurde. Der Kleber hält eine Dauerbelastung von 120 Grad aus, die Montage des Alustators erfolgt Stoff-und Formschlüssig in Verbindung mit diesem Klebstoff.
Auch wenn der Impellermantel sich verformt, platzt der Klebstoff nicht ab.
Bis 120 Grad aussen an den Statorblättern ankommen steht der Jet in Flammen :D Bei den Prüfstandtests waren auch ein paar Motorkandidaten mit dabei, die den Anforderungen nicht gewachsen waren und
heiss abgestellt werden mussten, die Verklebung steckt das locker weg.

Also keine Sorgen, alles cool :D

Gruß Jürgen

J.G
06.11.2013, 13:24
Hallo HDS FAN-Gemeinde,

derzeit wird noch auf ein paar Drehteile gewartet die eloxiert werden müssen, dann kann montiert werden und die Auslieferung beginnen.
Die Teile werden in der kommenden Woche erwartet, wir bitten Euch also noch um ein paar Tage Geduld ;)

Gruß Jürgen

shamu
06.11.2013, 20:20
ZDF Jürgen,

Zahlen
Daten
Fakten

:-) wir wollen wissen was die kleinen Kerlchen bringen, also an Leistung :-)

J.G
06.11.2013, 20:28
ZDF Jürgen,

Zahlen
Daten
Fakten

:-) wir wollen wissen was die kleinen Kerlchen bringen, also an Leistung :-)

EWG Stefan,

Ein
Wenig
Geduld

Bald, Stefan,bald ;)

Gruss Jürgen

shamu
07.11.2013, 21:54
Oh Herr gib mir Geduld.....


....jetzt sofort! :-)

J.G
08.11.2013, 00:42
Oh Herr gib mir Geduld.....


....jetzt sofort! :-)

:D:D:D:D:D:D

Gruss Jürgen

J.G
08.11.2013, 14:28
ZDF Jürgen,

Zahlen
Daten
Fakten

:-) wir wollen wissen was die kleinen Kerlchen bringen, also an Leistung :-)

Hallo Schübeler FAN Fans :D

die Messungen für die Schübeler HDS Serie sind online ;) (am Abend dann auch bei uns;) )

Es sind auch noch weitere Motoren im Zulauf, die auch noch auf den Prüfstand müssen, wenn hier noch brauchbare
Ergebnisse erreicht werden, dann werden auch dazu die Messdaten veröffentlicht.

Vorerst schon mal viel Spass und vielen Dank für Eure Geduld ;)

http://www.schuebeler-jets.de/hds-impeller/messungen-hds.html

Gruß Jürgen

s.t.e.f.a.n
08.11.2013, 21:56
...liegt ein Einlaufring bei?
sind Schubrohre zu kaufen?
werden vormontierte Combos verfügbar sein?
was werden die kosten?
Steigt der Strom dann im eingebauten Zustand noch?
Welcher Durchmesser wird beim Schubrohr - Auslass empfohlen?

Viele Grüße,

Stefan

J.G
09.11.2013, 16:31
...liegt ein Einlaufring bei?
sind Schubrohre zu kaufen?
werden vormontierte Combos verfügbar sein?
was werden die kosten?
Steigt der Strom dann im eingebauten Zustand noch?
Welcher Durchmesser wird beim Schubrohr - Auslass empfohlen?

Viele Grüße,

Stefan

Hi Stefan,

• Einlaufringe wird es geben

• Ob Schubrohre angeboten werden wird noch geklärt

• Es wird vormontierte und betriebsfertige Combos geben

• Preise werden in Kürze veröffentlicht

• Ob der Strom im eingebauten Zustand steigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wir werden berichten

• Der Auslassdurchmesser ist vom Modell und Antriebseinheit abhängig, auch hierzu wird es bald aussagekräftige Daten geben


Gruß Jürgen

s.t.e.f.a.n
09.11.2013, 16:41
...vielen Dank,
ich übe mich auch in Geduld.

Stefan

Gast_38673
09.11.2013, 19:30
...vielen Dank,
ich übe mich auch in Geduld.

Stefan

Hallo Stefan,
ich würde mal direkt bei Schübeler anfragen... Herr Schübeler ist immer hilfsbereit und gibt sicher gerne direkt Auskunft. Leider hatte ich an J.G. schon mehrere Anfragen in anderen Angelegenheiten gestellt, die leider bis zum heutigen Tage ebenfalls ungenügend oder unbeantwortet blieben und das ist ziemlich unbefriedigend.... :(

Gruß KH

s.t.e.f.a.n
09.11.2013, 20:18
....hmm, ich denke es ist für die Fa. Schübeler effektiver, wenn Jürgen hier uns erst mal mit News updatet, und es viele - es sind hier schon über 6000 Hits - mitbekommen.
So eine Produkteinführung dauert halt ein bisschen. Wenn ich dann noch gezieht fragen habe, werde ich anrufen, danke!
Und wie ich meine war Jürgen ja auch lange krank.

Stefan

J.G
09.11.2013, 20:54
Hallo Stefan,
ich würde mal direkt bei Schübeler anfragen... Herr Schübeler ist immer hilfsbereit und gibt sicher gerne direkt Auskunft. Leider hatte ich an J.G. schon mehrere Anfragen in anderen Angelegenheiten gestellt, die leider bis zum heutigen Tage ebenfalls ungenügend oder unbeantwortet blieben und das ist ziemlich unbefriedigend.... :(

Gruß KH

Hallo KH,

ich kann deinen Namen zwar jetzt nicht zuordnen, aber wenn ich unzureichend oder nicht geantwortet habe, dann tut mir das natürlich leid.
Du darfst deine Frage gerne noch einmal stellen, ich werde mich bemühen besonders ausführlich zu antworten, soweit es mein Wissensstand zulässt.;)

Zum besseren Verständnis, ich Antworte und schreibe hier im Auftrag der Firma Schübeler und habe die Entwicklung der HDS FANS begleitet;)

Gruß Jürgen

shamu
09.11.2013, 22:34
Hi Jürgen,

Für mich sind die Messungen mit dem het-700-68-1200kv sehr interessant. Kannst Du bitte in Erfahrung bringen ob da auch Werte für 11 bzw. 12s vorliegen. Im Speziellen würde ich ein Setup benötigen welches eingebaut 4,5+kg Schub liefert bei möglichst geringem Strom (max 100A) gerne auch Motor alternativen...

bimbim328
09.11.2013, 22:52
Genau die Combo Interessiert mich auch, ich möchte gerne meinen HDT Impeller im Savex Albatros
gegen den HDS tauschen. Laut Schübeler (hab auf der Jetpower ein Gespräch gehabt)
soll der Mantel ja vom Durchmesser kompatibel zu dem 90er HDT sein und auch
Schubrohr wie Einläufe sollten passen. Leistungsmässig würde ich dabei auch gerne
noch etwas zulegen gegenüber dem verbauten Setup (Plettenberg HP 220/50 A3 S P4) an 10S.
Auf jeden Fall möchte ich meine 10S 4000 weiterverwenden.

Gruss Thomas

J.G
11.11.2013, 18:45
Hi Jürgen,

Für mich sind die Messungen mit dem het-700-68-1200kv sehr interessant. Kannst Du bitte in Erfahrung bringen ob da auch Werte für 11 bzw. 12s vorliegen. Im Speziellen würde ich ein Setup benötigen welches eingebaut 4,5+kg Schub liefert bei möglichst geringem Strom (max 100A) gerne auch Motor alternativen...


Genau die Combo Interessiert mich auch, ich möchte gerne meinen HDT Impeller im Savex Albatros
gegen den HDS tauschen. Laut Schübeler (hab auf der Jetpower ein Gespräch gehabt)
soll der Mantel ja vom Durchmesser kompatibel zu dem 90er HDT sein und auch
Schubrohr wie Einläufe sollten passen. Leistungsmässig würde ich dabei auch gerne
noch etwas zulegen gegenüber dem verbauten Setup (Plettenberg HP 220/50 A3 S P4) an 10S.
Auf jeden Fall möchte ich meine 10S 4000 weiterverwenden.

Gruss Thomas

Hi Stefan,

Werte für 11 und 12S liegen noch nicht vor, es sind aber wie gesagt noch Motoren im Zulauf. Für 5,0 kg kann ich Dir aber auch den 51erHST mit 12S wärmstens empfehlen, Strom liegt dann bei 78A ;)




Hi Thomas,

der Innendurchmesser ist bei beiden Impellern gleich, die Materiakdicke beim Mantel unterscheidet sich aber, der vom HDS ist etwas dünner. Das ist aber in der Praxis kein Problem, einfach mit Kaptonband aufdicken, bis er in die bisherige Aufnahme passt, fertig ;) Bei der Motorenwahl auf jeden Fall die C-Belastbarkeit
der Zellen im Auge behalten !

Gruß Jürgen

Gast_55248
12.11.2013, 16:43
Hallo,

gibt es schon eine Hörprobe vom HDS Impeller? Insbesondere der Klang des 69er HDS würde mich interessieren :)


Gruß
TW4X

J.G
14.11.2013, 00:42
Hallo,

gibt es schon eine Hörprobe vom HDS Impeller? Insbesondere der Klang des 69er HDS würde mich interessieren :)


Gruß
TW4X

Hallo TW4X,

ein schöner Wunsch, ich hab das mal an Daniel weitergeleitet, mal sehen was dabei rauskommt ;)

Gruß Jürgen

Gast_55248
18.11.2013, 21:11
Hallo,

ich bin zwar völlig neu in der Impeller-Welt, aber ich habe mal die veröffentlichen Schubdaten vom Wemotec Mini Fan Evo mit dem Schübeler DS-30 HDS verglichen:

Wemotec mit HET 2w20:
14,8V - 55,5A - 1,35kp
1,35kp entspricht etwa 13,23N

Schübeler mit HET 2w23, abgelesen laut Messdiagramm:
14,8V - 50,0A - 14,5N


Inwieweit sind diese Daten vergleichbar (Schubmessmethode etc.) ?
Für mich als Impeller-Laie schaut es so aus, als ob der Schübi einen deutlich besseren Wirkungsgrad besitzt, als der Wemotec.
Zwar ist der Schübi auch einiges teurer, aber bezüglich Effizienz (sofern korrekt) auch viel interessanter.

Deswegen bin ich sehr auf die Soundkulisse des HDS gespannt. Hoffentlich wird dieser mindestens so gut rauschen wie der Wemotec :)


Gruß
TW4X

WeMoTec
18.11.2013, 22:04
Schübeler mißt mit Einlauftrichter nach VDi 2041 (im Falle des 70er Impellers hat der ca. 140 mm Durchmesser).
WeMoTec mißt mit der dem Impeller beiliegenden kleinen Lippe.

Vergleichen kann man nur, wenn unter gleichen Bedingungen gemessen wird. Vielleicht unterzieht sich ja mal jemand der Mühe. :D

Oliver

s.t.e.f.a.n
18.11.2013, 22:20
...nein, die Schubangaben sind nach meiner Meinung nicht vergleichbar, da unterschiedliche Einlaufringe beim Messen verwendet werden. Das macht mehr aus als man meint.

Auch "Soundvideo´s" bringen wohl wenig, da sich der Klang je nach Flugmodell und Leistung andert. Und es auf den Video´s einfach "nicht so rüber kommt".

Und 12S für einen 90mm Impeller? Ihr macht mich fertig. :p

Viele Grüße,

Stefan

...uups, sehe gerade Oliver war schneller!

J.G
18.11.2013, 22:22
Schübeler mißt mit Einlauftrichter nach VDE 2041 (im Falle des 70er Impellers hat der ca. 140 mm Durchmesser).
WeMoTec mißt mit der dem Impeller beiliegenden kleinen Lippe.

Vergleichen kann man nur, wenn unter gleichen Bedingungen gemessen wird. Vielleicht unterzieht sich ja mal jemand der Mühe. :D

Oliver

Hi,

wie bereits geschrieben:

Bei Schübeler wird grundsätzlich immer nach der selben Methode gemessen, Einlauf nach VDI 2041 (nicht VDE, das hat mit dem Thema nichts zu tun);), korrigiert auf Normatmosphäre, diesen Hinweis findest Du auch auf jedem Messprotokoll.

An einer Vergleichbarkeit der Daten wird gearbeitet, wird aber sicher noch ein wenig dauern.


Gruß Jürgen

AlexBonfire
22.12.2013, 13:15
Gibt es schon eine Aussage bezüglich der Auslieferung ?
Ich sitze so ein bißchen auf glühenden Kohlen weil ich den HDS gerne für ein neues Projekt verwenden möchte, das schon in der Werkstatt bereit steht. :cool:

Cebar
22.12.2013, 14:29
YES, yes, yes,
mir geht es genauso
einfach mal ne Info über voraussichtliches Lieferungsdatum wäre schön, im schlimmsten Fall eben Info dass es unmöglich ist ein solche Datum zu geben.
Danke
Eric

bimbim328
22.12.2013, 15:19
Ich habe den 90er HDS vor etwa 2 Wochen bei Schübeler direkt bestellt,
Lieferung soll im Januar erfolgen (ich hoffe doch 2014 ;) ).

Gruss Thomas

AlexBonfire
29.01.2014, 21:01
Heute kam das Päckchen von Schübeler ... :-)
Leider habe ich mittlerweile noch andere Projekte angefangen ...

bladekiller
29.01.2014, 23:25
Heute kam das Päckchen von Schübeler ... :-)

...suche ebenfalls, hast du direkt bei Schübeler bestellt, wie geht das?

Arvid Jensen
29.01.2014, 23:32
Unter Bestellung
und Bestellformular
http://www.schuebeler-jets.de

Antares
30.01.2014, 08:47
Meins kam auch an ! 2 HDS30 fix und foxy.
Auf den ersten Blick sehr sauber, typisch Schübeler. Schööön.

Jetzt wird erst mal ein Testlauf vorbereitet (Regleranschlüsse, Düse anpassen usw.). :D

Gruß,
Harald

GePo
30.01.2014, 09:54
Schübeler-Testlauf mit HK Teststand?? ;):D
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=48221&aff=82822

Bin gespannt...
Georg

AlexBonfire
30.01.2014, 13:25
Der Teststand ist mir auch schon aufgefallen, aber bei dem großen Einfluss den Einlauf und Schubrohr auf die Messergebnisse haben wird er wohl keine vergleichbaren Ergebnisse liefern.

Antares
30.01.2014, 15:03
Ja, und es gibt noch mehr, was ich etwas kritisch sehe:

Bei 10kg Messbereich eine "Anzeigegenauigkeit" von ein digit, also 1g anzugeben, ist schon sportlich, oder ganz deutlich: Augenwischerei. Das wären 0,01% - für den Preis niemals zu machen! :D
Dazu kommt die horizontale Lagerung, deren Reibwert somit Gewichtsabhängig ist. Nun gibt es zwar fast reibungsfreie, pneumatische oder hydraulische Lagerungen - aber nicht zu dem Preis! :D
Die Wiederholgenauigkeit wird vielleicht zwischen 50g und 100g liegen - was bei 10kg Schub okay sein mag, aber bei 1kg Schub?
Einen deutlich realistischeren Ansatz hätte man verfolgen können, wenn gleich eine Wetterstation integriert gewesen wäre mit Messung von Lufttemperatur, -feuchte und -dichte, und diese Werte den Messwert auf einen Standard korrigiert hätten. Dann noch mit Schnittstelle für Netbook oder Tablet, einzulesen in Excel. ;)
Oder wäre das übertrieben? :D:D

Gruß,
Harald

Hazel-rah
10.02.2014, 21:33
Ich will jetzt endlich Videos vom DS-51 HDS mit perfekter Tonspur sehen!!! :cry:

fireeye
11.02.2014, 08:55
Hallo Harald,

< welche Standard-, Normatmosphäre meinst Du,
< welche Formeln sollten benutzt werden,

um die Schubwerte zu standardisieren? Wäre schön, wenn Du die hier einstellen würdest.
Gruss und tschö wa, Hans.

DieterH
11.02.2014, 12:33
Der Teststand ist mir auch schon aufgefallen, aber bei dem großen Einfluss den Einlauf und Schubrohr auf die Messergebnisse haben wird er wohl keine vergleichbaren Ergebnisse liefern.
Alex - die Ergebniswerte von Teststand gegenüber eingebaut im Flug kannst du sowieso nicht vergleichen.
Im Teststand aber kann man für alle Probanden (Fans, Motoren, ...) die gleichen Meßbedingungen herstellen (Einlauf, Regler, Schubrohr, ??Luftdruck etc.), um echt intern vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, die auf jeden Fall wertvolle Rückschlüsse auf Fan und Motor zulassen.
Dieser HK-Teststand wäre von mechanischem Aufbau und Preis interessant, ob enthaltene Meßeinrichtungen brauchbar sind, ist fraglich . . .


Dann noch mit Schnittstelle für Netbook oder Tablet, einzulesen in Excel.
Harald - ich hab' da den UniLog, der schreibt I, U und Rpm automatisch mit ! Den Schub errechnet Excel aus der Drehzahl. Ebenso das eta.

@"fireeye" Hans - du hast doch Formeln !!
Deine Frage kann nur rhetorisch gemeint sein (weißt du noch . . ?) ;)
Servus
Dieter

fireeye
11.02.2014, 18:56
Servus Dieter,

es gibt unterschiedliche Norm-, Standardwerte,

Ich weiß von DS, Mitarbeiter, dass er die Formeln aus der Lüftungstechnik verwendet, unter Berücksichtigung einer Drehzahlkorrektur.
Diese Formeln ergeben eine standardisierte Dichte aus einem Druckverhältnis und der Luftfeuchte. Damit ergibt sich eine Standarddichte, sie wird zur Abnahme von Lüftungsanlagen benötigt.

Der Begriff Normatmosphäre kommt aus der Fliegerei, Triebwerk-, Flugzeugbau. Sie enthält ein Temperaturverhältnis und ein Druckverhältnis, wenn ich noch alles richtig weiß.

Meine Frage an Harald ging dahin, dass er möglicherweise für sich Normwerte festgelegt hat, um EDF 1 mit EDF 2 zu vergleichen.
Solange aber dieser Normzustand nicht festgelegt ist, kann man sich alle Betrachtungen in diese Richtung schenken. Es bleibt auch zu fragen, ob das Umrechnen auf Normwerte bei EDFs sinnvoll ist, denn wenn sich durch die Normierung nur etwas hinter dem Komma ändert, kann man besser ein Bier trinken.

Nun habe ich viel geschrieben, was ich an sich nicht mehr will.
Gruss nach OO und tschö wa, Hans.

bladekiller
12.02.2014, 11:57
- ich hab' da den UniLog, der schreibt I, U und Rpm automatisch mit ! Den Schub errechnet Excel aus der Drehzahl. Ebenso das eta.


...also wie du den Schub aus diesen Parametern errechnest, würde mich brennend interessieren?

lg harY

DieterH
14.02.2014, 12:03
1119541
für den Standard-MidiFan !

WeMoTec
14.02.2014, 12:08
Sollte das hier nicht besser ein Schübeler HDS Thread bleiben? Dieter: falschen Thread erwischt?

Oliver

DieterH
14.02.2014, 12:12
Dieter: falschen Thread erwischt?

:D . . wie sagen Lausebengels immer :
"ich hab nicht angefangen . . . "
:D

J.G
18.02.2014, 22:03
Hallo zusammen,

so, nach der vielen Theorie hier und dem ergebnislosen Geplänkel der Mitbewerber :D:D mal wieder was von der Testfront;) Wir haben zwischenzeitlich auch beim 69er HDS von Schübeler einige Testflüge
in der 4S Variante im Habu 2 und verschiedenen Motoren erfolgreich durchgeführt. Erster Kandidat aus der Motorenauswahl war der 2W20. Leistung und Flugzeit sind überzeugend, die zwischenzeitlich weiteren
Tests mit anderen Motoren, zeigen aber auch, dass der 2W20 mit großem Abstand der lauteste Motor ist. Der gewohnt effiziente und aerodynamisch perfekt konstruierte Mehrblattläufer des HDS ist sehr leise
und hat keine Verlustgeräusche die es mit dem lauten Motor aufnehmen könnten :D
Im Vergleich zu der Soundkulisse der früheren Impellergeneration mit 4 oder 5 Blättern ist es aber um Welten angenehmer mit dem HDS Fan zu fliegen ;)
Alle weiteren Infos findet ihr im Vorspann des Videos.

Viel Spass

http://youtu.be/3Tr8kexXAxQ


Gruß Jürgen

kthemall
19.02.2014, 13:09
hi

selbe thematik gilt für die 90er flüsterimpeller, ich bin einfach der meinung das HET mit abstand die "lautesten" motoren liefert. ein mega oder wie auch Wemotec schreibt ein plettenberg sind viel viel angenehmer von der geräuschkullisse her, leider auch teurer und nicht in großen Mengen lieferbar.

in meine L-39 EPO werde ich entweder den stumax 90/45er einbauen oder auf nen midifan evo mit megamotor (olli meinte er könnte den auch bei bedarf wuchten) setzen.

lg tom

Arvid Jensen
19.02.2014, 13:14
hi

selbe thematik gilt für die 90er flüsterimpeller, ich bin einfach der meinung das HET mit abstand die "lautesten" motoren liefert. ein mega oder wie auch Wemotec schreibt ein plettenberg sind viel viel angenehmer von der geräuschkullisse her, leider auch teurer und nicht in großen Mengen lieferbar.

in meine L-39 EPO werde ich entweder den stumax 90/45er einbauen oder auf nen midifan evo mit megamotor (olli meinte er könnte den auch bei bedarf wuchten) setzen.

lg tom

Hi Tom

Ein wirklich flüsterimpeller kommt mit der DSM motor an einer HST :D
ist so leise :eek: wenn ich nur halbgas fliege;) hört es sich an wie einen segelflugzeug :)

kthemall
19.02.2014, 13:16
das stimmt, aber über 700 Euronen für meine schaumwaffel stehen echt nicht dafür oder?

:-)

J.G
19.02.2014, 15:21
das stimmt, aber über 700 Euronen für meine schaumwaffel stehen echt nicht dafür oder?

:-)

Hallo Tom,

das ist alles eine Frage der Wertigkeit, ich würde das auch nicht machen, aber ein HDS würde dann doch prima passen, wenn Du keine Kompromisse eingehen willst;)
Übrigens finde ich es völlig ok, dass gute Motoren Geld kosten und ich hoffe das bleibt auch so, wie soll man sonst gut und weniger gut unterscheiden ;):D

Scherz beiseite, HET liefert auch nicht lückenlos und Lieferfähigkeit hat auch nicht unbedingt was mit Qualität zu tun. Ich persönlich verwende am liebsten Antriebskomponenten die meine Ansprüche erfüllen,
ohne Nacharbeit und Nachwuchten, ich will fliegen und nicht schrauben ;)

Gruß Jürgen

bladekiller
19.02.2014, 15:54
Ein wirklich flüsterimpeller kommt mit der DSM motor an einer HST :D
ist so leise :eek: wenn ich nur halbgas fliege;) hört es sich an wie einen segelflugzeug :)

...sorry aber wer will das schon???

Meiner Meinung nach geht hier die Entwicklung generell in die falsche Richtung, es ist ja wunderbar dass die Zeit der Kreissägen vorbei ist, aber auch ein EDF Jet ist ein Modell eines Turbinen getriebenen Flugzeuges und sollte für mich einen entsprechenden sound haben!

lg hary

J.G
19.02.2014, 16:22
...sorry aber wer will das schon???

Meiner Meinung nach geht hier die Entwicklung generell in die falsche Richtung, es ist ja wunderbar dass die Zeit der Kreissägen vorbei ist, aber auch ein EDF Jet ist ein Modell eines Turbinen getriebenen Flugzeuges und sollte für mich einen entsprechenden sound haben!

lg hary

Hi Hary,

Sound ?????

Kannst Du haben :D:D

http://www.youtube.com/watch?v=lbPIbQsdANY

http://www.youtube.com/watch?v=lhsh94RRsC4

Noch mehr ? ;)

Gruß Jürgen

hans5-6
19.02.2014, 16:23
Ist schon irgendwie komisch hier. Zuerst waren wir viel zu laut ( lästiges kreischen), jetzt sind wir plötzlich
zu leise (bei Halbgas schon nicht mehr hörbar).Das Ziel aller Entwicklung wäre ja ein richtiges hörbares Turbinenrauschen bei den heutigen leistbaren ( zur Zeit bis ca 150 Euro der Impeller 90iger Größe) Impellern.
Aber das wird wohl noch länger ein Wunschtraum sein!

L. G Hans

bladekiller
19.02.2014, 16:40
Hallo Jürgen,

ich hatte da auch mehr die aktuellen Impeller Modelle der 90er Klasse gemeint, und dem thread entsprechend die HDS Serie, die sind von solch einem sound leider weit entfernt!

J.G
19.02.2014, 17:15
Hallo Jürgen,

ich hatte da auch mehr die aktuellen Impeller Modelle der 90er Klasse gemeint, und dem thread entsprechend die HDS Serie, die sind von solch einem sound leider weit entfernt!

Na ja,

auch da gibt es gute Ansätze:

http://www.youtube.com/watch?v=rTa-Vr-JpdU

Das Problem sind die Motoren, der hier im Video ist mittlerweile viel leiser geworden, weil jetzt ganz weich auf Gummi gedämpft und vom Modell entkoppelt und in einem Video klingt das immer nur halb so gut
wie wenn man direkt daneben steht, oder ?

@Hans

wenn Du echten Jetsound haben willst, dann musst Du dir eine Turbine kaufen und auch dann ist es von einer Turbine in einer original F-16 oder F-18 weit entfernt;)
Aber eigentlich können wir doch alle sehr zufrieden sein mit dem was wir mittlerweile von den guten Herstellern und ganz besonders von Daniel Schübeler geboten kriegen oder nicht ? ;)

Also freut euch doch, statt andauernd rumzuheulen, die Entwicklungen gehen weiter und wir sind noch jung :D:D Und es ist nur ein Hobby !!;)

Gruß Jürgen

hans5-6
19.02.2014, 18:54
@Jürgen,
du weist doch, das für Turbine kein Thema ist, sondern nur Elektro Impeller in Frage kommen. War eher auf Post 78 als Antwort gemeint. Hab leider noch keinen neuen 90iger Schübeler oder Wemo gehört und auf den Video Ton halt ich ehrlich gesagt nicht soviel, das verfälscht doch.
Schon komisch, früher schauten wir drauf, möglichst viel Leistung rauszuholen, jetzt da eigentlich Leistung genug vorhanden ist, gehts um den Sound.
L. G. Hans

fireeye
19.02.2014, 19:45
@ Jürgen, Post 73!

Da bin ich aber froh, dass es noch EDF-Flieger gibt, die mit beiden Beinen auf dem Boden der Testrealität stehen und nicht wilden Theorien nachhängen.

Dein Video mit o.g. Flieger ist eine tolle Werbung, allerdings für andere Produkte!

Gruss und tschö wa, Hans.

J.G
19.02.2014, 19:57
@ Jürgen, Post 73!


Dein Video mit o.g. Flieger ist eine tolle Werbung, allerdings für andere Produkte!

Gruss und tschö wa, Hans.

Hallo Hans,

verstehe ich jetzt nicht, kläre mich bitte auf:rolleyes:

Gruß Jürgen

fireeye
19.02.2014, 21:30
Hallo Jürgen,
dann will ich deutlicher werden.

< Auf dem Video sieht man vom Flieger im Fluge so gut wir gar nichts. Was willst Du damit zeigen?
< Wenn ich das Video als Beurteilungsgrundlage für den Klang/Sound nehme, dann kann ich nur sagen, dass die Habus, die ich gehört habe, immer so gekreischt haben.
Wieso dann Deine Beurteilung: „Der....aerodynamisch perfekt konstruierte Mehrblattläufer ...(ist)sehr leise.. keine Verlustgeräusche, etc. ...(im) Vergleich zu der Soundkulisse der früheren Impellergeneration.....um Welten angenehmer...“ ?
Jedenfalls reisst mich der Klang nicht vom Hocker!
< Wer sagt mir, dass der Flieger nicht mit 50% / 70% Gasstellung am Mikro vorbeigeflogen ist? Dann sind selbst die alten Kreischer leise und angenehm.
< Wenn ich DS wäre, würde ich mir solche Kommentare verbitten.

Um eines klarzustellen: Was ein angenehmer Klang/Sound ist, darüber diskutiere ich nicht, dass muss jeder Pilot selbst wissen, oder wie die Neudeutschen sagen: Es ist mein privat moment!

Gruss und tschö wa, Hans.

hps
20.02.2014, 22:40
Hallo,
ich lese und höre auch schon einige Zeit mit. Möchte mich dem Vorposter anschließen. Ich unterstelle mal, dass die meisten engagierten Impeller-Piloten sich mit dem Antriebskonzept EDF auskennen und auch in der Lage sind, einen Impeller statisch und dynamisch zu wuchten. Denn das dürfte bei dem EDF im Video nicht gemacht worden sein. Dieses doch etwas kreischende Geräusch dem HET-Motor in die Schuhe zu schieben, ist nicht der richtige Weg. Mir gefallen die HST's von DS auch sehr gut, dem neuen Triebling kann ich noch nichts abgewinnen. So ein Video ins Netz zu stellen ist sicher auch keine Werbung für Schübeler!
Jeder gut gewuchtete 15,- Euro CS70/12 (auch mit HET-Motor) klingt um Welten besser, als der in diesem Video vorgeführte. Ich weiß, das klingt ein bißchen provokant, stelle aber gerne so gewünscht ein Fallbeispiel/-Link hier ein. Für mich ist es nicht ganz nachvollziehbar, warum es unseren namhaften deutschen Herstellern nicht überzeugend gelingt, einen "Vielblatt-Impellern" mit einem ansprechenden Sound im 70/90er Segment herzustellen, der sich in einem Preisniveau vom 5-10 fachen der chinesischen Billigprodukte bewegt. Vielleicht sollte man einmal einen China-Fan kopieren und etwas auf Leistung optimieren ;)! War ein Scherz!
Bitte versteht mich nicht falsch, wir haben mit z.B. WeMoTec und Schübeler sehr gute Produkte. Meiner Einschätzung nach haben sie aber bei den 70/90ern noch zu optimieren. Ich würde sehr gerne diese Produkte einsetzen, wenn zumindest die Soundkulisse der bereits angesprochenen Billig-China-EDF's erreicht wird (nochmal, es geht um die 70er und 90er, nicht HST)! Das ist nur meine Meinung, vielleicht denken auch andere so.
So, hoffe ich werde jetzt nicht gleich gesteinigt ;)!
Jetgruß Peter

gast_7323
21.02.2014, 00:58
Hi Kollegen, unsere Impeller sind doch Spitze !!! Sound ,laut,leise,Turbinengleich, sind doch ganz persönliche Beurteilungen !!!!;) Ich empfehle den Kollegen die gerne speziellen Sound möchten ,dies doch mal selber zu entwickeln, d.h.Maßnahmen Ihren speziellen Frequenzbereich zu kreieren.
Das fängt an mit Drehzahlsenkenden Maßnahmen ,verwirbelungsfreien Kanälen und Einläufen,wobei das Auswuchten aller Komponenten an erster Stelle steht. Resonanz des Rumpfes ,Aufhängung des Impellers,Schubrohrlänge,Position des Imp. im Rumpf.Entkopplung der Einläufe und des Schubrohres vom Impeller usw.Mühe macht dies allemal und einfach die Leistung erhöhen und dann erwarten das es sich nach ganz persönlicher Beurteilung toll anhört
ist eine Verkennung der physikalischen Gegebenheiten:D
Ich empfehle mal die Einläufe mit 100derten von 0,5 - 1 mm Löchern zu versehen und dann den rauschenden Erfolg genießen:D "selber ausprobiert wurde vor Jahren von Viojet propagiert weil bei Drehzahlen von 28 -33000 ein unangenehmes Kreischen der mit Verbrenner angetriebenen Impeller zu hören war " Also da landen wir wieder bei der Physik !! Übrigens im Schubrohr hat es nichts gebracht.
Also bitte nicht so ernst über Soundprobleme diskutieren,lieber einen Impeller möglichst genau auf die eigenen Bedürfnisse anpassen !!(lieber größer als klein,lieber Drehzahl niedrig und Schub angepaßt )
:D:D:D:D:D:D
MfG Hi Amp,Peter

juli 57
21.02.2014, 17:11
Na ja, ich denke die Vielblattimpeller sind des Soundes wegen entwickelt worden.
Vom Wirkungsgrad her sind sie ja nicht wirklich besser als die alten 5 blättrigen.
Mit dem CS 70 habe auch ich den besten Sound im Habu erziehlt. Mit einem 61 iger Auslass war ich auch mit der Leistung zufrieden.
Aktuell werkelt der Minifan Evo mit prima Leistung im Habu. Mit dem Sound bin ich nicht ganz zufrieden. Auch ohne Spinnerkappe und
schon mehrfachen Wuchtversuchen kommt er an den CS 70 nicht heran.
Der Unterschied liegt meiner Meinung nach an der niedrigeren Drehzahl mit der der CS 70 läuft.
Vom neuen HDS hätte ich auch mehr erwartet.
Aber warten wir mal auf die nächsten Videos. In einem anderen Modell hört sich die Sache evtl. auch wieder ganz anders an.

g Karl

Superkleber
21.02.2014, 17:46
Es macht glaube ich einen Unterschied ob der Rotor nah am Stator liegt wie bei den Schübeler Fans oder deutlichen Abstand hat wie bei Stumax und CS. Ersteres ist wohl besser für den Wirkungsgrad aber heult bzw. pfeift eben mehr. Wäre interessant wenn jemand mal einen Minifan Evo Rotor im CS Gehäuse probieren würde.

Gruß Nicolas

GePo
21.02.2014, 18:13
Hi Kollegen, unsere Impeller sind doch Spitze !!! Sound ,laut,leise,Turbinengleich, sind doch ganz persönliche Beurteilungen !!!!;) Ich empfehle den Kollegen die gerne speziellen Sound möchten ,dies doch mal selber zu entwickeln, d.h.Maßnahmen Ihren speziellen Frequenzbereich zu kreieren.
Das fängt an mit Drehzahlsenkenden Maßnahmen ,verwirbelungsfreien Kanälen und Einläufen,wobei das Auswuchten aller Komponenten an erster Stelle steht. Resonanz des Rumpfes ,Aufhängung des Impellers,Schubrohrlänge,Position des Imp. im Rumpf.Entkopplung der Einläufe und des Schubrohres vom Impeller usw.Mühe macht dies allemal und einfach die Leistung erhöhen und dann erwarten das es sich nach ganz persönlicher Beurteilung toll anhört
ist eine Verkennung der physikalischen Gegebenheiten:D
Ich empfehle mal die Einläufe mit 100derten von 0,5 - 1 mm Löchern zu versehen und dann den rauschenden Erfolg genießen:D "selber ausprobiert wurde vor Jahren von Viojet propagiert weil bei Drehzahlen von 28 -33000 ein unangenehmes Kreischen der mit Verbrenner angetriebenen Impeller zu hören war " Also da landen wir wieder bei der Physik !! Übrigens im Schubrohr hat es nichts gebracht.
Also bitte nicht so ernst über Soundprobleme diskutieren,lieber einen Impeller möglichst genau auf die eigenen Bedürfnisse anpassen !!(lieber größer als klein,lieber Drehzahl niedrig und Schub angepaßt )
:D:D:D:D:D:D
MfG Hi Amp,Peter

Ich getraue mich fast nicht, hier auch was zu verlinken, aber eine meiner Meinung nach bemerkenswerte Anpassung an eigene Bedürfnisse ist einem Kollegen von mir gelungen: :rolleyes:
http://www.youtube.com/watch?v=UeoHw3WnsMU&list=UUj9cDCw8D-XZnTJEtkF05hA&feature=c4-overview

Mir gefällt das!
Und ich bin schon auf die nächsten Treffen gespannt, bei denen man wieder viiiiiiiele unterschiedliche Antriebskombinationen live erleben und beurteilen kann.

Gruß
Georg

J.G
21.02.2014, 18:35
Ich getraue mich fast nicht, hier auch was zu verlinken, aber eine meiner Meinung nach bemerkenswerte Anpassung an eigene Bedürfnisse ist einem Kollegen von mir gelungen: :rolleyes:
http://www.youtube.com/watch?v=UeoHw3WnsMU&list=UUj9cDCw8D-XZnTJEtkF05hA&feature=c4-overview

Mir gefällt das!
Und ich bin schon auf die nächsten Treffen gespannt, bei denen man wieder viiiiiiiele unterschiedliche Antriebskombinationen live erleben und beurteilen kann.

Gruß
Georg

Hi Georg,

das kennen wir doch längst :rolleyes::D Vom Antrieb ist kaum was zu hören, es dominiert das Brummgeräusch der offenen Fahrwerkstüren, aber ein Versuch war es ........:D

Man sieht sich, oder besser, man hört sich:D:D

Gruß Jürgen

J.G
21.02.2014, 19:02
Hallo Jürgen,
dann will ich deutlicher werden.

< Auf dem Video sieht man vom Flieger im Fluge so gut wir gar nichts. Was willst Du damit zeigen?
< Wenn ich das Video als Beurteilungsgrundlage für den Klang/Sound nehme, dann kann ich nur sagen, dass die Habus, die ich gehört habe, immer so gekreischt haben.
Wieso dann Deine Beurteilung: „Der....aerodynamisch perfekt konstruierte Mehrblattläufer ...(ist)sehr leise.. keine Verlustgeräusche, etc. ...(im) Vergleich zu der Soundkulisse der früheren Impellergeneration.....um Welten angenehmer...“ ?
Jedenfalls reisst mich der Klang nicht vom Hocker!
< Wer sagt mir, dass der Flieger nicht mit 50% / 70% Gasstellung am Mikro vorbeigeflogen ist? Dann sind selbst die alten Kreischer leise und angenehm.
< Wenn ich DS wäre, würde ich mir solche Kommentare verbitten.

Um eines klarzustellen: Was ein angenehmer Klang/Sound ist, darüber diskutiere ich nicht, dass muss jeder Pilot selbst wissen, oder wie die Neudeutschen sagen: Es ist mein privat moment!

Gruss und tschö wa, Hans.

Hallo Hans,

tut mir leid wenn ich mit meinen pragmatischen Feststellungen deine theoretische Weltanschauung durcheinander bringe, das wollte ich nicht:D
Im übrigen habe ich das hier geschrieben:

"Erster Kandidat aus der Motorenauswahl war der 2W20. Leistung und Flugzeit sind überzeugend, die zwischenzeitlich weiteren
Tests mit anderen Motoren, zeigen aber auch, dass der 2W20 mit großem Abstand der lauteste Motor ist. Der gewohnt effiziente und aerodynamisch perfekt konstruierte Mehrblattläufer des HDS ist sehr leise
und hat keine Verlustgeräusche die es mit dem lauten Motor aufnehmen könnten
Im Vergleich zu der Soundkulisse der früheren Impellergeneration mit 4 oder 5 Blättern ist es aber um Welten angenehmer mit dem HDS Fan zu fliegen
Alle weiteren Infos findet ihr im Vorspann des Videos"

Da steht nichts was man in Frage stellen könnte;) Wäre die aerodynamische Auslegung des Impellers nicht so gut, würde er sicher mehr rauschen und einen Teil der Motorgeräusche in verschiedenen Drehzahlbereichen übertönen. Wir wollen aber nicht nur Rauschen sondern auch Effizienz und Leistung. Weitere Videos mit anderen Motoren werden den Unterschied belegen und das habe ich auch geschrieben,
weil uns das Motorengeheule nämlich auch stört ;)
Darum machen wir die Tests, um euch zu zeigen, wie sich welcher Motor im HDS anhört und da brauchen wir nichts manipulieren und mit reduzierter Gasstellung am Micro vorbeifliegen:)

Gruß Jürgen

J.G
21.02.2014, 19:22
Hallo,
ich lese und höre auch schon einige Zeit mit. Möchte mich dem Vorposter anschließen. Ich unterstelle mal, dass die meisten engagierten Impeller-Piloten sich mit dem Antriebskonzept EDF auskennen und auch in der Lage sind, einen Impeller statisch und dynamisch zu wuchten. Denn das dürfte bei dem EDF im Video nicht gemacht worden sein. Dieses doch etwas kreischende Geräusch dem HET-Motor in die Schuhe zu schieben, ist nicht der richtige Weg.

Jeder gut gewuchtete 15,- Euro CS70/12 (auch mit HET-Motor) klingt um Welten besser, als der in diesem Video vorgeführte.
Jetgruß Peter

Hallo Peter,

vielen Dank für deine Wortmeldung zu dem Thema, aber Du glaubst doch nicht wirklich das die Firma Schübeler einen so abartig schlecht gewuchteten Rotor ausliefert:rolleyes:
Die noch folgenden Videos mit anderen Motoren und dem selben Rotor werden dir Zeigen wo die Unterschiede sind.
Natürlich klingt ein CS70 schön, das will ich nicht abstreiten, hab die Dinger ja auch selbst schon getestet, aber nur schön klingen reicht eben nicht.:cry: Auch deine Ansprüche an einen Antrieb werden sich mit steigender Erfahrung verändern und sich nicht nur an der Soundkulisse orientieren. Dass ein Motor im Impeller nach seiner Geräuschentwicklung beurteilt werden wird, das hätte ich vor ein paar Jahren auch nicht für möglich gehalten, aber man lernt nie aus;)

Wir testen weiter

Gruß Jürgen

J.G
21.02.2014, 19:31
@all,

wir haben vor ein paar Tagen einen weiteren Motor (kein HET) mit 3600kv im 69er HDS an 4S probiert, sobald die Kamera wieder aus der Reparatur zurück ist werden wir
Sound und Leistung dokumentieren und ich bin sicher ihr werdet den Unterschied sehen und hören;):D

Gruß Jürgen

hps
21.02.2014, 20:21
... vielen Dank für deine Wortmeldung zu dem Thema, aber Du glaubst doch nicht wirklich das die Firma Schübeler einen so abartig schlecht gewuchteten Rotor ausliefert ...
Hallo Jürgen,

nein, das glaube ich tatsächlich nicht! Aber wie du ja selber weißt, ist ein perfekt gewuchteter Rotor noch lange kein Garant für ein gewuchtetes System. Unwuchten entstehen ja auch im Motor, Welle, Spinner usw. Ich wollte nur aufzeigen, dass die Ursache des "Geräusches" nicht unbedingt nur dem Motor zugeschrieben werden darf. Ich bin gespannt auf die nächsten Testergebnisse - freue mich darauf - ich lasse mich gerne überaschen.


... Auch deine Ansprüche an einen Antrieb werden sich mit steigender Erfahrung verändern und sich nicht nur an der Soundkulisse orientieren ...

Verstehe ich nicht, was hat meine Vorliebe für einen fauchenden Jetsound mit meiner Erfahrung zu tun? Derzeit ist es halt so, dass ich den geringeren Wirkungsgrad eines Chinafans in Kauf nehme, um den Wunschsound so nahe wie möglich zu kommen (immer im Zusammenspiel mit dem "EDF-Umfeld"). Mir gefällt dieses Klangerlebnis eben und ich dürfte nicht der einzige sein. Im 120er Segment habe ich tatsächlich weniger Erfahrung, da ich mich bei Modellen dieser Größenordnung lieber mit dem "heißen Strahl" beschäftige!

Jetgruß Peter

hps
21.02.2014, 20:28
Ich getraue mich fast nicht, hier auch was zu verlinken, aber eine meiner Meinung nach bemerkenswerte Anpassung an eigene Bedürfnisse ist einem Kollegen von mir gelungen: :rolleyes:
http://www.youtube.com/watch?v=UeoHw3WnsMU&list=UUj9cDCw8D-XZnTJEtkF05hA&feature=c4-overview

Hallo Georg,
ich kannte das Video nicht - ich finde es ist ein "Gesamtkunstwerk", bin beeindruckt - Kompliment deinem Kollegen!
Jetgruß Peter

schaumschlaeger
22.02.2014, 09:42
Der Spalt soll ja, laut den ersten Informationen von Schübeler, auf extrem kleines Maß gebracht sein - könnte das Auswirkungen auf das Geräusch haben?

Für mich hört sich das (auch bei dem früheren Video mit der Tomahawk Viper) nicht (nur) nach Unwucht an

Gruß
Clemens

juli 57
22.02.2014, 11:42
Ich denke, die Erstvorstellung des neuen HDS mit nicht optimalen Motor war etwas unglücklich.
Der Habu ist auch nicht gerade für seinen tollen Sound (ist eher eine Kreissäge) bekannt.
Und in der Preisliga in der der HDS eingeordnet ist, habe ich dann auch die Erwartung, den leistungsstärksten Impeller mit bestem Sound zu erwerben.
Deshalb sehe ich die Kritik auch als gerechtfertigt an.
Warten wir den nächsten Versuch ab. Mit unvollkommenen Rahmenbedingungen würde ich kein Video mehr veröffentlichen. Das Ergebnis sehen wir ja. Es wird berechtigter Weise schon wieder ein Produkt zerrissen, dass sich noch gar nicht richtig beweisen durfte.

g Karl

J.G
23.02.2014, 22:51
Hallo Jürgen,

nein, das glaube ich tatsächlich nicht! Aber wie du ja selber weißt, ist ein perfekt gewuchteter Rotor noch lange kein Garant für ein gewuchtetes System. Unwuchten entstehen ja auch im Motor, Welle, Spinner usw. Ich wollte nur aufzeigen, dass die Ursache des "Geräusches" nicht unbedingt nur dem Motor zugeschrieben werden darf. Ich bin gespannt auf die nächsten Testergebnisse - freue mich darauf - ich lasse mich gerne überaschen.



Verstehe ich nicht, was hat meine Vorliebe für einen fauchenden Jetsound mit meiner Erfahrung zu tun? Derzeit ist es halt so, dass ich den geringeren Wirkungsgrad eines Chinafans in Kauf nehme, um den Wunschsound so nahe wie möglich zu kommen (immer im Zusammenspiel mit dem "EDF-Umfeld"). Mir gefällt dieses Klangerlebnis eben und ich dürfte nicht der einzige sein. Im 120er Segment habe ich tatsächlich weniger Erfahrung, da ich mich bei Modellen dieser Größenordnung lieber mit dem "heißen Strahl" beschäftige!

Jetgruß Peter


Hallo Peter,

logisch kann man nicht nur den Motor für den Lärm verantwortlich machen, da gebe ich dir Recht, aber wenn man
alle in Frage kommenden Bauteile eines Antriebes nacheinander auf Rundlauf geprüft hat und der Rotor inclusive Spinner keinen Grund zur Beanstandung liefern, dann bleiben wie Du selbst schreibst nur Welle, Rotor (im Motor) Lager usw. als Teile für die Lärmentwicklung übrig und da sind wir wieder beim Motor. Besonders hörbar auch bei engen Wenden und Aufschwüngen, wie das Video auch beweist;) Wie gesagt, wir arbeiten an neuen Videos wenn die Kamera wieder da ist.

Ich meinte mit der Erfahrung das Bewusstsein, dass man durch einen schönen Sound in der Regel auf Leistung und
Effizienz verzichtet, ganz besonders bei den kleineren Impellern. Ein DS94 DIA HST lässt hier keine Soundwünsche offen, ist aber natürlich auch eine andere Hausnummer und hier kommt der Sound auch von der deutlich höheren
Strahlgeschwindigkeit und nicht von irgendwelchen aerodynamischen Sünden am Modell oder Antrieb;)

Übrigens war ich auch mal kurz davor zur Kero Turbine zu wechseln, aber ich habe mich dann doch entscheiden
beim kalten Strahl zu bleiben und habe es bis heute nicht bereut, es funktioniert einfach ohne viel Aufwand und ich kann jederzeit überall fliegen, ohne Lärmprobleme.

Gruß Jürgen

schaumschlaeger
19.03.2014, 14:29
wurde im Ami Thread gepostet


https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=FAUY-OTKXDE

Ultimate-X
19.03.2014, 20:09
Schön, den Christian mal fliegen zu sehen.

Also aus meiner Sicht ist der HDS sehr überzeugend. Freue mich auf die Leistung die umgesetzt wird, ohne viel durch das Jetrauschen zu verschwenden.
Viele Videokameras sind zu empfindlich in den Höhen und geben nicht unser Hörempfinden wieder. Jedenfalls ist da ein sehr kraftvoller Strahl zu hören.
Mit 6s und kleinen Modifikationen an der Viper wird das ein brachiales Jetchen werden. :D
Da müsste ich doch noch schnell eine bauen, um mit dem Australischen Setup vergleichen zu können.

Gruss, Michael

bimbim328
25.05.2014, 21:24
Ich hatte Heute den "Erstflug" mit meinem Savex L-39 Albatros
nach Umbau auf den Schübeler HDS Impeller :):):)
Einfach nur genial :D

Ich fliege den HET 700-68-1200 an 10S in Verbindung mit einem Jeti Mezon 130,
mein Abfluggewicht mit 10S-4000 liegt bei ca.4,5Kg.
Die Startstrecke auf unserer Rasenpiste hat sich gegenüber dem vorher verbauten Setup
(Schübeler DS51HDT mit Plettenberg HP 220/50 A3SP4 an 10S) von etwa 120 Meter auf
ca.70 Meter reduziert und der Sound ist einfach nur Hammer :D

Der Strom liegt bei max.75 Ampere bei Vollgas im Flug gemessen (laut Mezon)
und bei gemischter Gasstellung lag die Flugzeit im Schnitt bei gut 6 Minuten
mit verbrauchten 2700-2800 Mah.

Danke an die Jung´s von Schübeler für diesen genialen Antrieb. ;)

Gruss Thomas

Chrissy
24.06.2014, 14:45
Hallo zusammen,

so, nach der vielen Theorie hier und dem ergebnislosen Geplänkel der Mitbewerber :D:D mal wieder was von der Testfront;) Wir haben zwischenzeitlich auch beim 69er HDS von Schübeler einige Testflüge
in der 4S Variante im Habu 2 und verschiedenen Motoren erfolgreich durchgeführt. Erster Kandidat aus der Motorenauswahl war der 2W20. Leistung und Flugzeit sind überzeugend, die zwischenzeitlich weiteren
Tests mit anderen Motoren, zeigen aber auch, dass der 2W20 mit großem Abstand der lauteste Motor ist. Der gewohnt effiziente und aerodynamisch perfekt konstruierte Mehrblattläufer des HDS ist sehr leise
und hat keine Verlustgeräusche die es mit dem lauten Motor aufnehmen könnten :D
Im Vergleich zu der Soundkulisse der früheren Impellergeneration mit 4 oder 5 Blättern ist es aber um Welten angenehmer mit dem HDS Fan zu fliegen ;)
Alle weiteren Infos findet ihr im Vorspann des Videos.

Viel Spass

http://youtu.be/3Tr8kexXAxQ


Gruß Jürgen


Hi, kannst Du mal was dazu schreiben wie der Fan in den Habu2 passt? Muss man viel umbauen? Habt ihr den Fan vielleicht auch mal mit dem original Eflitemotor getestet?
Das schwebt mir nämlich vor: Habu2 mit 69er HDS und dem O-Motor vom Habu2 (3200KV) an 4S.

Weiss man da was?

Gruss Chrissy

J.G
24.06.2014, 21:57
Hi, kannst Du mal was dazu schreiben wie der Fan in den Habu2 passt? Muss man viel umbauen? Habt ihr den Fan vielleicht auch mal mit dem original Eflitemotor getestet?
Das schwebt mir nämlich vor: Habu2 mit 69er HDS und dem O-Motor vom Habu2 (3200KV) an 4S.

Weiss man da was?

Gruss Chrissy

Hi Chrissy,

vom Durchmesser her passt der 30er HDS perfekt in die dafür vorgesehene Position, lediglich der Mantel vom HDS ist etwas kürzer. Ist aber kein Problem, entweder hinter, oder
vor den Mantel einen ca. 10mm Streifen ABS oder ähnliches einzukleben, damit es keine Stufe gibt. Auf dem Bild sieht man auch noch dass wir anfangs einen DS30 HDS mit Fanfix Befestigung verwendet haben, das ist aber nicht nötig, der Fan hällt auch ohne jegliche Befestigung die Position;) Ansonsten reicht ein Streifen doppelseitiges Klebeband.Wir bieten den HDS in beiden Versionen an, mit oder ohne Fanfix.

1180702

1180719

1180720

Den im Video so lauten 2W20 haben wir zwischenzeitlich entfernt, eine Zeit lang sind wir mit dem 3200kv von Eflite geflogen, die Performance ist in etwa vergleichbar, aber er ist deutlich leiser.

Derzeit fliegen wir mit dem 3600kv Motor und damit macht der Habu richtig Spaß, für meinen Geschmack fliegt der Habu deutlich exakter als die TH Viper und die geht schon sehr gut.
Ein paar Daten zum Antrieb:

Fluggewicht Habu 2 mit EZFW: 1510g
Akku: Eflite 4S 4000er 30C Zellen
Regler: Eflite 80A V2 BEC
Stromaufnahme nach 30 Sec.: 70A
Schub hängend gemessen: 1410g
Durchnittliche, reine Motorlaufzeit: 4,45 Min.
Spaßfaktor: Riesig :D

Wenn Fragen, dann fragen ;)


Gruß Jürgen

Chrissy
25.06.2014, 23:45
Danke für die Antwort :D

Mein Vorhaben:

Habu2 mit
3200KV Eflight Motor
YGE 60 LV
Schübeler 69er HDS
3400 4S LiPo

Ginge das, was meinste?

Gruss Chrissy :)

J.G
26.06.2014, 10:08
Danke für die Antwort :D

Mein Vorhaben:

Habu2 mit
3200KV Eflight Motor
YGE 60 LV
Schübeler 69er HDS
3400 4S LiPo

Ginge das, was meinste?

Gruss Chrissy :)

Hi,

grundsätzlich wird das funktionieren, aber der Regler ist zu klein dimensioniert und die Kapazität der Zellen beschränkt natürlich die Flugzeit sehr.
Der Motor wird im HDS Fan ca. 65 A ziehen, ich würde mindestens einen 80er Regler empfehlen;) Dann ist der Spaß auch alltagstauglich wenn Sommertemperaturen anstehen.

Gruß Jürgen

Chrissy
26.06.2014, 10:13
Hi Jürgen,

Regler is kein Problem, hab noch nen blauweissen 90er hier arbeitslos liegen. ;)
Ich seh ihr habt nen 4000er 4S im Habu, wie siehts da mit dem Schwerpunkt aus?
Wenn ich meinen 3400er ganz nach hinten bau komm ich gerade so an den im
Bauplan angegebenen CG. (?)

Gruß Christian

J.G
26.06.2014, 12:03
Hi Jürgen,

Regler is kein Problem, hab noch nen blauweissen 90er hier arbeitslos liegen. ;)
Ich seh ihr habt nen 4000er 4S im Habu, wie siehts da mit dem Schwerpunkt aus?
Wenn ich meinen 3400er ganz nach hinten bau komm ich gerade so an den im
Bauplan angegebenen CG. (?)

Gruß Christian

Hi,

der Habu zwei ist relativ unempfindlich auf den Schwerpunkt, mit dem 4000er 4S Akku musste ich nur ein wenig hoch trimmen, sind so 2,0 mm an der Hinterkante des Höhenruders, aber ich habe auch ein
anderes Bugfahrwerksbein, wiegt auch etwas mehr.
Musst Dir also keine Sorgen machen, der Flieger ist wirklich shr gut beherrschbar ;)

Gruß Jürgen

Chrissy
26.06.2014, 12:16
...jetzt endlich mal von der Zimmerdecke abgehängt werden was? Da hängter seit über nem halben Jahr...mein Angstgegner... ;)

Hab mir vor kurzem nen Funjet ultra besorgt zum üben. Diesem hab ich ich nen Stab3X verpasst und das Ding macht nen heiden Spass.

Ich hab in meinem Habu2 das 10-15er Eflite Fahrwerk drin mit etwas längerem Bugrad wegen dem Anstellwinkel. So schlau war ich beim
Bauen schon. :D

Fassen wir also zusammen:
Der Jet kriegt nen 69er HDS mit dem Eflite Motor 3200KV, nen XXX 90 LV und 4S 4000. Und sollte dann funktionieren...?
Stab3X ist übrigens auch schon verbaut von Anfang an. ;)

Gruß Chrissy

schaumschlaeger
26.06.2014, 13:02
wenn da kein HDS Spezialist was schreibt: natürlich geht der 3200kV Motor - es geht ja offenbar auch der ähnlich große 3400er (2W20), also keine Sorge, Strom dürfte ähnlich sein wie beim Wemo Evo, ich würde schätzen 50A (abhängig von Akkuspannung) - die Leistung wird natürlich etwas unter der vom 2W20 liegen, da gibt es mindestens ein Video...
Gruß
Clemens

Chrissy
26.06.2014, 13:33
Werde wohl demnächst den Impeller bestellen, einbauen und dann schaumama was die Amperezange dazu sagt. Die 3400er 4S hab ich schon verkauft :D

Chrissy
12.07.2014, 22:23
Impeller is geordert und Akkus liegen bereit... Ich krich Angst... :D

ThomasBest
13.07.2014, 08:41
Impeller is geordert und Akkus liegen bereit... Ich krich Angst... :D

Moin,
Angst wird unbegründet sein. Mein Habu zwei mit dem Einziehfahrwerk wird morgen, oder Dienstag bei mir sein (ist Freitag von fantastic jets verschickt worden). Mini Evo mit 2w23 und 5s 3300'er sind seit Freitag da. Nächstes WE wird sicher Erstflug sein. Das wird eher einen chilligen Altagsjet ergeben^°. Selbst meine vollbeglaste F-16 von Phase3 ist mit 4s völlig harmlos, aber von Sound und Speed her ein Hinkucker bei uns auf dem Platz. Das würde mit dem kleinen Schübler nicht anders sein.
LG
Thomas

Chrissy
13.07.2014, 09:16
Dafür soller sein, chillig umherfauchen... ;)