PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impeller Calculator (Prototyp)



eJet
20.02.2006, 23:28
Hallo Freunde der hochdrehenden Motoren,

In Anlehnung an den bewärten eMotor Calculator habe ich NEU den Impeller Calculator entwickelt, der euch helfen soll einen geeigneten Motor für den Impeller zu finden.

Der PROTOTYP dieses Rechners ist unter http://www.s4a.ch/eflight/fancalc.htm zu finden.

Da die «Impeller Daten» heuristisch durch Messungen ermittelt werden müssen, bin ich nun auf eure hilfe angewiesen! Wer Messungen zu seinem Impeller-Antrieb hat (Strom, Spannung, Schub, evtl. Strahlgeschwindigkeit), soll doch diese mal mit dem Rechner «nachrechnen». Wenn eure Abweichungen grösser als 10% sind oder ihr einen nicht aufgeführten Impeller habt, bitte ich euch folgende Angaben hier zu publizieren:

- Impeller Typ
- Motor möglichst mit Innenwiderstand Ri, Leerlaufstrom Io und Spezifische Drehzahl Kv in U/V
- Reger Typ
- Akku Typ mit Angabe zu Anzahl S und P
- Messungen (Strom, Spannung, Schub und wenn vorhanden Strahlgeschwindigkeit)

...natürlich freue ich mich auch über eine kurze nachricht zu erfolgreichen Rechnungen

Noch eine Anmerkung zur Strahlgeschwindigkeit:
Aktuell habe ich nur Messungen zur Strahlgeswindigkeit für die Schübeler Impeller. Somit rechnet der Calculator lediglich die Strahlgeschwindigkeit der Schübeler genau. Bei den übrigen Impellern kann somit die Strahlgeschwindikeit erst eine grobe Näherung sein.

Viel Spass und hoffentlich genau Resultate

Markus

KUDI
21.02.2006, 06:29
Super, was Ihr für uns E-Impeller-Flieger tut. Hoffe, Du kriegst viel Feedback.

Da wirst Du uns sicher an unserm IGEJS-Winterhöck einiges erzählen können (vorausgesetzt, die SWISS lässt es zu :(

An alle:
Auch Nichtmitglieder sind herzlich zum Winterhöck der IG Electric Jets Schweiz vom 4.März in Rothrist eingeladen.
Mehr Info auf www.modellflug.ch/igejs unter "AKTUELL"

bis bald
Kudi Eich
Präsident IGEJS

catman
21.02.2006, 07:21
Hallo Markus!


Möchte mich auch für dieses Tool bedanken:) und Dich bitten den, Het 2W,die Impellertypischen MegaMotore und die Kontronik 400er und 480er Baureihe sowie auch den MidiFan zu berücksichtigen:D :D .

Von Mega hab´ich leider keine Daten:confused: , aber auf der Kontronik Page gibt es Messungen von den 400er und 480er Motoren.

Den Het 2W muß ich selbst noch vermessen.

Grüße aus Wien

Cat

MaHö
21.02.2006, 08:36
Das find ich auch nicht schlecht.
Wie wäre es einfach die Motorentabelle aus MotoCalc rauszukopieren?! Das stört ja nicht, theoretisch sind die Daten bekannt. Dann hättest alles!

Gruß Martin

Motormike
21.02.2006, 08:50
Irgendwas stimmt da net,
bei 6S und nem 600-17 an Konnies (3P) kommen 85A bei 15,79V raus, sowie 3,3kg Schub

eJet
21.02.2006, 09:03
@catman
der MidiFan ist neu auch drin.

@Motormike
Mit 26C sind die Konions natürlich heillos überlastet, das resultat: die spannung bricht zusammen. hast du für deinen test den richtigen Impeller genommen? 3.3kg gibts mit dem grossen Schübi DS-94, aber der 600-17 ist wohl eher für den DS-51 ;-) Beim DS-51 gibt es 1.9kg Schub, 42A bei 19.09V. schon besser, oder?

@Alle
...später werden weitere Motoren in die Auswahl aufgenommen. Aktuell ist mal eine kleine Auswahl für Testzwecke vorhanden, bzw. das sind Motoren, von welchen ich Messungen habe.
Ihr könnt aber euren eigenen Motor auch Eingeben: bei der Motorenwahl einfach «Anderer» wählen und dann die Herstellerangaben bei Kv, Innenwiderstand, Io und Imax eingeben.

gruss markus

Funflyer 69
21.02.2006, 11:13
Sehr schönes Programm,

habe es mal mit Daten von Mega-Motoren gefüttert und bekomme zu den tatsächlichen Messungen nur sehr geringe Abweichungen.

Hinweis: Die Ergebnisse am Midi-Fan zur Strahlgeschwindigkeit können nicht stimmen.

Danke
Sascha

Rodebaron51
21.02.2006, 11:47
Hi,

Kannst du evt auch andere cellen dazu geben?

Zb;

PQ 3700 XP
GP3300
GP2200

Thanx,

Pascal

Motormike
21.02.2006, 12:03
Der DS 94 ist nicht der 90 er :). dann erklärt sichs....

eJet
21.02.2006, 12:43
@Pascal
die eP 3700XP = PQ 3700
einzelne NiMH zellen folgen später

@Motormike
Bei den Schübis spezifiziert die zahl die impellerfläche, nicht den durchmesser.

gruss markus

Motormike
21.02.2006, 12:49
Der Wirkunsggrad vom Fun wird a bisserl übertrieben angezeigt. So ungefaehr 4% zuviel.

15,98 4,86 26576 0,020 72,7%
15,96 7,00 26370 0,033 80,3%
15,94 9,60 26137 0,047 84,8%
15,89 14,45 25665 0,075 88,1%
15,85 19,33 25246 0,104 89,4%
15,81 24,24 24801 0,132 89,7%
15,77 29,20 24351 0,161 89,3%
15,72 34,12 23927 0,190 88,8%
15,68 39,05 23489 0,219 88,1%
15,64 43,98 23043 0,249 87,3%

eJet
21.02.2006, 18:15
ciao Mike,

...wie genau bzw. welche streuung hat den der auf der internetseite publizierte Innenwiderstand der Motoren? ...der bestimmt in erster linie in meinem rechner den Wirkungsgrad...

Thomas Moldtmann
21.02.2006, 18:32
Hi!
Im Vector gemessen mit B50-16L und 6S 3200Kokam 42 Ampere(TMM) 44 Ampere(Future 55)!!
In F86 gemessen Fun 600-17 44 Ampere(TMM)!!
Also der Fun stimmt sehr gut, aber der Hacker nicht????

eJet
21.02.2006, 18:51
hi thomas,

Interessant, ich habe auch den B50-16L im DS-51 und habe 36A... oder sprichst du von einem anderen Impeller?

gruss markus

Thomas Moldtmann
21.02.2006, 19:15
So, ich habe noch ein bischen probiert. Mit anderm Regler und PQ-Zellen 40,8Ampere bei 21 Volt!
Das trifft es schon besser. Nur mehr als 1,85Kg kommen bei mir nicht raus!
Laut Programm sind es 1,98kg!!
Und beim MIDI sind es dann nur noch 1,62kg!! Also das hat Olli nicht verdient!!!

heiner
22.02.2006, 07:40
Ist bei der Vogelsucherei auf Rügen, eigentlich auch der fortgeflogene Vector wieder aufgetaucht?

Heiner

Thomas Moldtmann
22.02.2006, 17:03
Häää???
Also mein Vector ist noch da!! Du meinst bestimmt den von VolkerZ!!
Der Volker wohnt aber in Uelzen, und das ist weit weg von Rügen.:D :D

Aber andere tote Vögel gibts zur Zeit reichlich hier!!:D :D :D

Andre_83
22.02.2006, 18:53
Hi eJet,

super Idee mit der Berechnung!

Könntest Du evtl. den 120mm Impeller von Wemotec und diverse Kontronik Tango Motoren implementieren?

Messdaten dazu finden sich in diesem Link (http://www.amakustik.de/Tango.xls) oder auf der Kontronikseite.

Grüße André

Elektroralf
23.02.2006, 11:11
Kann das stimmen?
Mit einem Fun 600-11 an 10S 3700xp nur 44A.
das Ganze im DS51
Ich hab einfach einen Fun 600-15 genommen und die U/V auf 1100 verändert.

eJet
23.02.2006, 13:02
@elektroralf
...du musst noch den innenwiderstand und den leerlaufstrom gemäss der spezifikation vom motor ändern!

gruss markus

eJet
25.02.2006, 14:39
@Andre_83
Der WemoTec HW750 und 2 Tango-Motoren sind im recher integriert. weitere Tango Daten findest du unter
http://www.kontronik.de/tango2005.htm

...so kannst du mal deinen antrieb nachrechnen, bin gespannt auf dein ergebnis.

gruss markus

Acrobat-SE
27.02.2006, 06:52
Hallo,

der EDF 2W20 an 4S3P 3,3AH Konion macht im Mini Fan folgende Werte:

Time: 3:35
Rate: 5 SPS
Charge: 2358 mAh
Battery Efficiency: 99%

Max Current: 42.89 A
Avg Current: 39.45 A

Max Voltage: 13.53 V
Avg Voltage: 12.67 V
Min Voltage: 12.12 V

Max Temp1: N/A
Avg Temp1: N/A

Max Temp2: N/A
Avg Temp2: N/A

Max Power: 573.37 W
Avg Power: 500.03 W

Max Tach: N/A

Das stimmt leider überhaupt nicht mit dem Fan Calc überein.

Hier die Werte für 3S1P 1550er ELE:

Time: 2:23
Rate: 5 SPS
Charge: 988 mAh
Battery Efficiency: 100%

Max Current: 29.41 A
Avg Current: 24.88 A

Max Voltage: 10.51 V
Avg Voltage: 9.72 V
Min Voltage: 9.39 V

Max Temp1: N/A
Avg Temp1: N/A

Max Temp2: N/A
Avg Temp2: N/A

Max Power: 308.16 W
Avg Power: 241.60 W


Gruß

Mayk

eJet
27.02.2006, 11:22
Ciao Mayk,

...wenn ich deinen Antrieb nachrechne komme ich ziehmlich genau auf deine Werte:
17622
...hast dich wohl vertippt...

gruss Markus

eJet
27.02.2006, 11:25
Hallo Leute,

Im Impeller Calculator sind neue Impeller verfügbar:
- Amacker 120
- Aeronaut TurboFan 4000
- WemoTec HW750

Ost
27.02.2006, 12:03
Mir zeigte der LogFile vom Tsunami 30, 3W und 4 Kokam 3200 immer über 39000 U/min an, max 39333.
Ich finde das Progrämmchen geil, zeigt es doch auch, wie "schlecht" die Kokams im Vergleich zu den PQ sind.
Regler Jazz 55-6-18?

Grüße
Oliver

Ejeturs
27.02.2006, 21:44
Hallo Ejet,

super wäre, wenn Du den Deiss 100mm einbauen könntest. Dazu Hacker 50XL 13. Finde Deine Arbeit super.

Vielleicht sehen wir uns am Samstag?

Ejeturs

eJet
28.02.2006, 08:15
ciao eJetUrs,
...leider habe ich vom Deiss 100 Impeller keine messungen. wir sehen uns am samstag bestimmt an der GV der IGEJS. Werde da den Impeller Calculator kurz vorstellen.

gruss markus

Schneewittchen
01.03.2006, 09:24
Hi,
ehrlich ich bin begeistert!!! Genau das was ich jedesmal wieder auf's neue suche! Ich hätte aber noch ein paar Verbesserungsvorschläge:
- Eine Plausibilisierung der Fan / Motor Kombination wäre ganz gut (ein Fun 600 passt halt leider nicht in einen Minifan :( und -zumindest ich- kenne nicht jeden Motor)
- Ich fände es geschickt, wenn man man sowas wie Richtwerte für die zu verwendende Zellenzahl angibt (z.B. Het 2W20 (3-4 Lipos)).
- Plettenberg und Feigao (schreibt man die so?) Motoren fehlen noch gänzlich :confused: Lehner gibt's (noch) sehr wenige.
- Interessant wäre vielleicht auch noch die rechnerische Vollgaslaufzeit.
Aber ich denke das wird noch werden!

Aber sonst TOP TOP TOP!!!!!!

Grüße
Stefan

Rodebaron51
01.03.2006, 09:45
Sind die unterscheide zwichen minifan und DS30 wirklich so gross???

Kann ich mir aus der praksis (wie schreibt man den das???) nicht erinnern...

Pascal

Thomas Miric
01.03.2006, 09:54
Hallo eJet!

Die Leerlaufdrezahlen stimmen leider nicht ganz bei den Kontronikmotoren.

Hier Beispiele:

FUN 600-15 hat nicht 1500 sondern 1400 U/min^-1
FUN 600-17 hat nicht 1700 sondern 1580 U/min^-1


Gruß Thomas

eJet
01.03.2006, 10:52
@Thomas
Gemäss Hersteller sind die Daten korrekt?!, vgl. http://www.kontronik.de/fun6002005e.htm

@Pascal,
Eigene Messungen mit einem Hacker B40-8L haben bei gleichem Antrieb (4s) im Schübeler ca. 250g mehr Schub ergeben. ...irgend wo muss sich der Preisunterschied doch auszahlen ;-)

@Stefan
Besten Dank für deinen konstruktiven Input. Die rech. Vollgaslaufzeit (=Flugzeit bei Vollgas) wird bereits ausgerechnet (unter Batterie). Was «fehlende» Motoren angeht, sind die relevanten Daten (Innenwiderstand und Leerlafstrom) bei verschiedenen Herstellen nicht auf der Homepage publiziert. Ohne diese Daten kann der Calculator aber keine Berechnung durchführen...

Die Hersteller sind herzlich eingeladen Ihre impellertypischen Motorendaten (Kv, Ri, Io, Imax, Gewicht) hier zu veröffentlichen...

gruss markus

Florian Knobel
01.03.2006, 12:12
Hi Markus,

Dein Impeller Rechne rist ne feine sache! Es wär irgendwie noch zimlich gut wenn du noch die Lehner 22xx Motoren Serie mit aufnehmen könntest!? Die werden ja viel in verbindung mit dem Schübeler DS-94 Impeller verwendet, so wie bei mir. Wenn er dann bald kommt!? ;)
Leider hab ich keine Daten, und Lehner hat mich an Daniel Schübeler verwisen. Wär ja vielleicht interessanti für dich wenn du ihn mal anhaust.

Weiter so, solche Tools bringen den Elektroflug vorran, da es die Antriebsauslegung endlich mal etwas einfacher macht, vorallem für leien!

Gruß
Florian

NAchtrag:
Hab gerade geshen das du ja schon zwei drin hast! Leider nicht meinen, ich bekomme nämlich den 2240-18. Außerdem gehen die HiAmp Versionen bis 80A wenn mcih nciht alles Täuscht!? Aber trotzdem super, weiter so! :)

Schneewittchen
01.03.2006, 12:17
Hi,
schau mal unter http://www.feigao.de
da gibt's zu jeder Baureihe 120, 130, 380 und 540 in Kombination mit der Baulänge ein .pdf zum runterladen, das für die jeweilige Windungszahl Upm/V, Ri, Io, Imax, Gewicht und diverse Maße angibt.

Grüße Stefan

P.S.
Sorry, aber die Laufzeit ist mir noch gar nicht aufgefallen - bin also doch kein Vordenker ;-)

Thomas Miric
01.03.2006, 12:22
Hallo eJet

Habe die Daten auch von Kontronik.

schau mal.: Technische_Daten_2005_V1.pdf (http://www.kontronik.de/Technische_Daten_2005_V1.pdf)

Gruß Thomas

Schneewittchen
01.03.2006, 12:32
ach noch was,
woher hast Du für den Typhoon 2W20 die 38A Imax? Auf der RBC-Seite steht was von 45-50A.
Wenn man resp. Du das noch änderst, würde zumindest die Warnmeldung bei 4S Lipos: * max. Motorstrom ausserhalb der Limite des Motors (38A) * verschwinden und ich hätte ein ruhiges Gewissen :D

Grüße
Stefan

Ost
01.03.2006, 12:44
Durch Pascal aufmerksam geworden hab ich mir nun auch mal Vergleiche zwischen DS30 und MF angeschaut.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß z.B. der 3W eingebaut in meiner Sniper über 850gr Schub brachte. Wohl auch abhängig vom Regler und Timing (Tsunami30 22,5°).
Der Calc. zeigt hier 825gr an- das ist ok.
Wenn man jetzt statt des MF den DS30 nimmt, hat man 1035gr Schub bei gleichen 30A.
Das halte ich schlicht für unmöglich- der DS30 wurde schon oft vermessen und dabei zeigten alle Messungen, daß der DS30 erst bei höherem Input den MF überflügelt.
Auch die letzten mir bekannten Messungen mit dem 2W18- und das waren fast 700Watt- zeigten durchaus vergleichbare Ergebnisse.
Die Messungen hat EPower- Norbert gemacht und im Sniper Thread veröffentlicht.

Wenn also auch bei wesentlich geringerem Input der DS30 200gr mehr Schub bringen würde,
dann hätte ich meinen 2W20 UND Jazz Regler umsonst gekauft,
vom gesparten Geld den DS30 gekauft
den 3W samt Tsunami30 eingebaut und hätte jetzt genausoviel Schub wie mit dem 2W20, Jazz und 45A im Minifan- aber nur 30A!
Mit PQ2500XP hätte ich dann mehr Schub als Gewicht.

Sowas hätte sich international längst rumgesprochen und davon hab ich nichts gehört. Kaum noch jemand würde sich den MF kaufen.
Doch dem ist nicht so, bis fast 700 Watt erfreut sich der MF großer beliebtheit und das hat seinen Grund, der nicht nur in der Anschaffung begründet ist.

Grüße
Oliver

Ost
01.03.2006, 12:46
@ Stefan,
leider ist der 2W20 auf der RBC Seite ein Gen.1 Motor.
Der jetzige 2W20 ist wesentlich entschärft worden. Erkennbar an weißen (Gen.1- schwarzen Kabeln Gen.2)
Warum weiß ich nicht.

Grüße
Oliver

Rodebaron51
01.03.2006, 12:51
Ost,

Schliesse ich mich bei an!

Meiner meinugn nach isdt der DS30 erst zu kaufen wenn man nahe die 1KW komt... dan bringt er mehr als der minifan.

Auf meinen 570-700W setups ist der MF (fast) genau so gut.... und das fur erheblich weniger geld!

Pascal

Ost
01.03.2006, 13:16
Ja und es geht noch weiter;)
Der 2W20 würde 1334gr Schub bei 44A im DS30 bringen,
im MF realistischere ca.1050gr bei 45A.
Im Eflight Forum sprechen wir gerade über den NeuMotor 1110 KV, der im MF knapp 1300gr Schub bringen würde.
Über den Motor würde man überhaupt nicht disskutieren im Zusammenhang mit dem MF wenn der DS30 mit dem 2W20 auch über 1300gr Schub bringen würde.
Oder darüber, daß der Proto Motor im DS30 bei 4s unter 50A 1500gr Schub:eek:
bringen würde wenn man davon ausgeht, daß der DS30 "grundsätzlich" 200gr mehr Schub bringt.:D

Das Programm ist Klasse,
der DS30 auch,
die angezeigten Werte jedoch können so nicht stimmen.
Aber dazu sollen wir ja auch unsere Meinungen einbringen;)

Grüße
Oliver

eJet
01.03.2006, 13:18
@Stefan
die Daten sind vom Beipackzettel des 2W20...

@Oliver
...ich glaube dir, aber meine eigenen Messungen mit B50-8L zeigen ein anderes Bild, allerdings ist der unterschied nicht gross (ca. 80g)
17844
17845

...und der 3W im DS-30 bringt gemäss nachfolgender Messung 950g (Calculator errechnet 1030g), was immer noch innerhalb von 10% Genauigkeit liegt.
17846

Ich habe das Gefühl, dass die «Billig-Motoren» auch mit einer grösseren Streuung behaftet sind, was zu grösseren Unterschieden führen kann. Evtl. sollte ich ganz auf die Integration von billigen Motoren in den Rechner verzichten... was meint Ihr?

Ich glaube nach wie vor, dass der DS-30 etwas mehr Schub erzielt. Ob sich der Mehrpreis rechnet, muss natürlich jeder selbst entscheiden....

Gruss Markus

Ost
01.03.2006, 13:35
Hi,
ich kann leider keine so schönen Diagramme /eigene Messungen vorweisen,
aber ich kann Dir sagen, daß ich mich bezüglich Motor, Fan und Regler VÖLLIG anders entschieden hätte,
wenn ich diese Daten früher gesehen hätte.
ALLE Dia. die ich innerhalb des letzten Jahres bezüglich DS30/MF gesehen habe zeigen ein anderes Bild, nämlich einen ziemlichen Gleichstand zwischen beiden Fans bis fast 700 Watt, Vorteile des MF unter 500 Watt.

Sicherlich sind die Biligmotoren mit einer gewissen Streuung behaftet, bislang glaubte ich sogar, mein 3W ist am oberen Ende angesiedelt, weil er fast 870gr Schub eingebaut in der Sniper bringt,
aber am DS30 würde er laut Deiner Messung 950gr bringen.

Wieso hat das noch keiner probiert und gepostet?

Ich glaub da hilft (leider) nur eines, DS30 kaufen und selber messen.
Bislang war dies für mich jenseits jeder Entscheidung, weil der MF mir gut genug erschien:)

Grüße
Oliver

Rodebaron51
01.03.2006, 13:52
Wie es auch sei.... ich bleibe beim minifan... fur den preisunterschied kan ich mir ja einen schonen heissen motor kaufen bis 700W LOL

Vielleicht wenn ich mal richtung 1Kw gehe... dan ist der DS30 sicher eine gute option!

Und nur zur sicherheit; der DS30 ist wirklich ein top product! Carbon fans sind schon... :)

Und wie es auch sei... das programma ist TOP:cool:

Pascal

ePower
01.03.2006, 21:34
Hallo zusammen

Muss nun auch noch meinen Senf zum Vergleich MiniFan / DS-30 dazugeben;)

1. Bei all meinen Vergleichsmessungen lag der statische Schub von DS-30 und MiniFan fast immer auf gleichem Niveau (2W18, 2W20, 3W). Eine Ausnahme zeigte der Hacker B40-8L. Dieser entwickelte aus mir nicht erklärbaren Gründen im DS-30 deutlich mehr Standschub :confused: Für mich ist das ein grosses ? geblieben.

2. Verbeisst euch nicht in diese Standschubmessungen! Wenn das Modell mit über 100km/h am fliegen ist, gelten andere innere Werte! Und in diesem dynamischen Bereich, den wir (oder zumindest ich) nicht messtechnisch erfassen können, dürfte der DS-30 klar die Nase vorn haben.

3.

Evtl. sollte ich ganz auf die Integration von billigen Motoren in den Rechner verzichten ...
Nein. Auf keinen Fall. Denn ein "Billig"-Setup mit Tsunami und 3W oder 2W20 ist für viele 69mm Modelle eine absolut gute Auslegung. Ich bin nun ein Jahr lang mit dem 3W in Hunter, F-16 und FA-18 geflogen. Und das sah nicht langsam aus!

Gruss - Norbert

Ost
01.03.2006, 22:29
Wenigstens etwas Licht im Dunkeln:D
Jetzt versteh ich auch, weshalb ich im Schweizer Forum was von "nicht wohl fühlen" des Hackers lesen konnte.

Den "Rest" betreffend hab ich also doch nicht falsch gelesen;)

Grüße
Oliver

eJet
02.03.2006, 06:36
...ja norbert, zumindest können wir das diesen sommer optisch überprüfen, wenn wir unsere Alca L159 (Schübi / MF) steigen lassen...

gruss markus

eJet
02.03.2006, 17:18
hallo,

nach den Kontroversen um MF / Schübi der letzten Tage habe ich die Parameter des DS-30 modifiziert. Der Unterschied besteht nach wie vor, ist aber nicht mehr so krass.

Gruss Markus

Rodebaron51
02.03.2006, 17:35
Hmmmm... mit dem 2w20 und 4s... noch immer 1067gr vs. 1251gr.... :eek:

Konntest du vielleicht ein paar andere regler hinzu fugen?

Hacker Master 70a BEC / Opto
Hacker Master 40a Bec / Opto

Thanx

Pascal

ePower
02.03.2006, 18:48
...ja norbert, zumindest können wir das diesen sommer optisch überprüfen, wenn wir unsere Alca L159 (Schübi / MF) steigen lassen...
Ich habe in der L159 den VasaFan65 mit dem 2W20. Wenn Du mir da mit Schübi und B40-8L nicht um die Ohren fliegst, musst Du mir versprechen den FanCalc-Code Zeile um Zeile zu löschen :D :D :D

Ich plane aber eine meiner F-16 mit "Wechselimpeller" zu betreiben (MiniFan, DS30, HET). Da gibts dann zumindest einen fairen subjektiven Vergleich der Fans.

Gruss - Norbert

KUDI
03.03.2006, 20:53
Freue mich schon auf Deinen Kurzvortrag über den E-Impeller Calculator an unserem morgigen Treffen der IGEJS
www.modellflug.ch/igejs
Mach bitte weiter, auch wenn's vielleicht mal Kritik gibt, wie hier z.B.
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=486715
Die scheinen auch etwas Mühe mit unsern Masseinheiten zu haben ;)

Kudi
Präsi IGEJS

Acrobat-SE
04.03.2006, 12:38
@ EJET: Du hast recht ich hatte vorher etwas mit der Spannung gespielt (3,3V anstatt 3,7V) und darum diese Abweichung erhalten. Mit 3,7V wie es das Programm vorgibt sind die Werte fast so wie in der Praxis.

Auf alle Fälle ein Klasse Programm was einem viel Bastelei/ Testerei ersparen kann.


Gruß

Mayk

eJet
16.06.2006, 11:35
Hallo leute,

habe versucht die Deiss Impeller JD100 und JD120 in ein aerodynamisches Äquivaltent zu überführen. die genauigkeit lässt mangels genügender anzahl messungen zu wünschen übrig. so gelange ich einmal mehr an euch:

wer hat messungen zum JD 100 und JD 120? ich benötige folgende Angaben:
- gemessener Strom
- bei welcher Spannung
- verwendeter Motor
- Akkutyp und Konfiguration (?S?P)
- Messung im Modell oder auf Teststand?

Leider kenne ich die Deiss Impeller nicht und brauche noch folgende angaben:
- Rotorblattzahl JD 100, JD 120

herzlichen Dank für eure Hilfe.
Gruss Markus

Ejeturs
16.06.2006, 11:56
Hallo Markus,

Du hast ein Mail mit Deiss Messungen (von Jens Deiss)

Urs

WeMoTec
16.06.2006, 12:07
Die Messungen von Deiss liegen völlig neben der Realität. Ich weiß nicht warum, aber es sind meist 15-20%.
Genauere Messungen wurden von Frank Vieten vor einiger Zeit in der FMT veröffentlicht. Weiß leider momentan nicht das Heft, müßte mal nachschaun.

Oliver

eJet
16.06.2006, 12:20
ciao oliver,
wenn du das heft findest, kannst du mir die messungen scannen...

könnten die abweichungen von einer falschen messart kommen? ...wenn mit dem strahl auf die waage geblast, statt mit dem impeller auf waage drücken, entsteht meist eine um 15% bessere messungen...

gruss markus

WeMoTec
16.06.2006, 12:34
Ich möchte Jens Deiss keinesfalls etwas unterstellen, das möchte ich hier im Vorfeld deutlich klarstellen!
Ich bezog mich mit meiner Bemerkung auch auf die immer wiederkehrende Diskrepanz zwischen seinen Messungen und denen von Kunden.
Einer davon war Frank Vieten. Ich such den Artikel mal raus.

Da ich nicht weiß, wie er mißt, kann ich auch nur mutmaßen. Und ehrlich gesagt ist mir der gleiche Gedanke gekommen, nachdem uns ja jüngst auch wieder HET mit solchen Messungen "beglückt" hat (allerdings unter Beschreibung der Meßmethode).
Der Fehler ist mir übrigens auch selber schon passiert. Ich hab mal Unterlagen von Chris Golds bekommen, die ich einem Artikel für den Aufwind verarbeitet habe.
Mir kamen seine Messungen (Mini Fan / Pletti 200-20-6) auch zu hoch vor, aber er verbürgte sich für die Korrektheit derselben. Den Fehler (übrigens 15% :D ) haben wir dann erst ein Jahr später bei seinen Messungen gefunden.

Ich begrüße es übrigens außerordentlich, daß Du dich auch der Rahmenbedingungen annimmst. Das wird halt bislang gerne übergangen.

So messen wir (wenn nicht anders angegeben) mit dem mitgelieferten Einlauf, wohingegen z.B. Schübeler und Winchester mit Einlauf nach VDO messen.
Ich halte die Messungen aller drei Hersteller für absolut seriös, aber bei der Interpretation muß man natürlich auch einen Blick auf die Randbedingungen werfen.
Wir haben ja auch schon überlegt auf VDO Messungen umzusteigen. :D
Leider ist mir im Alltag noch kein Modell untergekommen, bei dem ein solcher Einlauf auch nur halbwegs realistisch einzubauen wäre.

Oliver

Florian Knobel
18.06.2006, 14:01
Hi eJet,

Anbei ein paar neue Daten für deinen Calculator! ;)

Motor: MEGA 16/25/2 "2650U/Min, I Max = 35A, R = 7,5 mOhm"
Regler: Hacker Master 70-o Flight "I Dauer = 70A,I Kurz = 85A, R = 1,3 mOhm, U = 5-24V, 38g Gewicht"
Akku: 5s Lipo Schübeler 3800HDHE
Impeller: WeMoTec MiniFAN480

I Max: 41A
rpm Max: 45000U/Min
Temperatur Max: 55,7°C

Genauere details kannst du dem Messdiagram entnehmen. Ich hab versucht einen realen Flug zu simulieren! Daher die etwas eckigen Kurven.

Gruß
Florian

eJet
18.10.2006, 16:52
Hallo leute,

seit einigen tagen sind die beiden Fantex (4xx & 6xx) im rechner verfügbar, allerdings noch mit reduzierter genauigkeit. werr noch messugen zu fantex mit ANDEREN motoren als Kontronik FUN hat, soll die doch hier posten. ...dann kann ich die genauigkeit verbessern.

http://www.s4a.ch/eflight/fancalc.htm

gruss markus

eJet
05.12.2006, 14:35
Hallo Impi-Fans,

bis anhin war der Impeller Calculator nicht in der lage die strahlgeschwindikeit der impeller (ausser DS) korrekt zu errechnen. ich bin auf eine neue rechnungsmethode gestossen, welche mir nun erlaubt für jeden Impeller die korrekte strahlgeschwindigkeit zu errechnen.
um das umsetzten zu können benötige ich jedoch fogende angaben der im Calculator aufgeführten impeller:
1. Innenduchmesser des Statorrohrs
2. Aussenduchmesser des Motoraufnahmerohrs

danke für eure hilfe

gruss eJet

Spunki
05.12.2006, 17:04
Hallo Markus!

>>ich bin auf eine neue rechnungsmethode gestossen, welche mir nun erlaubt für jeden Impeller die korrekte strahlgeschwindigkeit zu errechnen.<<

Meinst Du das Zeugs hier vielleicht? ;)

http://members.aon.at/spunki/EDFcalc.xls

Falls ja, die Näherungsformeln darin stammen seinerzeit (2001) aus den E-Impellerbüchern von L. Retzbach und D. Juras mit Korrekturfaktoren von U. Herder ...


Grüße Spunki

PS: Klasse Dein Claculator!

eJet
05.12.2006, 17:08
genau, deine formeln ermöglichen es mir die schubdüse in der brechnung einfliessen zu lassen!!

cheers markus

Spunki
05.12.2006, 17:16
Fein! :)

Du könntest dann sogar den (Rest)Schub bei der jeweiligen Fluggeschwindigkeit ausspucken, z.B. bei 100km/h, 150km/h, 200km/h, usw ...

Allerdings setzen die Formeln auf dem Auslass (Düsendurchmesser) auf, der ist ja i.d.R. etwas geringer als der des Statorrohres ...


Grüße Spunki

eJet
05.12.2006, 17:21
was meinst du woran ich gerade düftle ;)

Spunki
05.12.2006, 17:57
Na dann bin ich schon gespannt, berichte uns darüber ...

Danke und Grüße

Spunki

eJet
14.12.2006, 14:21
Hallo Freunde der hoch-derehenden Motoren!

Gerade zur richtigen Zeit sich noch den Antrieb für seinen Weihnachts-Jet auszulegen, präsentiere ich euch den neuen

Impeller Calculator V2.00 (http://www.s4a.ch/eflight/fancalc.htm)

folgende Neuerungen sind integriert worden:

1. Schub im Flug
Ihr könnt neu eine Fluggeschwindigkeit eingeben und der Calculator wird euch den Schub bei der spezifizierten Geschwindigkeit errechnen.

2. Schubdüse berechnen
neu könnt ihr die % FSA (Durchlassringfläche), den Durchmesser in mm oder die Fläche in cm^2 eurer aktuellen Schubdüse eingeben. Der Calculator wird dies bei seiner Berechnung berücksichtigen...

...und jetzt möchte ich gerne eure staunenden Gesichter sehen!

Gruss eJet

Spunki
14.12.2006, 14:41
Hallo Markus!

Es gibt wenige hier die so wie Du sehr viel Arbeit der Allgemeinheit kostenfrei zur Verfügung stellen!

Deshalb, meine Hochachtung hast Du!


Vielen Dank nochmals und Grüße

Spunki

Michael Beck
14.12.2006, 17:32
Hallo

Also die Daten, die beim Fantex Impeller herauskommen können mich nicht glücklich stimmen.

Bei der Konfiguration:

Jazz Regler
FUN 500/24
und 5S Lipos (5000er) sieht das in der Realität so aus.

Bei 18.5V und 47 A und Düsendurchmesser von 61mm ergibt einen Standschub von 1200g.
Die Strahlgeschwindigkeit kann ich nicht messen, aber meine Lockheed SR-71 fliegt mit 2 Antriebseinheiten ca. 180 km/h (Radarpistole)

Der Calculator berechnet.

Bei 18.1V und 35A Standschub 888g.

Die Differenz ist etwas groß, oder?

MfG Michael

eJet
14.12.2006, 18:09
ciao michael,

da hat sich ein fehler eingeschlichen. nun sollte das ergebnis passen...

danke für den hinweis.
eJet

Michael Beck
14.12.2006, 22:36
Jetzt passt es.

Klasse, dass Du Dich so intensiv eingearbeitet hast.

MfG Michael

WAPA
15.12.2006, 08:52
Hallo Markus,

tolle Sache dein Impellercalculator ! Zumahl ich als Impeller-Einsteiger noch nicht so gefühlvoll mit den Spitzenströmen und den Lipos bewandert bin. Nun habe ich den Regler Hacker Acro Master 90 und in der Beschreibung steht unter Innenwiderstand 1,25 + 1,25 mOhm. Was nehme ich den jetzt 2,50 mOhm oder ?

Kann da jemand mir weiterhelfen ?

Gruss !

wapa

eJet
15.12.2006, 10:47
ciao WAPA,

der innenwiderstand im 1-2 mOhm bereich des Reglers wirkt sich nur gering auf das resultat aus. nimm 2.5 mOhm, dann deckst du den schlechteren fall bzgl. schub ab. nimmst du 1.25 mOhm deckst du den schlechtesten fall bzgl. limiten deiner komponenten ab.

gruss markus

eJet
13.01.2007, 12:41
Hallo Leute,

Der Impeller Calculator (http://www.s4a.ch/eflight/) ist nun in der neuen Version V2.10 verfügbar.

Neu berücksichtigt der Calculator die indirekten Auswirkungen der Flughöhe, der Lufttemperatur und des Luftdruck auf die Luftdichte, was sich seinerseits auf die Leistung auswirkt!

als Faustregel gilt:
10°C höhere Temperatur => 4% weniger Leistung
100m höherer Flugplatz => 1% weniger Leistung

viel spass
eJet

eJet
28.04.2007, 09:19
Hallo Leute,

Der Impeller Calculator ist nun in der neuen Version V2.30 verfügbar.

Motoren-Hersteller definieren die Limiten ihrer Motoren oft in vereinfachter Form eines maximalen Stroms und Spannung, was sich aus der physikalischen Drehzahllimite und der maximal, thermisch verkraftbaren Leistung ergeben.
Zusehens definieren Hersteller alternativ auch max. Drehzahl und max. Leistung [W]. Diesem Umstand trägt die neue Calculator Version Rechnung, in dem die Limite des Motors entweder als max. Strom [A] oder neu auch als max. Leistung [W] definiert werden kann.
Die physikalische Drezahllimit wird vom Calculator NICHT überprüft - da viele Hersteller keine Angaben darüber machen.

Viel Spass
eJet

eJet
08.09.2008, 13:29
NIL (sorry, habe im flaschen Thread geantwortet)

eJet
10.09.2008, 13:12
Hallo,

Der Impeller Calculator (http://www.s4a.ch/eflight/fancalc.htm) zeigt neu in der Version 3.0+ die Motoren Parameter (Ausgangsleistung/mech. Leistung, Verlustleistung, Drehzahl und Wirkungsgrad) in einer Grafik dar.

Die grafische Darstellung ist leider NUR im Internet Explorer verfügbar, da dieser als einziger Brower Vektorgrafiken (VML = Vector Markup Language) unterstützt.

gruss eJet

eJet
01.03.2010, 09:57
Hallo,

Der Calculator 4.0 wurde mit einem neuen Grafikmodul ausgerüstet. damit wird nicht nur die grafikausgabe auf dem IE 6+, sondern auch auf FireFox 2+, Safar 3+ und Opera 9.5+ ermöglicht.

http://www.s4a.ch/eflight/fancalc.htm

MfG
eJet