PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Micro Jet light



Figaro
22.02.2006, 12:16
Hab gestern das Video von Nübels Micro Jet gesehen.

Was gibt es denn für Möglichkeiten seitens des Motors so ein ULTRLIGHT Setup für den Micro Jet zu realisieren??
Das ganze sollte natürlich wie im Video senkrecht gehen.

André

Hier das Video:
http://www.multiplex-rc.de/cms/vorschau/upload/d_videos/minimag_12mb.mpg

olli1
22.02.2006, 12:40
Uiuiui, im Video hat sich der Micro Jet aber arg verändert ;) !

Gruß

olli

Gast_7368
22.02.2006, 14:36
Das teil geht echt genial ( vor allem live). Als Motor wirst nichts besseres als den auf der Seite angebotenen DW 8 13 Winder finden;) Den solls ja bald geben und der ist echt ein feines Teil ( habe selber nen 18und 21 Winder);)

Gruß Stefan

CrashChris
22.02.2006, 16:49
Möglichkeit 1: Motor selber bauen. Mein DW wiegt mit Prop ~30g.
Der kompl. MJ wiegt 308g, allerdings mit einem PQ 1200XP. Wenn man einen leichteren Lipo nimmt, komme ich auch in den Bereich von 240g.
Man sollte sich immer vor Augen halten, dass eine Erleichterung von "nur" 3 g 1% des Gewichtes entspricht. Demzufolge ist mein MJ mit 308g zwar nur 68g schwerer als der von Holle, das sind aber 28% Mehrgewicht.

Wie schnell wäre wohl Georg Hackl im Eiskanal wenn er 28% mehr auf die Waage bringen würde?:p

Die restliche 400 Möglichkeiten möchte ich nicht alle aufzählen.:rolleyes:

Figaro
22.02.2006, 17:45
Gut Gut, jetzt würde ich nur gerne so einen Motor käuflich erwerben, selber machen is nicht. Was soll ich da jetzt kaufen? Muss nicht unbedingt so megalight sein. 300- 350g wäre durchaus ok!

André

Babl
22.02.2006, 18:00
Hui,
geiles Video Micro Jet mit Wasserkufen, mal was ganz neues :D :D :D

Gruß Thomas :cool:

CrashChris
23.02.2006, 09:35
Wenn du den Motor nicht selber bauen kannst/ willst, nimm einen Flyware Micro-Rex 220/12-2300. Der soll mit einer 5x5" recht gut gehen.
Such mal im Forum nach Voodoo. Da wird der Motor im Pylon eingesetzt mit 3 Lipo's.
Kennst du schon den Thread: http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=69281 (http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=69281&sid=)
Dort wird auch über andere Motoren diskutiert.

Christian M.
23.02.2006, 19:39
Hallo André,

mein MJ wiegt 288g mit einem Micro Rex 2300 und 3s 740er Kokam.

Der Motor zieht an einer 4,7*4,7 Cam Speed ziemlich genau 15A, wird dabei aber schon (zu) warm. Für die Zellen ist das auch das Maximum an Strom.

Am Wochenende werde ich mal schaun wie der so fliegt.

Gruß
Christian

Babl
24.02.2006, 03:44
@cristian,
wenn du fliegst achte darauf das deine Lipos warm sind, sonst brechen sie bei der Kälte zusammen.
Gruß Thomas :cool:

Jürgen Heilig
24.02.2006, 06:36
Hier werden ja richtige "Uralt-Sachen" wieder ausgegraben. ;)

Tipp: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=3491

:) Jürgen

Figaro
24.02.2006, 12:48
Hi Jürgen, na damals wollten alle einen schnellen MJ. Leider musste man das mit viel Gewicht realisieren. ( 8 TS 1700AUP)
Es gab damals glaub noch keine Lipo´s. Heute geht auch leicht und trotzdem sau schnell.
Hab hier einen mit 8 GP 1100 und Polytec 480er. Geht ganz gut bei 605g.
Aber mit 300g und ein paar Lipo´s geht auch Handgelenkstart.
DAS WILL ICH HABEN!!!!!!

André

Ercam
24.02.2006, 15:27
Dann schraub da einfach nen REX 220/3000 rein, nimm den Strom aus 3 1200 Polyquest und schon hastes ! un noch nichmal so teuer !
gruss Stefan

Figaro
24.02.2006, 18:03
Hi Stefan, wo bekomme ich den Rex? Was kommt da für eine Latte drauf und wieviele Ampere gehen da dann durch??

Danke André

Daniel M.
24.02.2006, 19:41
Hi Figaro,
den Motor gibt´s z.B. bei Lipoly.de. Kostet 49€. Zieht an einer CamSpeed4,7*4,7 ca. 22A.

Werd den Antrieb dieses Wochenende in meinem Boomerang mal fliegen. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

@ Stefan, du hast es mit deinen Berichten geschaft, dass ich vom 2300er auf den 3000er umsteige;) Hoffe es hat sich gelohnt:D

GAST_7832
24.02.2006, 19:47
Hallo@All !

hab mir mal das Vid vom Manu angeschaut- geil !

da sieht mein Microjet mit 480er Lrp und Hecells arm gegen aus, aber auch der vom Vereinskollegen mit Hacker Innenläufer...

hätte net gedacht das das Teil trotz des geringen Gewichts so schnell unterwegs sein kann...

...werd meinen jetzt mal "abspecken" und umrüsten....:D

MFG,Chris

Christian M.
25.02.2006, 18:53
Hallo,

ich war heute mit meinem MJ fliegen.
Ich hatte mir allerdings mehr erwartet.

9,xV 16,xA ~17000 u/min.
Ist das normal mit der Konfiguration (ja, der Akku war vorgewärmt und in Schaumstoff gepackt)?

Es ging zwar senkrecht, war aber doch alles andere als schnell.

Gruß
Christian

Daniel M.
25.02.2006, 19:07
Hi Christian,
was verstehst du unter schnell? :rolleyes:
Kann mir gut vorstellen, dass deine Lipos den Belastungen nicht gewachsen sind. Habe selbst die 910Kokam im Einsatz und die brechen nach 1min deutlich ein (Höhrt man an der Drehzahl und sieht man an der Gewschindigkeit). Alledings zog bei mir der 2300er nur 12A an 3s910 und 4,7x4,7:eek:

Ercam
25.02.2006, 19:26
hi
2300er zieht bei Mir 13 A mit ner 4,7X4,7 APC ! Allerdings im Stand und unter nicht gerade Strömingsgünstigen Verhältnissen !
Daniel ich hoff ja das du mit dem 3000er zufrieden bist ! Ich find den Motor einfach genial und sehe eine deutliche "Verbesserung" zum 2300 ! In welchem Modell setzt du den denn ein ! Je nach dem wie das Modell läuft musst du halt über die Luftschraube abstimmen !
Der VOODOO rennt mit der 4,7x4,7 halt schonmal sehr gut ! Bei nem Micro Jet, wo ja das Modell einfach mehr bremst dürfte wohl die 5X4,3 besser sein !

gruss Stefan

Christian M.
25.02.2006, 19:31
Hallo,

habe gerade mal den Leerlaufstrom gemessen... irgendwas stimmt da nicht :eek:

http://img502.imageshack.us/img502/2595/leerlaufrex4yj.jpg

Figaro
25.02.2006, 19:58
Die 4,7x4,7 ist nicht die beste wahl beim MJ, die wir bedingt durch das Profil zu wenig angeblasen. Größerer Durchmesser ist viel besser.
Meiner mit Polytec 480er und 4,7x4,7 an 8 GP1100 ging so, mit 5,5x4,3 war das schon deutlich besser.

André

Daniel M.
25.02.2006, 20:13
@ Stefan, werde den 3000er im Boomerang einsetzen. Kam heut leider nicht auf den Platz, aber erste Testläufe machen mir Angst:D
Werfer für morgen ist organisiert, Wetter sollte auch passen...

@Christian, wenn ich deine Grafik richtig interpretiere, hattte dein Akku eine Nennspannung von 12.2V (nicht voll??). Dadurch ergab sich ein max. Standstrom von 9,8A.
Um mehr Speed zu erhalten, mach erst mal eine andere LS drauf (wie von Figaro empfohlen). Gönn dir ggf. einen neuen Akku der 20A dauer kann, damit wird die Leistung auch noch etwas besser (z.B. 3s2p 740 ,wenn du 2 Packs haben solltest, Gewichtsmäßig gibts da sicher keine Probleme).

Christian M.
25.02.2006, 20:18
Ja, der Akku war nicht ganz voll.

Bevor ich den hohen Leerlaufstrom (ohne LS!) nicht beseitigt habe, mache ich bestimmt keine andere LS drauf...

Daniel M.
25.02.2006, 20:23
Bevor ich den hohen Leerlaufstrom (ohne LS!) nicht beseitigt habe, mache ich bestimmt keine andere LS drauf...

Sorry, hatte dich falsch verstanden, dachte das wär der Standstrom mit LS.

Ercam
26.02.2006, 11:37
Waaaas, leerlaufstrom, ohne LS !"?? LS = Luftschraube !???? ach du grüne Neune ich hoff ja du lässt Deinen Motor nicht allen Ernstes ohne Luftschraube laufen !??
gruss Stefan

Christian M.
26.02.2006, 14:55
Im Flug mach ich schon eine LS drauf :rolleyes:

Mit einem Phoenix-125 ist der Leerlaufstrom deutlich niedriger (1-2A), die Werte mit Luftschraube sind aber ähnlich bescheiden.

16104 upm
16,58A
10,03V
166,3W

Laut Antriebsrechner ca. 40% eta.

Mal abwarten, was Flyware dazu sagt.