PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maule "optimieren"



ollli
05.10.2013, 19:12
Hallo Leute,

zwei meiner Vereinskollegen haben eine Maule, wie sie Hepf (http://shop.hepf.com/Flugmodelle/Motor-Flugmodelle/GB-Models-Maule-M-7-420-280cm-weiss-schwarz-silber::6154.html) verkauft.

160N Schub
10s5000er Lipos
26x12 APC
Motor: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__17987__Turnigy_RotoMax_50cc_Size_Brushless_Outrunner_Motor.html
nicht ganz 11kg

Da ich gerne auch diese Maule anschaffen würde, aber etwas stärker motorisieren, damit die Vox rauf geht wie ein geölter Blitz, denke ich an diese Motorisierungen:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__25410__Turnigy_RotoMax_80cc_Size_Brushless_Outrunner_Motor.html
oder sogar
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__19964__Turnigy_RotoMax_100cc_Size_Brushless_Outrunner_Motor.html

Meine Frage:
1) Bis zu welchem Gewicht fliegt die Maule noch gut?
2) Wie schwer ist das Modell ohne Antrieb? Hat jemand mal eine Messung unternommen?

Ich danke euch

Oliver

ERSC
16.10.2013, 16:06
Hallo Maulepiloten,
ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren eine Maule von Hepf mit dem empfohlenen AXI 15 S Antrieb mit SLS LIPO 45/90 C und den SPIN Jeti 77 A Regler und Fiala 24/10 LS.
Dieses Set ist zwar gut und ich konnte sogar Segler mit max. 13 kg und 6 mtr.Spw.ca. 350 mtr. hochziehen. Dabei wurden immer genau bei max.Drehzahl (Vollgas) 57 A verbraucht. Die Leistung war ca. 2600 bis 3200 W
ca. 6-8 Starts waren möglich je nach Seglergewicht. Meine Maule wog dabei genau 12,5 kg. mit Jeti Akku Weiche und DS Versorgung 2x2S 2200. Später hab ich noch von Ikarus einen WING Gyro für die Flächen mit Zumischung installiert, der die Schlepps Super stabilisiert hat und kann es nur weiterempfehlen gerade bei größeren Seglern.
Die M. konnte ich immer gut landen und hatte nie Probleme, Ich denke die fliegt auch mit 17 kg Gewicht. Mein Problem war immer bei extrem viel Wind beim Landeanflug, sie blieb fast in der Luft stehen und Schleppgas wurde immer gebraucht. Di Lkl. wurde dabei fast nicht gebraucht. Bei Windstille konnte ich Sie auf 15 mtr. landen.
So ungefähr vor 4 Wochen hab ich das Antriebsset ausgebaut und mir einen Engel E-Motor geholt und zwar den mit 160 kv. 7 KW Leistung bei 14 S
Mit einem YGE Regler 160 A versehen und mit neuen SLS APL 2 x 5 S 10000Ah und 1 x 4S 10000 Ah 25/50 C. Sie war zwar ein bischen kopflastig. Gewicht genau 13,5 kg. Prop Engel CFK SuperSilens 24/12"
Der erste Start war natürlich phenomenal.... ca. 200 mtr. nur senkrecht nach oben bis ich das Gas weggenommen habe. Anschliessend noch ein paar Platzrunden und die Landung ohne Probleme. Die Klappen wurden halb 45 grad gesetzt. Butterweiche Landung. Die M. ist ein bischen schneller geworden und ich denke das ist gut für die schnelleren Segler wie FOX etc.
Der Motor war zwar warm ca. 65 Grad hab ich gemessen und der Regler war kalt. Den Strom konnte ich nicht messen da ich mein SM Modul nicht eingebaut hatte. habe noch 4 Schlepps mit einen 7 kg segler gemacht. Bei den Akkus mußte ich je ca. 4700 AmH nachladen. Mittlerweile habe auf der Motorhaube 2 Lufthutzen angbracht und am Rumpf unten 2 Auslässe. Alles weitere demnächst bei meinen weiteren Flügen und beste Grüße Ernst

ollli
16.10.2013, 19:36
Danke für deine tolle Ausführung. Das ist mal richtig aussagekräftig.

Was glaubst du? Was wiegt die Maule mit allem, außer dem Motor, Akku und Regler? Dann kann ich mal selber rechnen, was noch dazukäme.

Danke

OLI