PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welchen Innenläufer mit Getriebe für 2,1 kg Motortrainer-Modell ?



Modellpilot62
12.10.2013, 20:47
Hallo

ich suche für ein Hochdecker Motortrainermodell (Holzbauweise) einen brushless Innenläufer mit
Getriebe. Ich möchte bewusst einen Getriebeantrieb, da mir bei dem Modell
mit Aussenläufern die Kraft zu "bissig" übertragen wird. Es ist ein Trainermodell
für Anfänger/Fortgeschrittene.
Es sollen schöne kräftige Steigflüge, teils aber auch langsame Überflüge mit schönem gedrosselten Motor möglich sein.

Welche Motoren kommen hier in Frage, bzw. welches Getriebe zu welchem Motor.
In der Schnauze wird ca. 250g Gewicht benötigt.
Geflogen wird mit LiFePo 4S.

Vielen Dank

KD-Modelltechnik
13.10.2013, 09:14
Hallo,

"bissig" ist abhängig von der eigentlichen Antriebsauslegung und insbesondere der Anlaufzeit ....ob Getriebe oder Direktantrieb ist daher im Grunde nicht entscheidend.
Welche Spannweite hat dein Modell? Beziehen sich die 2,1kg auf inkl. Antriebsstrang?

Gruß Dieter

Modellpilot62
13.10.2013, 11:45
Hallo Dieter, die 2,1kg sind das komplette Abfluggewicht. SPW ist 1,60m.

Ich hatte schonmal Aussenläufer in dem Modell, die Kraft kam immer sehr schlagartig-drosseln war schwierig.
Dazu kommt dass ich einen surrenden Getriebeantrieb in Verbindung mit der Drehzahl etwas besser warnehmen kann.

Möchte auf alle Fälle jetzt etwas mit Getriebe ausprobieren.

Diesen Antrieb könnte ich später auch besser für
einen Segler verwenden.

Da der Rumpf vorne etwas schmal ist tendiere ich zu einem Innenläufer, ist parktischer
mit der Kabelverlegung.

Gruß

Küstenschreck
13.10.2013, 12:35
An dem "Bissigen" wird sich auch beim Getriebeantrieb nichts ändern die drehen halt nicht so gemäschlich wie ein Verbrenner hoch, ich fliege nur Hottis wo der Motor auf dem Schalter liegt und habe bei allen Modellen Softanlauf Programmiert

mb74
13.10.2013, 17:02
Schau dich doch bitte mal bei Poly-Tec um. Ich denke da wirst du schon etwas finden. Der Preis sollte auch stimmen.
Mit Getriebe muss natürlich auch noch eine grössere Luftschraube dran. Ich hoffe du hast dann noch genug Bodenfreiheit?


Maik

Modellpilot62
03.11.2013, 11:37
Hallo,

"bissig" ist abhängig von der eigentlichen Antriebsauslegung und insbesondere der Anlaufzeit ....ob Getriebe oder Direktantrieb ist daher im Grunde nicht entscheidend.
Welche Spannweite hat dein Modell? Beziehen sich die 2,1kg auf inkl. Antriebsstrang?

Gruß Dieter


Wie kann man das beeinflussen, bzw. auf was und welche Komponenten muss ich achten um nicht
so extrem diese schlagartig einsetzende Kraft zu bekommen ?

KD-Modelltechnik
03.11.2013, 13:02
Wie kann man das beeinflussen, bzw. auf was und welche Komponenten muss ich achten um nicht
so extrem diese schlagartig einsetzende Kraft zu bekommen ?

Eigentlich ganz einfach:
Entweder das Modell nicht gnadenlos übermotorisieren ;) ...oder mit der Anlaufzeit des Stellers experimentieren. Stell diese einfach mal auf 1 Sekunde oder 2 Sekunden ...vielleicht entspricht das dann eher dem "Verbrennergefühl"

Gruß Dieter

Yakler
03.11.2013, 13:17
Eventuell lässt sich auch in der Anlage eine Verzögerung programmieren.

Peter