PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : YEP 100A Regler



New
24.10.2013, 07:49
Hallo !

Habe den YEP 100 A Regler. Er ist in der Werkseinstellung auf "Softstart". Heißt, der Motor läuft langsam auf die Höchstdrezahl. Dieses soll aber auf den "Hardstart" geändert werden, da der Regler in einem Funjet an S6 verbaut ist. Programmierkarte habe ich leider keine mehr da. Hat jemand Erfahrungen mit dem Regler und dessen Programmierung OHNE Karte? Es soll ja "nur" die eine Funktion geändert werden.

jamaicaman
24.10.2013, 08:05
Mit dem Knüppel programmieren wie in der Anleitung beschrieben. Gibt es keine Anleitung ? Dann schau die die echte YGE Anleitung "Knüppel-Setup" an.

gruß
Sascha

New
24.10.2013, 08:07
Zu 100% gleiches Setup?

jamaicaman
24.10.2013, 08:26
jupp!

nach.brenner
24.10.2013, 09:03
Ist hier auf Seite 2 beschrieben: http://www.yge.de/pdf/RC-Setup.pdf

Von der YGE Progcard gibt es auch einen Clone bei HK zum Schleuderpreis.

role
06.08.2016, 17:26
Hallo !

Habe den YEP 100 A Regler. Er ist in der Werkseinstellung auf "Softstart". Heißt, der Motor läuft langsam auf die Höchstdrezahl. Dieses soll aber auf den "Hardstart" geändert werden, da der Regler in einem Funjet an S6 verbaut ist. Programmierkarte habe ich leider keine mehr da. Hat jemand Erfahrungen mit dem Regler und dessen Programmierung OHNE Karte? Es soll ja "nur" die eine Funktion geändert werden.

Kauf die Programierkarte von YEP oder die YEP von Hobbywing

BNoXTC1
06.08.2016, 17:35
Danke für deinen Tipp, doch der wurde schon vor 3 Jahren gegeben ;)

steve
24.08.2017, 11:07
Hallo,
ich habe auch mal den Versuch mit einem 90A YEP gemacht. Prog-Card von YGE und viel Geduld. Keine Chance - ich bekomme die Programmierung nicht hin. Gewünscht ist die Einstellung für Motorsegler mit Bremse an einem Innenläufer mit Getriebe.
Entweder hat der Steller keine Bremse oder er bremst, dann ist aber der Hochlauf sehr langsam.

Für den Kauf des YEP hatte ich mich entschieden, weil er per BEC die Empfangsanlage mit HV zu versorgen kann.

Jetzt werde ich wohl doch wieder einen anderen Steller einsetzen und muss dann leider alles mit LV versorgen.

Evtl. mag das hier aber auch noch mal jemand Schritt für Schritt geduldig erklären - idealerweise für das Knüppel-Ritual und für die Prog-Card.

Wäre schon sehr hilfreich und ich denke auch, dass ich nicht der einzige bin, den diese Sache etwas nervt.

VG

holgers64
24.08.2017, 11:11
Bremse bei YEP/YGE/Sunrise Reglern, siehe hier: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/641657-Suche-YEP-Programmierkarte?p=4365016&viewfull=1#post4365016

steve
24.08.2017, 11:17
Hallo Holger,
vielen Dank - werde mich heute Abend noch mal mit der Angelegenheit beschäftigen.

VG

steve
25.08.2017, 07:34
Hallo,
also - ich geb´s auf. Ich komme damit einfach nicht klar.

So wie es gerade ausschaut, sind die China-Kopien die beste Werbung für die Original-YGE´s.

VG

BNoXTC1
25.08.2017, 08:00
Naja, nur weil du es nicht schaffst ;)

Chrissy
25.08.2017, 08:13
Das Thema mit dem Werksseitig eingestellten Softanlauf, NICHT HELIMODUS!, wurde hier schon x-mal durchgekaut. SuFu soll helfen... :rolleyes:

Gast_32271
30.08.2017, 14:47
Hallo,
also - ich geb´s auf. Ich komme damit einfach nicht klar.

So wie es gerade ausschaut, sind die China-Kopien die beste Werbung für die Original-YGE´s.

VG

sorry Steve, das lasse ich so nicht gelten,
grundsätzlich funktioniert das Programmieren bei den YEP und YGE absolut identisch, deswegen kannst du für die YEPSE sowohl die original YGE Anleitung als auch die originale YGE Programmierkarte verwenden, genauso kannst du mit der HK YEP Programmierkarte die YGEs programmieren .....

wenn du zu dumm bist den YEP zu programmieren bist du auch zu dumm den YGE zu programmieren und dann bist halt "du" die schlechte Werbung für das Produkt "deutscher Modellbauer" ....