PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightman oder wie baue ich einen sehr leichten Piloten für meinen Indoor Gleitschirm



NieDa-Alpin
30.10.2013, 18:08
Hi @ all,

wie bereits in einigen vorherigen Bauanleitungen angesprochen bin ich kein Freund von "Geister-Flugmodellen" so auch nicht bei den Modell-Gleitschirmen. Nach dem der Markt zur Zeit noch keinen wirklich leichten Pilot im Angebot hat, habe ich mal wieder den Modellbauer aus mir herausgeholt und einen selber geschnitzt.......ich sage nur 50 Gramm :p
Als Vorlage habe ich die kleinere Ausführung den Actionman genommen, da dieser von seiner Größe wunderbar zum RC-FREE Gleitschirm (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=67006001&t=4207&c=5004&p=5004) und dem neuen ultra leichtem Para-RC Kunststoffsitz (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=67002013&t=4207&c=5004&p=5004) von Hacker passt.

Aber bevor wir Indoor loslegen können müssen wir bauen ;)

Was brauchen wir:

1 x festes Styropor, am besten von irgendeiner Verpackung (bei mir war es sogar schwarz:) )
1 x Textmarker
1 x scharfes Messer
1 x Raspel
1 x feines Schleifpapier
1 x Actionman oder Baby (Ken?) als Vorlage
1 x Kleidung des obigen :D

Umrisse grob ausschneiden und anschließend mit der Raspel fein nacharbeiten. Ich habe die Gelenke am Anfang einfach weggelassen und später mit einen 45 Grad Winkel versehen so das sie wie beim Original beweglich sind.
Die Extremitäten, sprich Arme und Beine habe ich nicht mit dem Rumpf verbunden, dies macht alles die Kleidung bzw. der Overall :cool: und bei einem Crash geht nicht kaputt.

Der Kopf wurde auf einen Kohlefaserstab aufgespießt, als Augen dienen vorläufig zwei Stecknadeln......sieht passend zu Halloween etwas creepy aus http://www.smileygarden.de/smilie/Halloween/smileygarden033033.gif (http://www.smileygarden.de)

1070487

Das Muster:

1070488

Die "Zwei" angezogen:

1070489

Nun geht`s zur Waage:

1070490

50 Gramm incl. Helm und Kleidung!!!

Viel Spaß beim nachbauen http://www.smileygarden.de/smilie/Halloween/smileygarden035035.gif (http://www.smileygarden.de)

Servus
Udo

malu
30.10.2013, 22:52
Hallo Udo,

dein Projekt in Ehren.

Aber warum muß alles so leicht sein?

Meistens muss doch eh aufbalastiert werden?


Also warum der Leichtbau?

mfg

Marcus

NieDa-Alpin
31.10.2013, 07:23
Hi Marcus,

wenn du mit den neuen Singelskin Gleitschirmen von Opale (http://www.rc-paragliding.de/oxy_1_0_indoor_u_outddor.html) und Hacker (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=67006001&t=4207&c=5004&p=5004) Indoor oder auf sehr kleinem Raum (http://www.youtube.com/watch?v=X9oQVPC6Jqs) fliegen möchtest und dazu ein bisschen Acro, sollte der Schirm nicht zu schwer belastet/aufgelastet werden. Schaue mal auf die ersten Seiten des Hacker RC-Free Thread (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/417147-Hacker-RC-FREE-SingleSkin-Gleitschirm). Schau dir die Flugeigenschaften des weißen Schirms an.....und du weist was ich will :D
Wie oben erwähnt möchte ich nicht mit einer Zweckgondel (http://www.rc-paragliding.de/backpack_xs.html) ala von Opale fliegen, sondern mit einem Piloten und möglichst großem Akku für langen Flugspass.....soviel zu meine Beweggründe ;)

Servus
Udo