PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW17 von Simprop



OleBlank2000
05.03.2006, 11:21
Hallo Leute,



kennt jemand die kleine ASW17 von Simprop (2.20m)? Es hat den Anschein, als währe der Segler irgendwie ausgestorben, aber ich hab ihn in meinem Zimmer unter der Decke hängen und hab erst heute bemerkt, was das doch für ein schöner Flieger ist. Mein Vater hat sie vor ungefähr 20 Jahren gebaut.

Am besten währen ein paar Angaben zum Modell und zu den Flugeigenschaften!


Vielen Dank Für Infos schon im Voraus!

Gruß Ole:D

Sebastian St.
05.03.2006, 14:03
Hallo Ole,

handelt es sich um so eine ASW 17? :
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1110730024.jpg
mit Feranrumpf,Styroflächen mit "Hohlprofil"?
Dann ist es ein absolut gutmütiger und sehr robuster Anfängerflieger.

Gast_4749
05.03.2006, 14:17
den hab ich auch

http://www.oegeat.com/modellbau/asw_17.htm

zuerst mit elekromotor oben rauf und nun mit 1,7 er murl

und heute geh ich wieder raus damit an Sebastian Querruder hast eingebaut ?
geil ich hab nen zweiten rumpf da ohne flächen die ich erst bauen werde
will 260 machen und etwas mehr verlaufender nach aussen inkl querruder !

Gast_4749
05.03.2006, 14:22
elektro ..

http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=13873&sid=

jetzt ist der oben

http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=13874&sid=

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=896618#post896618



und hier beim hochstart

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=298564#post298564

zum fliegen sehr gutmütig großräumigen fliegen da er sonnst kippt seite und höhe immer ziehen !!!!

OleBlank2000
05.03.2006, 14:38
Hallo ASW17 Flieger,


genau den Segler hab ich gemeint, ihr habt ihn also auch alle mit Q-Rudern ausgerüstet. Noch ne frage, kann man den Flieger auch in der Thermik oben halten?

gerrit
05.03.2006, 14:50
Hallo Ole,
die ASW 17 von Carrera, später Airjet, noch später Simprop ist ein Anfängertauglicher 2-Achssegler mit guten Flugeigenschaften, es gibt wohl wenige Mitglieder in unserem Verein, dich nicht einmal diesen Flieger besessen oder geflogen haben. Ich kann mich daran erinnern, viel Freude mit dem Flieger gehabt zu haben, Hauptsächlich im Hochstart und am Hang, auch im F-Schlepp ging sie, nachdem am Schleppseil an der Seglerseite etwas Blei befestigt wurde, um den Schwerpunkt nach vorn zu verlegen, ohne das Blei schaukelte sich das Modell im F-Schlepp schnell auf. Versuche, die ASW zu motorisieren verliefen nicht so erfolgreich, es klappte zwar, jedoch ließen die Flugeigenschaften gravierend nach.
Mein Tipp: probiers aus
Gruß Gerrit

OleBlank2000
05.03.2006, 15:03
Danke für die infos, der absolute Neuling binn ich nicht mehr. Ich würde gerne wissen, ob ich ihn zum üben in der Thermik verwenden kann! Oder ist er einfach zu klein?:D

Sebastian St.
05.03.2006, 15:04
@ oegeat:
ja, es sind Querruder nachgerüstet und
die hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=26998) verstaubt noch weiterhin in meinem Keller.;)

gerrit
05.03.2006, 15:21
Hi Ole,
definitiv ja, obgleich das Thermikkreisen mit dem 2-Achssegler recht anspruchslos ist, aber es geht gut.
Gruß Gerrit

OleBlank2000
05.03.2006, 15:26
Auch wenns anspruchslos ist, ich wills ja auch erst lernen.:D :D :D

OleBlank2000
05.03.2006, 15:31
Aber Motorisieren geht nicht?

PaulBoetticher
07.03.2006, 17:50
Moin Ole,
über das umrüsten auf Elektro wurde doch oben schon was gesagt!
Geht nicht so gut habe ich herausgelesen.
Aber ich finde dein Hochstartgummi ist mehr wie zwei Motoren.

Paul

OleBlank2000
10.09.2006, 11:46
Hallo Leute,

Ich wolte nochmal fragen, wie schwer ihr eure ASW 17 gemacht habt. Meine liegt jetzt bei 1800 gramm und die Flugleistung ist ech gut. Kann man irgendwie noch mehr rausholen?

Vielen dank, Ole

Gast_4749
10.09.2006, 13:39
meine wiegt 1,95 kg ! (gewogen)

Habe 2,65 M Flächen die ich etwas schmaler machte (1cm)

und 2,2kg (geschätzt) mit Elektoantrieb oben trauf in der Mitte - aus Alu nen Turm gebaut .... Bilder folgen - gehe derzeit nur segeln ohne Motor.

Wie gesagt 2,65 Meter ist die Spannweite und daher ist das gewicht bei mir nicht relevant - mit Querruder natürlich und fast keine V Form - werde mir aber noch mal Flächen bauen mit einem anderen Profil und Wölbklappen zu dem die Schubstange werde ich beim Seitenruder gegen eine Seilanlenkung austauschen. Grund die Schubstange hackt irgendwie hinten an der Höhenruderschubstange.

Grüße Gerhard

PS: die nächsten Flächen mach ich ansteckbar und dmait noch größer :D
werden wieder Styro-Balser-Glas sein.

Bilde http://www.oegeat.com/modellbau/asw_17-2/index.htm

OleBlank2000
10.09.2006, 19:22
Hallo,

ich habe meine immer noch in der herkömmlichen spannweite.
Als ich gestern so ein bisschen zum austarieren meine ASW geworfen habe binn ich auf etwas für mich unerklärliches gestoßen. Meine Asw ist gegen den wind losgeflogen, ich ziehe Seite und ein bisschen Höhe weil ich in der kurve aus dem wurf nich viel distanz zum Boden hatte und auch keine abbauen wollte. Da nimmt der Segler mit dem Wind natürlich ein bisschen mehr Fahrt auf und beginnt das Stoppelfeld mit dem wind abzufliegen. Als er dann so einen Meter über dem Boden war hörte er plötzlich auf zu sinken und flog bis zum Waldrand der an das Feld angrenzte, wo er dann dur ein paar Wacholderbüsche gestoppt wurde. Da ein normaler Pilot einen gewissen sicherheits abstand zum Wald hält war die strecke ech ganzschön weit. (Nach schätzung meines Vaters so 250 bis 300meter) Kann mir das irgendjemand erklären?

Gruß Ole

guckux
05.02.2009, 15:12
Schöner thread hier.
Ich habe auch eine solche alte ASW 17.
Nach rund 20 Jahren Fliegerpause, will ich mich damit wieder versuchen, leider war der Kunststoff der Abdeckhaube recht brüchig und die Finger und Gehwerkzeuge meines "Kleinen" sind noch nicht feinmotorisch ausgebildet.

Ergo habe ich jetzt nen "Scherbenhaufen".

Kann mir jemand Tipps geben, wie ich mir eine "Neue" mache?
Kann mir vielleicht jemand ne Gips-Form machen?

Noch bin ich leider etwas ratlos... :(

U 2
06.02.2009, 14:48
Hallo habe sehr viel spaß mit meiner ASW 17 genacht es war das erste Modell
mit Kunstoffrumpf was ich in der Ebene über 3 St geflogen habe mit den üblichen Hochstartseil zu der Zeit 70 Jahre


Gruß U 2

rubyx
02.02.2010, 20:35
Hallo Zusammen,

ich habe vom Opa eines Freundes eine ASW 17 mit Feran Rumpf von Carerra geschenk bekommen. Fliegt echt super, das einzige was mir fehlt ist die Flächenverriegelung. Hat jemand evtl. ein Bild von so einer, ein Vereinskollege meinte man könnte die ggf. nachbauen. Noch besser wäre ja wenn einer noch eine übrig hätte.

Vielen Dank im Vorraus für die Hilfe

Gruß
Ruben

Gast_4749
03.02.2010, 00:48
so schaut das aus ... hab das mal nachgezeichnet weil cih das nachbauen wollte aus metall

meiner meinung nach eine der besten variannten dies gibt


http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=403620&d=1265154437

Gast_4749
03.02.2010, 01:48
grrrrrr

rubyx
03.02.2010, 10:05
Danke Gerhard für die Zeichnung, so hab ich ein gutest Muster was ich bauen kann.

Gruß
Ruben

Gast_4749
03.02.2010, 18:36
das kannst du auch aus metall biegen !

habe ich mal so gemacht ... leider Segler im WE_haus daher kein Bild

hier als Anregung

403861

rubyx
03.02.2010, 20:22
Das ist auch ein super Vorschlag.

Danke

ciomrra
08.07.2011, 16:29
ich habe eine zum verkauf

Nuri-Klaus
09.07.2011, 11:03
Hi Ruben.

Du kannst dir die Verriegelungshaken von Edi´s Modellbauparadies schicken lassen.............

Und @ Ole

.....ich mag die "Kleine (http://wiki.rc-network.de/index.php/ASW_17_von_Carrera_2.2m)" immer noch--is ein prima "Hangerprobungsgerät" draus geworden, mit den Querrudern zur Verbesserung der Wendigkeit und als Landehilfe.....
Ne "Thermikboje" is sie durch das Profil sowieso, ein Speedmodell eher nicht........
Und sie is dazu absolut Kleinstwagentauglich......

http://www.niegratschka.de/Retro2010/images/Carrera%20ASW17-2m-3.jpg

Aber Schnauze absägen is ein Sakrileg bei diesem hübschen Oldie....... ein Motoraufsatz wär dagegen "Orchinol".

Guckst Du hier (http://wiki.rc-network.de/index.php/Carrera), hier (http://wiki.rc-network.de/index.php/Favorit_von_Carrera) und hier (http://wiki.rc-network.de/index.php/Carrera-Elektroantriebe)......der passte auch für die " kleine17".

Dürfte nicht allzu schwer nachzubasteln sei so ein Elektro-Aussenborder....... und etwas hübscher wie der von damals dürfte auch kein Problem sein......

Falls Du dennoch vorhast, die Nase zu kappen denk dran--Ferran (http://wiki.rc-network.de/index.php/Ferran) kann man nicht kleben(---ab is ab--) und den Motorspant musst Du mit irgendeiner formschlüssigen Verbindung ( Schräubchen, Nieten o. dergl.) befestigen!!!





PS

@ Guckux.

Müssen wir halt mal eine GFK-Haube kreieren-einfach ne noch vorhandene von meinen als Kern hernehmen oder so.

PS2.

Bevor so ne Seite vom Wiki geöffnet is(gähn), sind mir ja die Füße eingeschlafen.......früher war alles besser......

guckux
09.07.2011, 13:43
Guckux Klaus


Aber Schnauze absägen is ein Sakrileg bei diesem hübschen Oldie....... ein Motoraufsatz wär dagegen "Orchinol".

@ Guckux.

Müssen wir halt mal eine GFK-Haube kreieren-einfach ne noch vorhandene von meinen als Kern hernehmen oder so.

PS2.

Bevor so ne Seite vom Wiki geöffnet is(gähn), sind mir ja die Füße eingeschlafen.......früher war alles besser......

Schnauze absägen? Da will jemand Schläge!
Klaus, da schwelt mir immer noch was Richtung "universeller" Motoraufsatz in meinem Kopfe rum... komme aber nicht dazu, muss noch irgendwas im jetzt kommenaden Urlaub für die Retro fertich machen. Uhps - da muss ich ja auch noch die Materialbestellung bei Patrick noch anstossen - der hatte vor Wochen nochmal nach irgendwas gefragt - grmml...

Orignal recht passgenau habe ich eine da - war 2mal nur in der Luft und ist immer noch ganz... Kann man die einfach als Gips abformen und Glas drüberlegen und laminieren?

jojo, dafür bietet es noch anderes - frag nicht was, ich hab's noch nicht rausgefunden...

Nuri-Klaus
09.07.2011, 14:42
Guckux Klaus

Haube..........

Musst halt mal wieder meine Rotwein-Voräte ergänzen kommen--dann machmer was mit der Haube........
(Blöderweise haben Hering und Schneider letztes Jahr sogar ne Vakuum-Giessform dafür angefertigt, aber mangels Nachfrage die Sache inzwischen wieder aufgegeben.
Ev. könnte man diese Silikon-Kautschuk-Form für Lau "abstauben"--verspröden eh nach einiger Zeit)


Und Oles Wachholderbusch-Geschichte:D:D:D
Wenn man sie nicht scheucht nimmt die "kleine 17" an Aufwind einfach alles mit, was ihr unters altertümliche Höchstauftriebs-Profil (Naca6409) kommt.

Auch irgendwelche diffusen Warmluft-Pakete, die sich grad aus einem Getreidefeld erheben um später mal ein richtiger "Bart" zu werden.

Das dürfte neben ihrer Gutmütigkeit mit ein Grund für ihre damalige Beliebtheit gewesen sein..........