PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Axi 2820-10



bart017
05.03.2006, 16:58
Moin,

"ich hätte da mal gern ein Problem" wie ein bekannter Comedian gerne sagt.
Nein im Ernst. Mein Axi 2820-10 ist nicht mehr so der frischeste.
Habe ihn neulich mal durchgemessen und erstaunliches festgestellt:

Getestet wurde im Leerlauf an 3s3p Konion und einem Hacker 40A Regler.

Gesamtstromaufnahme (vor dem Regler): 3,4A
Einzelstromaufnahme der Phasen:
Phase 1: 1,26 A
Phase 2: 1,36 A
Phase 3: 1,76 A

hmm ist das normal? Zuviel? Macht mir irgendwie sorgen das die Phasen so unterschiedliche Werte aufzeigen. Deutet irgendwie auf einen Wicklungsschluss hin. Aber unter Last läuft er immernoch im selben Stromaufnahmebreich wie vorher.

Was meint ihr dazu?

Achja und noch eine Frage. Könnt ihr mir mal ein paar Werte von euch geben, welche Latte an 3s wieviel A bei euch zieht? Würde da gerne mal vergleichen:

Bei mir:
12,5*6,5 an 3s: ca. 40A
13,5*6,5 an 3s: ca. 43A

THX
mfg Flo

danny
09.03.2006, 11:52
Hallo!

Mein 2820/10 (alte Version) zieht an 3S2P 2100 Polyquest XP, 10x6 Aeronaut 26A, Drehzahl 10000rpm. An 12x8 mit 3S2P 2100 Polyquest XP zieht der 37A, Drehzahl nicht gemessen.