PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Doppeldecker mit 8 KG auf E-Motor umbauen.



Deutsche Eiche
12.11.2013, 14:31
Hallo

ich habe ein Great Planes Doppeldecker mit 8 KG und ein ZG 62 Motor eingebaut. Möchte jetzt den Flieger abspecken und ein E-Motor mit 6S verbauen.

Meine Frage an Euch:

Ist Kunstflug mit 6S und ca. 7,5 KG gut möglich. Mit welchem Antrieb hab ihr gute Erfahrungen gemacht?

Franz Zier
12.11.2013, 15:45
Ich denke, mit 6s wird es bei 7,5kg im Kunstflug sehr eng. So ab 8S dürfte der Spass beginnen. Ich denke, dass der Preis sich doch in Grenzen halten sollte. Mit Getriebeantrieb und hohen Strömen ist es wahrscheinlich möglich, mit 8 - 10S aber sicherlich günstiger auf Dauer.

Franz

bvbmarv
12.11.2013, 15:59
Müssen es unbedingt 6s sein (weil 6s Akkus vorhanden)?

Bin gerade eine MXS-R am bauen mit ca. 4300g Fluggewicht und 1,8 Meter Spannweite (allerdings für 3D) und da ist ein 6s Antrieb schon recht grenzwertig.


Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen oder wenn vorhanden 2x 6s zu 1x 12s, aber dann brennt die Luft :cool:


Hiermit kannst du dir aber auch relativ gut den Schub und V-Pitch ausrechnen lassen.

http://www.ecalc.ch/motorcalc.htm?ecalc&lang=de



Gruß

Keks
12.11.2013, 16:23
Hi,
auch wenn sich 12S erstmal heftig anhört, unterm Strich bleibt der gleiche Leistungsbedarf und ähnliche Kosten. Würde auch auf so etwas setzen:

http://www.hoelleinshop.com/Elektroflug/Elektromotoren-Antriebssets-Getriebe/Buerstenlose-Elektromotoren-Antriebssets/Direktantriebsmotoren/Multiplex/Himax/Aussenlaeufer/Himax-C-6320-0250-m-Zub-Multiplex-333060-SONDERPREIS-sol-b-MPX-lieferbar-.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=M333060&t=49302&c=20291&p=20291

Yakler
12.11.2013, 16:34
Mit 6S und 7,5 Kg wird das nichts prickelndes.
In meiner EMHW Funtana liege ich mit 10S so bei 70A+, die liegt aber bei etwa 2Kg weniger.
Mit etwa 100A an 10S wirds vielleicht interessant, mir sind niedrigere Ströme mit mehr Spannung lieber,
weshalb ich hier eher an 12S denken würde.
Wenn du nicht in Richtung Getriebemotor gehst dann wird der Antrieb auch nicht leichter als ein Benziner,
ok beim ZG62 vielleicht schon, aber nicht viel.
Mit Getriebe wirds dann aber euch richtig teuer, und du musst schon drauf achten ob der SP dann noch passt.
Antriebsakkus unter der Motorhaube verbaut finde ich nicht sonderlich alltagstauglich.

Peter

BZFrank
12.11.2013, 19:20
Das wird nix mit 6S, entweder zuwenig Leistung oder extreme Ströme jenseits der 100A nötig.

Ein Tip in der Grösse :

Turnigy Rotomax 1.4 (oder vergleichbarer):

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__17985__turnigy_rotomax_1_40_brushless_outrunner_motor.html

dazu ein HV Regler und 10S, 20x10/11 Propeller. Günstig und tut gut für so 8kg Modelle.

Gruß

Frank