PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1-meter Nuri - BBilligbau



eric_laermans
18.11.2013, 21:34
Letztes Wochenende hatte ich gute Laune... wieso weiß ich immer noch nicht. Dann bin ich mal zum Bau angefangen. Alles Billigbau,wie Schaumplatten vom Baumarkt, Mylar... näh, A3-Mappen-Plastik sei billiger.

Mein Idee?

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture170415-vleugel-main.jpg

eric_laermans
18.11.2013, 21:39
Dann ging's weiter zur Profilwahl. Ich hoffe nicht ich sei altmodisch... MH-64 war die Wahl. Sieht aus wie ein ziemlich schnelles Profil, oder?

Erster Heißdraht-Versuch war nicht Ok ->

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture170417-proefvleugel.jpg

Weitere Versuche waren dann OK. Ein bißchen Übung hilft. Dann wurde 49gr/m² Glasgewebe verwendet und fing 's zum warten an... Leider verfüge ich nicht über Vakuumgeräte, Zeitschrifte und so habe ich viele... ;)

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture170416-opstelling.jpg

DJBlue
19.11.2013, 09:28
Hey, Du hattest fast den gleichen Gedanken.
Sieht gut aus, wie lange hast zum "schneiden" geübt?

Hier mal mein Winterprojekt:
http://djblue81.wix.com/modellbau#!eigenbau-nurflgler/c18dq

eric_laermans
19.11.2013, 12:56
Hallo DJBlue!

Ich habe deine Homepage mal angekuck! Ja, ein bißchen Übung braucht man schon. Glücklicherweise hat ein Modellbaufreund mir geholfen. Dein Ergebnis sieht schon gut aus (braucht nicht 100% perfekt zu sein). Low-density Foam und ein nicht zu heiße Draht helfen auch. Gute Gewebewahl und vernünftige Verarbeitung (Mylar) stricht alles schließlich glatt.

jamaicaman
19.11.2013, 13:49
Welches Styro hast du genau genommen ? Hast du mal ein Link dazu ?

gruß
Sascha

Schrottflyer
19.11.2013, 16:12
Ganz nach meinem Geschmack :D wo kann ich mir den Rippenplan runterziehen ?
Link wäre nicht schlecht ;)

eric_laermans
19.11.2013, 21:27
Rippenplan -> http://www.mh-aerotools.de/airfoils/ -> Flying Wings -> MH-64

Billig ist gut -> läßt sich gut schneiden ->
http://www.praxis.nl/bouwmaterialen/isolatie/isolatie/isolatieplaat-eps-60-100-x-50-x-5cm-5-stuks/5322572.html

Vorläufiges Ergebnis:

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture170627-wing-tussenresultaat.jpg

Schrottflyer
20.11.2013, 10:23
Hab mir die Seite von MH angesehen, damit bring ich nichts zusammen:confused:
Alles verwirrend das Profil ist ja recht schön anzusehen, doch wie bringe ich dies auf ein Papier mit Länge und Höhe.
Dann die Rippen mit der Deku raussägen ist Kinderspiel, bis dahin komm ich nur nicht.:cry:
Ansonsten macht dein Nuri schon ein klasse Bild :)

eric_laermans
20.11.2013, 12:47
Und... fertig:

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture170789-1-m-wing-fertig-173.jpg

Kampfgewicht: 173gr (Wird das fliegen, stürzen entweder/ oder?)

@Schrottflyer... hatte gedacht du warst nicht ernst. Also, man kann selbstverständlich Rippenbau versuchen... einfacher ist heißdraht und gute Software, usw dazu. In diesem Fall habe ich 1% Tippverdrähung mit einprogramiert. Keine Ahnung ob das Gerät lust hat zu fliegen am Hang ;).

Schrottflyer
20.11.2013, 14:51
Na bei 170gr und 1 mtr. was soll der sonst als fliegen.;)
hab leider die Technik nicht zum rausschneiden, müsste mir Schneiderippen anfertigen, und dazu brauch ich eine Zeichnung die ich aufs Sperrholz bring um dies dann aus dem Styro zu schneiden.:rolleyes:
Der Schwerpunkt einstellen an deinem Gerät wird noch ein bisschen dauern.

jamaicaman
20.11.2013, 15:01
ich kann dir / euch anbieten die Kerne CNC zu schneiden für "kleines" Geld. Einfach kurz eine PN

gruß
Sascha

Benny123
21.11.2013, 20:12
Kampfgewicht: 173gr (Wird das fliegen, stürzen entweder/ oder?)

war das teil schon in der luft? wie steif sind die flächen? halten die ruder was aus oder verwinden sie sich da nicht steif genug?

lg, Benny

eric_laermans
22.11.2013, 18:20
Ja, hallo Benny!

Erstens... hier in Holland fliege ich an ziemlich niedrigen Deichen (Höhe 5 - 10m). Also schwache bis mäßige Bedingungen. Gestern testgeflogen. Schwerpunktlage war nich gut, zu weit nach vorne... Dann hat 's kurz geklappt und ging 's hoch in die Luft, aber mit zu wenig Geschwindigkeit. Dann.... absturz nach unten und Flügelbruch. Nichts schlimmes, habe ich mittlerweile repariert dann auch 29gr Außenlaufer montiert und 3s 500mAh LiPo (morgen weiter testen).

Befindungen:
- 173gr Fluggewicht ist zu wenig;
- Schwerpunktlage ist wichtig;
- 49gr/m² ist weit ausreichend (von der Stärke her), nächstes mal probiere ich doch mal 180gr/m² Glasgewebe für etwas schonere Oberfläche.

MfGr,
Eric

eric_laermans
24.11.2013, 08:44
Gestern am Flugplatz wurde unmittelbar das Mittelpunkt der Erde aufgesucht... :confused:. CofG war also zu weit vorne. Dann habe ich noch einen Tipp bekommen, nämlich den Motor hinten zu verbauen.... Hoffe das der Wing heute besser fliegt ;).

http://www.modelbouwforum.nl/forums/members/eric_laermans-albums-1m-ftfuoomc-wing-picture171117-1-m-wing.jpg

Schrottflyer
24.11.2013, 17:13
Hier mal mein Meter Nuri Billigbau ;)

eric_laermans
24.11.2013, 18:20
@Schrottflyer

Sieht schon vielversprechend aus :cool:! Du hast mehr Flügeloberfläche mitgegeben und ich glaube das ist im Vorteil (meins hat zu wenig, und das mach den Flieger recht instabil). Hast du die Schale auch noch? Wenn du Glasgewebe oder Balsa oberfläche anbringst brauchst du das für ein genaues Profil.

Schrottflyer
24.11.2013, 19:30
Ich möchte das Teil als Segler betreiben im Hang cruisen, darum werd ich die Fläce tapen und mit Lack und Papier versteifen. möchte das Gewicht möglichst gering halten.:D
Vllt hat ja hier noch jemand einen Tipp, wie möglichst günstig, und leicht ein brauchbares Ergebniss erziehlt wird:)

troll05
24.11.2013, 20:34
Für leichten Wind an der Düne oder Hangflug an der Maisfeldkante geht auch der Ultrawing (http://www.kayser-nrw.de/shop/Bausaetze/Ultawing-RL-SONDERPREIS?source=2&refertype=1&referid=4)ganz gut,fällt auch noch gut in die Kategorie 1m-Billigbau. dazu noch 2x9g Servos, ein kleiner RX (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__18827__OrangeRx_R415_Spektrum_DSM2_Compatible_4Ch_Micro_2_4Ghz_Receiver.html?strSearch=orange%20re ceiver) (ok,der ist jetzt für Spektrum, aber die anderen haben sowas bestimmt auch) und 1S-Lipo (http://www.mylipo.de/Lipo-430mAh-37V-30C-60C-Blade-mcp-x)

Gruß, Andreas

eric_laermans
24.11.2013, 21:40
Wow, Ultrawing sieht was dem Entwurff angeht besonders schön und effizient aus.

troll05
24.11.2013, 21:46
Fliegt auch sehr schön,einfach so aus dem Arm geschleudet (ohne Drehwurf) so ca 10m hoch kann man schon ein bisschen rumsuchen. Das einzig weniger elegante ist der ca. 120g Bleiklumpen an der Spitze der CFK Stange vorne.
Der Flieger war ursprünglich mit Rumpfboot versehen, das hat wahrscheinlich besser mit dem Gewicht gepasst.

eric_laermans
24.11.2013, 21:56
Vielleicht nicht schön, aber da spart man sicherlich Gewicht (Moment = Kraft x Arm)

Schrottflyer
24.11.2013, 22:16
120 gr Blei da sind manche Segler leichter:confused:

troll05
24.11.2013, 23:28
120 gr Blei da sind manche Segler leichter:confused:

Stimmt,und da ich mir jetzt nicht mehr sicher war und mich auch wieder daran erinnert habe ziemlich viel wieder runtergeschnitten zu haben weil er am Anfang bombenkopflastig war habe ich ihn gerade nochmal gewogen.

225g komplett abflugfertig incl. Akku:p

Muss also deutlich weniger gewesen sein, eher so in Bereich 40-50g:rolleyes:

Schrottflyer
25.11.2013, 08:58
Mal sehen wie ich herauskomm, mit dem Gewicht wenn der fertig ist:D