PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F-86 v. Gleichauf mit Rossi 90DF oder E-Impeller/Turbine



BastiR87
12.12.2013, 09:59
Hallo!
Ich habe eine alte, aber gut erhaltene F-86 von Gleichauf ausgestattet mit neuwertigem Rossi 90DF-Einheit erstanden. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich es einfach mal mit dem V-Impeller versuche, zumal ich auch eine Sammlung etlicher Impeller-Motoren zum probieren da hätte und das Modell recht leicht gebaut ist, wie ich finde. Außerdem wäre das mein erstes Impeller-Modell und mich reizt dieses Thema einfach, auch obwohl ich weiß, dass ein Umbau auf E-Impeller oder Turbine sinnvoller und effektiver wäre... Das käme, wenn es überhaupt nicht geht dann auch ggf. in Frage.

Jetzt brauche ich zunächst mal ein paar Daten zum Modell, da ich leider keine Unterlagen im Netz finde:
- Kann mir Jemand den Schwerpunkt nennen?
- Hat Jemand Erfahrungen mit diesem Modell in Verbindung mit V-Impeller (am besten mit dem Rossi) gemacht?

Über etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Sebastian

1090014

1090015

1090016

1090017

hans5-6
12.12.2013, 12:18
Schau mal hier rein
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/421115-Gleichauf-F86-Umbau-auf-90mm-EDF
Bin auch gerade am Umbauen. Meine hatte aber flugfertig fast 6,5 kg. Daher möchte ich abspecken.
Wie schwer ist deine flugfertig?
L. g. Hans

BastiR87
12.12.2013, 15:12
Sie wiegt 4980 Gramm (ohne Akku, Empfänger und Sprit). Ich denke ein Abfluggewicht von 5,5 bis 5,7kg ist realistisch. Daher würde ich auch sagen, dass sie mit dem V-Impeller genug Schub entwickeln sollte... Aber das muss man testen ;)... Danke für den Link, aber da steht auch nichts zum Schwerpunkt :confused:...

jetbs
12.12.2013, 18:33
Hallo Sebastian!

Genau die Maschine mit dem Antrieb hatte ich auch mal als Einstieg in die Jetfliegerei gebaut.
Die Maschine flog sehr gut. Den Schwerpunkt weiß ich leider nicht mehr, aber da es die Maschinen
noch einige male gibt, wird das sicher nicht lange ein Geheimnis bleiben.
Mit dem Antrieb war das so eine Sache...Der Schub war mit über 1:1 sehr gut. Leider konnte man nur vollgas fliegen,
da der Motor wenn er gedrosselt wurde dermaßen überfettete, und man anschließend nicht mehr auf Vollgas kam.
An den Krach, welchen ich mit dem Teil produzierte, erinnern sich meine Fliegerkollegen noch heute mit
grausen! Mit dem Lärmpass wird das sicher auch nichts mehr in dieser Zeit.
Die Ramtec-Antriebe waren da besser abgestimmt, zumal die Druckbeaufschlagung des Tanks auch durch den Impeller erfolgte,
was dann offensichtlich besser funktionierte.

Grüße Björn

Porscheflieger
12.12.2013, 20:49
Ich hab noch einen Bausatz besagter F86 hierliegen.
Sogar mit Bauplan ;-)
Was alles musst bzw willst wissen?
Dann schau ich mal,was dem Plan zu entlocken ist
Gruß Sven

hans5-6
13.12.2013, 06:48
Kann dir den Plan einscannen. Schick mir deine E Mail per p.n.
L. G. Hans

BastiR87
13.12.2013, 10:36
Super, danke schon mal für eure Hilfe!
Das ist auch mein erster "Jet" und ich möchte damit den Einstieg in diesen Bereich wagen... Ich erhoffe mir eine ausreichende Leistung mit dem Antrieb. Ich werde natürlich berichten, wenn es soweit ist. Die Impellereinheit ist jedenfalls wieder fertig eingebaut und fast bereit.
Der eingescannte Plan wäre natürlich Weltklasse :)
Schwerpunkt und Einstellwinkel brauche ich zur Überprüfung.

1090436

jimmyy
14.12.2013, 12:16
Ich fliege meine Sabre mit einem Schwerpunkt gemessen von der Flügelforderkante 270mm also ein bis zwei zentimeter vor dem Hauptfahrwerk.
Damit fliegt sie super.
Aber verteile ordentlich Ohrstöpsel im Verein wenn du das Teil das erste mal laufen lässt.
Grüsse marco

gast_7323
14.12.2013, 12:51
Hi Kollege,meiner Erfahrung nach läuft der Rossi nur dann gut im gedrosselten Bereich wenn er eine fett/mager Verstellung an der Vergasernadel hat !!
Sonst läuft er nur durch im Vollgasbetrieb. 20 % Oil sind unbedingt nötig ( davon ca.10% Rizinus, weil der Rossi von der Konstruktion dafür ausgelegt ist )
und wenn irgend möglich 15-20 % Nitromethan. Eine kalte Kerze ist ebenfalls sinnvoll.
Leider weiß ich den Schwerpunkt auch nicht mehr.
MfG HiAmp ,Peter

BastiR87
16.12.2013, 09:09
Danke für die Tips!
Als Kerze nehme ich eine Rossi R8 und Sprit ist 20% Öl und 5% Nitro. Muss ich zwingend 15-20% Nitro beigeben?
Nadeln zum Verstellen hat er auf beiden Seiten (Vollgas und Leerlauf), wie auf den Bildern zu sehen ist.
Den Schwerpunkt werde ich mal versuchen, warte aber auch noch auf eingescannte Bilder vom Bauplan und werde dann mal abgleichen.

Wie sieht es denn mit der Temperatur aus? Da es ja ein Druckimpeller ist wird der Motor sicher sehr heiß... Grade beim Einstellen am Boden?

Viele Grüße

BastiR87
09.01.2014, 12:27
So... nach 2 Testläufen bin ich zufrieden und kann sagen, dass ich es mit der Rossi Einheit versuchen werde.

Er wollte zunächst einfach nicht anspringen... Dann habe ich mal nach den Düsennadeln geschaut und die waren total verstellt. Also nach Gefühl die Nadeln eingestellt und siehe da, er sprang schließlich an. Nach einer für mich unerwartet kurzen Einstellprozedur kann ich sagen, dass der Rossi meiner Meinung nach zumindest am Boden recht zuverlässig läuft und auch ordentlich Standschub erzeugt.
Das sollte funktionieren, zumal wir auch einen sehr langen Platz haben. Da der Rossi aber auch über eine Düsennadelverstellung per Servo angesteuert ist, kann man den Motor beim Start auf Höchstleistung einstellen.

Sobald unser Platz kein See mehr ist und es zum Flug kommt, werde ich weiter berichten und ggf. ein Video einstellen.

Viele Grüße und danke für die bisherigen Tips!

robdonner
09.01.2014, 20:47
mahlzeit!!!

ich persöhnlich steh auf verbrennerimpeller!!! wünsch dir viel glück mit dem teil! diese f 86 war damals eines der besten impellermodelle! wirst sehen, wenn der motor läuft geht das teil richtig gut!

grüsse robert

jurgen
09.01.2014, 21:18
Hallo BastiR87,

Nachdem du uns den Mund wässrig gemacht hast bleib bitte hier, auch wenn es kein E-Impeller ist. Wir wollen sehen wie es weitergeht.
Falls du in ein V-Forum auswanderst hinterlasse bitte hier einen Link wo's weitergeht.

Gruss Jurgen

BastiR87
13.01.2014, 10:40
@robdonner: danke, ich auch! Bin schon gespannt! Wir werden sehen ;)

@jürgen: klar bleibe ich hier, keine Sorge, ich werde berichten! Außerdem gibt es gar keinen V-Impeller Bereich mehr :)

Viele Grüße

Arvid Jensen
13.01.2014, 11:10
@BastiR87
Bitte nicht Zu engen und auch langsamen kurven fliegen, dann kommt ein abriss :eek:

Meier111
13.01.2014, 19:26
@BastiR87
Bitte nicht Zu engen und auch langsamen kurven fliegen, dann kommt ein abriss :eek:

Wahrscheinlich hilft es recht gut, beide Querruder so ca.2mm hochzustellen. Wirkt oftmals Wunder.

BastiR87
14.06.2014, 21:46
So heute wollte ich eigentlich den Erstflug (inkl. Video :)) wagen, aber leider habe ich versehentlich den Impeller beim Starten beschädigt :(...

Hat ggf. Jemand noch einen Gleichauf Maxi Impeller (schwarz/rot) rumfliegen, der nicht mehr benötigt wird (oder Teile)??

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar...

Viele Grüße

Arvid Jensen
14.06.2014, 22:44
So heute wollte ich eigentlich den Erstflug (inkl. Video :)) wagen, aber leider habe ich versehentlich den Impeller beim Starten beschädigt :(...

Hat ggf. Jemand noch einen Gleichauf Maxi Impeller (schwarz/rot) rumfliegen, der nicht mehr benötigt wird (oder Teile)??

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar...

Viele Grüße

Wenn du keiner in der nähe findest dann habe ich einer (möchlicher weise Bauer ist ja die selbe meine ich) Ø 134,5 mm
kannst später einer foto machen !

cat-killer
15.06.2014, 13:36
Hi, ich habe glaube ich auch noch einen in der Schublade. Wenn ich zu Hause bin schau ich gleich mal.
L.G.Andy

BastiR87
21.07.2014, 15:29
So, weiter gehts... für diejenigen, die es noch interessiert ;)...

zunächst mal vielen Dank an cat-killer für den Ersatz-Impeller!!

Nach einigen Versuchen den Rossi zum durchlaufen zu bringen hatte ich dann irgendwann die Nase voll.
Da ich ohnehin ein Teil am Impeller tauschen musste, habe ich direkt einen OS 91 VRDF eingebaut, was mir ja vorher schon einige geraten hatten.
Gestern habe ich den OS getestet und eingestellt. Er läuft problemlos durch und wirkt viel zuverlässiger.

Am Samstag gibt es (hoffentlich :)) den Erstflug mit dem versprochenem Video!

Beste Grüße

BastiR87
05.11.2015, 14:14
Hi!
Ist zwar schon etwas länger her, aber ich wollte nochmal etwas dazu schreiben.
Ich bin die Sabre bisher 2 mal geflogen. Beim ersten Flug hatte ich sehr viel Glück, dass ich sie überhaupt wieder landen konnte, da nach dem Start ein Höhenruderservo ausgefallen ist :eek:.
Beim 2. Flug hat alles super geklappt, sie hat sogar ordentlich Power! Der OS 91 VRDF läuft problemlos durch. Ich werde sie erstmal nicht umbauen, dafür funktioniert es zu gut :-)...
Ist auf jeden Fall ein Hingucker. Bei unserem Sommerfest wurde ich gefühlte 100 mal gefagt, wann ich denn endlich fliegen würde :-D
Das Video vom Erstflug ist leider nix geworden, aber ich mache vom nächsten Flug auf jeden Fall noch eins...
Bis denne

Gruß
Basti

jimmyy
05.11.2015, 17:25
Respect,
da warst du mit sicherheit einer der Letzten die noch sowas fliegen.;)
Ich habe meine letzt Verbrenner Impeller F86 vor min 8 Jahren geflogen.
Aber mal im Ernst wieso tust du dir sowas noch an?
Jeder 90iger Impeller an 10 oder 12S bringt mind. die selbe Leistung, und ist sowohl von der Wartung wie auch vom Lärmpegel
wesentlich besser.
Grüsse Marco

Christian Abeln
06.11.2015, 00:50
Aber mal im Ernst wieso tust du dir sowas noch an?


Weil ers kann :)

Leistungsmässig isses für die Füsse heutzutage aber er ist auf jedem Retrotreffen gern gesehn :D