PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versuch einen Fallschirm selber zu nähen



schnabelschnut
14.12.2013, 18:15
1091023Hallo

Da mein RC Springer Bruno nun seid geraumer Zeit fertig ist und immer noch keinen Schirm hat, gebe ich mich nun dran und versuche einen selber zu machen.

Die zu kaufenden Schirme sind zwar alle super und auch ihr Geld wert aber auch sehr teuer. (ca 250 €)

Mein Bruno ist auf meiner kleinen "Käsefräse" erstanden also warum auch nicht den Schirm selber herstellen.

Also zuerst Materialrecherche.......

Pläne und Anleitungen gibt es hier
http://www.tuerk-web.de/fallschirm/index.htm
http://www.mfc-ettringen.de/rc-fallschirmspringen.html

Da mir das normalerweise verwendete Gewebe (F-111) für einen Versuch der vielleicht in die Hose geht auch zu teuer war, suchte ich auch hier nach Alternativen.

Dank 2 Forumsmitgliedern habe ich jetzt genug Material um mich auszutoben und die Nähmaschine zu quälen.


Zuerst das was ich kann........

Die CAD Zeichnungen der Schirm-Schablonen wurden meinen Maschinen angepasst und aus 3mm Pappelsperrholz ausgefräst-

Das war der einfachste Teil. Heute habe ich mich schon mal in die Nähanleitung versucht einzulesen.....wir Modellbauer machen ja alles selber, aber genäht habe ich noch nie.....

Morgen werde ich mal den gespendeten Rettungsschirm in einzelne Stoffbahnen zerlegen......

Und jetzt mal Bilder

109102110910191091020

chip
14.12.2013, 18:27
Ich finde deine Schablonen schon recht Merkwürdig.
Für was sind die Rechteckigen Teile?

Unter DMFV (http://fallschirmspringen.dmfv.aero/downloads/) gibt es doch eine Vorlage.
warum wolltest Du diese nicht nehmen?

schnabelschnut
14.12.2013, 19:22
Hallo

Wenn du die großen länglichen Teile mit den rechteckigen Löchern drinne meinst, das sind die Schablonen für ober und unterbahnen. die Löcher drinne erleichtern das ausrichten an den Riptstopquadraten des Stoffes.

Die Schirmanleitung auf der DMFV Seite kenne ich auch.....der Schirm hier ist besser!!!!!!!!
bzw.....schau mal die von dir erwähnte Anleitung bis ans Ende durch..wie der Schirm heißt......Accuracy 1.......dieser hier ein Accuracy 3


Gruß Dirk

chip
14.12.2013, 19:48
Das habe ich jetzt auch nicht gewusst.
Stelle aber mal einige Bilder von deiner Näherei und vom fertigen Schirm hier rein. Das würde mich jatzt auch mal interessieren.

schnabelschnut
15.12.2013, 11:00
Hallo

Heute steht der Tag unter dem Motto "Try and error"

Der erste Versuch eine Rippe mit dem Lötkolben auszuschneiden ist kläglich gescheitert.........nach dem schneiden klebte sie an der Schablone fest-
Werde wohl etwas mit dem Druck beim schneiden, der Temperatur und der Lötkolbenspitze experimentieren müssen.

1091257

Versuch Nr. 2 ist schon deutlich besser.

1091258


Hoffentlich halten das meine Nerven aus, der Stoff ist sehr dünn und unheimlich glatt und damit rutschig.
Falls jemand Tipps hat nur her damit.

Gruß Dirk

J.Schweigler
15.12.2013, 11:55
Ja, habe ich. Schneid das einfach mit einem scharfen Messer.

Da du eh alle Kanten vernähst und so Überstände hast, ist das kein Problem.
Bei meinen Gleitschirmen gibt es sogar ungeschützte Kanten, die auch nur mit dem Messer geschnitten sind. Das ist bisher kein Problem.

Ansonnsten leg Glas über die Schablone und schneide das Material auf Glas, dann sollte eigentlich nichts kleben.

Gruß, Joachim

Elchdive
15.12.2013, 16:54
Hallo

Ich lege meinen Stoff auf eine Metallplatte und Fixire den Stoff mit magneten, so bleibt alles immer schön Straff.
Beim Lötkolben habe ich eine Spitzige Spize.
Beim Schneiden ist das nicht mehr als 1 mm dick der Schnitt.

1091457

Gruss Andreas

schnabelschnut
15.12.2013, 19:08
Hallo

Erst mal danke für die Tipps, hab die Probleme inzwischen im Griff.......

Für heute reichts mir auch :) hab jetzt Rücken, aber alle Rippen und 1 Oberteil schon ausgeschnitten und auf die Leine gehängt.
Morgen noch den Rest schneiden und alle Teile mal ausbügeln.

Gruß Dirk

1091592

springer.bruno
16.12.2013, 13:27
hallo,
ich finde es prima, dass Du Deine Erfahrungen hier postest! Das lädt ein zum Selbermachen. Der Weihnachtsurlaub naht. :D

Hat das einen besonderen Grund, dass Du die Teile erst nach dem Ausschneiden bügelst? Ich hätte das vorher gemacht, weil dann der Stoff zum Schneiden schön glatt liegt.

Viele Grüße
und weiter frohes Schaffen.
Uwe

schnabelschnut
16.12.2013, 16:00
Hallo

Nein hätte man auch vorher bügeln können, aber da die Säume eh ein wenig umgebügelt werden müssen dachte ich, ich mach das in einem Rutsch.

Sooooo verkrumpelt ist der Stoff ja jetzt auch nicht.

Im Momemt warte ich auf das bestellte Nähgarn und Gurtband, Schnur usw....

Gruß Dirk

schnabelschnut
16.12.2013, 16:10
Shittttttttttt

Ich hab Mist gemacht..........

Habe heute Morgen die 7 Oberteile ausgeschnitten, dafür habe ich auch eine Schablone für die man allerdings zum Zuschneiden an die Längsseite eine 30mm Leiste anlegen muss.

Das hat den Sinn ein Übermaß in der Breite dieser Oberteile herzustellen, damit sie später durch beschneiden von 2 aufeinanderliegenden Oberteilen mit dieser Schablone miteinander zu verschweißen.

DAS HABE ICH EINFACH VERGESSEN !!!!!!!!!

Watt Nu...........Stoffspende Nummer 1 ist aufgebraucht.............................

Gruß Dirk

Zworms2003
16.12.2013, 16:47
Watt Nu...........Stoffspende Nummer 1 ist aufgebraucht.............................

Gruß Dirk

Hallo Dirk,

stell da mal eine Suchanzeige mit einer Erklärung rein.

LG Peter

http://www.dhv.de/db2/cl_rubriken.php

schnabelschnut
16.12.2013, 16:59
Dks für den Tipp......hab ja noch ne komplette Rettung (Stoffspende 2)

Shit happends

chip
16.12.2013, 21:12
Servus!

Woher bekomme ich die Vorlage zu deinem schirm?
Auf der DMFV Seite ist da nichts zu lesen das es schon eine dritte version gibt.
Besonderst fehlt ja der mittlere teile des schirmes wie breit denn die einzelnen Zellen sein sollen. Du hast ja dafür eine schoblone gemacht.

Tipp zum verrutschen der Schablone:
Auf die Unterseite einfach Schleifpapier kleben.

schnabelschnut
17.12.2013, 07:27
Hallo

http://www.mfc-ettringen.de/rc-fallschirmspringen.html

Da kannst du die gesamten Pläne per Mail anfordern.


Gruß Dirk

schnabelschnut
18.12.2013, 16:47
Hallo

Nähtag nummer 1......... Päckchen Baldrian ist leer!

Tut sich echt nicht gut.....der Stoff ist superdünn und sehr gleitfähig.
Unsere Nähmaschine ist auch nicht die neueste........20 Jahre alt.

Hilfsschirm ist fertig und zu meiner Schande muss ich gestehen das das meiste davon meine Frau genäht hat.

Erstmal drüber schlafen.....ist ja noch Zeit bis zur neuen Saison.

Gruß Dirk

1092617

schnabelschnut
20.12.2013, 17:08
Ich wieder.....noch Mitleser da?????????

Es ging nach etlichen Schwierigkeiten weiter....
Erst mal die olle Nähmaschine zerlegt gesäubert und neu geölt.
Neue Nadeln gekauft, auch hier gilt wer billig kauft, kauft 2 mal....bei den ersten Nadeln war die Fadenöse total schief.

Habe heute mal mit dem Nähen angefangen und wenn nicht nach 2 cm nähen der Faden reißt oder sonst was passiert macht es eigentlich Spass.
Naja ne Rippenfläche baue ich Trotzdem lieber :-)

Bildbeschreibung: erste untere Längsbahn mit der angenähten Halbrippe. ( davon brauch ich 7 Stück)

Gruß Dirk
10932061093207

J.Schweigler
20.12.2013, 17:24
Ja, sind noch welche da ;-)

Ich glaube, ich würde mit den oberen Bahnen anfangen, weil du da die Rundung nähen musst, was sehr fummelig wird, wenn du das am großen kompletten Schirm machen musst.

Gruß, Joachim

schnabelschnut
20.12.2013, 17:44
Re

Halte mich da im groben an die Anleitung......oben sind ja auch einzelne Bahnen.
Unten zuerst ist ein Muss, weil die Vollrippen Flares haben die aus der Unterbahn nach unten hervorstehen.
Einfach wird das bestimmt nicht.....ich mach immer Pause wenn meine nerven streiken.

:mad:

schnabelschnut
21.12.2013, 15:05
Und wieder 3 Stunden genäht......das reicht pro Tag.

10934531093454


Bis denne Gruß Dirk

springer.bruno
21.12.2013, 16:18
Hallo Dirk,

ich habe die Dateien für die Schablonen schon da. Der Plan ist, die Feiertage zum Fräsen zu nutzen. Daher bin ich sehr gespannt, welche Erfahrungen Du machst.

Du wirst Deinem Bruno vermutlich viel Blei einladen müssen. Ich habe heute schon bei meinem ca. 200g auf die Beineverbindung geschraubt (Gewindestange statt Schrauben verwendet) und verwende den großen Schirm von CS.

Der Schirm von Michael ist meines Wissens für noch etwas schwerere Springer ausgelegt.

Das bekommen wir aber sicher hin :-)

Fröhliches Weiternähen!!!
Uwe

Schwabenpfeil
22.12.2013, 08:42
Hallo Dirk,

respekt.

Bin mal auf das fertige Ergebnis gespannt.

Ist bestimmt eine Heidenarbeit, alles so zu berechnen und ausmessen, dass es passt.
Eine falsche Naht, und schon kann es Auswirkungen haben.

Ich bin zwar Flächenflieger, aber immer wieder schön anzuschauen, was es auch anderes gibt.

Viel Erfolg weiterhin.

Gruß,
Michael

schnabelschnut
22.12.2013, 13:42
Re

Dks Michael.......aber es macht mittlerweilen sogar Spass :)

Das einzige was keinen Spass macht sind die nur 5mm breiten Säume, vielleicht sollte man wenn man sowas nochmals macht die Saumbreite auf 15-20 mm vergrößern und auch dort einen doppelten Saum nähen.

Bild : Vollrippe mit schon umgebügeltem 5mm Saum an dem Flare

1093905

Bild : Vollrippe mit vernähtem Saum und Verstärkung an dem Flare

1093906


Schönen Sonntag noch
Gruß Dirk

frankymaxde
22.12.2013, 17:42
Hallo Dirk , ja es lesen einige deinen Bericht ! Ich hatte vor längerem den Obifix nach dem Plan vom DMFV gebaut . Dann wolte ich den Schirm auch nach dem Bauplan bauen . Aber meine Frau hat gestreikt als sie den F111 super glatten Stoff gesehen hat . Da ich mich nicht in der Lage gesehen hatte das zu nähen hatte ich Verbindung mit "Modellfallschirm .de " aufgenommen . Der Mann fertigt sonst Fallschirme für Modellraketen . Er hat mir den Fallschirm genau nach dem Bauplan genäht , die Leinen perfekt eingestellt (alles gespleisst ) . Hatte natürlich seinen Preis , aber noch günstiger als die angebotenen fertigen Schirme . Also ich bewundere Dich für den Mut das selber in Angriff zu nehmen ! Ich habe den "Bruno "auch gebaut , so als Ersatzmann falls der Obifix mal defekt ist . Aber wir sind leider noch nicht oft zum Springen gekommen , ist fürs neue Jahr fest eingeplant ! Gruss Frank

schnabelschnut
22.12.2013, 17:56
Hi Frank....

Getraut habe ich mich auch lange nicht das Projekt in Angriff zu nehmen, wenn ich den Stoff für den regulären Preis hätte kaufen müssen wäre die Hemmschwelle noch größer gewesen.

Auch wenn noch ein paar Schwierigkeiten vor mir liegen (annähen des Oberteils, einleinen) kann ich doch jetzt schon sagen, daß so etwas für jeden einigermaßen geschickten Modellbauer möglich ist.

Okay jede Profinäherin würde die Nähte bestimmt grader hinbekommen und insgeheim ärgert mich so etwas auch, aber ich rede mir einfach ein das ich die Nähte in 500 Meter Höhe nicht mehr sehen werde.

Es ist wie bei jeder neuen Bautechnik die man anwendet, man lernt und es wird immer besser.

Ich kann nur jeden ermutigen es einmal zu probieren, damit gehört dann auch nähen zu der Technik die ein Modellbauer beherrscht :cool:

Abschließend muss ich aber eine Lanze für die Profi-Schirmhersteller brechen--------Die Preise sind vollkommen in Ordnung----------weil Arbeit möchte auch bezahlt werden !!!!

Weihnachtlichen Gruß
Dirk

Schwabenpfeil
23.12.2013, 08:41
Guten Morgen Dirk,


Ich kann nur jeden ermutigen es einmal zu probieren, damit gehört dann auch nähen zu der Technik die ein Modellbauer beherrscht

da ich alleinerziehender Papa bin, habe ich mir das Nähen per Hand/Maschine vor Jahren angeeignet :-)

Bleibe trotzdem bei den Flächenmodellen.

Hier ein paar Fotos vom Flugtag in Dettingen 2012:
Die Puppe am Schirm war Lebensgroß, der Schirm war ein Original Paragliderschirm aus Frankreich.

10942731094274109427510942761094277
Gruß,
Michael

schnabelschnut
23.12.2013, 08:47
Moin....

Na dann Pläne runterladen und loslegen :cool:

Gruß Dirk

Gast_53593
23.12.2013, 11:21
Hi
da ich auch mal Lenk Drachen gemacht habe es gibt ein doppelseitiges superdünnes
Klebeband 4mm breit in Drachenläden sehr gut für die 5 mm säume
Norbert

schnabelschnut
23.12.2013, 13:30
Das hört sich gut an.....wenn das auch noch genauso flexibel wie der Stoff ist, dann wäre es ne super Hilfe.

Jetzt hab ich fast alles 5mm Säume fertig. :(

Und ob ich sowas nochmal mache......werden wir nach dem ersten Sprung sehen.


Und "schöne Bilder" der eine Jet ist von graulich denke ich

Gruß Dirk

schnabelschnut
26.12.2013, 12:43
Moin Moin

Unterteil ist mit allen Rippen fertig......nun fehlen nur doch die 7 Oberteilbahnen, die beiden Endrippen die die äußeren Kammern abschließen und die 2 Stabilisatoren.

Bilder Unterteil Unterseite und Unterteil Oberseite.

Gruß Dirk

10953921095393

chip
26.12.2013, 13:05
Jetzt habe ich glatt gedacht das Du schon die Oberseite zusammen genäht hast. Denn so kann man diese nicht auf die Unterseite nähen.

Der Schirm schaut aber doch sehr gut aus. Vor allem ist der ganz schön groß geworden.
Auf weitere Bilder bin ich sehr gespannt.

schnabelschnut
26.12.2013, 17:40
Re

Ne Ne ist das Unterteil was fertig ist. Bis jetzt sind alle Säume in Flugrichtung rechts, bei der Verbindung Unterteil-Oberteil kommen alle Verbindungssäume in Flugrichtung links.
Sonst läßt es sich nicht nähen.
Entgegen der Anleitung habe ich die einzelnen Oberteilbahnen aber nicht verschweißt, sondern stecke jeweils die 3 Teile (Bahn links, rechts, Rippe) vor dem nähen mit Nadeln zusammen.

Habe heute noch angefangen die Oberteilbahnen mit einem Doppelsaum zu besäumen und die Verbindungsstellen zu markieren.

Aber jetzt ist die "Lust" alle.

Bis morgen Gruß Dirk

schnabelschnut
27.12.2013, 17:16
Hallo

Die hälfte der Oberseite ist fertig. Geht besser wie ich dachte, ist und bleibt aber sehr viel Arbeit.

Bild rechte Hälfte.....Endrippe fehlt noch (kommt zum Schluss)

1095855

Gruß Dirk

schnabelschnut
28.12.2013, 20:29
Hallo....

Heute habe ich es geschafft alle Rippen mit dem Oberteil zu vernähen, auch die beiden Endrippen die den Schirm nach außen abschließen sind dran.

Nun muß ansich nur noch die Endkante vermessen, gesäumt und vernäht werden. Die seitlichen Stabi's werden erst angenäht wenn die Leinen an diesen vernäht sind.( Flare B, C, D)

Aber da drüber muss ich erstmal schlafen. :) runterhängenden Fäden bitte ignorieren..........werden noch besäubert

1096541

schnabelschnut
29.12.2013, 17:31
Hallo
Schirm ist fertig. Es war doch nicht so einfach das Ende zu beschneiden und zusammenzunähen, dadurch hat es wesentlich länger gedauert als ich dachte.

1096917

Nun geht es ans einleinen. Zum üben hab ich das schon mal am Hilfsschirm (den ich nochmals neu genäht hab) geübt.
Verwendet wird diese Leine. (hohlgeflochten)
1096922

Ablängen der 6 Leinen für den Hilfsschirm
1096926

Annähen der Leinen am Hilfsschirm ....und fertig
1096928

Schönen Rest-Sonntag noch
Gruß Dirk

schnabelschnut
30.12.2013, 18:48
Hallo.....Ihr Mitleser ;)

Habe heute mit den Leinen angefangen, dazu hab ich mir ein Brett ( 1000mmx1000mm) genommen auf welchem ich die Leinenverläufe und Lastpunkte angezeichnet habe.
Die Schablone VR(ohne Saum) hab ich im Anstellwinkel von 11,5 Grad befestigt. Sämtliche Maße sind in der Beschreibung angegeben.
1097518

Pro Gurt und Schlüsselring werden 4 Hauptleinen mit einem Palstek der mit Uhu-hart gesichert wird verknotet. Diese Leinen Kaskadieren sich dann zu den 4 Flares.
Über die Schlüsselringe habe ich noch Schrumpfschlauch gezogen.
1097519
1097525


Das wars für heute......Gruß Dirk

malerlrn
30.12.2013, 22:08
Moin Dirk,

Interessant, was du da so fabrizierst ... gefällt mir. Sag mal - ist vielleicht ne

doofe Frage - kann man für so einen Fallschrim nicht auch einen Lenkdrachen

nehmen? Ich hätte da noch so'n paar rumliegen, wäre doch ein erheblich

geringerer Aufwand ...

schnabelschnut
30.12.2013, 23:01
Moin Dirk,

Interessant, was du da so fabrizierst ... gefällt mir. Sag mal - ist vielleicht ne

doofe Frage - kann man für so einen Fallschrim nicht auch einen Lenkdrachen

nehmen? Ich hätte da noch so'n paar rumliegen, wäre doch ein erheblich

geringerer Aufwand ...

Hallo
mit dem Gedanken hatte ich zu Anfang der Planung auch gespielt, schlußendlich aber verworfen.
Die Dinge sind nicht für sowas ausgelegt und ähneln in der Form auch eher einem Paraglider Schirm......

Wäre ja auch zu einfach.....bin ja Modellbauer.....

Gruß Dirk

schnabelschnut
31.12.2013, 12:59
Hallo

Letzte Arbeiten für dieses Jahr.......

Spleißen der kaskadierten Fangleinen, die Leinenenden der Knoten wird mit einer Nadel in die Leine (hohlgeflochten) reingezogen.
So stört kein loses Ende und es sieht einfach sauberer aus.

Ansonsten allen einen Guten Rutsch ins Jahr 2014...auf eine schöne Flugsaison.

109787110978721097873


Gruß Dirk

springer.bruno
01.01.2014, 12:10
Hallo Dirk und eventuelle Nachahmer,
Euch allen ein gutes neues Jahr!

Bis letztes Jahr habe ich zum Spleißen auch die Nähnadel verwendet.
Ich habe festgestellt, dass es wesentlich einfacher geht, wenn man eine Spleißnadel aus dem Angelshop verwendet.
z.B. so eine:
http://www.fishingtackle24.de/product_info.php?pName=FOXSplicingNeedle

HTH
Gruß
Uwe

schnabelschnut
01.01.2014, 16:36
Hallo

Danke und auch allen ein frohes neues Jahr.
Heute hat der Schirm das erste mal Frischluft schnuppern dürfen, zwar noch ohne Leinen, aber wir haben ihn mal in den böigen Wind gehalten.

Scheint zu funktionieren und sah ziemlich geil aus, ist immer schön wenn etwas selbstgebautes auch funktioniert.

Bis denne Dirk
Leider mit der Kamera genau eine Böe erwischt wo er nicht so dolle aufgebläht ist.....
1098424

schnabelschnut
07.01.2014, 18:47
Hallo

Endspurt......
Heute hab ich bei den Flareleinen die korrekten Längen markiert, so daß die Leinen in den nächsten Tagen an den Schirm geknüpft werden können.
Dazu hab ich die Leinen alle mit 200 Gramm beschwert...siehe Bilder

Gruß Dirk
110193311019341101935

schnabelschnut
09.01.2014, 10:03
Morgen.....

Einleinen....ich hab mir die Tragegurte oben an der Decke fixiert, damit man in dem Leinengewirr auch was sieht.
Geht ansich ganz gut....reine Fleißarbeit halt.

Gruß Dirk
1102505

schnabelschnut
09.01.2014, 20:05
Für heute genug.....

1102698

schnabelschnut
11.01.2014, 15:46
Hallo......

Habe fertig...............
1103491

Nächste Woche werde ich mir noch einen 2ten Springer fräsen, da mein "Bruno" in manchen Sachen eher suboptimal ist.
Die Pläne zu diesem Springer kommen von dem selben wie die Pläne zum Schirm.

Das wars...Gruß Dirk

J.Schweigler
11.01.2014, 18:56
Nu geh endlich raus, und zieh den Schirm mal auf. Wir warten doch gespannt auf die gefüllte Kappe :-)

Gruß, Joachim

chip
11.01.2014, 19:19
Das schaut richtig gut aus. Ich bin auch mal auf deinen Erstflug gespannt und vielleicht machst Du davon ein video.
Würdest Du einen weiteren Springer fräsen und was möchtest Du dafür haben wollen? :)

schnabelschnut
11.01.2014, 19:28
Hallo

Ich fräse nächste Woche eh noch einen "Chris" sobald das bestellte Holz angekommen ist......laß mich den erstmal fertig machen. Damit würde mein Bruno ja arbeitslos werden :cool:

Kappe hatte ich schon mal ohne Leinen aufgezogen....leider kein vernünftiges Bild davon.

Wird mal sehen ob es das Wetter die nächsten Tage zulässt und ich noch einen Photo-Knipser finde.


Gruß Dirk

chip
11.01.2014, 19:56
Das hört sich doch supi an und hat keine Eile. Ich schon richtig gespannt...
Ich habe fast vergessen zu fragen ob Du nicht einen Slider verwenden möchtest einmal wegen Leinendreher und wegen dem Entfaltungsdruck abzumildern.

schnabelschnut
11.01.2014, 20:03
re

bekommst noch Antwort bevor ich mich auf die Couch schmeiße----

Slider soll wie mir gesagt wurde nicht nötig sein....auch die von mir eingeplante Vorbremsung mit verkürzten Steuerleinen nicht.

Werde ich dir aber endgültig erst nach dem ersten Sprung sagen können.



Dirk

Flieger Frank
11.01.2014, 22:18
Sieht gut aus was du aus dem Stoff gemacht hast weiter so
LG
Frank:)

schnabelschnut
19.01.2014, 18:27
Hallo

Noch als Abschluß Bilder vom neuen Springer Chris. Der Jungfräuliche Bruno Steht zum verkauf und steht ab sofort in der Börse.

schnabelschnut
10.03.2014, 18:00
Erstsprung geglückt.......

Alles problemlos.......nur den Platz treffe ich noch nicht :)........vierter Versuch endete 1m vorm Platz.
1131334113133511313361131337

J.Schweigler
10.03.2014, 19:51
Na endlich ;-)

Sieht doch top aus!!

skyfreak
09.10.2017, 15:01
hallo in die runde

ich krame mal den alten faden raus bevor ich einen neuen aufmache und hoffe, dass noch jemand mitliest ;)

wir wollen auch einen springer samt schirm im eigenbau fertigen.
klar kann man auch kaufen, aber zum einen steht die wintersaison an, sprich bastelzeit.
zum anderen macht es spss und wir wollen für den einstieg mal die kosten gering halten

springer soll der bruno 3.1 von uwe tuerk werden.der ist etwas kleiner und leichter als der chris von den ettringern - 45cm vs 50cm.
schirm wird der accuracy 3 von den ettringern.

nun habe ich mit uwe kontakt - der wohnt auch noch relativ ums eck. :D

uwe hat mir mitgeteilt, dass wenn ordentlich genäht - und daran soll es nicht scheitern, schneiderefahrung und eine top maschine mit over und unter transporteur für den dnnen rutschigen stoff sind vorhanden - der accuracy 3 ein top schirm sein soll für den anfang.
allerdings ist der mit 165cm SW für den bruno zu gross. lt uwe sollte der kleine von CS mit 140cm SW ideal sein sonst müsste der bruno um ~500gr aufgebleit werden.
also habe ich schnell in autocad die dateien des schrims auf 0.87 skaliert, das ergibt dann knapp über 140cm SW.
wenn jemand interesse an den dateien hat, müsste ich noch mal mit den ettringern kontakt aufnehmen, ob ich die einfach so weiter geben kann.

jetzt wird also zum einen der bruno 3.1 gefräst und schablonen für den skalierten geschirm geschnitten.

dann die frage nach dem material für den schirm.
f111 oder zeroP oder skytex ... habe mich schon schlau gemacht, aber um bei cutting costs short zu bleiben würden wir gerne auch beim schirm material sparen.

hat noch wer material für den schirm über für einen schmalen taler?
bunt wäre klasse ;)

grüsse,
der skyfreak

schmie
09.10.2017, 16:54
Hallo Guido,

ich lese auch hier mit ;)
Bleib bei dem f111.
Der Zero P ist zwar sehr dicht (es geht fast keine Luft durch) aber dadurch wird er auch schnell beim Fliegen
Und das wichtigste für Anfänger: der Schirm wird schwieriger zu packen da sehr rutschig.

Das ist aber unsere Erfahrung, andere sagen da evt. was anderes.

Gruß
Ernst

skyfreak
09.10.2017, 17:25
hallo ernst

danke für den hinweis!

schnell wäre ja nicht verkehrt, zumal der accuracy eh eher sehr langsam ist.
und packen sollte auch nicht das problem werden.

weisst ja ich komme aus der springerszene, und so einen riesen tandem zu packen ist dann noch mal ne ganz andere hausnummer ... ;) ;) ;)
mein kleiner contrail 135 sqf war dagegen einfach in den pod zu schmeissen.

nach wie vor ist das grösste problem vernünftiges gewebe und am liebsten noch mehrfarbig zu günstigen konsitionen zu bekommen.

was ich aber wie erwähnt klasse finde, war der schnelle kontakt zu uwe. er hat sich auch gleich angemeldet ... beim einspringen möchte er dabei sein und wenn wir fragen haben zum bruno steht er uns auch zu seite.
immer von vorteil wenn des kindes vater zur stelle ist ;)

und weiter geht die such nach günstigem und guten material/gewebe für den schirm.

grüsse,
der skyfreak

skyfreak
22.11.2017, 22:59
servus community

wir haben unsere springer (3x bruno) fast fertig und warten jetzt auf schirm etc. von CS.

jetzt stellt sich die frage nach der stromversorgung.
Lipo fällt raus, da bräuchte es ein extra bec weil die servos keine HV sind und wir bauen nach der devise jedes bauteil was es nicht unbedingt braucht kann auhc nicht aussteigen http://img.rc-network.eu/images/rc_network/smilies/wink.gif

blieben lifepo4 2S oder 5 zellen eneloop.

die enelopp hätten den vorteil, dass sie super in den bruno passen, würden 200mAh bringen, könnten direkt an den RX gestöpselt werden und wenn ich die kabel über ein hosenbein zum knöchel führe, dann bräuchte ich nicht mal einen schalter. einfach unter der hose unten 2mm goldies stecken und fertig. gleichzeitig könnte man die eneloop dann auch unten über das bein laden und müsste den bruno nicht aufmachen.

lifepo4 2S wären klasse, aber zum einen sind sie leichter als der eneloop, und ich müsste zusätzlich über das zweite bein einen balancer rausführen zum laden.
das grösste problem sind aber die dimensionen. die grössten die ich gefunden habe, die von den abmseeungen in den bruno passen wären 1700mAh.

womit fliegt /springt ihr euro brunos?

gruss,
der skyfreak

skyfreak
23.11.2017, 09:12
hallo community

habe eben antwort von uwe, dem "vater" von bruno bekommen.


Zu Deiner Akku-Frage:
Ich fliege seit Jahren mit einem 1700er LiFePo.
Der reicht immer für 12 bis 15 Sprünge.
Spätestens dann brauchst DU eine Pause. :-)
Voraussetzung ist, dass der Springer so eingestellt ist, dass kein Servo ständig gegensteuert und dass man den Springer nur zum Packen und zum Springen angeschaltet hat.

grüsse,
der skyfreak