PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heli Pitch - drücken oder ziehen für Höhe?



SpeedFun
15.12.2013, 13:03
Hallo

Ich bin Flächenflieger, und mache auch gern 3D Kunstflug.

Jetzt habe ich mir den ersten Pitch gesteuerten Heli geholt, und hab da auch vor
mehr als nur zu schweben.

Ich fliege Fläche in Modus 2, und will das natürlich auch so beim Heli machen.
Da ich beim Motorflug ziehe um Höhe zu machen, und auf dem Rücken drücke, stellt sich
die Frage ob ich das beim Heli auch so machen soll.
Da ich ja sonst beim Heli auf dem Rücken ziehe und beim Flächenflugzeug drücke.
Was beim Wechsel zwischen Heli und Motorflug dann doch auch recht schnell beim 3D-Flug das Modell kosten kann,
da man sich vielleicht dann doch verknüppelt.

Hab mal vor ein paar Jahren einen drehzahlgesteuerten Heli gehabt, und da wird der Gasknüppel
standardmäßig nach vorne geschoben um Höhe zu gewinnen.

Oder habe ich da was übersehen? Wie macht Ihr das?

Beste Grüße
Markus

MK-Sven
15.12.2013, 13:21
Moin,

Beim Heli hast du im 3D Flug den Pitch Knüppel in der Mitte stehen, für positives und negatives Pitch.
Bei der Fläche ist der Knüppel im Mode 2 halt Motorgas.
Sonst wäre ja über Kopf fliegen nicht möglich beim Heli.
Höhe und Seite sind beim Heli Nick und Roll.
Also relativ identisch zur Fläche.

Gruss Sven

CiodeLuca
15.12.2013, 13:25
Heli X besorgen und üben . Rückenflug ist ja nicht die Übung mit der man beim Helifliegen beginnt vor allem weil es scheints ja erst um die Basics geht . Ansonsten wäre deine Frage im Bereich Heli Einsteiger wohl eher angebracht. Als bitte dorthin verschieben ....lassen

SpeedFun
15.12.2013, 13:25
Das mit der Mittelposition ist schon klar. Nur wenn ich von der Mittelposition aus an Höhe gewinnen will, ziehe ich dann oder drücke ich dann? Mir erscheint es auf den ersten Blick sinnvoll es so einzustellen, dass ich ziehe, um an Höhe zu gewinnen. Allerdings scheint es mir intuitiv besser nach vorne (linker Knüppel) zu drücken um Höhe zu gewinnen.
Was machen die 3D Flieger die auch Fläche fliegen?
Ich will ja möglichst die gleichen Denkmuster vom 3D Flug auch beim Heli nutzen. Oder habe ich da was übersehen? Im Prinzip hat der Pitch ja nicht viel mit Gas geben, verglichen mit Fläche, zu tun...

SpeedFun
15.12.2013, 13:37
Sorry, jetzt sehe ich, dass wenn man noch weiter runter scrollt ein Heliforum ist.
Also bitte verschieben

MK-Sven
15.12.2013, 13:41
Abheben > Drücken
Absteigen > Ziehen

Das ist sehr wohl wie beim Gas geben bei der Fläche.
Ohne Pitch kein Abheben, ohne Gas kein Abheben... ;)

frido_
15.12.2013, 13:45
Hallo Markus


Da ich beim Motorflug ziehe um Höhe zu machen, und auf dem Rücken drücke
Dies machst du ja bei "Fläche" in Mode 2 mit rechts.
Du nickst die Nase des Flächenflieger nach unten oder nach oben.

Nichts anderes ists mit dem Heli.
Und bei beiden mußt du Energie nachschieben weil er ja langsamer wird.
Bei der Fläche mit dem Motor ... beim Heli mit Pitch.
Auch hier wieder bei beiden mit dem Gas/Pitchknüppel.
In deinem Mode mit links.

Okay die Wirkrichtung ist bei der Fläche in Richtung Prop nach vorne.
beim Heli auch in Richtung Rotorblätter aber nach oben.

Ist nicht ganz zu vergleichen.

Grüße
Frido

Suzibiker1200
15.12.2013, 14:31
Die meisten werden beim Gasgeben drücken, aber machs einfach so wie Du es gewohnt bist, sonst wirst Du Dich schnell verknüppeln.

troll05
15.12.2013, 15:15
Man kann ja grundsätzlich zwischen den beiden Flugzuständen "Schweben" und "Rundflug" unterscheiden


Schweben: Pitch steuert rauf /runter -> gängig ist Knüppel nach vorne (oben) -Pitch erhöhen / steigen; Nick steuert vorwärts /rückwärts -> gängig ist Knüppel nach vorne - vorwärts...
Rundflug: bei dieser Schwebeeinstellung ergibt sich: Pitch steuert Energiegehalt, also ein Mix aus Geschwindigkeit und Höhengewinn -> nach vorne - schneller und steigen; Nick steuert Höhe und Geschwindigkeit


Die beiden Knüppel sind immer im Zusammenhang zu sehen. Ohne Nick kommst du nicht aus dem Schweben raus, ohne Pitch kannst du keine Höhe kontrollieren.

Beispiel: Um aus dem Rundflug zu landen reduzierst du die Pitch (gerasteter Knüppel nach hinten), gleichzeitig ziehst du Nick leicht um langsamer zu werden. Im Zusammenspiel ergibt sich ein Sinkflug in dem du gleichzeitig langsamer wirdt, dabei aber die Nase immer weiter hoch nimmst.


Höhe und Seite sind beim Heli Nick und Roll. Nee, Verschreiber! Roll ist Querruder, Gier (Tail) ist Seitenruder

Gruss, Andreas

Meinrad
15.12.2013, 16:49
Ich fliege seit xx Jahren beides mit Mode 2. Fläche und Heli gleich, warum nicht. Vollgas gleich Vollpitch. Nicht zu viele Gedanken machen.

Meinrad

SpeedFun
15.12.2013, 17:58
Danke für die Infos.

Ich vermute so langsam, dass drücken rechts beim Flugzeug (Rückenflug) eh nicht zur Verwechslung führt mit ziehen links beim Rücken-Heliflug.

troll05
15.12.2013, 20:56
Danke für die Infos.

Ich vermute so langsam, dass drücken rechts beim Flugzeug (Rückenflug) eh nicht zur Verwechslung führt mit ziehen links beim Rücken-Heliflug.

Eher nicht...

RWA
15.12.2013, 21:18
Danke für die Infos.

Ich vermute so langsam, dass drücken rechts beim Flugzeug (Rückenflug) eh nicht zur Verwechslung führt mit ziehen links beim Rücken-Heliflug.

Moin, ich würd mir da mal keine grossen Gedanken machen.

Wenn du grade anfängst mit Heli, dann hast du dich, bis du den Heli vor dir auf dem Rücken schweben lassen kannst, ganz sicher längst dran gewöhnt an "welche Steuereingabe verursacht welche Bewegung am Heli".

Weil, so einfach übertragbar von der Fläche zum Heli ist das alles nicht.

Ich fliege Fläche und Heli, beides im Mode2, und die Steuerabläufe beim Heli unterscheiden sich schon sehr von denen bei einer Fläche.


Roland

SpeedFun
15.12.2013, 22:20
Mir geht es ja jetzt darum die Steuerbelegung von Anfang an sinnvoll zu haben. Die Taumelscheibe ist da nicht das Problem, sondern eher die Frage ob ziehen oder drücken für die Höhe genutzt werden will. Nachdem ich mich mal bei einem neuen Fahrrad fast auf die Schnautze gelegt habe - vom Motorrad her Vorderbremse rechts, Fahrrad normal Vorderbremse links - habe ich beim Fahrrad die Hinterbremse nach links verlegt, und vorne nach rechts. Ist ja nicht sinnvoll beim Moped oder Fahrrad sich nachher hinzulegen, weil man der falschen Gewohnheit gefolgt ist.

Daher ist es schon sinnvoll sich das von Anfang an mal durch zu denken, was unbeabsichtigte Konsequenzen sind, wenn man die Knüppel "weniger klug" einstellt.

RWA
15.12.2013, 22:44
Mir geht es ja jetzt darum die Steuerbelegung von Anfang an sinnvoll zu haben. Die Taumelscheibe ist da nicht das Problem, sondern eher die Frage ob ziehen oder drücken für die Höhe genutzt werden will. Nachdem ich mich mal bei einem neuen Fahrrad fast auf die Schnautze gelegt habe - vom Motorrad her Vorderbremse rechts, Fahrrad normal Vorderbremse links - habe ich beim Fahrrad die Hinterbremse nach links verlegt, und vorne nach rechts. Ist ja nicht sinnvoll beim Moped oder Fahrrad sich nachher hinzulegen, weil man der falschen Gewohnheit gefolgt ist.

Daher ist es schon sinnvoll sich das von Anfang an mal durch zu denken, was unbeabsichtigte Konsequenzen sind, wenn man die Knüppel "weniger klug" einstellt.


Ich habe Knüppel nach vorn=hoch, weil im Standardmodus ist hinten Leerlauf und vorne Vollgas, dann passend dazu der Pitch.
Beim 3d-Fliegen aber sind beide Endstellungen Vollgas, einmal eben mit positiv Pitch, und einmal mit negativ Pitch.

Anders als bei der Fläche kehrt sich auf dem Rücken Nicken,Gieren UND Kollektivpitch um, bei der Fläche nur Nicken und Gieren, schon deshalb muss man sich nicht einfach nur umgewöhnen, sondern neu lernen, schon weil man beim Heli, wenn man sich vertut, in der Regel keine zweite Chance bekommt.

Wenn ich mit einer Fläche auf dem Rücken fliege und bediene das Seitenruder falschrum, dann sehe ich das an der Bewegung des Fliegers und kann vergleichsweise entspannt korrigieren, passiert mir dasselbe beim Heli, müsste ich schon erheblich schneller reagieren können.



Roland

Prelude_by_ice
16.12.2013, 03:56
Stick nach vorne = positiv Pitch ist eher üblichen. Allerdings kenne ich einige Piloten die es anderst herum haben. Das Problem ist dann halt nur die Kompatibilität zwischen den Piloten. Sollte Pilot x den heli von Pilot y mal fliegen (z. B. einfliegen) geht das nicht mit seiner Funke.
Es ist aber wirklich eine reine gewöhnungs Sache.

Gruß Ronny

SpeedFun
16.12.2013, 07:50
Ich denke es wird Pitch - hoch - nach vorne.

Danke für das hilfreiche Input.

rkopka
16.12.2013, 13:13
Mir geht es ja jetzt darum die Steuerbelegung von Anfang an sinnvoll zu haben. Die Taumelscheibe ist da nicht das Problem, sondern eher die Frage ob ziehen oder drücken für die Höhe genutzt werden will.
Du mußt hier anders denken. Genauso wie beim Flugzeug das HR ist die Taumelscheibe für Drehungen um die Querachse zuständig. Beim Flugzeug Höhe beim Heli Nick.
Gas oder Pitch haben nur indirekt mit der Höhe zu tun, also hier gar nicht erst so denken, sondern einfach den Mode (hier 2) beibehalten. Daß der Heli mit Pitch positiv höher geht, sollte man nicht mit der Funktion Höhe des Flugzeugs verbinden. Es ist auch hier eher mit mehr Gas, oder mehr Energie (wenn auch in 2 Richtungen möglich) verbunden. Spätestens beim Rundflug ist die Wirkung fast gleich wie beim Flugzeug.

Wo man als Fortgeschrittener wirklich aufpassen muß, ist beim schnellen Wechsel von Normalflug und Rückenflug. Beim Heli muß ich das Pitch hin und her bewegen, beim Flugzeug das Gas gleich oder nur leicht anpassen. Kann etwas verwirren, wenn man kurz hintereinander wechselt.

RK