PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASK 21 - 3,80 m - Hersteller ?



kallefly
19.03.2006, 22:16
An alle!

Es geht um eine ältere ASK 21, in ebay ersteigert.
Spw 3,80m, Profil Ritz 2, Flachstahlsteckung.

Wer kennt den Hersteller und kann möglicherweise
auch ein paar Einstell-Angaben machen?

Gruß

Bronco OV 10
20.03.2006, 14:24
könnte von Rödel Model sein !!:confused:

Gruß Michael

Mathias Fälber
20.03.2006, 16:46
Hallo Kallefly,

eine 21 gibt es nicht so häufig. Die rödelsche hat über 4m.

Werner Mihm aus Poppenhausen hatte einen Rumpf für Deine Spannweite im Programm. Profil könnte auch passen. Als komplett Modell wurde es über Gewalt vertrieben.

Hr. Mihm hat zu allen seinen Rümpfen immer einen Plan mit den wichtigsten Infos gegeben. Bei Interesse kann ich Dir die Adresse/Tel. Nr. vom Hr. Mihm senden (muß erst zu Hause schauen).

Gruß
Mathias

Anfänger
20.03.2006, 17:03
Hi,
wäre die mit 3,8m eine von Rödel, so hätte ich vielleicht auch noch diese.
Ich habe eine mit 4,2m und 3,2m von Rödel, die sind beide einfach gut zu fliegen.
Mit 4,2m als Segler und 3,2M als E-Segler.

Gruß
Herwig

André von Arb
20.03.2006, 18:33
Hallo

wie schon erwähnt gibt es von der ASK in dieser Ausführung 2 Herrsteller. Die Rödel ASK ist erkennbar indem sie zwischen dem vorderen und den Hinteren Sitz keinen Capo Bügel hat ( einteilige Haube ). Die Rödel ASK wurde früher in der Scale Spannweite von 3.8m verkauft. Massstab 1:4.5. Die Ausfürung von Herr Mihm hat eine Zweigeteilte Haube. Bei der Rödel ASK würde ich die EWD nachprüfen und auf 1.5 - 2° einstellen. Schwerpunkt beim Flachstahl, so wird sie sicher fliegen.

Gruss

André

Michael Hermann
20.03.2006, 22:30
Hi Kalle,

wie Andre`schon richtig bemerkte, hatte die "alte" Version von Rödel noch Flachstahl, ebenso die kleineren Schwestern mit 3200mm Spannweite.
Die kleine Version konnte man mit E-392mod. Fertig oder Rippenflächen erwerben.
Neuerdings wurden dann alle ASK21 Modelle auf Rundstahl umgerüßtet
Bei der Großen wurde eine grundlegende "Renovierung" unternommen.
Alle Beplankungen wurden von Balsaholz auf Abachi umgestellt.
Die Fläche von 3800mm, auf 4200mm E-392mod verlängert und die Innenausbauten in CNC gefräßtem Sperrholz erstellt.
Leider haben alle eines gemeinsam, der fehlende Cockpitbügel am Rumpf.
Aber alle sind, bzw. waren hervorragend gutmütig fliegende Modelle, die auch besonderst zweckmäßig am Hang einzusetzen sind.

Gruss Micha

kallefly
27.03.2006, 21:20
Hi Freaks,

also die 21 ist von Gewalt ! Habe heute dort bei BA angerufen, da wir eine (zwei) neue Hauben brauchen. Leider ist die Maschine nicht mehr im Programm und die Hauben seien auch nicht mehr verfügbar.

Wer kann helfen ????

Gruß

Gregor Toedte
27.03.2006, 21:24
Hi Kalle,
sprech mal Jürgen an, der kennt da jemanden, der Hauben herstellt :)

Gruß
Gregor

kallefly
27.03.2006, 22:03
NAbend Gregor,

danke für den Hinweis, werd mal mit ihm reden.

Bis denne lG Kalle

Michael Hermann
28.03.2006, 01:02
Hi Kalle,

bei Rödel bekommst Du die Hauben auch noch.
Müssten passen.

Gruss Micha

Mathias Fälber
28.03.2006, 08:28
Hi Kalle,

wie schon erwähnt wenn das Modell von Gewalt war, dann ist der Rumpf mit ziemlicher Sicherheit von Werner Mihm. Er hat natürlich auch Haubenformen für seine Rümpfe. Ein Anruf hilft vielleicht weiter:

Werner Mihm: 06658/287

Gruß
Mathias

kallefly
28.03.2006, 08:37
Hi Micha u Mathias,

danke für Eure Unterstützung - nun sollte es aber klappen.

Gruß