PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hans Rupp / Shark 420



Peter Frische
21.03.2006, 20:38
:) Hallo Hans (Rupp) und alle die sich erinnern können:
Irgendwann vor einigen Monaten hatte ich mal angefragt, mit was für einem Profil ich meine neueste Shark-Version ausstatten könnte. Gemeint ist ein von Arnold Hofmann (Freiburg) vor Jahren konstruierter "Shark", den Ihr auf meiner HP (5m-Version) besichtigen könnt. Letztes Wochendende war Erstflug der 4,20m-Version (4,7 kg Fluggewicht), nachdem der Flieger jetzt einige Wochen fertig war, aber aus Wettergründen am Boden bleiben musste.
O.K., mit den Voll-GFK-Zweckteilen, die so auf dem Markt sind, kann er leistungsmäßig sicher nicht konkurrieren. Soll er auch nicht. Aber für das Geld, was z.B. ein Shark XL vom Logo-Team kostet, lassen sich locker MEHRERE !!! Hofmann-Sharks bauen! (Dies ist im geringsten keine Kritik am Logo-Team-Shark! Absolut geniales Teil. Habe ich am Hahnenmoos in 2005 bestaunen können. Hätte ich auch gerne - kann ich mir aber nicht leisten, wie wahrscheinlich viele von euch).
Was ich sagen will: Auch im low-budget-Bereich lassen sich Segler bauen, die viel Spaß bringen können (bau- und flugtechnisch!!!). Nochmals vielen Dank an Hans für sein Super-Profil. Soweit ich das sehe, steht mein neuer Shark dem ebenfalls in meinem Besitz befindlichen MPX-Euromaster in nichts nach, wobei das natürlich mein erster subjektiver Eindruck ist und "wissenschaftliche" Untersuchungen vielleicht doch Unterschiede zeigen könnten ...
Allen eine schöne Flugsaison!!! Vielleicht sieht man sich beim Oldtimerseglertreffen am Wächtersberg??
Gruß
Peter

-Bob-
21.03.2006, 20:49
Hi Peter,

kann deiner subjektiver Eindruck nur bestaetigen! ;) Dein Shark4.2 ist sicherlich ein geniales Teil, gerade auch fuer den Hang bei einer Zulassung von max 5kg! Thermikleistung konnte er auf jedenfall zeigen... Klasse gebaut!Ich wuensche mir eine (einigermasse grosse) Werkstatt und dann koennte ich mir sehr gut vorstellen auch eins zu bauen...
Jetzt noch einen E-Rumpf dazu!

Bis bald am Hang!

Bob

Peter Frische
21.03.2006, 21:11
Danke für die Bilder!!!
Peter

Hans Rupp
22.03.2006, 11:42
dass Du mit der Auslegung zufrieden bist. Das Aussenprofil hat mittlerweile auf verschiedenen Modellen gezeigt, dass die Leistungen sowohl im Langsamflug als auch bim Schnellflug sehr ansprechend sind. Bei einem Modell, das dem gerühmten Organic von der Größe und Auslegung sehr ähnlich ist, ist das Modell einem Organic im Langsamflug ebenbürtig und im Schnellflug sichtbar dynamischer. Das deckt sich mit dem Vergleich der eingesetzten Profile in XFoil. Langsamflug ist fantastisch, also kein Problem mit kleinen Re-Zahlen erkennbar. Höhe aus dem Seil auch prima. (Link zum dem Modell gibt es hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=7348&highlight=Thermiksegler) ).

Allerdings ist bei dem Modell auch schon Flattern aufgetreten. Das Flattern konnte durch Butterfly ohne Schäden beendet werden. Ursachenanalyse ist noch nicht abgeschlossen. Es ist noch nicht mal klar, ob die Klappe oder die Fläche geflattert hat. Das Profil ist aber eben an der Klappenlinie dünn und die Klappe tief. Innen sind die Profile des Shark zwar dicker aber trotzdem bitte vorsichtig rantasten.

Ich merke mir den Termin Wächtersberg mal vor. Ist für mich ja nicht weit und immer ein tolle Veranstaltung.

Hans