PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winde- aber wie?



6NDavid
22.03.2006, 22:48
Hallo Windenfahrer :)

Achtung jetzt kommt´s! ;)
Ich habe absolut keine Ahnung von Windenstarts- leider. Denn nun habe ich die Möglichkeit eine Winde (Graupner) zu benutzen.
Die Winde ist gebraucht, so dass ich nicht ein mal genau weiß ob der Motor verpolt wurde.
Kann mir jemand von Euch vielleicht eine gute Seite nennen, auf der der Aufbau der Winde (der gesamten Seilführung) gezeigt wird?

Eins macht mich ein wenig stutzig:
Vor der Trommel ist ein Drahtbügel. Die Trommel dreht sich aber so, dass das Seil "von oben" aufgewickelt wird und somit das Seil (wenn es unten durch den Bügel geführt wird) ständig am Bügel schleifen würde. Soll das so sein?
Oder soll die Trommel "von unten" aufwickeln?
Muss das Seil unter dem Bügel durch, oder nicht unbedingt?

Und wenn ich hier schon mein ganzes Unwissen kundtue, dann richtig:
Wofür ist der Freilauf genau gut? Soll er das Zurückdrehen der Trommel verhindern, damit man das Seil straffen kann / es sich nicht "aufspult" wenn man am Seil reißen würde? Oder liege ich falsch?

Leider finde ich im Netz keine brauchbaren Infos, darum diese Fragerei hier.
Vielen Dank vorab!
Gruß, David

adet
23.03.2006, 00:25
Hallo Windenneuling ;)

ich kann Dir gerne anbieten bei uns auf dem Modellflugplatz vorbei zukommen und Dir den Windenbetrieb anzuschauen und alle möglichen Fragen zu beantworten...
Bei Interesse am einfachsten an meine Email-Adresse aus dem Profil eine Mail schreiben.

Ansonsten, DIE Graupner Winde gibt es nicht. Die Firma hatte unterschiedliche Typen im Laufe der Jahre im Vertrieb. Manchmal scheinbar noch nicht mal im Katalog verzeichnet.

MfG
Alex