PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grossartige Focke 190 von Xtremefly.cz 40 patronen im jede MG 131



Seiten : [1] 2

Harald Mark
10.01.2014, 12:21
Hallo Freunde.

Geld spare ich.
Ich lege meine anderen Fotos von zukünftigen Flugzeug. :):):)
Bombe, Rauch, Pneumatische Fahrwerk und Kabine haube schiebung :eek::eek::eek:

Hary JG

http://xtremefly.cz/stranka/fw-190/
https://picasaweb.google.com/112940638486633943118/20130907LeteckyDenTrebechovice?noredirect=1#5921324535789516514

1102882
1102883
1102884

Steba
11.01.2014, 00:56
Erinnert mich irgendwie an die Airworld Focke Wulf.....

Peter Maissinger
11.01.2014, 07:46
Schönes Teil :)

Harald Mark
14.01.2014, 02:37
Eine ähnliche, aber ganz anders.
Kollege kaufte es bereits.
Perfekt ausgeführt. :):):)
Hary.


http://www.youtube.com/watch?v=HlCCUVqBagM&feature=c4-overview&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A


http://www.youtube.com/watch?v=o1LHqONcMqQ&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A&feature=c4-overview

Zu auch besonders fahrwerk gekauft.
Auch sehr gut ausgeführt.


http://www.youtube.com/watch?v=72kMmrYbHsw&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A&feature=c4-overview

Andreas U.
14.01.2014, 08:02
Hmm, für nen Freizeitflieger ganz nett aber leider absolut nicht scale. Sieht mir aus wie ne abgekupferte Airworld da auch die so ne scheppe Haube hat.

Die einzige wirklich gute FW190 aktuell ist nunmal die von Sist, egal ob 1:5 oder 1:4

Steba
14.01.2014, 08:38
sag ich doch......

Evtl. auch noch die Petrausch FW......

UbootPit
14.01.2014, 13:31
Wer braucht das mit der Ballerei?

Da steht man in der Öffentlichkeit als Modellbauer ganz schnell in einer Ecke als Kriegsverherrlicher, als einer der Kampfhandlungen nachspielt usw....

Bei Sowas bin ich ganz vorsichtig. Warbirds sind solch tolle Modelle, die überzeugen mit schönem Aussehen und vorbildgetreuen Flügen.

Die brauchen meiner Meinung nach Sowas nicht.

Harald Mark
14.01.2014, 14:00
Wer braucht das mit der Ballerei?

Da steht man in der Öffentlichkeit als Modellbauer ganz schnell in einer Ecke als Kriegsverherrlicher, als einer der Kampfhandlungen nachspielt usw....

Bei Sowas bin ich ganz vorsichtig. Warbirds sind solch tolle Modelle, die überzeugen mit schönem Aussehen und vorbildgetreuen Flügen.

Die brauchen meiner Meinung nach Sowas nicht.


Ja- Hast du recht.
Ich habe Informationen vom Hersteller.
Es muss vorallem praktisch sein,
Einfach fur transport und flug bereitung auch.

Jetzt bekomme ich neue aufbau Fotos.

Harald Mark
14.01.2014, 14:20
Hmm, für nen Freizeitflieger ganz nett aber leider absolut nicht scale. Sieht mir aus wie ne abgekupferte Airworld da auch die so ne scheppe Haube hat.

Die einzige wirklich gute FW190 aktuell ist nunmal die von Sist, egal ob 1:5 oder 1:4


Airworld schmale Haube eine grosse problem ist. MOKI 250 past unter nicht.
Ich verstehe es nicht :confused:

Focke von Marian auch verschidene lange haube und motordom variante hat.
Lange und es geht kurzem gemacht.
Zwischen verschidene antrieb gewicht. DL 110 - Moki 250 2kg gewicht bestimmt ist.

Schlauerweise.

HeliRudi
15.01.2014, 16:58
Toller Bausatz, spitzen Verarbeitung und viel Zubehör im Preis eingeschlossen.

Ich baue gerade eine und bin voll Überzeugt.

Dedalus
17.01.2014, 22:02
:)Ganz interessant, wenn man das so liest. Ich habe eine FW 190 A von Sist 1:5 gehabt. Ist sehr schön und war auch schön zu fliegen. Aber auch sie ist nicht scale und hat ihre Macken, z.b. bei Start und Landung. Räder haben baubedingt eine Vorspur ca. 3 Grad, dass bremst bei der Landung ganz schön. Aber was noch übler ist: ich sehe beim Einschalten der Anlage nicht den Empfänger. Und wie es so ist im Leben, der Tag kommt an dem man es bereut. Nach dem Start Reichweitenprobleme und
dann ging es ganz schnell. Das war der Zeitpunkt für eine Neue. Die neue Sist 1:4 hatte in Oberhausen Festigkeitsprobleme. Die gesamte Heckpartie flatterte, schaukelte sich so doll auf, dass die Anlenkungen abrissen. Zum Glück ist nicht viel kaputt gegangen. Also weitersuchen nach einem geeigneten Modell.
Da fiel mir ein Modell von extremefly.cz auf. Wer ist das? Also Termin mit Marian gemacht, Frau und Hund geschnappt und losgefahren. Ich habe es nicht bereut.
Marian hat mir sein Modell gezeigt und vorgeflogen. Einfach toll! Die musste es sein. Die Maschine ist sehr leicht gebaut und trotzdem sehr stabil. Alle Spanten
eingebaut. Tunnel für Abgasanlage vorbereitet. Sehr umfangreiches Zubehör. Und was ganz toll ist: raus aus dem Auto, Fahrwerk ausfahren, hinstellen, fertig.
Nur noch Flächen anstecken, einfach toll. Ja und für die Scalefans, ich bin übrigens auch einer. Es ist jedem selber überlassen, ob er alle Ruder in Holz nachbaut
und als Friesenruder auslegt. Deckel, Klappen usw. nachbaut. Übrigens das Fahrwerk hat mich auch überzeugt. Wichtig ist, dass das Gesamtbild stimmt und das
stimmt. Als Antrieb kommt ein 3W 110 IB2 zum Einsatz. Wenn ich mit dem Lackieren fertig bin und jemand Interesse hat, stelle ich mal ein par Bilder rein.
Ach übrigens jede FW 190 der A Serie hat so ne scheppe Haube,bedingt durch den Doppelsternmotor.:):):)

Andreas U.
18.01.2014, 09:54
Ich meinte die Kabinenhaube...... Und, können wir den Werbethread jetzt vielleicht mal dichtmachen? Andere Theras werden unmittelbar geschlossen weil die ein Servo verkaufen wollen......

Der Meister
18.01.2014, 10:08
Servus, ich hab ja nichts gegen Eigenwerbung (was offensichtlich ist) und konstruktive Kritik an anderen Fliegern, aber ein anderes Modell schlecht machen, um sein eigenes positiv darstellen zu können halte ich für unwürdig. Zumal hier von „flatternde Heckpartie“ gesprochen wird, „Macken“, nicht „sichtbare Empfänger“, und „abgerissene Anlenkung“. Das sind alles eigene Baufehler und keine Macken eines Modells, die auf Konstruktionsfehler des Herstellers beruhen –den Ball also etwas flacher halten.

Und wen wir schon über Scale reden Dedalus, dann bitte nicht das Beispiel dieser FW 190 A Version. Die ganze Haubenfront passt nicht! MG 131 waren eingelassen und die Haubenabdeckung bündig mit der Hotorhaube. Auch die angedeuteten Nieten kommen mir wie „Löcher“ vor und und und….also bitte nicht ein (O-Ton) angeblich großartig perfekt gebautes Scale-Modelle vorstellen, das erkennbar keines ist und gleichzeitig ein anderes Modell niedermachen. Zum Cockpitausbau sag ich jetzt mal nichts.

Aber ganz interessant wen man das so liest. Detailbilder deiner FW 190 würde ich gerne sehen.

Gruß
Nandor

Andreas U.
18.01.2014, 19:39
Oh, jetzt wo ich die Detailaufnahmen sehe... würg..... Nieten wo im Original Senkkopfschrauben waren, Wartungsdeckel auf den Rumpf geklatscht obwohl die im Original mittels Sicke eingelassen waren, an stellen wo eigentlich gar nix war ....Krass :D

Aber gut Geschmäcker sind halt verschieden und die Definition von Scale halt dehnbar....

Ich würde die hier als "Stand off Scale" bezeichnen. Die Engländer umreissen damit Modelle die man halt aus einem genügend grossen Abstand betrachten muß um sie als Scale zu empfinden :D:D

Je mehr ich mir die anschaue umso mehr denke ich das als Vorlage evtl. ein Ultraleicht Nachbau einer Focke Wulf genommen wurde??

1107309

daniel1909
18.01.2014, 20:19
Vermute mal die die sist das 3 fache kostet.....



QUOTE=Harald Mark;3318013]Eine ähnliche, aber ganz anders.
Kollege kaufte es bereits.
Perfekt ausgeführt. :):):)
Hary.


http://www.youtube.com/watch?v=HlCCUVqBagM&feature=c4-overview&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A


http://www.youtube.com/watch?v=o1LHqONcMqQ&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A&feature=c4-overview

Zu auch besonders fahrwerk gekauft.
Auch sehr gut ausgeführt.


http://www.youtube.com/watch?v=72kMmrYbHsw&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A&feature=c4-overview[/QUOTE]

Harald Mark
28.01.2014, 11:24
Halo.
Ich habe jetzt Bau fotos erhalten.
Ich werde nach und nach hochladen.
Kleinste ansicht.
Hary

1111851

1111852

1111853

1111854

1111855

1111856

1111858

1111859

1111859

1111860

1111860

1111861

1111862

1111863

1111864

1111865

Harald Mark
12.02.2014, 18:40
Halo, gehorte Freunde.
Durch grosses interest bereite ich komplet blog aus unserem bau hier aufstellen.
Kommt bald.

Harald.


1118840

1118841

1118842

1118843

1118844

SuperDuperRC
20.02.2014, 18:31
Hallo

Nichts für ungut, aber ich habe mir mal den Bericht durchgelesen und habe mitbekommen, dass von der

Sist Fw190 geschwärmt wird. Wo liegen denn die Vorteile dieser Machine zu der von Airwold?

Schöne Grüße an alle

resinmonkey
27.02.2014, 21:28
Sieht aus wie eine Kopie der Airworld 190 mit minimalen Änderungen.

Mein Vorschlag für die Moderatoren:
Anruf bei Airworld und danach eventuell diesen Thread löschen.


Grüße

Klaus Petersen
28.02.2014, 08:03
Ich würde mich sehr im Rahmen der Moderationsregeln freuen, bei Bildern, die nicht von Euch selbst gemacht wurden entsprechende Quellenverweise nachzuliefern. Ich baue die dann ein. Solange kein rechtskräftiges Urteil seitens Airworld vorliegt sehe ich hier auch keinen Moderationsgrund was den Vorwurf der Produktpiraterie erfüllt.

Gast_32230
12.03.2014, 14:26
...also das Fahrwerk sieht ja wie eine Kopie vom Hawe aus, nichts dolles also und erst die Nieten, so sah das bei meiner EM FW190 aus China auch aus, das sind Krater aber keine Nieten !

mfg
Mario

pipersupercup
18.03.2014, 14:22
:)Ganz interessant, wenn man das so liest. Ich habe eine FW 190 A von Sist 1:5 gehabt. Ist sehr schön und war auch schön zu fliegen. Aber auch sie ist nicht scale und hat ihre Macken, z.b. bei Start und Landung. Räder haben baubedingt eine Vorspur ca. 3 Grad, dass bremst bei der Landung ganz schön. Aber was noch übler ist: ich sehe beim Einschalten der Anlage nicht den Empfänger. Und wie es so ist im Leben, der Tag kommt an dem man es bereut. Nach dem Start Reichweitenprobleme und
dann ging es ganz schnell. Das war der Zeitpunkt für eine Neue. Die neue Sist 1:4 hatte in Oberhausen Festigkeitsprobleme. Die gesamte Heckpartie flatterte, schaukelte sich so doll auf, dass die Anlenkungen abrissen. Zum Glück ist nicht viel kaputt gegangen. Also weitersuchen nach einem geeigneten Modell.
Da fiel mir ein Modell von extremefly.cz auf. Wer ist das? Also Termin mit Marian gemacht, Frau und Hund geschnappt und losgefahren. Ich habe es nicht bereut.
Marian hat mir sein Modell gezeigt und vorgeflogen. Einfach toll! Die musste es sein. Die Maschine ist sehr leicht gebaut und trotzdem sehr stabil. Alle Spanten
eingebaut. Tunnel für Abgasanlage vorbereitet. Sehr umfangreiches Zubehör. Und was ganz toll ist: raus aus dem Auto, Fahrwerk ausfahren, hinstellen, fertig.
Nur noch Flächen anstecken, einfach toll. Ja und für die Scalefans, ich bin übrigens auch einer. Es ist jedem selber überlassen, ob er alle Ruder in Holz nachbaut
und als Friesenruder auslegt. Deckel, Klappen usw. nachbaut. Übrigens das Fahrwerk hat mich auch überzeugt. Wichtig ist, dass das Gesamtbild stimmt und das
stimmt. Als Antrieb kommt ein 3W 110 IB2 zum Einsatz. Wenn ich mit dem Lackieren fertig bin und jemand Interesse hat, stelle ich mal ein par Bilder rein.
Ach übrigens jede FW 190 der A Serie hat so ne scheppe Haube,bedingt durch den Doppelsternmotor.:):):)
Hallo Dedalus,
ich habe mir die Focke ebenfalls bei Marian gekauft, komplett mit Fahrwerk. Er hat sie mir perfekt verpackt per Spedition geschickt und dafür einen super Preis gemacht. Die ganze Kommunikation per Mail war ebenfalls sehr freundlich. Ich habe es nicht bereut. Ich würde mich freuen, wenn Du ein paar Bilder einstellen würdest. Ich habe noch nicht mit dem Bau begonnen und hätte im Vorfeld Fragen zum Servoeinbau, Flächenarretierung und noch so ein paar Dinge. Wo hast Du Dir das erforderliche Zubehör fürs Fahrwerk besorgt, Steuerventil, Druckflasche...
Grüße
Chris

colaflasche
15.04.2014, 21:46
Hallo zusammen,
Ich wollte mal fragen ob ihr einen kennt der eine focke Wulf 190 in dieser Größenordnung (2,30m-2,60m) verkauft?
Hatte Anfang März schonmal ins warbirdforum geschrieben.
Vielen dank schonmal im Vorraus.
MfG
Lukas

Chrissy
15.04.2014, 22:30
Wenn ich mal mim Ferrari aufn Platz fahr (erstes Bild) kauf ich mir auch so ein Modell... ;)

brigadyr
15.04.2014, 23:45
Hallo zusammen,
Ich wollte mal fragen ob ihr einen kennt der eine focke Wulf 190 in dieser Größenordnung (2,30m-2,60m) verkauft?
Hatte Anfang März schonmal ins warbirdforum geschrieben.
Vielen dank schonmal im Vorraus.
MfG
Lukas

Wie wäre mal mit einem Versuch im Verkaufe-Biete Unterforum?

Harald Mark
05.05.2014, 00:58
Hallo zusammen,
Ich wollte mal fragen ob ihr einen kennt der eine focke Wulf 190 in dieser Größenordnung (2,30m-2,60m) verkauft?
Hatte Anfang März schonmal ins warbirdforum geschrieben.
Vielen dank schonmal im Vorraus.
MfG
Lukas

Beste Marian - direct kontaktiert.
http://xtremefly.cz/stranka/o-nas/


Gruss Harald.

Andreas U.
20.05.2014, 06:27
:)Ganz interessant, wenn man das so liest. Ich habe eine FW 190 A von Sist 1:5 gehabt. Ist sehr schön und war auch schön zu fliegen. Aber auch sie ist nicht scale und hat ihre Macken, z.b. bei Start und Landung. Räder haben baubedingt eine Vorspur ca. 3 Grad, dass bremst bei der Landung ganz schön. Aber was noch übler ist: ich sehe beim Einschalten der Anlage nicht den Empfänger. Und wie es so ist im Leben, der Tag kommt an dem man es bereut. Nach dem Start Reichweitenprobleme und
dann ging es ganz schnell. Das war der Zeitpunkt für eine Neue. Die neue Sist 1:4 hatte in Oberhausen Festigkeitsprobleme. Die gesamte Heckpartie flatterte, schaukelte sich so doll auf, dass die Anlenkungen abrissen. Zum Glück ist nicht viel kaputt gegangen. Also weitersuchen nach einem geeigneten Modell.
Da fiel mir ein Modell von extremefly.cz auf. Wer ist das? Also Termin mit Marian gemacht, Frau und Hund geschnappt und losgefahren. Ich habe es nicht bereut.
Marian hat mir sein Modell gezeigt und vorgeflogen. Einfach toll! Die musste es sein. Die Maschine ist sehr leicht gebaut und trotzdem sehr stabil. Alle Spanten
eingebaut. Tunnel für Abgasanlage vorbereitet. Sehr umfangreiches Zubehör. Und was ganz toll ist: raus aus dem Auto, Fahrwerk ausfahren, hinstellen, fertig.
Nur noch Flächen anstecken, einfach toll. Ja und für die Scalefans, ich bin übrigens auch einer. Es ist jedem selber überlassen, ob er alle Ruder in Holz nachbaut
und als Friesenruder auslegt. Deckel, Klappen usw. nachbaut. Übrigens das Fahrwerk hat mich auch überzeugt. Wichtig ist, dass das Gesamtbild stimmt und das
stimmt. Als Antrieb kommt ein 3W 110 IB2 zum Einsatz. Wenn ich mit dem Lackieren fertig bin und jemand Interesse hat, stelle ich mal ein par Bilder rein.
Ach übrigens jede FW 190 der A Serie hat so ne scheppe Haube,bedingt durch den Doppelsternmotor.:):):)

Eieiei, wenn ich sowas lese. Was kann das Modell für Deine Reichweitenprobleme? Zudem wie Du Deinen Empfänger einbaust, bist ganz alleine Du verantwortlich, nicht das Modell, nicht der Hersteller.
Das mit der Vorspur stimmt auch nicht, wobei 3grad absolut OK ist. du kannst dich halt beim Einbau des Fahrwerks entscheiden, entweder die aräder liegen gerade im Schacht oder stehen gerade im ausgefahrenen Zustand.


Zur 1:4 Sist. Das was Du ansprichst war die Maschine vom Matthias Tiecher. Deine Aussage hierzu ist schlicht falsch. Ihm ist die Höhenruderanlenkung gebrochen und erst das hat zum flattern des Hecks geführt. Das es die Maschine dabei nicht demontiert hat, spricht für die Stabilität der Sist, nicht dagegen! Matthias hat selbst zugegeben das er einen Baufehler begangen hat. Da kann die Maschine wiederum nix dafür. Inzwischen ist die neue Höhenruderanlenkung aber entsprechend vom neuen Produzenten überarbeitet um dies zu vermeiden!

Zum Thema was für die Sist spricht? Das sprengt den Thread hier. Fakt ist das Ding was hier besprochen wird hat mit einer FW190 im entferntesten etwas zu tun. Da sind so viele Fehler drin, das es eher schon ein eigenständiges Flugzeug sein könnte mit eigener Typenbezeichnung.

Wenn Du wissen willst wie ein ordentlicher Bsusatz einer FW190 aussieht, dann schau mal im Warbirdforum nach und suche nach Sist FW190 mit moki 250.....

sturmjäger
20.05.2014, 20:27
Eieiei, wenn ich sowas lese. Fakt ist das Ding was hier besprochen wird hat mit einer FW190 im entferntesten etwas zu tun. Da sind so viele Fehler drin, das es eher schon ein eigenständiges Flugzeug sein könnte mit eigener Typenbezeichnung......

Der war gut :-)) Daumen hoch!!!!

Peter Maissinger
20.05.2014, 21:28
Hi
Ich habe den Flieger nicht, und habe auch nichts mit dem Herstller am Hut.:cool:

Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Kritik hier etwas hart ist.
Liegt wahrscheinlich am Auftreten des Eingagsschreibers.

Ich finde sie schaut einer 190er schon seeeehr ähnlich, trotz der offensichtlichen Fehler,
und wir sind hier in der Warbirdecke und nicht in der Scaleabteilung (wo die Spezialisten unterwegs sind);)

Der Meister
20.05.2014, 21:45
hier in der Warbirdecke und nicht in der Scaleabteilung (wo die Spezialisten unterwegs sind);)


tztzztzz...die "Warbirdecke" ist manchmal mehr scale als die "Scaleabteilung" :D :D

Ich hab auch nichts mit dem Hersteller am Hut, aber wenn jemand so ein Modell verkaufen will, als wäre es der ultimative FW 190 Nachbau, so muss er sich auch kritische Bemerkungen gefallen lassen. Ich finde die FW 190 nicht besonders Gelungen, da bereits sämtlicher Scalebau hier allein schon von den "Löchern", die angeblich Nieten darstellen, zunichte gemacht -ob die Maße stimmen bezweifle ich ebenfalls. ;)

Gruß
Nandor

MaikG
21.05.2014, 08:21
Ob nun scale oder nicht, ist aufjedenfall nen schönes Flugzeug hier in der Warbirdecke. Bitte weiter Bilder vom Baufortschritt.

Harald Mark
30.06.2014, 11:45
tztzztzz...die "Warbirdecke" ist manchmal mehr scale als die "Scaleabteilung" :D :D

Ich hab auch nichts mit dem Hersteller am Hut, aber wenn jemand so ein Modell verkaufen will, als wäre es der ultimative FW 190 Nachbau, so muss er sich auch kritische Bemerkungen gefallen lassen. Ich finde die FW 190 nicht besonders Gelungen, da bereits sämtlicher Scalebau hier allein schon von den "Löchern", die angeblich Nieten darstellen, zunichte gemacht -ob die Maße stimmen bezweifle ich ebenfalls. ;)

Gruß
Nandor


Es ist kein Styropor-Flugzeug, aber tole anspruchsvole maschine.
Funktionelle Fahrwerk, Bombe, funktionale Beleuchtung, Maschinengewehr, Rauch und andere Geräte in den Händen eines erfahrenen Piloten.
Harald.

1183415
1183416
1183417
1183418

theTraveler
10.07.2014, 22:33
Yepp, und als nächstes kommt Pervertin ... ähm ... Chrystal Meth ...
BTW die Google Übersetzungen sind insbesondere ins Deutsche misserabel, versuch's nächste mal mit Englisch, da ist Google besser ...

gerd9258
19.07.2014, 14:19
Hallo Zusammen

Ich habe auch seit ein paar Wochen die Focke Wulf 190 von der Firma Extremfly zuhause. Für mich ist das gesamt Konzept des Flugzeuges stimmig. Durch das fest integrierte Flächenmittelteil entfällt das Steckrohr, so können auch Dämpfer im Rumpf ohne Probleme untergebracht werden. Auch die Mechanik um die Kabinenhaube zu öffnen ist durchdacht.

Der Hersteller bietet für sein Flugzeug jede Menge Zubehör und das für einen absolut akzeptablen Preis.

Ich habe die Entscheidung nicht bereut. Gute Qualität, sehr netter Kontakt , schnelle Lieferung.

Grüsse aus dem Allgäu.

Gerd

Andreas U.
20.07.2014, 12:16
Interessant wie gut die Kiste ankommt obwohl die so dermassen nichts mit einer FW190 zu tun hat.
In meinem "Dunstkreis" sind die Modellbauer zumindest mal so anspruchsvoll das so massive Fehler wie z.B. die Kabinenhaube, das Ausschlusskriterium für dieses Modell wäre. Ich verstehe nicht warum man in so einer Grösse, immerhin 1:4, sich nicht die Mühe macht zumindest die wesentlichen Merkmale des Originals abzubilden.

Ich verstehe das nicht. Oder richtet sich das Modell an die Aufsteiger aus dem Elapor Umfeld?:D

gerd9258
21.07.2014, 11:12
Jeder hat halt seine eigenen Ausschlusskriterien und das ist auch gut so. Für den einen ist es der perfekte Scale Nachbau und für den anderen eben nicht.
Ich kann mit dem einen oder anderen Makel leben. Wie schon gesagt, das gesamt Konzept hat für mich gepasst.

Quax01
31.07.2014, 21:25
Also was manche hier so von sich geben.....da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln. Hier geht es doch darum das jemand ein relativ neues Modell vorstellt, welches er gut findet. Da er anscheinend mit dem Hersteller "verbandelt" ist, darf er das erst recht. Wenn jemand sein / ein Modell großartig findet, heisst das noch lange nicht das er damit "super scale" meint. Hat er auch nicht geschrieben. Das sich nun einige Leute gütlich tun und das Modell erstmal "zerreißen" ist, um es mal vorsichtig zu sagen, ziemlich daneben. Jeder sollte das Modell fliegen was er möchte und welches seinen Ansprüchen gerecht wird / genügt. Um mal eine vorhergehende Wortwahl aufzugreifen: In meinem "Dunstkreis" sind Gott sei Dank Modellbauer die vom 10K Modell bis zur Schaumwaffel alles fliegen und sich trotzdem gegenseitig akzeptieren und respektieren.
Schade das so einige "Profis" meinen über den Dingen stehen zu müssen.

Der einzige Kritikpunkt meinerseits an dieser FW ist die Höhenruderanlenkung. Hier sollten die Servos´s so nah als möglich am Ruder sitzen.
Ansonsten ein schönes Modell, passend zum Preis. Wer damit nicht an Wettbewerben teilnehmen will, für den ist es sicher ein schönes Modell.
Achso...noch mal an die Profi´s....denkt mal an die 3m Regel...

Naja...soweit dazu von meiner Seite.

Beste Grüße
Rainer

Der Meister
01.08.2014, 16:08
Also was manche hier so von sich geben.....da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.
Achso...noch mal an die Profi´s....denkt mal an die 3m Regel...


3m Regel…man man…dass ist eine Entschuldigung für diejenigen die nicht vorbildgetreu oder sauber bauen wollen/können um damit das Modell als "Scale" verkaufen zu können!

Hallo Rainer,
es geht hierbei nicht um ein Modell was jemand persönlich gut oder schlecht, wie oder wo er das Modell baut oder kauft und wie er es findet, dass ist jedem selbst überlassen und dieser wird von jedem „Profi“ akzeptiert, respektiert und sogar bei deren Umsetzung, ob Scale oder Semiscale, unterstützt -schließlich geht es um ein gemeinsames Hobby!

Aber du hast den Tenor dieser Diskussion/Ausführungen nicht ganz verstanden und zum anderen auch Sätze völlig falsch interpretiert. Sehr wohl haben der gute Mark und seine „Kollegen“ von einer „perfekten“ FW-190 Maschine für „Scalefans“ gesprochen –oder wie willst du das Wort „Perfekt“ übersetzen? Bei mir (auch im Duden) heißt es „Vollkommen“! Da gibt es kein Interpretationsspielraum.

Ich kann mich ebenfalls als Scale-Fan betrachten und finde es erstaunlich wie unüberlegt und nur aus verkaufstechnischer Sicht das Wort Perfekt sowie Scale verwendet wird, sich dann aber wundert, wenn zwangsläufig Kritik und Stimmung aufkommt. Auch habe ich schon mehrfach "Teile" gekauft, die aus 3m Entfernung fotografiert, als Scale definiert und verkauft wurden und ich mich über deren Bau sowie "Scale-Ausführung" sehr geärgert habe.

Was mich jedoch, und einige andere, am meisten gestört hat, ist die Tatsache, dass dieser Anbieter, einen anderen Hersteller niedermacht, um sein „Werk“ als „besser“ zu verkaufen. Das gehört sich erstens nicht und zweitens hat ein „gutes Modell“ derartige Praktiken nicht nötig!

Um hier die Sache nicht weiter aufzublähen bring ich es mal auf den Punkt: Es ist ein Modell mit durchaus stimmigen Konzept und bestimmt auch mit guten Flugeigenschaften zu einem relativ günstigen Preis – nicht mehr und nicht weniger! Von einem „Scale“- oder „perfekten Modell“ weit entfernt! Wer also mit diesem Wissen, dass Modell kauft, ärgert sich nicht über ein paar Fehler. Jedoch wird hier was völlig anderes suggeriert.

Hätte der Hersteller seine Maschine auch so, und ohne seine Mitbewerber schlecht zu machen, angepriesen, dann wäre überhaupt keine Diskussion entstanden. Zudem wäre es eine ehrliche und anständige Beurteilung des Modells, was von vielen Modellbauern auch honoriert wird.

Schade, dass du den Bericht nicht richtig gelesen oder verstanden hast und die „Forums-User“ angreifst, die sich mit der FW-190A sowie deren Scale-Nachbau eingehend beschäftigt haben und was zu derartigen Verkaufspraktiken schreiben.


Gruß
Nandor

Quax01
01.08.2014, 23:24
Hallo Nandor,

das mit dem „schade“ gebe ich gern mal zurück und muss feststellen, dass Du den Thread nicht richtig gelesen hast. Also, der Themenstarter (Harald Mark) hat in nie die Sist schlecht gemacht. Der Kommentar kam von „Dedalus“. Am Anfang sprach er schon von „Perfekt“. Wobei ich nicht weiß ob es nicht doch seinen Sprachkenntnissen geschuldet ist und er eher die Bauausführung als die Originalität des Modells meinte. Da gibt es schon einen Interpretationsspielraum. Die einzige Bemerkung die er gegenüber einer anderen FW gemacht hat, war die zur Cowling der Airworld.
Das Dieter´s FW zurzeit das Maß der Dinge ist, wird wohl keiner ernsthaft bestreiten wollen. Sie spielt aber auch, zu Recht, preislich in einer anderen Liga. Ich würde diese FW eher in der Region der FW vom Thorsten einordnen.
Ich greife keine Forumsmitglieder an weil sie sich mit der FW gut auskennen und / oder eine angemessene Kritik loswerden wollen. Nur sind solche Kommentare wie #14 oder #35 in meinen Augen einfach nur arrogant. Von Anfang an diese FW mit der von Sist / Dieter vergleichen zu wollen, kam nicht vom Themenstarter. Ich kann hier auch keine „Verkaufspraktiken“ erkennen, wobei Harald einen anderen Hersteller schlecht macht.
Also bitte mir nicht unterstellen den Beitrag nicht richtig gelesen bzw. verstanden zu haben. Diese Aussage muss ich Dir dann wohl so zurückgeben.

Grüße
Rainer

PS. Die 3m Regel ist halt so wie sie ist. Die Regeln habe ich nicht gemacht. Aber sicher kennst Du sie besser als ich.

Andreas U.
01.08.2014, 23:34
Also ich finde den Vergleich mit dem Foto on Post #14 äusserst treffend. Da stimmen die Konturen ziiemlich genau. :D

Ansonsten bin ich hier bei Nandor.....

Quax01
01.08.2014, 23:51
Das Experimental von #14 gibt es soweit mir bekannt ist nicht mehr. Also schon mal ein Punkt weniger.
Das du bei dem Rest mit Nandor konform gehst ist mir schon klar. Nur finde ich die angeführten Fakten (z. B andere FW´s schlecht machen) nicht.
Evtl. liegt das ja an meiner noch im Büro liegenden Lesebrille.....

Der Meister
02.08.2014, 00:06
Aber sicher kennst Du sie besser als ich.

Bestimmt Rainer ;)

Es gibt so einige Unarten bezüglich einer Verkaufstaktik und eine ist Dritte für sich gezielt sprechen zu lassen. "pipersupercup" und "Dedalus" haben in ihrem "Forum-Leben" jeweils einen Beitrag im RC-Network geleistet und der widerum wurde hier platziert. Und diese unversierten Kommentare richteten sich genau an einen anderen Hersteller und haben den Vergleich geschürt!

Da ich aus der Marketingbranche komme könnte ich dir noch so einiges schreiben, was du hier nicht sehen kannst...aber lassen wirs gut sein.

Beste Grüße und dir ein schönes Wochenende
Nandor

P.S. #11 und #13 kannst du noch einmal nachlesen, was das "schlecht machen" betrifft!

PULSAR1
02.08.2014, 01:28
Könnt ihr jetzt endlich mal alle aufhören mit dem dummen Gequatsche, das nervt!!
Sie ist Scale, sie ist nicht Scale, sie schaut scheisse aus, das ist keine 190er.
Gelaber über Marketing......einer sagt sie sei perfekt, ist es aber nicht.......einer hat ne andere Firma
runtergemacht bla bla bla..........
Wem sie nicht gefällt soll sie nicht kaufen und lieber das doppelte ausgeben und dann passt die Mühle immer
noch nicht, gelle.....und wetten viele von denen die so laut schimpfen wären nicht im Stande so ein Flugzeug vom
Grund auf zu konstruieren!
Sie ist nicht perfekt das sieht man aber das was Ihr hier abzieht ist unterste Schublade! Ihr tut so als wäre die Maschine
irgendein missratener Eierspeisbomber aus ner Hinterhof Spilunke. ......
Bei mir ist sie auf der Willhaben Liste bei dem Preis und Ausstattung sowie Qualität und selber kann man
immer noch einige Sachen verbessern! Also denkt mal etwas über Eure Postings nach

Andreas U.
02.08.2014, 08:28
Wieso bist Du der Meinung das Du anderen den Mund verbieten kannst? Ich glaube das Du dazu nicht in der Position noch fähig bist.

Ich habe hier meine Mienung geäussert, die steht mir zu. Ich finde die Karre für den Wind der hier aufgewirbelt wird nicht adequat.

Das ich damit evtl. nicht everybodys Darling bin ist mir mal sowas von egal. Das ich mich dazu als "arrogant" betiteln lassen muß ist unverschämt.:mad:

Ich habe vermutlich mehr Modelle in meinem Leben gebaut als die meisten hier Schaumwaffeln ausgepackt, ich konstruiere selbst und kaufe in der Regel nur Rohmaterialien. Bausätze sind für mich nur eine Basis, eine Teilesammlung die ich dann meistens verbessere.

Wenn Du Dir mal ein Bild davon machen möchtest was ich zur FW-190 weis oder kann dann bist Du herzlich eingeladen im Warbirdforum diesen Thread durchzulesen.
FW190 (http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=31971&page=1&sid=)

Das es hier dann wenigposter gibt die die Karre zusätzl. hypen ist für mich eher mit einem, wie sagen die Schwaben so schön, Gschmäckle, versehen.
Das ist ein abklatsch der Ur- Airworld Maschine. Die war schon genauso gruselig in denselben Details wie die hier gehypte.
Jetzt ist jemand hergegangen und hat sich an diesem Bausatz "orientiert" und zufälligerweise dieselben radikalen Konstruktionsfehler übernommen. Zufälle gibts....

Und bevor hier jemand den Nandor anscheisst bzgl. Scale oder nicht scale sollte sich vielleicht mal die Mühe machen sich genauestens anzusehen was er so drauf hat. Dagegen ist mein Modellbau freizeitscale......


Ansonsten immer schön Artikel 5 des GG verinnerlichen. Bevor mir hier jemand den Mund verbietet muß er sich erst mal qualifizieren das ich ihn dazu ernst nehme :D:D

Peter Maissinger
02.08.2014, 09:52
Hier treffen halt ein paar unterschiedlichste Ansichten zusammen.

Ich finde es ist eine ganz nette FW 190.

Wenn man damit aufs Flugfeld fährt, sagen sicher 95% der Zuschauer, -- guck ne schöne FW 190 --, die restlichen 5% finden Fehler und meckern an dem Modell rum.

Jetzt kommt es halt darauf an für wen man baut.

Dass der Hersteller (incl. Freunde) hier sein Produkt in besonders rosa Farben sieht und darstellt ist nun mal menschlich (für mich sind meine He 162 und JU 52 auch die besten ;)), da muss man halt die Augen etwas mehr als üblich zudrücken und Nachsicht haben. :)

PS: dass man Mitbewerber im Vergleich runterzieht, ist natürlich nicht akzeptabel

Der Meister
02.08.2014, 10:28
Könnt ihr jetzt endlich mal alle aufhören mit dem dummen Gequatsche,
...und wetten viele von denen die so laut schimpfen wären nicht im Stande so ein Flugzeug vom
Grund auf zu konstruieren!


Guten Morgen "Namenloser"...ich finde es sehr unhöflich, sich an sachlichen Diskussionen zu beteiligen, ohne sich überhaupt vorgestellt zu haben! Oder sollte ich dich kennen? :confused: Zudem gehe ich auf die Wette ein!

Zum Zweiten: Kritik kam meistens von Andreas und mir und wenn du glaubst, dass du mich oder Andreas bezüglich Konstruktionen und Bau beurteilen kannst, ohne auch nur eine der Arbeiten life gesehen oder jemals mit uns persönlich gesprochen zu haben, dann hast du dich hier schon selbst disqualifiziert. Die Frage geht aber auch gleich an dich zurück: Hast du irgendetwas zustande gebracht, was dich für derartige persönliche Beurteilungen und Statements qualifiziert.

Ich versuche jetzt sachlich zu bleiben. Die wenigsten kennen sich im Flugzeugbaubau aus und verlassen sich auf Aussagen der Hersteller (wie diesen hier) oder einiger, die bereits solche Modelle haben (scheinbar ist bisher nur eins geflogen). Der Haken an der Geschichte ist jedoch, dass hierbei völlig übertrieben oder sogar gelogen wird um den Verkauf zu steigern – so etwas gehört auch nicht in einem Baubericht, der ja keiner ist . Ich frage dich jetzt: Wie soll einer, der sich einen „Scale-Warbird“ kaufen möchte und sich in der Warbirdszene nicht auskennt, dieses Modell adäquat beurteilen? Glaubst du wirklich, dass ein tschechischer Hersteller –ich möchte hier nicht alle unter einem Kamm scheren-, der mutmaßlich schlecht Kopiert (da steckt kein Konstruktionsplan hinter) hat, sich um irgendwelche Sach- oder Personenschäden kümmert, wenn das Ding runterkommt?

Und wen der Anbieter dieser FW den Mum hätte, wäre das Modell im WBF vorgestellt worden! Da hätte sie das Teil wirklich beurteilt. Aber scheinbar verfolgt er ja andere Ziele…

Du solltest noch einmal inne gehen und dir die Kommentare Wort für Wort vorbehaltlos durchlesen, denn scheinbar hast du bisher die Inhalte des geschriebenen nicht verstanden und postet derartigen Unsinn!

Gruß
Nandor

P.S. Peter, es geht ja nicht um die 5% sondern um die Art und Weise wie das Teil hier vorgestellt wurde.

Übrigens: Deine He 162 und JU 52 finde ich auch Weltklasse! ;)

PULSAR1
02.08.2014, 11:51
Dann stell ich mich eben vor,
mein Name ist Björn E . Dornfried,komme aus Österreich und betreibe Modellbau seit knapp 27 Jahren.
Dann möchte ich festhalten das ich niemanden den Mund verbieten will nur,ich sag es nochmal wieso zieht ihr so
über dieses Modell her? Weil sie jemand als Perfekt bezeichnet hat obwohl sie es nicht, jemand etwas zu dick aufgetragen hat?
Das ist meiner Meinung nach unnötig und es nervt......tut mir leid aber so ist das in meinen Augen.
Ihr müsst mich nicht kennen, Ihr könntet ja eure Arbeiten präsentieren um zu zeigen wie es richtig gehört oder?
Bislang wurde nur geschimpft was das Zeug hält und sonst nichts!Deshalb der Satz mit dem von Grundauf konstruieren.
Dann zu deiner Frage:ich glaube das jemand der sich bei Warbirds nicht auskennt sicher keine 3m Maschine kauft die Flugfertig mehrere tausend Euro kostet.Und wenn er das tut sieht sicher eine Corsair gleich aus wie eine Focke Wulf für ihn.
Weiters ist es schon irgendwo dreist auch schon von Personen und Sachschäden zu sprechen.Habt ihr z.b. einen
Beweis das es eine Kopie eines anderen Modells ist? Und was das Warbirdforum anbelangt ist es sicher kein
Maßstab an den man unbedingt gemessen werden muss!
Ihr könnt ja auch mal Vorbehaltlos meine Zeilen lesen.
Gruss Björn

Der Meister
02.08.2014, 13:08
Hallo Björn,
es ist sehr müßig mit dir eine sachliche Konversation zu führen. Habe versucht deine Zeilen Vorbehaltlos zu lesen! Du hast dich immer darüber ausgelassen, dass es nervt aber nichts sachliches vorgetragen. Und wieso sollte es "dreist" sein an ein worst case und deren Konsequenzen zu denken!?

Ich hab schon China-Modelle gesehen die wegen Konstruktionsfehler abgestürzt sind und zuschauende Kinder fast verletzt haben. Und bei dieser Größe ist es kein Spaß mehr. Auch wurde nicht ein post von diesem Hersteller gezeigt, dass seine Kompetenz bezüglich Konstruktion/Berechnungen/Sicherheit untermauert. Vielmehr ist es so, dass dieser einfach haltlose Behauptungen aufstellt und über Equipment verfügt, was über 20 Jahre alt ist und ich soll ein worst case Scenario einfach außer Acht lassen!?

Ich glaube auch nicht, dass ich in diesem Bericht meine Arbeiten für dich präsentieren muss! Auch widerspreche ich dir in Bezug auf das WBF - dort trifft sich die Kompetenz in Sachen Warbird-Modell- und Motorkonstruktionen und wen dort ein Warbird für gut befunden wurde, ist es auch sicher und wirklich gut. Und wie ich es so beurteilen kann, hast du noch nie ein Modell konstruiert, den dann wüsstest um was es hier geht und was hier, außer ein paar Baufotos, gezeigt werden sollte. Schließlich geht es um ein komerzielles Modell.

Hab ein Screenshot eines veröffentlichen, nicht das mir jetzt die Mods auf die Füße treten :D, Werbefotos von xtremefly (Quelle: rsweb.cz) beigelegt, was das Equipment angeht -sehr vertrauenswürdig!

Gruß
Nandor

P.S. Und bezüglich Beweislast würde ich hier spätestens auf die Bremse treten Björn.

Peter Maissinger
02.08.2014, 13:26
Hallo Nandor

Deine Kompetenz in Allen Ehren, aber jetzt von einem Foto mit einem, zugegebener Massen, etwas veraltetem Rechner auf die Festigkeit der Modelle zu schliessen, ist doch schon höhere Glaskugel-Kunst.

Dann darf ich dir meine Austattung an Rechner, mit denen ich meine Teile kostruiere und fertige nicht zeigen. Da ist das da oben teilweise schon HighTech

PS: Meine Festigkeist Berechnungen und Tests finden ausschliesslich nach dem Motto Try and Error im Flug statt. (komplett ohne Rechner)

Quax01
02.08.2014, 13:56
Mal im Allgemeinen. Keiner stellt die fachliche Kompetenz vom Nandor oder Andreas in Frage. Ich persönlich bin seit 2006 im WBF und kenne eure Bauberichte und Beiträge. Fachlich top, keine Frage.
Nur geht es teilweise hier nicht darum, sondern um die Art und Weise wie mit dem Themenstarter / Hersteller ins Gericht gegangen wird.
Das der Hersteller sein Modell bis jetzt nicht im WBF (was nicht das Maß der Dinge ist, aber in der Regel sehr sachlich und informativ) vorgestellt hat ist schade. Kann aber auch damit zusammenhängen, dass auch schnell mal vorgestellte Modelle "zerissen" werden, weil sie nicht super scale sind. Ich erinnere nur mal an die P51 vom Fischer oder einige Beiträge zu den Modellen von Wild.

@Nandor
Mit deinen Assagen vom Post #42 gehe ich volkommen mit. Nur kommen die Aussagen eben nicht vom Themenstarter bzw. Hersteller. Ob diese Jungs direkt mit ihm zu tun haben, können wir beide nicht beurteilen (auch wenn die Vermutung nahe liegt, der Wohnort dem aber wiederspricht)

@Andreas U
Schön das du den §5 GG ansprichst. Genau den beanspruche ich auch für mich. Wer solche Kommentare (#35) los lässt, ist in meinen Augen arrogant. Punkt. Da spielt dann auch fachliche Kompetenz keine Rolle. Als Ein- Aufsteiger würden mich solche Kommentare abschrecken. Denn die Schlussfolgerung ist, dass alles unterhalb von super scale (Sist, Schwöller etc) Schrott ist. Genau das ist auch der Punkt warum sich manche alte "Haudegen" aus dem WBF immer mehr zurückhalten. Übrigens die Anzahl meiner Posting´s mit deren Qualität in Zusammenhang zu bringen...stringente Schlussfolgerung...Respekt. Aber da hast Du Recht..bezgl. dessen kann ich dich dann auch nicht ernst nehmen.

Ich würde mir also wünschen, dass man den Herstellern neuer Modelle mit sachlicher Kritik gegenüber tritt und sie nicht gleich "auseinandernimmt", weil Dinge nicht stimmern. Evtl. steht hier ja der Gedanke eher was für den "kleineren" Geldbeutel zu machen, wo man Kompromisse eingeht (eingehen muss) die dann auf Kosten der Detailtreue gehen. Diese Modelle sollte man dann aber eben nicht mit Modellen aus Bausätzen von Firmen wie Sist (Dieter Karrer), Petrausch oder Hans Schwöller vergleichen.

Allen Besitzern der Xtremefly FW wünsche ich viel Spass. Wenn man ein paar Sachen berücksichtigt wird das sicher ein schönes Alltagsmodell, mit welchem man(n) auch viel Freude haben kann.

Persönlich freue ich mich auf mein neues Winterprojekt, von dem ich eigentlich einen Baubericht machen wollte, da es meines Wissens nur zwei Bauberichte zu diesem Modell im WBF gibt. Aus gegebenen Anlass werde ich drauf verzichten und max. was in den "Rollouts" posten wenn das Modell fertig ist.

So, habe fertig.

BG
Rainer

Der Meister
02.08.2014, 14:50
Ich habe nicht von veralteten Rechnern auf solide Festigkeitsberechnungen (das wissen wir bereits seit den Horten-Brüdern) schließen wollen Peter sondern aufzeigen, dass er dieses nicht untermauert hat und schon gar nicht mit seinen Ausstattung! Also muss er seine Kompetenz anders untermauern und diese fehlen für mich eben.

Das du Modelle konstruieren und deine Modelle sicher und stabil fliegen, dass brauchst du keinem mehr beweisen, jedoch steht hier ein anderes und neues Modell, was in Deutschland kommerziell vertrieben werden soll, auf dem Prüfstand, ohne jegliche Angaben bezüglich der einfachsten Daten und wie er zu diesen gekommen ist? Stattdessen lese ich von Ihm und seinen Leuten nur wie "Großartig", "Perfekt", "Scale" und "Sicher" das Modell gegenüber den zwei anderen Herstellern ist!

Ich habe beide Hersteller (Sist & Airword) auf dem Bautisch gehabt und kann einiges darüber berichten – über die Sist werde ich bestimmt noch was schreiben. Im Gegensatz zu dieser Vorstellung haben sie aber den Ball etwas flacher gehalten und sich die Anerkennung der Modellbauer verdient.

@Rainer, schön dass du zu einer sachlichen Diskussion gefunden hast. Das mit dem „zerreißen“ liegt in der Natur der Sachen, wenn Hersteller (Menschen) falsche Begriffe hernehmen. Ich würde mich freuen, wenn du einen sachlichen Baubericht über dieses Modell einstellen würdest. Dann erfährt man wirklich etwas über diese FW und sieht vielleicht auch am Ende eine tolle Maschine. Ich bin jedenfalls dabei und werde dich unterstützen.

Wie ich bereits geschrieben habe, es ist ein Modell mit vielleicht stimmigen Konzept und auch guten Flugeigenschaften, jedoch bis jetzt nicht mehr und nicht weniger!

Also gehen wir ins eingemachte und lassen ihm Zeit diesen Bericht, ab jetzt, zu einem Kompetenten Bericht, inkl. Urmodellbau, werden zu lassen und damit zu untermauern!

Gruß
Nandor

PULSAR1
02.08.2014, 14:55
Lieber Nandor,
ich bin jetzt sachlich:
Die Xtremefly Fw-190 ist nicht Scale das ist so! Es ist auch auf keinen Fall verboten an den Wort Case zu denken
ABER es drängt sich mir enorm das Gefühl auf das aufgrund der nicht 100% Vorbildgetreue davon gesprochen wird.
So quasi die ist nicht Scale die kann auch nicht richtig gebaut sein und kann somit eine Gefahr sein.Leider hast
du das noch untermauert mit dem Bild des Computers.Viele Berechnungsprogramme brauchen keinen Quadcore Prozessor
usw. ausserdem sieht man nur ein Gehäuse und ein Bildausgabegerät! Weißt du was in dem Gehäuse für Hardware drinn ist, Nein.
Meiner Meinung nach wird hier etwas versucht das Modell samt Hersteller in ein schlechtes Licht zu rücken, das ist kein Angriff auf deine Person das ist meine Meinung!!
Und ich denke mal du wirst sicher schon Modelle geflogen sein die auf keinem PC konstruiert wurden.Ja selbst die
Manntragende Focke Wulf wurde ohne Computer gebaut.Und zu allerletzt:das China Modelle nicht Vertrauens würdig sind
ist allgemein bekannt,und sorry aber selbst die beste Maschine und das beste Material kann mal versagen das ist kein Argument
gegen diese Focke Wulf!
Schau, es ist einfach etwas ungerecht so hart ins Gericht zu gehen mit diesem Modell und seinem Hersteller.Auch wenn er sagen wir mal so, sehr überzeugt ist von seinem Werk.Gebt ihm eine Chance.Habe heute ein paar mal gemailt mit ihm und
er ist sehr freundlich und kompetent.Ich persönlich werde mir diese Maschine kaufen einige Sachen ändern und meine Freude haben daran! Gruss Björn

PULSAR1
02.08.2014, 14:58
Lieber Nandor,
ich bin jetzt sachlich:
Die Xtremefly Fw-190 ist nicht Scale das ist so! Es ist auch auf keinen Fall verboten an den Wort Case zu denken
ABER es drängt sich mir enorm das Gefühl auf das aufgrund der nicht 100% Vorbildgetreue davon gesprochen wird.
So quasi die ist nicht Scale die kann auch nicht richtig gebaut sein und kann somit eine Gefahr sein.Leider hast
du das noch untermauert mit dem Bild des Computers.Viele Berechnungsprogramme brauchen keinen Quadcore Prozessor
usw. ausserdem sieht man nur ein Gehäuse und ein Bildausgabegerät! Weißt du was in dem Gehäuse für Hardware drinn ist, Nein.
Meiner Meinung nach wird hier etwas versucht das Modell samt Hersteller in ein schlechtes Licht zu rücken, das ist kein Angriff auf deine Person das ist meine Meinung!!
Und ich denke mal du wirst sicher schon Modelle geflogen sein die auf keinem PC konstruiert wurden.Ja selbst die
Manntragende Focke Wulf wurde ohne Computer gebaut.Und zu allerletzt:das China Modelle nicht Vertrauens würdig sind
ist allgemein bekannt,und sorry aber selbst die beste Maschine und das beste Material kann mal versagen das ist kein Argument
gegen diese Focke Wulf!
Schau, es ist einfach etwas ungerecht so hart ins Gericht zu gehen mit diesem Modell und seinem Hersteller.Auch wenn er sagen wir mal so, sehr überzeugt ist von seinem Werk.Gebt ihm eine Chance.Habe heute ein paar mal gemailt mit ihm und
er ist sehr freundlich und kompetent.Ich persönlich werde mir diese Maschine kaufen einige Sachen ändern und meine Freude haben daran!Nichts für ungut Nandor! Gruss Björn

PULSAR1
02.08.2014, 15:01
Hoppala doppelpost,mein Note hat da wohl etwas gepatzt, sorry

Der Meister
02.08.2014, 15:39
Schau, es ist einfach etwas ungerecht so hart ins Gericht zu gehen mit diesem Modell und seinem Hersteller.Auch wenn er sagen wir mal so, sehr überzeugt ist von seinem Werk.Gebt ihm eine Chance.Habe heute ein paar mal gemailt mit ihm und er ist sehr freundlich und kompetent.Ich persönlich werde mir diese Maschine kaufen einige Sachen ändern und meine Freude haben daran!Nichts für ungut Nandor! Gruss Björn

Da geb ich dir recht Björn –so etwas schaukelt sich hoch und entwickelt ein Eigenleben. Nächstes mal muss er ein paar Fakten hinzufügen und einfach aufpassen, wer für ihn übersetzt oder postet, denn wen "pipersupercup" und "Dedalus" die unbedachten Anmerkungen nicht geschrieben hätten, dann wäre überhaupt nichts geschehen. Ich würde mich wirklich freuen, wen er ein paar Bilder von der Entwicklung zeigen würde.

Die zweite Chance bist du mit deinem Baubericht ;)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Nandor

Andreas U.
02.08.2014, 21:58
Quax
"Interessant wie gut die Kiste ankommt obwohl die so dermassen nichts mit einer FW190 zu tun hat.
In meinem "Dunstkreis" sind die Modellbauer zumindest mal so anspruchsvoll das so massive Fehler wie z.B. die Kabinenhaube, das Ausschlusskriterium für dieses Modell wäre. Ich verstehe nicht warum man in so einer Grösse, immerhin 1:4, sich nicht die Mühe macht zumindest die wesentlichen Merkmale des Originals abzubilden.Ich verstehe das nicht. Oder richtet sich das Modell an die Aufsteiger aus dem Elapor Umfeld?"

Das war mein Post. Da war gesunder Sarkasmus drin.
Arrogant finde ich das selbst bei nochmaligem lesen nicht.

Die Sachen die ich anmerke sind offensichtlich. Wers nicht sehen will oder keinen Scale Anspruch hat -> OK
Was mir hier halt aufgestossen ist, ist das wenigposter hier offensichtlich Groupiehaft das Ding pushen. Postings unterhalb "10" Beiträgen und dann zufälligerweise genau die Maschine hier lobhudeln. Offensichtlicher gehts wohl nicht?

Wenn Du Dir den Schuh anziehst, obwohl er nicht unbedingt für Dich gemacht war, dann passt er Dir offensichtlich.

Das es eine Klientel unterhalb der Bausätze wie Sist gibt ist doch vollkommen OK.
Es ist auch OK das nicht jeder eine Full Scale Maschine bauen möchte mit der Komplexität einer Sist, ist wohl auch sonnenklar.
Für die passt es ja evtl. so wie es ist.

Aber ich finde das Ding hier halt weder "Grossartig", noch "Excellent". Basta.

Quax01
03.08.2014, 13:39
@Nandor
Naja, ich hatte schon versucht die Diskussion von Anfang an sachlich zu führen. Aber gut das die Wellen nun etwas flacher werden.
Mit dem Baubericht hast du mich, glaube ich, etwas mißverstanden. Ich wollte keinen Bericht über diese FW machen. Diese FW wäre nicht mein Ding.
Muss allerdings zugestehen das ich an einer FW interssiert war und deshlab mit Dieter in Kontakt war. Habe mich aber letztendlich dagegen entschieden, da ich noch von meiner Fischer- Stuka weiß welche Probleme lange Fahrwerke machen können. Es wird die große AT6 von Petrausch mit einem 250èr Moki werden. Die ist nicht super scale, ich weiß, aber ich finde es ein excellentes Modell vom Aussehen her und was die Alltagstauglichkeit angeht. Vom Flugbild zusammen mit dem Sound des 250érs müssen wir nicht reden. :)

@Andreas U
Naja, Sarkasmus gepaart mit Emoticons...da habe ich so meine Schwierigkeiten. Die aufgezeigten "Scale- Mißstände" von Dir und vom Nandor stehen außer Frage.
Wie das Modell aufgebaut ist (Festigkeit, Passgenauigkeit etc etc.) wissen wir noch nicht. Ebenso wenig wie über die Flugeigenschaften. Wenn man allerdings bei Vollgas etwas drücken muss....naja, dann hat wohl doch eine Airworld Pate gestanden.
Den Schuh mit mit den Postings habe ich mir deshalb angezogen, weil er namenlos in den Raum gestellt wurde und ich nun wirklich nicht oft hier schreibe.
Was ich allerdings auch als sehr unschön empfunden habe, waren die fraglichen oder besser gesagt falschen Aussagen zur Sist. Wer nicht im WBF liest oder die beteiligten Leute kennt, bekommt so einen falschen Eindruck von einem tollen Bausatz bzw. Modell. Ob die Jungs zum Themenstarter / Hersteller gehören oder nur mal in den Vordergrund wollten, können wir nicht 100% klären.
Die einzige Sache die mir bei der Sist ein wenig Kopfzerbrechen machen würde, wäre die innere "Kohleschicht". So habe ich es jedenfalls auf den vom Dieter gesendeten Bildern gesehen. Da dies HF -technisch gesehen sehr schlecht ist, würde ich mir Sorgen um den Einbauort des RX machen. Keine Ahnung ob es so ist, evtl. kannst Du das ja aufklären.

Allgemein
Es wäre schön wenn sich der Hersteller einfach mal im WBF vorstellen würde. Da das Modell anscheinend schon eine Weile existiert (Bild vom Hersteller mit Pokal), sollte es ja dazu schon Erfahrungen geben. Natürlich wäre es wünschenswert das eine sachliche und kosntruktive Diskussion geführt wird. Eine Bereicherung für den Bereich "Semi Scale" (oder etwas drunter) wäre schön, zumal es auch preislich einigen Modellfliegern den Einstieg in diesen Bereich ermöglichen / erleichtern würde.
Evtl. liest der Hersteller mit oder Harald leitet diesen Wunsch einfach weiter.

@Harald
Bitte führe den Baubericht weiter. Es ist sicher für viele ein interessantes Modell.

Schönes Rest- WE
Rainer

Andreas U.
03.08.2014, 20:25
So langsam kommt es dann ja in ruhiges Fahrwasser hier ;)

Ja, in der Sist ist viel Kohle an den richtigen Stellen verbaut und bei einem Modell in dieser Gewichtsklasse auch notwendig.
Der optimale Einbauort für die Empfänger und den Rest der RC Anlage ist deswegen unter der grossen Waffenklappe. Akkus
müssen trotz 250er Moki trotzdem alle nach vorne um den Schwerpunkt zu erreichen.

11983911198392

Quax01
03.08.2014, 20:41
Danke für die Foto´s.
Ja so macht das Sinn..man kommt schön ran und hat auch noch das Display der Weiche gut im Auge.
Schön wäre noch wenn jeweils eine Antenne noch vertikal verlegt würde. Das geht an der Position dann nur nach unten. Macht aber dann auch wenig Sinn wegen der Kohle in diesem Rumpfbereich. Ein bisschen vetrackt ist es schon.
Ich bin auch gerade am grübeln ob ein oder zwei RX für die große AT6. Macht aber meiner Ansicht nach nur Sinn wenn beide weit genug entfernt von der Weiche sind = viel Kabelei und eine Antenne horizontal und die andere vertikal. Zum Glück ist in der AT6 keine Kohle im Rumpf (flächig verbaut).
Naja, der Winter ist noch weit. Da bleibt noch ein wenig Zeit zum grübeln.

Aber einfach kann ja jeder :-)

Schönen Abend noch
Rainer

PS. Welche Ruder hast Du denn auf den Kreisel gelegt?

oliver30
03.08.2014, 21:52
Sorry Leute, ich hoffe das die Moderation hier langsam mal dicht macht...

BZFrank
03.08.2014, 22:11
Oder endlich mal wieder zum Thema zurückfindet. Die Maschine ist zwar nicht meine Grössenklasse aber ich fand den Bericht hier ganz interessant, trotz oder gerade wegen der Aufzeigung der Abweichung in den Scale-Details - Zumindest bis das Hauen und Stechen losging... ;)

Gruß

Frank

gerd9258
04.08.2014, 09:12
Hallo zusammen

Ich stell mal ein paar Fotos von meinem Bausatz ein.




1198536

Der Bausatz wurde von mir ganz normal bestellt. Nicht mehr und nicht weniger.

Grüsse

Gerd

MaikG
04.08.2014, 09:36
Ich würde mich auch freuen, wenn es etwas mehr wieder zum Thema übergeht und Gerd noch ein wenig berichtet.

Gruß
Maik

PS.: Ich habe mir grad nochmal die erste Seite angeschaut und ich konnte nicht entdecken, das Harald oder einer von den anderen beiden das Modell als perfekt bezeichnet haben. Einzig wurde mal von einer "perfekten Ausführung" bei einem Aufbaubild von harald gesprochen, aber aufgrund seiner anscheinend nicht vollkommenen Deutschkenntnisse geh ich mal davon aus, das damit die Bauausführung gemeint war.
Die ersten Anfeindungen und der Ausdruck "zum kotzen" gingen von Andreas aus, wo Nandor freudig mit einstimmte..

Wenn Eure Anspruche bei absolut Scale liegen, bitteschön. Dann hätte es auch gereicht einmal darauf hinzuweisen, das dieses Modell es nicht ist (wie die wenigsten der käuflich zu Erwerbenden), aber fast fanatische Versuch das modell zu zerreissen ist einfach unangebracht.

Ich find das Modell optisch stimmig (persönliche Ansicht)! Es ist vieleicht nicht scale, aber mir persönlich reicht es semi mit einer deutlichen Erkennbarkeit des Vorbilds vollkommen aus. Und das ist hier gegeben.

depronator.
04.08.2014, 10:29
Werte Kollegen!
Bitte bitte lasst es mit dem perfekt/nicht perfekt ("sie hat jehova gesagt") und lasst uns die Infos über die Maschine mitkriegen.
Ja, das pushen des Herstellers ist mit blossem Auge zu erkennen, und ja, die Überschrift "gros(s)artig" ist nicht unbedingt gerecht.
Das ist wohl bei jedem angekommen.

@Gerd: Vielen Dank für die Bilder. Bitte mehr Infos (Bilder + Gewicht der Einzelteile im Rohzustand)

Gruß
Juri

Piper032
04.08.2014, 11:15
Hallo,

was kostet denn der Bausatz ?, gibt es unterschiedliche Bauausführungen ?

Gruß Frank

Der Meister
04.08.2014, 11:24
wo Nandor freudig mit einstimmte..

Wenn Eure Anspruche bei absolut Scale liegen, bitteschön. Dann hätte es auch gereicht einmal darauf hinzuweisen, das dieses Modell es nicht ist (wie die wenigsten der käuflich zu Erwerbenden), aber fast fanatische Versuch das modell zu zerreissen ist einfach unangebracht.


Du hast weder das gelesene verstanden noch bist du in der Lage meine Scale-Ansprüche zu beurteilen MaikG!
Und es ist schlichtweg völlig daneben, das Thema wieder aufzureißen und mir „fanatische Kritik“ vorzuwerfen. Wenn du hier nichts modellbausachliches beizusteuern hast, dann solltest du – wie Dieter Nurr sagt –„einfach Klappe halten“!

Dann kann das hier auch noch sachlich weitergehen.

Gruß
Nandor

MaikG
04.08.2014, 11:37
Du hast weder das gelesene verstanden noch bist du in der Lage meine Scale-Ansprüche zu beurteilen MaikG!
Und es ist schlichtweg völlig daneben, das Thema wieder aufzureißen und mir „fanatische Kritik“ vorzuwerfen. Wenn du hier nichts modellbausachliches beizusteuern hast, dann solltest du – wie Dieter Nurr sagt –„einfach Klappe halten“!

Dann kann das hier auch noch sachlich weitergehen.

Gruß
Nandor
Der jenige, der hier ständig vom Thema abweicht bist Du! Es ist nicht Sinn dieses Themas alle Scaleabweichungen des Modells zu suchen und ewig breit zu treten. Es wird das Modell vorgestellt und im idealfall der von Leuten welche es im Keller liegen haben mit ein paar Bildern untermalt. Und ja, Du übst in meinen Augen fanatische Kritik, hast es nach meiner Auffasung zumindest auf den ersten Seiten getan. Und mein Verständniss kannst DU mit sicherheit weit weniger beurteilen, als ich Deine Scaleansprüche, die Du ja schon des öfteren in (wirklich schönen) Bauberichten dokumentierst hast!

Der Meister
04.08.2014, 12:18
Du hast den Inhalt wirklich nicht verstanden!!

Damit kannst du es natürlich soweit treiben, bis der Thread geschlossen wird!?

Quax01
04.08.2014, 16:21
Hallo Gerd,

danke für die Bilder. Die Oberfläche sieht ja ganz gut aus. Ich kann jedenfalls keine Luncker oder "furchtbare" Nahtstellen sehen.
Die Kohlerowings sind auch nicht schädlich :-). Wie sieht der Rumpf denn von innen aus? Ist es eine Sandwichbauweise, müssen Spannten rein?
Die Frage mit den Spannten kommt daher, da ich z.B. für die große AT6 vom Petrausch keine Spannten im Modell brauche.
Welchen Motor hast Du denn vorgesehen?

Ich würde mich freuen wenn der Thread um das Modell weitergeht. Ich denke es ist / wird ein schönes Modell welches auch alltagstauglich sein kann. Wenn man nicht unbedingt zu Wettkämpfen
damit möchte ist doch alles schick.....und der nächste freundliche Zaungast am Vereinsgelände wird dann sagen: "Eine schöne Messerschmidt haben sie da" :D (Kein Scherz....ging mir jedenfalls so als ich mit meiner JU87 von Fischer auf einem Flugtag war..)

Also bitte viele Bilder und weiter berichten.

Beste Grüße
Rainer

Der Meister
05.08.2014, 07:50
"Eine schöne Messerschmidt haben sie da" :D (Kein Scherz....ging mir jedenfalls so als ich mit meiner JU87 von Fischer auf einem Flugtag war..)
Beste Grüße
Rainer


haha...is ja geil :D

Gerd, da du den Bausatz liegen hast, kannst du vielleicht bei Gelegenheit, die festgelegt EWD messen. Würd mich interessieren, wie er die eingestellt hat.

Gruß
Nandor

gerd9258
05.08.2014, 09:49
Servus Rainer,

im Rumpf und im Flächenmittelteil sind Spannten eingebaut. Die Flächen bestehen aus Rippen und Sandwich. Im Rumpf kommen noch zusätzliche Verstärkungen für den Ausbau rein.
Zum Motor kann ich noch nicht viel sagen, hab mal mit dem Gedanken gespielt einen Valach VM-120 einzubauen. Der Motor sollte unter die Haube passen (max. breite des Motors ist 310mm - Haube max. 330mm). Die Dämpfer würden auch sehr gut in die Aufnahmen passen. Was meinst Du?

Grüsse
Gerd

depronator.
05.08.2014, 09:55
Danke Gerd.
Sieht alles sauber gefertigt aus.
Was sagt die Wage?

Gruß
Juri

Quax01
05.08.2014, 13:52
Hallo Gerd,

das sieht ja alles wirklich sauber gefertigt aus. Auch kommen mir hier die Nieten nicht so tief vor wie bei den ersten Bildern von Harald. Liegt ja evtl. daran das die so dunkel waren.
Ja mit den Motor ist so eine Sache. Ich wollte einen Moki250 und habe mich deshalb für die große AT6 von Petrausch entschieden. Der 250ér passt hier ja auch locker rein. Vom Gewicht her denke ich das ein leichter Motor eh nicht so von Vorteil wäre. Wenn Vallach dann eher den 170ér. Der liegt zum 250ér ähnlich in Leistung und Gewicht. Aber da würde ich persönlich noch die restlichen Euro drauflegen und den Moki nehmen. Vom Sound her ist der 170ér besser als der 120ér. Ja...die "Motorfrage" ist immer nicht so einfach. Jenachdem was die Haushaltskasse und die Chefin sagt :D.
Ansonsten macht der Baukasten erst mal einen sehr guten Eindruck. Irgendwo hatte ich gelesen das er so bei 1300€ liegt. Stimmt das?
Wie sieht es denn mit der Passgenauigkeit aus? Wie Juri schon gesagt / gefragt hat, die Gewichte wären auch mal interessant.

Es wäre schön wenn Du einen Baubericht machen könntest.

Beste Grüße
Rainer

Alexander Q
07.08.2014, 22:50
Hallo zusammen,

gibt es schon Fortschritte beim Bau der 190. Wir überlegen uns trotz der hier bereits ausführlich diskutierten "Scale-Mängel" die FW´s zuzulegen. Für unsere Ansprüche reicht die FW so aus, womit ich aber jetzt niemandem zu Nahe treten möchte. Jeder hat da halt so seine eigenen Ansprüche. Das ist auch völlig in Ordnung so. Wisst ihr schon welche Motoren zum Einsatz kommen sollen? Würde mich sehr über neue Bilder freuen :)

Gruß,
Alex

gerd9258
08.08.2014, 16:55
Hallo Zusammen,

Tja, das mit dem Motor ist so eine Sache, klar wäre der 170 VM die bessere Wahl, aber der passt halt leider nicht mehr unter die Haube. Ich glaube das Thema wird mich noch ein paar Haare kosten.
Der Preis ist schon so ähnlich wie ihn Rainer geschrieben hat. Ich habe den Bausatz mit Zubehör betellt(Spinner, MG´s ,Heckfahrwerk, und Räder incl.) und war somit etwas drüber.
Sorry Alex, ich werde mit dem Bau erst zum Winter beginnen und kann leider erstmal keine Bau Fotos liefern.

Grüsse

Gerd

Alexander Q
08.08.2014, 18:21
Hallo Gerd,

könntest du mir denn evtl. sagen wie groß der Haubendurchmesser der FW ist? Das wäre super :)

Gruß,
Alex

gerd9258
10.08.2014, 08:05
Hallo Alex
Der Haubendurchmesser ist ca. 330mm.
Gruß
Gerd

Alexander Q
19.08.2014, 19:22
Guten Abend zusammen!

So, bin etwas unerwartet an einen 215er Moki geraten. Somit hat sich die Motorfrage bei mir erledigt :)

Modelle sind auch bestellt und werden Ende des Monats eintrudeln. Ich werde dann auch das ein oder andere Bild online stellen sofern Interesse besteht.

Gruß,
Alex

Alexander Q
30.09.2014, 19:28
Hallo zusammen,

vergangene Woche sind unsere FW 190 gekommen. Ich werde mal das ein oder andere Bild vom Baufortschritt hochladen. Zur Zeit plane und baue ich den Innenausbau. Tankhalter, Halter für Jeti Central Box und Satteliten etc...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
06.10.2014, 16:03
So nach langem hin und her hab ich mich jetzt dazu entschloßen eine Focke Wulf zu bestellen!
Die Qualität hat mich auf den geposteten Bildern überzeugt!

Ich hatte bereits auch einen sehr netten Kontakt zum Hersteller.
Bin gespannt wann die Focke bei mir eintrifft und wie die tatsächliche Qualität überzeugt!

Werde berichten wenn sie in meinem Hangar steht.
Design Steht auch schon fest! Habe mich mit meinem Freund Jörg Redl (JR Foliendesign) auf die GELBE 11 geinigt der mir wieder einmal mit
Rat und Tat zur seite steht! Motorisiert wir standesgemäß mit einem Stern!

Gruß Reiner

Alexander Q
07.10.2014, 12:56
Hallo zusammen,

ich habe nun mal noch ein bissl Gewichtsreduzierung betrieben. Die Festigkeit ist noch ausreichend. Ich werde auch die Grundplatte noch um einige Aussparungen erweitern, um das Gesamtpacket nicht allzu schwer zu bekommen. Bilder folgen noch...

@ Reiner: Die Qualität ist soweit wirklich gut und vor allem sehr stabil. Dadurch aber auch teils relativ schwer. Natürlich gibt es die ein oder andere Naht die nachgearbeitet werden muss etc., aber da das Modell eh lackiert werden muss, spielt das ja eigentlich keine Große Rolle...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
07.10.2014, 13:20
Hallo Alex
Freu mich auf deine Bilder.
Was machst du mit dem Heckfahrwerk?
Verbaust du ein einziehbares oder läst du es starr?

Gruß Reiner

Alexander Q
07.10.2014, 22:08
Guten Abend,

hier mal noch einige Bilder vom "durchlöcherten Tankhalter, dem Halter für die Druckluftflaschen etc...

Gruß,
Alex

Alexander Q
11.10.2014, 18:09
So, nun ist es nochmal ein klein wenig weiter gegangen mit dem Bau der FW 190...

Ragnar
11.10.2014, 19:39
Eine original FW 179

Alexander Q
12.10.2014, 18:27
So, heute habe ich mal die beiden Betankungsventile eingebaut...

Gruß,
Alex

Ragnar
13.10.2014, 19:17
muss natürlich FW 190 heissen

Alexander Q
25.10.2014, 20:03
So, ich habe mal etwas weiter gebaut. Motordom angepasst und angebaut etc.. Leider haben sich links und rechts am Motordomd Spalte aufgetan, die ich zuspachteln musste. Eigentlich sieht man es kaum noch wenn die Haube drauf ist, aber ich weiß halt das der Spalt da ist :) Jetzt sind sie jedenfalls zu...

Zudem habe ich das Befestigungbrett für den MOKI eingeharzt und diverse Kleinigkeiten erledigt. Bilder sagen mehr...

Gruß,
Alex

Harald Mark
01.11.2014, 00:25
Wenn jemand mit grosse Warbird Klasse fliegt, weiss.

Sehr einfach und schnele zusamenstelle ist. Einfach fliegen.:)

Keine schraube - luftkuplung, eins - zwei und sicher fertig. :)




https://www.youtube.com/watch?v=risvMCCZoio&list=UUbF2B5HTlGlUzIHLODkFt4A



Harald.

Alexander Q
09.11.2014, 16:27
Hallo zusammen,

hier noch einmal einige neue Bilder vom Aufbau der FW 190. Folgende Dinge habe ich zuletzt erledigt:

- Einbau Smoke Pumpe
- Scharniere Wartungsklappe
- Höhenruderscharniere begonnen
- Schiebemechanismus Kabinenhaube
- Fahrwerk eingepasst
- Motorhaube angepasst
- Kühlklappen eingeharzt
- Diverser Kleinkram...

Hier wie immer einige Fotor der einzelenen Schritte...

Gruß,
Alex

gerd9258
10.11.2014, 10:46
Hallo Alex,

das sieht doch schon sehr gut aus. Du machst da einen sehr schönen Baubericht, weiter so....
Ich habe im Moment leider noch nicht´s zu berichten (die Zeit fehlt noch..).
Zum einkaufen ist allerdings immer Zeit;), habe mir andere Räder besorgt, etwas mehr in Richtung Scale.
Das wird dann auch meine erste Aufgabe werden, die irgedwie rein zu bekommen, sind halt etwas größer.
Außerdem habe ich mir noch einen anderen Spinner mit Lüfterrad gekauft, ich glaube der wir leichter zu montieren.
Gruß
Gerd

Alexander Q
10.11.2014, 12:06
Hallo Gerd,

die Räder sehen sehr gut aus. Wo kann man diese Scale Räder beziehen? Ich hätte auch Interesse und könnte dann schon mal vorab schauen wie die Räder am besten unterzubringen sind ;)

Auch Spinner + Lüfterrad sehen wirklich super aus. Kannst du mir auch hier deine Bezugsquelle nennen?

Das Fahrwerk werde ich vom Winkel her evtl. noch etwas anpassen, da die Schrägstellung gegenüber dem Original etwas zu groß ist...mal schauen.

Gruß,
Alex

gerd9258
11.11.2014, 08:31
Hallo Alex,

Spinner und Lüfterrad sind von AS-Scaleparts. An die Räder bin ich durch einen Zufall gekommen, einen Hersteller kann ich Dir leider nicht nennen.

Vielleicht kann ja jemand aus dem Forum helfen.

Gruß

Gerd

Alexander Q
16.11.2014, 11:33
Hallo zusammen...

So, gestern habe ich mal den Tank- & Akkuhalter eingebaut. Die Akkus können mit einem Handgriff entnommen werden. Bei in Summe 4 Akkus ist das relativ hilfreich...

Gruß,
Alex

Alexander Q
16.11.2014, 19:44
Heute habe ich mal noch die Servos für Höhenruder, Seitenruder und die Anlenkung für das Spornrad eingebaut...

Peter Maissinger
16.11.2014, 19:54
find ich super wie du das alles machst.;)

Alexander Q
17.11.2014, 19:30
Vielen Dank Peter ;)

Hat jemand eine Bezugsquelle für das "halb" einziehbare original FW 190 Heckfahrwerk das zum Maßstab passt. Würde mich sehr über einige Tipps freuen.

Gruß,
Alex

HeliRudi
18.11.2014, 17:51
:)

Alexander Q
30.11.2014, 18:47
Guten Abend zusammen,

hier noch einmal einige Bilder der letzten Baufortschritte. Für alle die die auch die FW bauen oder bauen wollen: Vorsicht beim anbrigen des Höhenleitwerks, die Rumpfanformung der Höhenruder passt nicht! Linkes Höhenruder steht auf 1,5 Grad, das rechte auf 0,5 Grad. Ich habe jetzt eine EWD von 1 Grad eingestellt, die Rumpfanformung muss nun gespachtelt werden. Bitte beachten, sonst gibt es ene böse Überraschung! Es war bei beiden FW´s so, es scheint also ein Formproblem zu sein. Es ist aber absolut machbar...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
30.11.2014, 22:54
Hallo Alex
Ich habe ein ähnliches Problem mit der EWD wie Du.
Ich habe auf der rechten Seite in Flugrichtung eine EWD von 1 Grad und auf der linken 2,2 Grad.
Von wo aus hast du an der Tragfläche gemessen.
Mein Bezugspunkt war die Wurzelrippe am Ende des Tragflächenmittelteils also am Übergang zur Ansteckfläche.

Danke im voraus für eine Antwort!
Gruß Reiner

Alexander Q
01.12.2014, 12:08
Hallo Reiner,

ich habe die FW an der Wurzelrippe so ausgerichtet das alle 4 Punkte die gleiche Distanz hatten (Wurzelrippe vorne und hinten, links und rechts) und dann die EWD an beiden Höhenrudern auf 1 Grad eingestellt. Das sollte jetzt so einigermaßen passen. Eine andere Idee kam mir leider nicht. Irgendwo muss man schließlich ansetzten, nur die Höhenruder sollte man keinesfalls als gegeben ansehen :)

Gruß,
Alex

rcBEPPI
01.12.2014, 20:25
Hallo Alex,

Die FW gefällt mir sehr gut - tolle Bauausführung!
Hatte immer andere Interessen wie Seglerschlepp und D-Eco Flugzeuge aber ein
Warbird wollte ich schon immer mal haben! Kann man mal den Preis erfahren auf der Homepage
komme ich sprachlich nicht weiter.

Ich sehe da keinen Unterschied zum original - was ist mit der
" scheppsen Haube gemeint"?

Wieso soll davon das original ein UL sein?
Scale oder Semi Scale für mich ist das ein schöner Bausatz.

Grüße Beppi

hd-bikerschwarz
01.12.2014, 21:16
Hallo Alex

Danke für deine Antwort!
Kannst Du mal ein Bild vom Übergang Rumpfanformung zum Höhenruder einstellen?
Würde mich interessieren wie es bei dir aussieht!

Gruß Reiner

Andreas U.
02.12.2014, 08:08
Hallo Alex,


Ich sehe da keinen Unterschied zum original - was ist mit der
" scheppsen Haube gemeint"?

Wieso soll davon das original ein UL sein?
Scale oder Semi Scale für mich ist das ein schöner Bausatz.

Grüße Beppi

Nun, denn haste wohl noch keine originale FW 190 angesehen. Such mal im Inet nach Ultraleicht Focke Wulf. Ich finde die Ähnlichkeit frappierend.:D

So sieht das dann bei nem vernünftigen Bausatz aus:

1263287

1263288

1263289

Und Oberfläche:

1263290

Mich würden die ganzen Einschusslöcher an dem hier vorgestellten Bausatz einfach stören :D

turbinendruecker
02.12.2014, 10:52
Mein Gott, geht das schon wieder los.... Lasst doch die Leute ihre vorbildähnliche 190 bauen und es gut sein lassen. Ständig dieses Getue von wegen Scale oder nicht scale. Wenn euch der Baubericht nicht gefällt, dann ruft ihn nicht auf und belasst es dabei. Und bevor ihr jetzt schreit das wäre ein Forum und Meinung und überhaupt - Ihr habt euren Punkt gemacht, die Maschine ist nicht scale und basta. Bringt das irgendeine Ersatzbefriedigung ständig darauf rumzuhämmern? Typen wie ihr seid der Grund weswegen immer weniger Leute Lust haben ihre Projekte im Internet vorzustellen.

/TD

Alexander Q
02.12.2014, 12:19
Hallo zusammen,

bitte nicht schon wieder streiten ;) Ich baue nun mal diese FW und wer Lust hat kann ab und zu mal reinschauen.

@Andreas: Ich gebe dir natürlich Recht, das deine FW eine ganz andere Hausnummer ist. Gefällt mir auch sehr gut. SiSt?

Gruß,
Alex

Andreas U.
02.12.2014, 18:19
Hallo Alex,

will Dir Deine Maschine gar nicht madig machen. Es ist ja so das es zuerst mal Dir Spass machen muß. Was ich bisher bei Dir gesehen habe sieht gut und vernünftig gebaut aus. :)

Versteh meine Postings eher in die Richtung der Leute die die Maschine so hypen. Sehr auffällig finde ich das dies von "wenigpostern" gemacht wird. Das hat für mich eben einen Geschmack.:rolleyes:

Meine Maschine ist von Sist, jetzt im Vertrieb von Dieter Karrer. Der sollte für Dich auch die erste Adresse sein wenn Du ein Heckfahrwerk benötigst. Ich denke mit ein paar Modifikationen bekommst Du das auch in Deine Maschine rein.

Ich baue an meiner jetzt bereits seid April 2013.

Gruß

Andreas

rcBEPPI
02.12.2014, 20:45
Hallo Andreas,

Was ist jetzt mit der Haube? Welche?
Ich sehe leider keinen Unterschied zu deiner und zum Original!
Ich dachte der Deckel vor der Kabinenhaube sei falsch wurde ja ein paar Posts
vorher eingekreist die hat ja deine auch!
Die Kabine ist ja auch zum schieben wie bei dir!

Ich finde sie Top, macht mir einen sehr guten Eindruck und für mich der noch keinen Warbird gebaut hat einen überschaubaren Bauaufwand.

Alex mach weiter so - sieht sehr sauber aus.

Grüße
Beppi

Andreas U.
02.12.2014, 21:37
Hallo Beppi,

ich glaube Du solltest Dir erstmal Bilder des Originals, dann von dem hier vorgestellten Modell ansehen.
Wenn Du dann den Unterschied nicht siehst kann und möchte ich Dir nicht helfen.
"Der Meister" hat es auf Seite 1 hervorragend herausgestellt.
Die Proportionen stimmen vorne und hinten nicht und die Haube öffnet im falschen Winkel, der "Bürzel" ist zu kurz und die Kabine vorne zu hoch. Der Cockpitausschnitt nicht paralell zur Bezugsebene(Wasserlinie) sondern vorne abfallend.

Das ist wie gesagt so offensichtlich das es eigentlich verwunderlich ist das Du das nicht erkennst.
Hast Du Dich ein wenig mit der FW190 beschäftigt? Irgendwas an Dokumentationen dazu vorliegen?

rcBEPPI
03.12.2014, 07:24
Hallo Andreas,

gut ich denke mit dem könnte ich mich abfinden!
Bei dem Flugbild auf der ersten Seite sieht sie sehr realistisch aus!
Mir wäre als erster Warbird der Aufbau und das einfache Handling lieber.
Ich denke Semi Scale ist sie alle mal, und das sind doch alle oder? Im Segelflugzeugnbau reden wir von Scale wenn der Aufbau stimmt, die sind doch alle aus Balsa oder GFK und nicht aus Alu!

Grüße
Beppi

P.s. Leider tappe ich bezüglich des Preises noch immer im Dunklen - auch von Seiten des Herstellers habe ich noch nichts erfahren!

Alexander Q
03.12.2014, 07:33
Guten Morgen zusammen!

Der Unterschied im Bereich der Hauben ist schon zu sehen...aber ich kann bei meinem ersten Warbird in dieser Kategorie damit leben. Das ein oder andere werde ich noch versuchen etwas anzupassen ;)

1800 - 1900 € incl. Fahrwerk. Wir haben damals 2 bestellt, dadurch ist alles etwas günstiger geworden.

Gruß,
Alex

Wiesenweihe
03.12.2014, 14:16
Hallo Alex

Danke dafür das Ich dank Dir hier einen Einblick in den Aufbau solch eines grossen Vogels bekomme.

Aufgrund einiger Mitgliedern hier ist ja nun allen bekannt das dieses Modell nicht das Mass der 190ér Dinge ist.
Jeder hat da sicher seinen eigenen Anspruch. Wir leben noch in einem freien Land.

Trotzdem mag ich das Modell jetzt schon.... vorallem weil es sich von den Styro und ARFs mit bunter Folie abhebt.
Und offensichtlich in der Praxis schnell auf und abgebaut ist.

Eigentlich war ich auf der suche nach ner D9 oder TA 152... Nun diese spricht mich aber auch an.
Und bei dem Tarif werde ich sehr nachdenklich ob das nicht das richtige zum spass haben ist.

Die Würfel werden sicher in 2015 auf der Pro Wing fallen. Da geht dann evtl. ne Captured farbe dran und gut ist.
Was zählt ist aufm Platz.


Bis dahin freue ich mich über jedes neue Bild vom Bau.

Gruss H.Sprenger

Alexander Q
07.12.2014, 19:00
So,

am Wochenende hab ich mal etwas weiter gebaut. Jetzt sind die Höhenruder soweit fertig, nur noch die Hebel einharzen. Mit Schablone an der Wurzelrippe und "Abstandshalter" zwischen Ruder und Leitwerk war die Montage der Ruder in den Hohlkehlen kein Problem.

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
07.12.2014, 19:47
Hy Alex
ich sehe schon bist auch unermüdlich!!!
Bei mir geht's auch gut voran und macht auch richtig Spaß zu bauen!
Höhenruder fertig bis auf Ruderhörner; Heckeinziehfahrwerk eingebaut sowie Landeklappen fertig.
Brauche noch ein Scalerad für das Heck. Momentan ist ein 70mm Rad verbaut, würde aber ein 80mm vertragen.
EWD ist auch eingestellt auf 0,75Grad. Denke das ist ok!

Alexander Q
16.12.2014, 20:27
Guten Abend zusammen,

bei mir ist es auch etwas voran gegangen:

1. Höhenruderanlenkungen
2. Querruder
3. Diverse Kleinigketen...

@hd-bikerschwarz: Was hast du für ein Heck-Einziehfahrwerk verbaut? Welcher Hersteller? Ich bin immer noch auf der Suche nach einer möglichst leichten Alternative den Sporn Focke Wulf like einzuziehen...

Scale Räder mit 170-175 mm Durchmesser suche ich auch verzweifelt. Nimmst du die original Räder die dem Bausatz beilagen?

Gruß,
Alex

Alexander Q
16.12.2014, 20:29
Hier noch einige Bilder vom Einbau der Ruderhörner. Habe den Breich großflächig aufgemacht und mit eingedicktem Harz befüllt. Alles andere war mir irgendwie zu gefährlich...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
16.12.2014, 21:00
Hy Alex
Fahrwerk ist von Sierra Giant 1:4 Passt ein Rad mit 85mm.
Das Gewicht des Fahrwerks beläuft sich mit Spanten auf ca 210 Gramm:
Reifen habe ich 175mm auf Scalefelgen verbaut. Passt ganz genau zwischen die 2 Spanten, musste aber das Fahrwerk leicht nach vorne verdrehen und den Fahrwerksspant leicht bearbeiten.
Gruß Reiner

chris47
17.12.2014, 04:36
Hallo

Die Kohlestangen der Höhenruder würde ich aber noch lagern.
Sonst biegen die sich auf so eine Länge durch.

Gruß
Christian

Der Meister
17.12.2014, 08:20
Ehrlich gesagt, kann ich deine Bauweise der Anlenkung nicht ganz nachvollziehen. Bei der Maschine kannst du doch ganz einfach EINE sichere, stabile und unsichtbare HR-Anlenkung in der Mitte realisieren. Zudem ist, wie Christian bereits geschrieben hat, dein Kohlerohr ohne Zwischenlager ein gefährliches Unterfangen, weil allein bei einer Länge von 1m und 5Kg Druck sich die Stange um 15mm verbiegt und dadurch keine direkte Ansteuerung möglich macht. Hier gehört, in Abschnitten von 25 cm, immer eine Zwischenlagerung eingebaut.

Deine Lagerung der Ruderhörner ist ebenfalls unsicher und begünstigt nicht nur die Torsionskräfte (ich weiß jetzt nicht wie viel HL-Profile eingebaut sind) sondern auch eine unsichere Lagerung.
Ich hatte schon einmal so etwas auf dem Bautisch. Hier ein kleiner Test. Nur 5 Kg Druck reichen aus um die Kohlestange, ohne Zwischenbefestigung, bis zu 15mm nachgeben zu lassen.

Ein gefährlicher und riskanter Einbau würde ich sagen!

Gruß
Nandor

Alexander Q
17.12.2014, 12:08
Hallo zusammen,

die Lagerung der Schubstangen zur Vermeidung der Durchbiegung ist noch nicht umgesetzt aber grundsätzlich geplant. Aber danke für den Hinweis, dabei handelt es sich in meinem jetzigen Baustadium ja wenigstens um konstruktive Kritik :)

@ Nandor: Kannst du mir bitte etwas genauer sagen was du mit deiner Kritik bezüglich der Lagerung der Ruderhörner meinst. Noch ist ja alle Zeit da um eventuelle Baufehler zu beseitigen. Wenn du schreibst riskant und gefährlich möchte ich gerne wissen warum. Sinnvolle und ernst gemeinte Kritik ist bei mir herzlich Willkommen.

Gruß,
Alex
________________________

Der Meister
18.12.2014, 07:02
@ Nandor: Kannst du mir bitte etwas genauer sagen was du mit deiner Kritik bezüglich der Lagerung der Ruderhörner meinst. Noch ist ja alle Zeit da um eventuelle Baufehler zu beseitigen. Wenn du schreibst riskant und gefährlich möchte ich gerne wissen warum. Sinnvolle und ernst gemeinte Kritik ist bei mir herzlich Willkommen.

Gruß,
Alex
________________________

Hallo Alex, ich versuche es einmal mit der Grafik zu verdeutlichen. Wenn du keine direkte Verbindung zwischen Ruderanlenkung und HL-Profilen hast wirken die Kräfte unterschiedlich auf das Ruder. Gibt man auf den Anlenkungspunkt 5 Kg Druck und wirken z.B. 4 Kg auf die gesamte Fläche, so kann sich das Ruder, bei ungenügender Kraftverteilung, verdrehen (Verschiebung von Querschnittspunkten in Längsrichtung des Profils). Somit würden am Ende des Ruders weniger als 5 Kg wirken. Dabei wird eine instabile Kraftübertragung produziert und auch gleich eine „weiche“ und unsichere Steuerung hervorgerufen.

Wie ich aus den Bildern entnehmen kann, hast du einfach ein Loch in die Gfk-Hülle eingeschnitten und dann das Ruderhorn eingesetzt. Dabei ist es wichtig, einen Steg zwischen Ruderhorn und den zwei ersten Profilen einzubauen um somit eine direkte Kraftübertragung bis zum letzten Profil zu gewährleisten. Mit einer 1mm Gfk-Hülle kann so etwas nicht funktionieren.

Da der Rumpf etwas spärlich mit Spanten ausgestattet ist, gehe ich davon aus, dass das beim Ruder genauso gehandhabt wurde. Versuch einmal, ob es sich mit leichtem Druck verdrehen lässt.

Gruß
Nandor

Alexander Q
18.12.2014, 07:22
Guten Morgen Nandor,

jetzt habe auch ich verstanden ;) Vielen Dank das du dir so eine Arbeit bezüglich der Erklärung gemacht hast. Sehr lobenswert wenn jemand nicht nur kritisiert sondern auch erklärt und versucht Abhilfe zu schaffen. Ist nicht unbedingt der Standard in Foren. Ich werde mir da mal etwas überlegen. Nochmals Danke.

Gruß,
Alex

Alexander Q
18.12.2014, 21:38
Guten Abend zusammen.

So, ich habe das HR jetzt mal bezüglich Torsionssteifigkeit geprüft. Wirklich bretthart, da kann glücklicherweise nichts passieren. Bezüglich der Durchbiergung habe ich jetzt erstmal 2 Führungen eingebaut und werde jetzt prüfen ob es trotzdem noch zu Durchbiegung kommen kann. Wenn ja folgt eine Dritte Führung...

Gruß,
Alex

Alexander Q
26.12.2014, 09:55
Hallo zusammen und frohe Weihnachten!

In den letzten Tagen ist es nun noch einmal etwas voran gegangen.

1. Befestigung der Höhenruder
2. Schiebemechanismus Kabinenhaube
3. Montage Querruder

Den hinteren Teil der Kabinenhaube habe ich soweit wie möglich nach hinten verlängert um zumindest etwas näher ans Orginal zu kommen. Noch immer nicht ansatzweise die Originalmaße, aber es geht zumindest etwas weiter in die richtige Richtung. Mehr gab die tiefgezogene Klarsichthaube leider nicht her... Überlege momentan eine neue zu machen.

Gruß,
Alex

Peter Maissinger
26.12.2014, 15:45
die ersten Rumpfteile für mein neues 190er Projekt sind entformt.:)
Hoffentlich kommt da die Detailtreue bei den Scale Profis hier etwas
besser weg.;)

Schopfe
26.12.2014, 17:16
Hallo Peter

wie groß ist die Focke??
Danke. Gruß Uli

Peter Maissinger
26.12.2014, 19:12
Auch 1:4 also rund 2,6m Spannweite

Alexander Q
27.12.2014, 12:34
Hallo zusammen,

sieht sehr gut aus deine FW. Respekt, gefällt mir wirklich gut!

Gruß,
Alex

Alexander Q
31.12.2014, 18:07
Hallo zusammen,

hier der letzte Statusbericht über meinen Baufortschritt in 2014. Folgende Dinge habe ich zuletzt gemacht:

- Seitenruder eingebaut und angelenkt
- Verschlauchung begonnen und angefangen die Fahrwerksaufnahme zu verkleiden
- Begonnen die MG´s am Rumpf zu montieren

Allen einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2015!

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
03.01.2015, 10:02
Hallo Alex erst ein mal ein gutes Neues!!!!

Sag mal welchen Zylinder verwendest du für die Kabinenhaube?

Sehr schöne Bauausführung!!

Gruß Reiner

Alexander Q
04.01.2015, 22:16
Hallo zusammen,

euch auch allen ein frohres neues Jahr!

Zylinder für die Haube muss ich auch noch suchen, evtl. wird es auch ein Linearantrieb.

Bei mir ist es nochmal etwas vorangegangen. Habe die Landeklappen ausgesägt...

Weiter geht es nun unter anderem mit dem Einbau und dem verkleiden des Fahrwerkes. Leider habe ich immer noch keine Bezugsquelle für Scale FW 190 Räder mit 170 mm Durchmesser aufgetan. Hat zufällig jemand einen Tip? Ich wäre sehr dankbar. Die Bausatzräder gefallen mir so gar nicht, weil zu klein und zu breit.

Gruß,
Alex

pipersupercup
09.01.2015, 12:11
Hallo Kollegen, hallo Meister,
leider war ich aus beruflichen Gründen längere Zeit nicht in der Lage regelmäßig meinem Hobby nach zu gehen bzw. hier im Forum mal den ganzen Thread nach zu lesen. Heute kam ich zufällig wieder hier vorbei und habe gesehen das mein Name mehrmals auftaucht und auch noch die Aussage kommt, ich hätte eine "unbedachte Bemerkung" geschrieben !

Bevor jetzt wieder einer aufschreit, ich hätte mich nicht vorgestellt: Ich heiße Christian Zappe, komme aus 76316 Malsch, bin 52 Jahre alt, arbeite als Dipl.Ing. in der HW Entwicklung, habe eine Privatpilotenlizenz und mache seit frühester Jugend Modellbau. Ausserdem bin ich seit fast 15 Jahren der Vorstand unseres Modellflugvereines MFSV Ettlingen. Ich hoffe das genügt zur Legitimierung.

Ich habe hier nur einmal gepostet, weil ich über Google gesehen habe das sich noch jemand den Vogel (Dedalus) gekauft hat, deshalb habe ich auch bei Ihm nachgefragt wie weit mit dem Baufortschritt ist. Das war alles. Ausserdem hatte ich erwähnt, das ich beim Kauf und bei der Lieferung mit Marian gute Erfahrung gemacht habe und jederzeit auf Fragen spontan eine Antwort bekam. Und das bis heute.

Ich möchte aber hierbei betonen, das ich mit "xtremfly" und Marian weder bekannt noch verschwägert bin und lasse mich hier auch nicht als Werbeträger bezeichnen. Ausserdem ist es für mich nicht nachvollziehbar, was an meiner damaligen Antwort ein "unbedachte Bemerkung" war.

Ich habe nach diesem ganzen Beitrag eher den Eindruck gewonnen das hier mit einer gewissen Intoleranz geschrieben wird bzw. wurde, was ich sehr schade finde. Ich vermisse den Respekt gegenüber dem anderen Modellbauer und seinem Modell. Ich erwarte von einem Forum gute Bauberichte, Erfahrungsaustausch und Beträge zur Verbesserung des eigenen Modells. Und keine seitenlange Diskussion über alte Computer oder Festigkeitsberechnungen. Wenn ich auf die Webseite eine Herstellers gehe möchte ich auch Info zum Modell und keine Abhandlungs über die Stabilität und Festigkeit. Das erwarte ich einfach.

Ich freue mich mittlerweile über den Baubericht von Gerd, denn so stelle ich mir Forumsbeiträge vor. Ich habe mit dem Bau erst begonnen und werde hier den Thread hier weiterverfolgen.

Grüße
Christian

pipersupercup
09.01.2015, 13:19
Hallo nochmal,

ich meine natürlich den Baubericht von Alexander, Gerd ist noch nicht so weit. Ich habe leider das gleiche Problem, die Zeit fürs Hobby mit der Zeit für Familie und Firma abzugleichen....

Respekt Alex.. wie weit Du schon bist. Und dann gleichzeitig 2 der Modelle aufzubauen ist auch nicht schlecht. Das mit den Höhenrudern habe ich ebenfalls festgestellt und korrigiert. Mit was für Material hast Du die Rumpfanformung nachgespachtelt ?

Ich werde in die Focke den 180er Moki einbauen, dieser war vorhanden und ursprünglich für ein anderers Modell bestimmt.

Grüße
Chris

HeliRudi
10.01.2015, 22:34
Hallo zusammen,

euch auch allen ein frohres neues Jahr!

Zylinder für die Haube muss ich auch noch suchen, evtl. wird es auch ein Linearantrieb.

Bei mir ist es nochmal etwas vorangegangen. Habe die Landeklappen ausgesägt...

Weiter geht es nun unter anderem mit dem Einbau und dem verkleiden des Fahrwerkes. Leider habe ich immer noch keine Bezugsquelle für Scale FW 190 Räder mit 170 mm Durchmesser aufgetan. Hat zufällig jemand einen Tip? Ich wäre sehr dankbar. Die Bausatzräder gefallen mir so gar nicht, weil zu klein und zu breit.

Gruß,
Alex

AS SCALE PARTS
ANDREAS SOMMER

HeliRudi
10.01.2015, 22:35
AS SCALE PARTS
ANDREAS SOMMER


Mit freundlichen Grüßen

Rudolf

HeliRudi
10.01.2015, 22:39
Hallo Kollegen, hallo Meister,
leider war ich aus beruflichen Gründen längere Zeit nicht in der Lage regelmäßig meinem Hobby nach zu gehen bzw. hier im Forum mal den ganzen Thread nach zu lesen. Heute kam ich zufällig wieder hier vorbei und habe gesehen das mein Name mehrmals auftaucht und auch noch die Aussage kommt, ich hätte eine "unbedachte Bemerkung" geschrieben !

Bevor jetzt wieder einer aufschreit, ich hätte mich nicht vorgestellt: Ich heiße Christian Zappe, komme aus 76316 Malsch, bin 52 Jahre alt, arbeite als Dipl.Ing. in der HW Entwicklung, habe eine Privatpilotenlizenz und mache seit frühester Jugend Modellbau. Ausserdem bin ich seit fast 15 Jahren der Vorstand unseres Modellflugvereines MFSV Ettlingen. Ich hoffe das genügt zur Legitimierung.

Ich habe hier nur einmal gepostet, weil ich über Google gesehen habe das sich noch jemand den Vogel (Dedalus) gekauft hat, deshalb habe ich auch bei Ihm nachgefragt wie weit mit dem Baufortschritt ist. Das war alles. Ausserdem hatte ich erwähnt, das ich beim Kauf und bei der Lieferung mit Marian gute Erfahrung gemacht habe und jederzeit auf Fragen spontan eine Antwort bekam. Und das bis heute.


Ich möchte aber hierbei betonen, das ich mit "xtremfly" und Marian weder bekannt noch verschwägert bin und lasse mich hier auch nicht als Werbeträger bezeichnen. Ausserdem ist es für mich nicht nachvollziehbar, was an meiner damaligen Antwort ein "unbedachte Bemerkung" war.

Ich habe nach diesem ganzen Beitrag eher den Eindruck gewonnen das hier mit einer gewissen Intoleranz geschrieben wird bzw. wurde, was ich sehr schade finde. Ich vermisse den Respekt gegenüber dem anderen Modellbauer und seinem Modell. Ich erwarte von einem Forum gute Bauberichte, Erfahrungsaustausch und Beträge zur Verbesserung des eigenen Modells. Und keine seitenlange Diskussion über alte Computer oder Festigkeitsberechnungen. Wenn ich auf die Webseite eine Herstellers gehe möchte ich auch Info zum Modell und keine Abhandlungs über die Stabilität und Festigkeit. Das erwarte ich einfach.

Ich freue mich mittlerweile über den Baubericht von Gerd, denn so stelle ich mir Forumsbeiträge vor. Ich habe mit dem Bau erst begonnen und werde hier den Thread hier weiterverfolgen.

Grüße
Christian

Hi Christian,

Ich habe mir auch den Bausatz der FW 190 von Marian gekauft.

Ich bin total zufrieden damit. Mir ist es völlig egal wie manche forumteilnehmer sich dazu äussern. Diese Leute können kein Toleranz üben.
Deshalb ignoriere ich sie.


Mit freundlichen Grüßen
Rudi

hd-bikerschwarz
11.01.2015, 09:57
Hallo Alex
ich hoffe du hast dein Fahrwerk noch nicht montiert, denn bei den 170er Räder wird es relativ knapp zwischen Steckungsrohr und vorderen Spannt.
Du musst deinen Fahrwerksspannt so ausnehmen das du mit dem Rad nach vorne kommst. Dann kannst du die Räder nur mit einer negativen Vorspur einbauen,
da die Räder innen am Rumpf anliegen. Aber das ist kein Problem da ja die Focke im Orginal auch eine negative Vorspur hat ( Räder stehen nach aussen).
Nach dem ich meine Landeklappen ausgeschnitten hatte bin ich recht erschrocken wie instabil die Endleiste ist, und habe die Flächen mit einem Kohlerohr und Halbrippen verstärkt, ist zwar ein bisschen Arbeit hat sich aber gelohnt!
Sag mal Alex wieso hast du vorne ein Jetronics Einfachventil angebracht?
Viel Spass beim Weiterbauen, wird wirklich eine schöne nicht Scale Focke!!!!:) ;):cool:

pipersupercup
11.01.2015, 19:56
Hallo Alex,

ich möchte die Anlenkung der beiden Höhenruder ebenfalls über CFK Schubstangen lösen. Ich habe mir auch schon welche bestellt und geliefert bekommen (3/4mm und 3/5mm, konnte mich nicht entscheiden), mußte dann aber gestern feststellen, das die Länge von 1 Meter zu kurz ist, das hatte ich gar nicht bedacht. :( Was für einen Durchmesser hast Du verwendet und woher kann ich CFK Röhren bestellen, welche 1,20m oder 1,50m lang sind ? :confused:

Das Brettchen für das Seitenruder habe ich aus 3mm Flugzeugsperrholz komplett neu gemacht, das gelieferte Teil erschien mir etwas zu labil (Bilder folgen noch).

Grüße
Chris

pipersupercup
11.01.2015, 20:04
Hi Christian,

Ich habe mir auch den Bausatz der FW 190 von Marian gekauft.

Ich bin total zufrieden damit. Mir ist es völlig egal wie manche forumteilnehmer sich dazu äussern. Diese Leute können kein Toleranz üben.
Deshalb ignoriere ich sie.


Mit freundlichen Grüßen
Rudi

Hallo Rudi,

schön zu hören, das auch Du dieses Modell hast. Wenn ich richtig zähle müßten im Moment 6 dieser schönen nicht Scale Focke hier im Forum vertreten sein. Ich hoffe noch auf viele Beiträge und werde auch versuchen so schnell wie möglich meine Baufortschritte zu posten.

Grüße
Chris

turbinendruecker
12.01.2015, 12:28
Ich baue ebenfalls eine 1/4 FW190, allerdings keine von Xtremefly. Da ich keine Fräse besitze hab ich Marian angeschrieben um mir die Innenverkleidungen für die Landeklappen zu besorgen. Nach einigen E-Mails waren die Teile aus der Tschechei nach 3 Tagen für kleines Geld bei mir.

Hut ab für diesen super Service. Würde man sich von mehr Herstellern wünschen.

TD

Andreas U.
13.01.2015, 07:55
Hi Christian,

Ich habe mir auch den Bausatz der FW 190 von Marian gekauft.

Ich bin total zufrieden damit. Mir ist es völlig egal wie manche forumteilnehmer sich dazu äussern. Diese Leute können kein Toleranz üben.
Deshalb ignoriere ich sie.


Mit freundlichen Grüßen
Rudi


Toleranz fängt da an wo man sie am wenigsten vermutet nämlich auch indem man andere Meinungen akzeptiert. Sicherlich sind die Standpunkt bei dem Modell hier offensichtlich unterschiedliche.

Insofern übst Du genausowenig Toleranz aus?

Die Punkte die ich an dem Modell kritisiere sind absolut berechtigt. Allerdings habe ich offensichtlich einen anderen Anspruch an so eine Maschine.
Da sehe ich ein das meine Massstäbe halt höher angesetzt sind. In 1:4 kann ich hervorragend konstruktive Details eines Originals reproduzieren, auch die Silhouette ist in 1:4 hinzubekommen. Da weicht die Maschine nunmal stark vom Original ab und hat massive Fehler.

Aber ich wiederhole mich, ich komme aus einem anderen Anspruchsdenken.

Wenn jemand ein Zweckmodell sucht ist dieser Flieger durchaus eine feine Sache.

Nur ist sie weder grossartig noch scale aber gut in der Ausführung (Bauteile) was ich bisher gesehen habe.

Andreas

Alexander Q
17.01.2015, 22:32
Guten Abend zusammen,

bei mir ist es wieder etwas weiter voran gegangen...

Die Flänchenbolzen aus Alu habe ich aus Gewichtsgründen gegen Kohlerohre getauscht. Leider sind die Aufnahmen in Rumpf und Fläche unterschiedlich dick. Abhilfe schafft hier leider nur das einseitige lackieren der Kohlerohre. Die Verkleidung im hinteren Teil der Kabinenhaube habe ich zunächst aus Balsa gemacht. Das hat mir allerdings so gar nicht gefallen, deshalb wurde heute noch einmal etwas mit Kohle laminiert ;) Querruder- und Landklappenservos sind auch eingebaut. Bis auf das Drosselservo sind jetzt alle eingebaut :) Zudem habe ich die Seitenruderanlenkung fertig gemacht und begonnen die Arretierungsbolzen in die Fläche einzubauen... Alles Ausfräsungen etc. wurden nur auf die Schnelle gemacht, das wird vor dem lacken alles nochmal ordentlich nachgearbeitet...

Ich lade mal noch einige Handy Bilder hoch, darauf kann man hoffentlich erkennen was ich gemacht habe ;)

Gruß,
Alex

Quax01
18.01.2015, 22:49
Hallo Alex,

toller Bericht von einem schönen Modell. Schön das jemand trotz allem so einen Baubericht hier einstellt.
Die Qualität des Bausatzes sieht wirklich gut aus und das was Du da machst erst recht.

Wo fliegst Du denn? Würde mir das Modell gern mal anschauen.

Beste Grüße
Rainer

Alexander Q
08.02.2015, 15:18
Hallo zusammen,

nach längerer Schreibpause hier mal ein Update bezüglich dem Baufortschritt...

Gruß,
Alex

Alexander Q
28.02.2015, 22:12
Hallo zusammen,

hier nochmal einige neue Bilder vom Baufortschritt...

Gruß,
Alex

depronator.
28.02.2015, 22:32
Es wird ja immer schöner! http://img.rc-network.eu/images/rc_network/icons/icon14.gif
Wie hast du die Kohleplatte hinter dem Pilotensitz befestigt?

Gruß
Juri

Alexander Q
02.03.2015, 12:21
Hallo Juri,

bisher ist die Kohleplatte noch gar nicht befestigt. Ich werde die Platte allerdings nur mit eingedicktem Harz einkleben. Das mache ich wenn der hintere innere Bereich lackiert ist.

Gruß,
Alex

Alexander Q
03.03.2015, 20:04
So, jetzt wurde mal etwas gespachtelt. Zudem durften die Tanks mal probesitzen bevor nun alles wieder ausgebaut und lackiert wird. Danach dürfen Servos etc. dann endgültig im Modell verbleiben...

Gruß,
Alex

Alexander Q
04.03.2015, 12:41
So, heute habe ich die Farbe für den Innenanstrich (RLM 66) und den pneumatischen Hecksporn bestellt. Hoffe bis zum Wochenende ist soweit alles da, damit es am Heck weitergeht... Jetzt bekommt der Moki noch eine Überholung spendiert, bevor auch der endgültig (Lackieren ausgenommen...) davor geschraubt werden kann. Scale Prop, Lüfeterrad und Räder werden hoffentlich auch in den nächsten 2-3 Wochen bei mir eintrudeln. Diese Sachen haben alle eine recht lange Lieferzeit, das hatte ich so nicht auf dem Schirm...

Gruß,
Alex

Effe
04.03.2015, 17:11
Hallo Alex
Schaut alles ganz gut aus.
Bei den Scharnieren an der Waffenabdeckung würde ich allerdings die KF Scharniere noch
mal überdenken.
Die halten nicht gescheit auf Dauer.
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur kleine Metallscharniere empfehlen.
Oder ein Stück Klavierband.( gibt's im Baumarkt )
Die Vibrationen sind da nicht zu unterschätzen , auch wenn der Stern da sicher ein
Vorteil ist.
Und natürlich abschraubbar befestigen.
Gruß
Jörg

Alexander Q
15.03.2015, 11:27
So,

hier mal einige Bilder der letzten Bauschritte. Die Scharniere werde ich noch tauschen, danke für den Tip Jörg! Die Kabinenhaube wird erst einmal "fest" gebaut, also nicht automatisch zu öffnen. Mit den Details werde ich mich im kommenden Winter beschäftigen. Dieses Jahr soll erstmal gefolgen werden, dann schau ich weiter...

Gruß,
Alex

HeliRudi
15.03.2015, 15:21
Hallo FW 190 Fans,

Anbei ein paar Bilder von meiner Baustelle.

Gruss

Rudi

HeliRudi
16.03.2015, 14:07
Hallo, hier kommen noch ein paar Bilder von mir.

Gruss

Rudi

Alexander Q
17.03.2015, 09:48
Hallo Rudi,

sieht schon sehr gut aus deine FW! Sag mal sind das die Räder von Andreas Sommer (AS-Scaleparts)? Musstest du viel an der Fahrwerksposition ändern und wenn ja was um die Teile sauber einziehen zu können? Den Airworld Sporn habe ich jetzt auch genommen, alles andere hat meine Preisvorstellungen gesprengt :) Nicht super scale, aber das wird man später kaum sehen. Hauptsache das Rad verschwindet nicht im Rumpf :)

Gruß,
Alex

HeliRudi
17.03.2015, 23:07
Die Räder sind von AS Scale Parts.

Die Fahrwerksposition kommt gut hin aber man muss die Ausschnitte im Einzugsbereich vergrössern und auch innen Platz schaffen. Ich hab eine positive Vorspur das ist dann nochmal enger. Mein Fahrwerk ist von xtremefly.cz. Zur Zeit bin ich am überlegen wie ich die FahrwerksVerriegelung im eingefahrenen Zustand realisiere.

Viele Grüsse

Rudi

hd-bikerschwarz
18.03.2015, 10:54
Hallo Rudi
Denkst du das das Fahrwerk bei 8 Bar im eigefahrenen Zustand nicht im Rumpf bleiben?

Gruß Reiner

Alexander Q
18.03.2015, 12:09
Hallo zusammen,

ich habe mir auch die Räder etc. von AS Scaleparts bestellt. Gut zu wissen das sie passen:) Bezüglich der Verriegelung im eingefahrenen Zustand mache ich mir auch keine Sorgen, das wird schon von alleine im Rumpf bleiben. Diesbezüglich habe ich noch keinerlei andere Erfahrungen gemacht.

Gruß,
Alex

HeliRudi
18.03.2015, 20:02
Hallo Zusammen,

Also meine Überlegung dazu:

Die Räder von AS sind grösser und schwerer, 8 bar ist der Fülldruck. Das Fahrwerk fährt auch noch mit 3 bar. Aber das reicht glaube ich nicht um es in einer steilen Wende innen zu halten. Also muss man nach jedem Flug Druckluft nachfüllen damit man immer den höchst möglichen Druck hat, oder verriegeln und dann kann man das Fahrwerk 3 oder 4 mal ein und aus fahren und eine grössere Druckdifferenz nutzen.

Das Original hatte auch eine Verriegelung, oder?

Gruss

Rudi

HeliRudi
18.03.2015, 20:08
Hallo,

Hat jemand schon einen Moki 250 er eingebaut?

Ich bin am überlegen wieviel Seitenzug Und wieviel Motorsturz ich vorsehe. Ich hab s chon gehört, dass manche FW 190 sogar keinen bzw. negativen Motorsturz braucht. Da dies meine erste FW 190 ist, also meine Frage: wer hat da Erfahrungen.

Viele Grüsse

Rudi

Meine Konfiguration wäre 2,5 Grad Seitenzug und 0 Grad Sturz bzw vielleicht sogar 1 Grad nach oben.

hd-bikerschwarz
18.03.2015, 20:34
Hallo Rudi

Ich habe jetzt ca 2,8 Grad Seitenzug und 1,5 Grad Sturz eingestellt und das mit den Einstellscheiben von Heilemann!
Denke das passt schon und wenn nicht habe ich die Möglichkeit diese zu verdrehen um den Sturz bzw den Zug zu verändern!
Ich denke das ist aber auch abhängig von deiner eingestellten EWD!

Gruß Reiner

HeliRudi
18.03.2015, 20:53
Hi Reiner,

Ich gehe von 2 Grad EWD aus.

Gruss Rudi

Alexander Q
19.03.2015, 12:08
Hallo zusammen,

bezüglich EWD habe ich auch den Bereich von gut 1,5 Grad gewählt. Was den Motorsturz angeht hatte ich vor zunächst einmal mit 2 Grad Sturz zu beginnen, zudem 1,5 Grad Seitenzug. 2,8 Grad Seitenzug kommen mir persönlich schon relativ viel vor. Hat schon einer gesicherte Werte. Erfliegen geht natürlich auch (sofern man zu Beginn nicht komplett daneben liegt ;) ), aber alles andere ist natürlich einfacher.

Gruß,
Alex

Der Meister
19.03.2015, 19:01
Leute, dass ist ein Jagdflugzeug und kein Lastensegler...0,5 bis max. 1,0° EWD, Motorsturz 0° Grad.

Gruß
Nandor

Alexander Q
19.03.2015, 20:45
Hallo Nandor,

das ist doch mal eine Aussage :) Ich habe jetzt allerdings schon 1,5° EWD und werde dann wohl auch einen leichten Sturz von so ca. 1° machen. Was würdest du denn bezüglich Seitentzug sagen?

Gruß,
Alex

turbinendruecker
20.03.2015, 10:29
Hi!

Mir sind ein paar Sachen aufgefallen. Ich baue ja auch grade eine 1/4 Focke Wulf, daher ist das vielleicht interessant:

Die Servos für die Höhenruder sind ja weit vorne über Schubstangen angelenkt. Auf nem anderen Bild sieht man die Akkus vorne in der Holzkonstruktion unter der Waffenabdeckung. Mit dem Moki wird die Maschine ganz sicher kopflastig. Ich habe 2 dicke Servos im Heck und auch nur ein Servo für Seitenruder und Spornrad, aber ich brauche trotz Akkus und Empfangsanlage hinter dem Schwerpunkt wahrscheinlich noch Gewicht im Heck. Grade mit Lüfterrad, Scale Prop und allem wird sich das bestimmt kopflastig ausgehen, oder? Falls ich falsch liege, sorry, aber prüft das vielleicht nochmal nach.

Mir kommt es so vor als wäre unglaublich viel Holz und Spantenkonstruktionen in dem Modell verbaut. Ist das wirklich alles nötig? Ich hoffe dass eure Focke gewichtsmäßig im Rahmen bleibt mit all dem Holz drin. Grad was den Schwerpunkt betrifft. Ich habe für die beiden Tanks, Sprit und Smoke eine einfache Konstruktion aus Wabenplatten gemacht. Sieht zwar nicht schön aus, ist aber leicht...

Noch eine Anmerkung wenn ich mir das erlauben darf - Hängt doch eure Gewindestangen nicht am Ende des Servohebels ein. Da verliert man unglaublich viel Kraft am Servo. Lieber die Anlenkung umbauen oder mehr ausfräsen, es ist bei so einer Gewichtsklasse und dem Motor bestimmt eine ganze Ecke sicherer das Gestänge am Servo so weit wie nur möglich innen einzuhängen.

Der Meister
20.03.2015, 19:37
Hallo Alex, der Seitenzug sollte mit 1° Grad ausreichen. Da du schon die EWD auf 1,5° eingestellt hast, wäre die nächste Frage für den Motorsturz, wie Hoch ist der Anstellwinkel deines Wurzelprofils?

Gruß
Nandor

HeliRudi
20.03.2015, 20:47
Hallo Zusammen,

Ich werde mal 1 Grad EWD und 1 Grad Motorsturz einstellen. Seitenzug will ich mit 2,5 Grad anfangen.

Schwerpunkt sollte nicht unbedingt Kopflastig sein obwohl ich auch AS Lüfterrad und Scale Prop von Ramoser habe, denn das einziehbare Heckfahrwerk hat 220 Gramm!

HR Servos und SR Servo baue ich nach vorne wie vorgesehen.

Den Tank will ich auch soweit vor wie es geht. Dicht zum Vergaser und etwas höher. Smoke lass ich weg.



Gruss Rudi

hd-bikerschwarz
20.03.2015, 21:11
So endlich ist sie soweit
am Dienstag geht es los mit dem Lacken nach vielen Stunden
schleifen spachteln schleifen spachteln und und und.....
Zum Motor Sturz und Zug greife ich auf die Erfahrungen vom Marian zurück. (Hersteller)
Marian fliegt sie mit einem 3W 4Zylinder und einem Zug von 2,5Grad und Sturz von 1 Grad.
Und das mit einem Motor der nicht annähernd die Leistung eines 250 Moki"s hat!

Aber zurück zum Modell ich denke wir werden sicher eine Schöne und bestimmt gutfliegende Focke erhalten!!!
Viel Spaß beim weiterbauen!!
Gruß Reiner

Alexander Q
20.03.2015, 22:08
Guten Abend Nandor,

ich muss mal ganz blöd fragen: Was genau meinst du mit Anstellung des Wurzelprofil´s?

Gruß,
Alex

Der Meister
20.03.2015, 22:42
Guten Abend Alex, der Anstellwinkel ist ein wichtiger Parameter im Flugzeugbau. Er ist in der Aerodynamik der Winkel „Alpha“ zwischen der anströmenden Luft und der Profilsehne. Die Größe des Anstellwinkels bestimmt zusammen mit der Anströmgeschwindigkeit der Luft die Größe des dynamischen Auftriebs. Er ist also wichtig für die EWD und Motorsturzeinstellung. Hier eine kleine Grafik.

@ Rudi, du wirst mit 2,5° Grad Seitenzug nicht glücklich werden.


Gruß
Nandor

Alexander Q
20.03.2015, 22:56
Guten Abend,

Danke für dasschnelle Feedback!

ich habe jetzt 1,5° zur Profilsehne eingestellt, so habe ich es auch in der Vergangenheit gemacht und bisher keine schlechten Erfahrung damit gemacht. Ich fange grad an an mir selber zu zweifeln... Den Sturz des Motors würde ich auch mit 1 - 1,5 ° (negativ) zur Profilsehne einstellen und ggf. noch etwas anpassen, falls ich beim fliegen nicht zufrieden bin. Seitenzug werde ich dann auch mal mit 1° annehmen. Ich hoffe das sind dann erstmal Einstellungen die zumindest fliegbar sind...alles weitere werde ich dann erfliegen. Lieg ich mit meiner hier beschriebenen Aussage jetzt richtig oder bin ich total auf dem Holzweg. Ich zweifel grad wie gesagt an mir selber :)

Gruß,
Alex

Der Meister
20.03.2015, 23:12
So wie ich es jetzt verstanden habe, ist dein Profil auf 1,5° und dein HLW auf 0° gestellt - oder?. Du musst bedenken, dass du einen schnellen Tiefdecker fliegst und die brauchen keinen größeren Motorsturz. Ein Motorsturz ist eigentlich dabei unnötig, weil eine derartige Konstruktion frei von Momenten ist. Hier würde ich also nicht über 1° gehen.

Gruß
Nandor

Alexander Q
20.03.2015, 23:15
Also ich habe die Profilsehne der Fläche auf 0 ausgerichtet und dann das HR 1,5° positiv mit EWD Waage angestellt, so habe ich es immer gemacht. Ist jetzt etwas Ansichtssache, oder? Richte ich das HR auf 0° aus hat meine Profilsehne der Fläche einen positiven Anstellwinkel von 1,5°!?

Gruß,
Alex

Der Meister
20.03.2015, 23:26
??? Wie kannst du, bei einem GFK-Rumpf, der einen fest eingebauten Anstellwinkel besitzt, wissen, ob deine Profilsehne 1,5° Gegenüber der Rumpfmittelliene hat, wenn du die Profilsehne auf 0° hast?

Peter Maissinger
21.03.2015, 07:51
Ich habe bei meinen Warbirds in dieser Grösse eine Anstellung der Fläche zur Fluglinie (Rumpflinie) von 0,5 bis 1 Grad, eine EWD von ebenfalls 0,5 bis 1 Grad und einen Seitenzug von max 1 Grad, Sturz 0 Grad (zur Rumpflinie). Mit diesen Werten bin ich bis dato immer gut unterwegs gewesen.;)

Dieter F.
21.03.2015, 08:26
??? Wie kannst du, bei einem GFK-Rumpf, der einen fest eingebauten Anstellwinkel besitzt, wissen, ob deine Profilsehne 1,5° Gegenüber der Rumpfmittelliene hat, wenn du die Profilsehne auf 0° hast?

Wie soll denn ein Anstellwinkel fest eingebaut sein?
Du meinst sicher den Einstellwinkel (Winkel zwischen Flugzeuglängsachse und Profilsehne), deren Differenz zwischen Fläche und Leitwerk die Einstellwinkeldifferenz (EWD) ist. Der Anstellwinkel ist nur von der Fluglage abhängig.

Der Meister
21.03.2015, 09:45
Ja Dieter. Soory, der letzte post sollte "Einstellwinkel" heißen. Ein Einstellwinkel muss bei dieser FW-190 auch fest eingebaut sein. Im Gegensatz zum Einstellwinkel, lässt sich der Anstellwinkel einer Tragfläche durch die Stellung der Landeklappen und eventuell, falls eingebaut, der Vorflügel beeinflussen. Der Anstellwinkel ist nicht nur von der Fluglage abhängig. Hat man jedoch bereits einen großen Einstellwinkel, so beeinflusst der Anstellwinkel die Flugeigenschaften erhelblich - insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten.

Wen Alex jetzt die Wurzelrippe auf 0° gesetzt hat, sie jedoch schon eine fest eingebauten Winkel besitzt, und er die Rumpfmittellinie dabei nicht kontrolliert hat, das HLW auf 1,5° setzt (was sowieso bei diesem Flugzeugtyp zu viel ist), so bekommt er für die EWD-Einstellung falsche Werte.

Gruß
Nandor

HeliRudi
22.03.2015, 14:49
Hallo zusammen,

ich habe mir auch die Räder etc. von AS Scaleparts bestellt. Gut zu wissen das sie passen:) Bezüglich der Verriegelung im eingefahrenen Zustand mache ich mir auch keine Sorgen, das wird schon von alleine im Rumpf bleiben. Diesbezüglich habe ich noch keinerlei andere Erfahrungen gemacht.

Gruß,
Alex



Hier noch ein paar Bilder zum AS Scale Rad mit 175 mm

Gruss

Rudi

HeliRudi
26.03.2015, 21:44
Guten Abend Alex, der Anstellwinkel ist ein wichtiger Parameter im Flugzeugbau. Er ist in der Aerodynamik der Winkel „Alpha“ zwischen der anströmenden Luft und der Profilsehne. Die Größe des Anstellwinkels bestimmt zusammen mit der Anströmgeschwindigkeit der Luft die Größe des dynamischen Auftriebs. Er ist also wichtig für die EWD und Motorsturzeinstellung. Hier eine kleine Grafik.

@ Rudi, du wirst mit 2,5° Grad Seitenzug nicht glücklich werden.


Gruß
Nandor

Hallo Nandor,

Dein Hinweis hat mich beschäftigt. Ich sehe bei 2,5 Grad Seitwnzug nur das Problem Motorhaube und Lüfterrad. Woran denkst du dabei?

Gruss Rudi

Rote13
03.04.2015, 22:37
Hi,

Ich würde sagen 1 Grad passt.

Gruss

Anton

Alexander Q
12.04.2015, 20:21
Hallo zusammen!

So, in der Zwischenzeit ist es auch bei mir etwas voran gegangen. Anbei einige Bilder vom Baufortschritt. Der Moki hat nun auch seinen ersten Testlauf hinter sich, schnurrt wie eine Katze...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
21.04.2015, 08:07
So und jetzt zum Endspurt
letzte Montagearbeiten für die Prowing am Stand von JR foliendesign!!!
133545201335453

depronator.
21.04.2015, 19:29
So und jetzt zum Endspurt

Schön geworden. http://img.rc-network.eu/images/rc_network/icons/icon14.gif

Gruß
Juri

Alexander Q
25.04.2015, 17:49
So, auch bei mir ging es in der Zwischenzeit etwas weiter... So langsam kommt glücklicherweise Land in Sicht. Primär geht es jetzt noch darum den Motor davor zu schrauben. Zunächst soll allerdings die Kabinenhaube eingeklebt werden...eine meiner Paradedisziplinen, aber ich werde mir mühe geben ;) Sorry für die schlechte Bildqualität...

Gruß,
Alex

Alexander Q
21.06.2015, 11:35
Hallo zusammen!

Ein klein wenig ist es auch bei mir voran gegangen. Leider liege ich aus beruflichen Gründen weit hinter dem Baustadium zurüch das ich zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich erreicht haben wollte. Momentan befasse ich mich mit dem Einbau des Moki. Scale Prop etc. ist nun auch eigetroffen. Macht einen sehr guten Eindruck. Wie sieht es beim Rest aus? In welchem Baustadium befindet ihr euch, oder seid ihr bereits geflogen?

Ich werde es wohl dieses Jahr nur noch zu einem unlackierten Erstflug bringen und mich dann im kommenden Winter in Ruhe mit Lack etc. befassen.

Auf der ProWing konnte ich schon eine fast fertige FW bestaunen, war schon motivierend. Ein schöner Flieger.

Gruß,
Alexander Quast
________________________

Alexander Q
28.06.2015, 19:20
Kleines Update,

gestern habe ich den Moki vor die FW geschraubt. Mit Lüfterrad, Prop etc. wird das schon schön aussehen...in einigen Wochen wenn alles gut läuft ;)

Gruß,
Alex

Rote13
09.07.2015, 11:23
Hallo Alexander,

sieht richtig gut aus.

Mein Kompliment!

Gruß

Anton

Alexander Q
09.07.2015, 12:08
Vielen Dank, ein Lob tut auch mal gut ;)

Die Tage gibt es auch wieder einige neue Bilder, in der Zwischenzeit ist es wieder etwas voran gegangen...

Gruß,
Alex

Alexander Q
26.07.2015, 12:04
Hallo zusammen,

hier mal einige Bilder des aktuellen Baufortschrittes...

Gruß,
Alex

pazzopilota
28.07.2015, 13:10
OT an:

dies schöne Teil wird wohl nach Treviso wandern:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/527698-Fw190-A7-Ma%C3%9Fstab-1-3-74-2-90m-Moki-250-Flugfertig

OT aus

:D

YAK_55SP
03.08.2015, 20:30
OT an:

dies schöne Teil wird wohl nach Treviso wandern:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/527698-Fw190-A7-Ma%C3%9Fstab-1-3-74-2-90m-Moki-250-Flugfertig

OT aus

:D
Das schöne Teil scheint dann doch nicht nach Italien gewandert zu sein.:D
Gruß Martin

Alexander Q
05.09.2015, 18:03
Hallo zusammen,

hier mal einige neue Bilder. Es geht aufgrund vieler anderer "Baustellen" nur sehr langsam voran. Heute habe ich neue Querruder Servos eingebaut und begonnen das Cockpit zu fertigen.

Gibt es hier eigentlich jemanden der die FW in der Zwischenzeit mal gefolgen hat? Bilder? Wäre schon motivierend :)

Gruß,
Alex

Markus Richter
06.09.2015, 12:50
Zitat Alexander Q :" Wäre schon motivierend "

Mit einem Flugbericht kann ich leider nicht dienen, aber Deine FW ist sehr sauber gebaut und wird sicher richtig schön!
Gruß
Markus

Alexander Q
07.09.2015, 19:57
Hallo Markus,

danke für die Blumen :) Freut mich wenn es dem ein oder anderen gefällt...dann lade ich auch brav weiter Bilder hoch ;)

Gruß,
Alex
_____________________________

Rote13
08.10.2015, 21:27
Hallo Alexander,

Fliegt die deine schon?

Ich bin durch Hausbau total zurückgefallen.

Viel Grüsse

Anton

Alexander Q
01.11.2015, 16:13
Hallo zusammen.

Auch bei mir geht es aufgrund der Hausbauplanungen nur sehr sehr schleppend vorwärts. Heute bin ich aber noch einmal dazu gekommen, dass ein oder andere zu machen. Primär habe ich mich mit der Befestigung der MG´s im Rumpf beschäftigt. Zudem habe ich mal Hülsen für die 4 MG´s in den Flächen laminiert. Hoffe das ich die im Laufe der Woche auch noch in die Fläche bekomme...

Mit fliegen wird es wohl bei mir dieses Jahr auch nicht´s mehr geben. Dann halt im kommenden Jahr fertig lackiert mit allem drum und dran :)

Wie sieht es bei euch aus. Ist es auch etwas weiter gegangen?

Gruß,
Alex

Alexander Q
06.11.2015, 20:01
Hallo zusammen.

Habe mir eben mal die Größenverhältnisse der Haube des Originals mit denen meiner FW abgeglichen. Trotz Verlängerung gegenüber dem Original Ausschnitt des Baukastens fehlen immer noch einige Zentimeter. Werde wohl eine neue Haube tiefziehen. Das habe ich bisher noch nie gemacht, aber kann ja nicht so schwer sein :) Zudem habe ich mal die MG´s aus den Hülsen gepellt...werde ich morgen einharzen. Aber zunächst kommt das ausrichten...

Gruß,
Alex

Alexander Q
07.11.2015, 14:54
So, die Hülsen sind eingeharzt. Muss noch etwas nachgearbeitet werden, aber zumindest ist soweit alles ausgerichtet. Eine ganz schön nervige Arbeit :)

Gruß,
Alex

Alexander Q
09.11.2015, 19:31
Guten Abend zusammen.

Ich habe ja vor einiger Zeit auch die Scale Räder von AS Scale Parts (Andreas Sommer) bestellt. Der Durchmesser für die Achse beträgt bei diesen Rädern 6 mm. Das Fahrwerk selbst ist auf 8 mm ausgelegt (Achse etc.). Da ja auch schon einige andere hier die Räder von Andreas verbaut haben, würde mich mal interessieren, wie ihr die Sache gelöst habt. Die Räder sehen für mich nicht so aus, als ob ich sie ohne weiteres aufbohren könnte (Messing Hülse etc.). Leider kann ich Andreas nicht erreichen. Habe die Teile für´s Fahrwerk auch schon auf 6 mm umgezeichnet, aber wenn nicht nötig möchte ich die Teile nur ungern neu fertigen...

Kann mir jemand nen Tip geben, wie ich die Sache am einfachsten (...und haltbar) lösen kann. Wäre super :) Vielen Dank!

Luftfilter etc. habe ich nun auch mal fertig montiert...

Gruß,
Alex

Rote13
09.11.2015, 19:52
Hallo Alexander,

Ich hab dir mal 2 Bilder von meinen Rädern angehängt. Ich denke 6 mm reicht.

Ich hatte damals die Räder für 8 mm Achse bei Andreas bestellt.

Gruss

Anton

Alexander Q
09.11.2015, 19:56
Hallo!

Danke für das schnelle Feedback. Meinst du ich kann einfach die Achsen von 8 auf 6 mm abdrehen? Habe Angst das ich mir damit eine Bruchstelle generiere. Was denkst du?

Gruß,
Alex

Rote13
09.11.2015, 20:00
Hallo!

Danke für das schnelle Feedback. Meinst du ich kann einfach die Achsen von 8 auf 6 mm abdrehen? Habe Angst das ich mir damit eine Bruchstelle generiere. Was denkst du?

Gruß,
Alex

Hi,

Die Achse ist ein gehärteter Normstift . Den kannst du schlecht abdrehen. Ich würde neue Buchsen in die Räder einsetzen. Meine Räder haben Messingbuchsen für 8 mm. Hab ich diret so bestellt bei AS.

Gruss

Anton

Alexander Q
10.11.2015, 12:05
Hallo zusammen.

Gestern habe ich mir mal 0,8 mm Material zum tiefziehen einer verlängerten Kabinenhaube bestellt. Die Tage werde ich mal anfangen einen entsprechender Formstempel etc. zu bauen. Habe noch nie selber eine Haube tiefgezogen, aber das scheint mit entsprechendem Vakuum (Staubsauger) etc. ja ganz gut zu funktionieren. Versuchen kann man es ja mal...

Bezüglich der Achse muss ich mal schauen wie ich mich final entscheide...

Gruß,
Alex

mr.sush
10.11.2015, 13:06
Hallo zusammen,

Eine gehärteter Stift könnte ich ohne Probleme abdrehen falls es nötig wäre würde ich es anbieten.

Gruss
Sascha

Alexander Q
10.11.2015, 19:37
Hallo zusammen.

Vielen Dank für das Angebot, aber ich denke ich versuche es erst einmal mit der 6 mm Achse + Messinghülse. Eben habe ich mal noch schnell der "Klotz" für die neue Haube verklebt. Am Wochenende werde ich dann mal ein klein wenig schleifen und spachteln...meine Lieblingsarbeit. Weiter ausschneiden werde ich den Ausschnitt für die Kabinenhaube erst, wenn das mit dem tiefziehen funktioniert hat :)

Gruß,
Alex

m.willi
11.11.2015, 17:08
Hallo Alex,

hier http://modell-aviator.de/downloads/downloadplan-tiefziehteile-selber-herstellen/ wird das mit dem Tiefziehen sehr gut beschrieben.

Beim dritten Versuch klappt es, Hauptsache der Backofen ist groß genug.


Gruß Martin

Alexander Q
13.11.2015, 18:04
Hallo zusammen.

So, die ersten Anpassungsarbeiten für die neue Haube sind gemacht. Jetzt wird grob gespachtelt, dann Matte drauf und danach der Feinschliff... Ich bin gespannt :) Danke für den Link! Sehr gut erklärt.

Gruß,
Alex

Alexander Q
15.11.2015, 15:06
Hallo zusammen.

Ich bin aktuell immer noch dabei, die Form zum tiefziehen der neuen Kabinenhaube zu fertigen. Noch einmal schleifen, dann kommt Gewebe drauf. Danach dann halt die Feinarbeiten...

Zudem habe ich heute mal begonnen, die Kiste zum tiefziehen zu fertigen. Das geht einem schon schneller von der Hand.

Gestern war ich beim Oberflächen, Lack und Weathering Spezialisten. Da durfte die FW nach langer Zeit noch einmal raus. Habe einiges gelernt und werde nun bald mit dem ersten anschleifen zum füllern beginnen. Das wird dann auch wieder einiges an Nervne kosten, aber gehört halt dazu.

Gruß,
Alex

chris47
15.11.2015, 17:07
Hallo Alex
Ich glaube bei der Höhe der Form ist die Tiefziehkiste zu kurz. Bei der Höhe an der vorderen Seite kann meines Erachtens nicht genug Material fließen.
Gruß
Christian

1443271
Bei meinem Bild siehst du die langen Überhänge vorne und Hinten. An den Seiten war die Haube dann ganz dünn. Ich würde die Tiefziehkiste heute größer(breiter) bauen.

Alexander Q
16.11.2015, 12:36
Hallo zusammen.

Danke für den Hinweis! Dann weiß ich ja schon mal, das der erste Versuch vermutlich schief gehen wird :) Versuchen werde ich es...und sonst gibt es eine größere Kiste.

Gruß,
Alex

Alexander Q
16.11.2015, 19:51
Hallo zusammen.

Hier mal der Vergleich der Hauben vorher und nachher. Oben die alte, unten die neue. Diese ist etwas näher am Original. Ob sich der Aufwand nun lohnt oder nicht, darüber lässt sich streiten. Ich finde ja...:)

Gruß,
Alex

Bildquelle: http://zvolstimodelari.pise.cz/062013/

Alexander Q
16.11.2015, 20:21
So, der Glasfaser-Überzug ist auch erledigt. Ab morgen darf gespachtelt werden :)

Gruß,
Alex

Alexander Q
18.11.2015, 22:35
So, Sprühspachtel ist drauf :)

Gruß,
Alex

depronator.
19.11.2015, 00:06
Hallo Alexander,
ich würde deine Haubenform unten etwa 15-20 mm aufstocken, damit die Falten, die im Vivak sich unten bilden können nicht in der Haube, sondern darunter entstehen.
Dieser Bereich kann senkrecht von der Kante nach unten gehen und muss nicht absolut perfekt sein. Ein Mal Beglasen ist fast schon zu viel.

Gruß
Juri

Alexander Q
19.11.2015, 12:06
Hallo Juri,

vielen Dank für den Tipp! Werde ich so machen :)

Gruß,
Alex

Alexander Q
22.11.2015, 10:43
Hallo zusammen.

Meine ersten Gehversuche bezüglich dem Tiefziehen der Haube haben ein Problem mit sich gebracht. Es sieht so aus, als ob sich Teile des Sprühspachtels ablösen und mit dem Kunststoff verbinden (siehen Bild). Das waren jetzt erstmal nur Tests, aber wenn ich die Haube tiefziehe, möchte ich das gerne vermeiden...

Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Beschichten der Positivform? Was tragt ihr als letzte Schicht auf?

Zudem bin ich auf der Suche nach einem passenden Ofen. Wo erhitzt ihr das Material zum tiefziehen größerer Hauben? Die Tests habe ich nur mit einem Heißluftfön gemacht. Für die gesamte Haube ist das allerdings nicht...

Über den ein oder anderen Tipp würde ich mich sehrn freuen. Möchte nicht aufgeben :)

Vorgestern ist auch das Buch "Focke-Wulf FW 190 im Detail" angekommen. Absolut empfehlenswert! Sehr viele schöne Aufahmen von Details etc.. Der Kauf lohnt sich :)

Gruß,
Alex

Markus Richter
22.11.2015, 11:28
Lt. Herrn Ulmer, zu dem ich meine Haubenklötze zum Tiefziehen schicke, darf der letzte Schliff nicht zu fein sein. Wenn ich mich jetzt richtig erinnere nicht feiner als P 400. Ein Bekannter macht es etwas anders. Er spannt über die Klötze feinen Seidenstoff(siehe Bild). Wenn ich es richtig verstanden habe, soll dadurch beim Tiefziehen die Luft entweichen können. Vermutlich deswegen auch bei Ulmer der nicht zu feine Schliff. Ist aber nur eine Vermutung. Von der Seidenstruktur sieht man später in der Haube nichts.
Gruß
Markus

1446752

Alexander Q
22.11.2015, 14:07
Hallo Markus.

Die Idee mit der Seidenmatte werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank für die ausführliche Beantwortung! Jetzt muss ich nur noch einen passenden Ofen finden :)

Gruß,
Alex

Alexander Q
22.11.2015, 15:02
So, nach viel stöbern in Büchern und im Netz habe ich mich nun auf eine Lackierung eingeschossen. Es wird vermutlich auf die "Schwarze E" hinauslaufen. Mir gefällt der Kontrast zwischen der Tarnlackierung und dem gelb recht gut. Es gibt zwar wiedersprüchliche Aussagen darüber, ob es gelb oder weiß war, aber meine soll gelb werden :) Jetzt gilt es nur noch heraus zu bekommen, um welche RLM Töne es sich genau handelt. Hat jemand eine Idee, wie man am besten an zuverlässige Informationen bezüglich der genauen Farbgebung kommt?

Gruß,
Alex

Malmedy
22.11.2015, 17:38
Hallo Alex,

die Typologie der Luftwaffe 2. WK ist vor allem zum Ende hin ziemlich verwirrend und da wurden aus der Not der Knappheit heraus schon mal Bastarde zusammengebaut, aber manches ist doch relativ klar und da wirft die Zuordnung der schwarzen E zu einem JG Fragen auf. Bei dem Flugzeug handelt es ziemlich eindeutig um eine F8 und nicht A8. Erkennbar am ETC 501 unterm Bauch und den fehlenden Außenkanonen im Flügel. Dazu kommt, dass bis auf eine nur wenige Wochen dauernde Ausnahme beim JG 54 Jäger immer Zahlen als Kennung hatten, während bei den Schlachtfliegern (die F8 ist die JaBo-Version der A8) Buchstaben sehr geläufig waren. Eine F8 mit exakte gleicher Kennung (bis auf das x über dem Kennungsbalken) und gleichem Anstrich (einschl. des ungewöhnlichen Spinners) wird beim SG2 (Sommer 1944, Russland) geführt. Dieses Flugzeug, wie auch die meisten anderen beim SG2, war recht simpel lackiert: Unterseite RLM 76 (weißblau), Oberseite 75 (grau) mit 82 (dunkelgrün), wobei grün in etwa die Flächen des RLM 74 (dunkelgrau) im alten Standard Tarnanstrich ersetzt hat. Mit den Farben muss bzw. kann man es aber nicht so genau nehmen, d.h. man braucht sich nicht sklavisch an irgendwelche Farbtabellen zu halten, da es kaum überlieferte original Farbtafeln oder Mischungstabellen (RAL gab's damals noch nicht) gibt und gerade zum Ende des Krieges bei den Geschwadern zusammen gemischt wurde, was noch da war. Außerdem wurde gerade im Russlandeinstz recht freigiebig von den "vorgeschriebenen" Lackierungsmustern abgewichen, teils aus Mangel an Farbe, teils aus taktischer Notwendigkeit, aber auch, weil sich in bestimmten Verbänden diesbezüglich eigenen Marotten heraus gebildet hatten.
Also such Dir aus den verfügbaren Vorlagen raus, was am besten gefällt - richtig originalgetreu ist wahrscheinlich keine.
Übrigens: Vieles mag unsicher sein, aber das Gelb an den Flächenspitzen, Motorhaube, Rumpfband und teilweise Seitenruder war wirklich gelb. Es war das vorgeschriebene und lebenswichtige! Erkennungszeichen der Schlachtflieger in Russland für die eigenen Bodentruppen.

Gruß

Michael

Alexander Q
22.11.2015, 18:30
Hallo Michael.

Vielen Dank für deine ausführliche und gut geschriebene Antwort! Mit sowas kann man arbeiten :) Dann werde ich mal noch ein wenig weiter recherchieren und dann sehen wir weiter... Wird schon werden ;)

Gruß,
Alex

m.willi
22.11.2015, 18:56
Hallo Alex,
falls Deine Frau Hier nicht mit liest hier ein Tipp.
Zwei tiefe Backbleche mit feinem Kies füllen, ab in den Backofen.
Bei ca. 180 Grad gar kochen, dann beide Backbleche nebeneinander stellen, Vivak mit Rahmen drauf und Du hast die Wärme übertragen.
Natürlich was Passendes drunter stellen.
Da ist genug Energie drin dass es reicht.

Gruß Martin

Alexander Q
22.11.2015, 19:28
Hallo Martin,

Ich habe ihr den Eintrag gezeigt...unsere Backbleche darf ich offiziell nicht dafür nutzen. Aber die ist gut, und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg :)

Gruß,
Alex

m.willi
25.11.2015, 13:21
Gestern kam meine FW 190, nicht ganz wie angekündigt aber sehr gut verpackt.

Ich schätze mal 70m Klebeband und Luftpolsterfolie, die nicht mehr in die gelbe Tonne gepasst hat.

Jetzt soll es langsam losgehen.

Gruß Martin

1448621

Rote13
25.11.2015, 13:38
jaja so sah das bei mir aus....

Viel Vergnügen.


Gruß

Anton

Alexander Q
29.11.2015, 14:33
Hallo zusammen.

So, ich habe gestern mal die Kopflehne mit Kunstleder bezogen. Zudem habe ich mal angefangen, mir Gedanken bezüglich des "Airbags" am Blendschutz zu machen. Da fehlt mir allerdings noch die zündende Idee, wie ich das Kunstleder um die "Schlange" bekomme...

Von der Positiv Form der Haube werde werde ich wohl eine Form machen müssen. Bei meinem erste Basisversuch ist das Styrodur leicht geschmolzen. Das hat dann dazu geführt, dass sich 2 Blasen gebildet haben. Man lernt nie aus...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
26.12.2015, 22:53
Hallo Freunde der extremfly Focke Wulf!
So nach langer Zeit der Fertigstellung möchte ich mal wieder melden!

Habe Sie nun fertig für den Erstflug den ich im Frühjahr in Angriff nehme!
Hab Sie jetzt ausgewogen und bin begeistert, ich brauche kein Gramm Blei um den angegebenen Schwerpunkt einhalten zu können!
Ich denke die Focke Wulf braucht sich optisch nicht verstecken, und nach ein paar informationen 2er Piloten die sie schon eine Saison geflogen haben,
soll die Focke ein relativ gutmütiges Verhalten an den Tag legen.

@Alex mach weiter so du wirst sehen es lohnt sich!
Anbei ein paar Bilder meiner Gelben 11



14637471463748146374914637501463751

Gruß Reiner

Alexander Q
28.12.2015, 14:04
Hallo Reiner.

Wirklich schön geworden deine 190er! Wenn du noch mehr Bilder hast gerne hochladen, das ist immer sehr motivierend ;) Ich habe diese Woche Urlaub und werde dann wohl auch endlich nochmal etwas weiter bauen können :) Bin ich in letzter Zeit leider kaum zu gekommen...

Zu Weihnachten gab es eine Airbrush...da muss ich mich auch mal noch mit beschäftigen :)

Wie sieht es bei den anderen FW Bauern aus? Habt ihr bereits angefangen? Immer schön Bilder hochladen :)

Gruß,
Alex

Alexander Q
30.12.2015, 22:02
So, heute habe ich mal meine ersten Gehversuche mit der Airbrush gemacht. Ganz sicher alles andere als perfekt, aber irgendwann fängt ja jeder mal an ;) Hätte besser sein können, aber so ganz schlimm ist es glücklicherweise nicht gekommen :) Übung macht den Meister...bin ja auch noch nicht fertig...

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
31.12.2015, 10:28
Sehr schön Alex mach weiter so!!!!!;)

Alexander Q
31.12.2015, 18:10
Danke ;)

So, heute ging es im Cockpit weiter. Man sieht abends kaum das man etwas gemacht hat, aber das Gesamtbild wird dafür später hoffentlich einigermaßen entschädigen :)

Gruß,
Alex

markimark
31.12.2015, 18:35
hallo
das Cockpit sieht doch schon sehr gut aus
wenn du so weiter machst wird dich das gesamt bild sicher um hauen:)

gruß mark

Alexander Q
02.01.2016, 17:16
Hallo zusammen.

Erstmal allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid gut reingekommen :) Heute habe ich mal die letzten Cockpitteile lackiert. Mehr war noch nicht drin... :)

Gruß,
Alex

Harald Mark
07.03.2016, 03:43
Hallo zusammen.

Erstmal allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid gut reingekommen :) Heute habe ich mal die letzten Cockpitteile lackiert. Mehr war noch nicht drin... :)

Gruß,
Alex




Gruss.
Volgene link auch einiege Flugshow foto sind.
http://myrys.rajce.idnes.cz/AEROVIKEND_2014_Sedme_Nesvacilske_podivani/
Harald.

1505240
1505241

Geerd
08.03.2016, 07:31
Hallo Alex,

von wem sich denn Deine Cockpitinstrumente bzw. das Cockpitzubehoer?

Gruss
Gerd

m.willi
09.03.2016, 18:46
Hallo Gerd,

ich habe meine hier bestellt. Lieferung innerhalb von 10 Tagen.

Gruß Martin

http://www.aerocockpit.com/en/7-eshop/4-instrument-panel-kits.html

hd-bikerschwarz
28.03.2016, 19:06
Hallo Jungs wie weit seit ihr?

Habe gestern meine mal an die frische Luft gelassen!!!
Ich hoffe das unser Platz bald trocken und gewalzt ist, um sie entlich ihrem Element übergeben zu können!!!!
Vieleicht kann ich euch ein bischen motivieren!!!!

Alexander Q
28.03.2016, 19:58
Hallo zusammen...

Prinzipiell bin ich sehr motiviert, aber Aufgrund des Hausbaus diesen Sommer herrscht aktuell leider 100% Stillstand. Ich hoffe aber trotz allem doch noch dieses Jahr in die Luft zu kommen...irgendwie klappt das hoffentlich :) Würde mich freuen bald deine ersten Flugbilder zu sehen! Ist jedenfalls eine echt schöne FW geworden. Glückwunsch!

Gruß,
Alex

hd-bikerschwarz
21.04.2016, 21:28
Hallo Xtremefly Focke Fans

Heute war es endlich so weit ich konnte meine Focke ihrem Element übergeben!!!
Eigentlich kann ich gar nicht viel berichten war völlig unspäktakulär.
Ein zacken Tief und ein Zacken Quer getrimmt und sie flog schnurgerade.
Der Schwerpunkt passte perfekt eben so die angegebenen Ruderausschläge.
Das Einmessen und Einstellen der EWD auf 0,5° hat sich als richtig erwiesen.
Kann nur sagen die Arbeit hat sich gelohnt!!!
Haben 3 Flüge machen können bei perfecten Wetterbedingungen!!
Ich hoffe ich habe euch jetzt wieder motiviert, es lohnt sich auf jedenfall dieses tolle Modell zu bauen und zu fliegen!!!

Gruß Reiner
1590898

Alexander Q
21.04.2016, 21:31
Top. Freut mich zu hören das deine FW nun Luft geschnuppert hat :) Flugbilder sind natürlich herzlich willkommen :):);)

Gruß,
Alex

Rote13
21.04.2016, 21:33
Gut zu hören dass die Einstellungen passen.

Wie schwer ist sie geworden?

Allzeit schöne Landungen wünscht

Anton

hd-bikerschwarz
21.04.2016, 21:49
Danke Dir

Ja leicht ist sie nicht habe aber viele Extras verbaut.
Die Scale Räder alleine wiegen schon 960 Gramm des weiteren ist eine Smokanlage sowie eine Pneumatisch öffnende Kabienenhaube verbaut!
Habe ein Abfluggewicht von knapp 24,5 kg betankt!
Aber das Gewicht ist bei dem Flieger überhaupt kein Problem!

depronator.
22.04.2016, 07:01
Auch meinerseits heftige Gratulationen zum Erstflug und tollen Maschine!
Allzeit weiche Landungen!

Juri

Harald Mark
03.05.2016, 04:48
Sehr grosses Gratulation. :cool:

Jetz nur einfach schnelle flug vor bereit und nur fliegen - fliegen und vieder fliegen.



https://www.youtube.com/watch?v=risvMCCZoio


Viel spass mit.

Harald.

Harald Mark
06.12.2016, 04:39
Halo Freunde
In nach dem Mal, wenn ich einen anderen FW 190 meiner Kollegen getroffen haben.

Sehr schone und künstlerisch behandelt
Ich habe ein paar Bilder zu.

Smoke, Cocpit, Maschinengewehr, Beleuchtung, Fahrwerk, usw.

Harald.


1705001

1705002

1705003

1705004

Harald Mark
13.01.2017, 12:12
Halo Freunde
In nach dem Mal, wenn ich einen anderen FW 190 meiner Kollegen getroffen haben.

Sehr schone und künstlerisch behandelt
Ich habe ein paar Bilder zu.

Smoke, Cocpit, Maschinengewehr, Beleuchtung, Fahrwerk, usw.

Harald.


1705001

1705002

1705003

1705004

1722071

Andreas U.
15.01.2017, 13:41
Another FW 190 1:4, a bit more scale from Sist :D:D
1723473
1723474
1723475
1723476

Harald Mark
17.01.2017, 14:28
Another FW 190 1:4, a bit more scale from Sist :D:D
1723473
1723474
1723475
1723476




Halo. Neue Betankungsystem. Tanken in den Flügeln als real von Xtremefly.cz Einfach perf.... ;););)




1724612
1724613

Andreas U.
17.01.2017, 21:16
Schöne Beschläge für ne Cessna oder Piper. Eine Focke Wulf hatte diese aber nie da sie keine Tanks in den Flügeln hatte........ Die FW190 hatte ausschliesslich Rumpftanks und die Anschlüsse waren unter simplen Deckeln verborgen, vorderer 232 Liter Tank:

1724783

Harald Mark
02.02.2017, 10:27
Schöne Beschläge für ne Cessna oder Piper. Eine Focke Wulf hatte diese aber nie da sie keine Tanks in den Flügeln hatte........ Die FW190 hatte ausschliesslich Rumpftanks und die Anschlüsse waren unter simplen Deckeln verborgen, vorderer 232 Liter Tank:

1724783

1732179