PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorempfehlung für Giant FW 190 von TOP FLITE



oldiefan
11.01.2014, 19:32
Hallo zusammen, habe mir die Topflite FW 190 mit 2,2m Spannweite gegönnt, bin jetzt auf der Suche nach der passenden Motorisierung.( Verbrenner)
Sollte möglichst leise sein und komplett unter der Motorhaube verschwinden.
Hätte eventuell an den 57ccm Saito Benzinboxer gedacht.
Im voraus danke für eure Tipps.

Gruß oldiefan

sirtomschmidt
11.01.2014, 19:57
Der neue Valach Einzylinder 4T wäre da eine Option.
Aber der kommt halt erst....?
Oder der Moki 50 4T, Saito 84 R3 wäre auch noch gut, wenn er unter die Haube geht

Florian_S
11.01.2014, 22:05
Hallo zusammen, habe mir die Topflite FW 190 mit 2,2m Spannweite gegönnt, bin jetzt auf der Suche nach der passenden Motorisierung.( Verbrenner)
Sollte möglichst leise sein und komplett unter der Motorhaube verschwinden.
Hätte eventuell an den 57ccm Saito Benzinboxer gedacht.
Im voraus danke für eure Tipps.

Gruß oldiefan

Hi Oldifan,

ein guter Freund von mir baut den ZG 62 ein ;)

Grüße Flo

mely109
04.02.2015, 14:03
Hallo Oldiefan,

auch wenn der Flieger in der Zwischenzeit hoffentlich schon geflogen ist:

Es gibt von Seidel einen 5Zyl. Stern, benzinbetrieben....der müsste passen!:D

lg Mely

PeterDDany
05.02.2015, 07:04
Saito FG 60 R 3 super Motor . 23/12 Engel 6200 Umdrehungen

Ixtrim
05.02.2015, 07:36
Morgen!

Der Saito 84 geht rein, dazu gibts Videos auf YT. Allerdings gibts zu dem Motor ein paar nicht so tolle Meldungen im WBF.... weis nicht wie schlimm das ist oder nicht.
Bei uns im Verein fliegt der Saito 60 als Benziner. Der hat die Probleme vom 84 nicht und hat ordentlich Leistung!

Sonst kannst sicher viele 4Takt Einzylinder einbauen wie Kolm EZ67 ect...

lg Tom

PeterDDany
05.02.2015, 08:06
also das der 84er Probleme macht höre ich zum ersten mal. was sollen das für Probleme sein ?

Malmedy
05.02.2015, 11:29
Saito FG 60 R 3 super Motor . 23/12 Engel 6200 Umdrehungen

Hallo,

hast du das selber gemessen? Habe den 60 R3 bisher zwar nur auf dem Prüfstand gehabt (1,5 L durch), aber diese Leistung kann ich nicht bestätigen. Wäre auch deutlich über der Werksangabe. Habe mit 22/10 Menz 2-Blatt 6.300 gemessen, eine probeweise montierte SEP 21/9 3-Blatt hat er schon nicht mehr ausreichend gezogen (5.400 Upm).

Gruß

Michael

Ixtrim
05.02.2015, 12:50
Im Warbirdforum gibt einen Bericht dazu. Ich müsste das selber mal raussuchen....kleinen moment.

Ixtrim
05.02.2015, 12:55
Hier bitte, scheibar ein kontruktives Problem was die Versorgung des 3ten Zylinders angeht und Pleuelschaden (scheint aber eine Ausnahme zu sein)

http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=35657&sid=bc63e76d45c1b68aa2b63cc9caefe5ce&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1

ce.tom
07.02.2015, 10:44
Hallo,

leider ist das hier eine stark falsche wiedergabe des Problem,s aus dem Warbirdforum . Mann sollte schon genau lesen und nicht nur zwischen den Zeilen.

Der Betreiber gibt an seinen Motor zeitweise (in der wichtigen Einlaufphase) mit 1 :50 Mischung betrieben zu haben (die Anleitung empfiehlt 1:20) also etwas dünn . In folge kam es zu einen fressen des Pleuels auf dem Kurbelzapfen.

In diesen Fall gab es natürlich keinerlei Gewährleistung, und ein konstruktives Problem mit den FG 84 ist in diesen zusammen hang sehr weit hergeholt.

Gruß Tom