PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VAMPIRE PSS hobbyking



xtralite
13.01.2014, 17:50
ich habe bereits die zweite vampire im pss einsatz und kann nur gutes berichten. das modell fühlt sich bei schwachen bis mittleren windbedingungen am wohlsten. es kann erstaunlich gut thermik gekurbelt werden und die gewonnene höhe lässt sich wunderbar mit rollen, rückenflug und loops abbauen. bei der landung rutscht die vampire häufig noch einige meter auf dem bauch. diesen habe ich mit einer lage glas verstärkt. ein weiterer schwachpunkt ist der übergang der leitwerksträger in die fläche. dort sorgen nun versenkte 2mm kohlestäbe für die entsprechende stabilität. aufgrund der geringen fluggeschwindigkeit können billigste komponenten verbaut werden und das modell reisst kein grosses loch in die hobbykasse. bei wind über 3 bft. empfiehlt sich etwas ballast (200-300g). zudem wurde eine vario eingesetzt und versuche mit filmaufnahmen durch den turbinenauslass gemacht. platz genug hat man auf jeden fall und das flugbild ist einmalig :) lieber fliegergruss, martin

MKDesign
21.01.2014, 12:19
Interessanter Beitrag, habe auch schon überlegt die Vampire mal als PSS auszuprobieren.
Gibt es evtl. Flugaufnahmen vom Hangeinsatz (vom Boden aus gefilmt, nicht aus dem Flieger)?
Gruß Michael

Hacki
22.01.2014, 18:16
Moin,

ein Spitzen PSS-Modell war auch die Vampire von Aeronaut. Mit GFK-Rumpf und HQ-Profil ziemlich dynamisch unterwegs und sicherlich noch heute in meinem Hangar, wenn da nicht ein Kabelbruch an der Antenne direkt am Empfängerausgang den Flieger spektakulär gehimmelt hätte.

Gruß, Frank

TilmanBaumann
08.03.2014, 22:32
Hast du den EDF und die Batterie drinnen gelassen?
Ist natürlich schwerer, aber dann klappt es auch gleich mit dem Schwerpunk und man hat einen Plan-B wenn der wind mal weg ist.

Ich bin da immer etwas skeptisch. Mein Impuls war alles raus zu reisen und so leicht wie möglich zu machen.
Aber ich habe es jetzt schon öfter gesehen wie Voll-ausgestattete EDF am Hang geflogen sind. Und Gewicht tut oft ja auch sehr gut.

xtralite
08.03.2014, 23:02
hallo, ich habe edf und lipo weggelassen und konnte mit 2 x 4er eneloop vorne, den schwerpunkt einhalten. ich gebe meistens im sp. noch 300g ballast dazu. die idee alles drin zu lassen ist also nicht so schlecht.
nun, wie gesagt, das modell ist sehr gutmütig und steigt bei schwachen bedingungen schon sehr gut weg.
habe gerade gestern die d.h. comet aus gleichem hause eingeflogen, welche aber deutlich giftiger zu fliegen ist...
lieber fliegergruss, martin

xtralite
29.12.2017, 09:52
auch im winter kommt meine durafly vampi zum einsatz. den rumpfboden habe ich mit gfk beschichtet, um ihn bei den landungen zu schützen. sie rutscht doch einige meter und startet bei landungen im luv auch gerne mal durch. mir macht dieses modell immer wieder sehr viel spass. sie fliegt ab 2bft und wird darüber ballastiert um den durchzug etwas zu verbessern.
liebe grüsse und einen guten start ins 2018, martin :)