PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Folientrennmittel



Kraftnico
13.01.2014, 20:36
Hallo zusammen,

könnte mir bitte jemand sagen ob ich Folientrennmittel immer in Verbindung mit Grundierwachs verwenden muß oder kann ich dies auch alleine verwenden?

Ich möchte ein Stück meiner Tragfläche abformen um an einer anderen Stelle ein Loch zu flicken, die Unterseite der Abformung ist nicht sichtbar, so wie ich es verstanden habe ist das Grundierwachs für eine glatte Oberfläche nützlich, die ist in meinem Fall egal da sie nicht sichtbar ist.

Folientrennmittel alleine auf den Flügel auftragen und dort laminieren ist das machbar oder bekomme ich dann Probleme

Danke

PeterKa
13.01.2014, 21:26
Folientrennmittel alleine wäre mir zu kritsch, da es gerne mal Lunker oder ähnliche Unsauberkeiten zurücklässt wenn man nicht aufpasst. Ich würde die Fläche entweder vorher ein paarmal einwachsen oder mit Autopolitur behanden, das wachs enthält. Nur zur Sicherheit. Wichtig ist aber viel mehr abzudecken als abgeformt wird, sonst hat man leicht an unbeobachteter Stelle Harzreste kleben, die sehr mühsam entfernt werden müssen.

PeterKa

Kraftnico
13.01.2014, 21:45
Hallo,

danke für die Antwort dann werde ich wohl mal mit Politur vorher behandeln, nicht das meine Fläche noch mehr Schaden nimmt.

Benny123
13.01.2014, 21:58
ich habe nur das Trennmittel verwendet, ohne die Form zu Wachsen, man sollte aber dabei nicht zu sparsam sein.

Gast_8624
13.01.2014, 22:40
Hallo Nico,

das Grundierwachs hat die Aufgabe schlecht benetzbare Untergründe zu verbessern.

Damit das Folientrennmittel keine "Augen" bildet wie z. Bsp. Wasser auf fettigem Untergrund.

Grundierwachs ist in Waschbenzin gelöstes Wachs, daher sollte der Untergrund gegenüber Waschbenzin beständig sein.

Grundierwachs dünn auftragen, nicht versuchen zu polieren, das geht nicht, lediglich mit einem weichen Lappen egalisieren, ablüften lassen, danach nochmal mit weichem Lappen drüber.

Das Folien Trenmittel (PVA) trocknet glänzend auf.

http://www.r-g.de/wiki/Trennmittel

http://shop1.r-g.de/artikelnummer/165115

http://shop1.r-g.de/artikelnummer/165110


Gruß Rolf

Katana-rob
14.01.2014, 01:34
Hallo Nico,
Aufpassen mit dem Folientrennmittel. Ist nicht so ganz optimal zum abformen,es kann passieren dass es beim Formenharz aufbringen
löst. Da viele Formharze zähflüssig sind.

Gruß Robert









www.katana-rob.de

Kraftnico
14.01.2014, 10:02
Hi,

was ich vorhabe ist folgendes:

Meine Tragfläche hat ein Loch, ich möchte in der Größe des Lochs neben diesem die Tragfläche ein Stück laminieren um dieses dann in das Loch einzupassen.
Frage war ob das Folientrennmittel ausreicht zu trennen, und ich keine Probleme habe das laminierte wieder von der Fläche ab zu bekommen. die Augenbildung, rein optisch ist mir egal, da diese Seite ja innen des Flügels liegt.
Ich hoffe ich schreibe hier verständlich.

Gast_8624
14.01.2014, 14:14
Hallo Nico,

hier findest du einen bebilderten Bericht über eine ähnliche Reparatur.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/116923-kurzer-Reparaturbericht-voll-CFK-Fl%E4che

Auf Seite 4 wird auch das Thema Trennmittel diskutiert.

Gruß Rolf

RWA
14.01.2014, 14:53
Hi,

was ich vorhabe ist folgendes:

Meine Tragfläche hat ein Loch, ich möchte in der Größe des Lochs neben diesem die Tragfläche ein Stück laminieren um dieses dann in das Loch einzupassen.
Frage war ob das Folientrennmittel ausreicht zu trennen, und ich keine Probleme habe das laminierte wieder von der Fläche ab zu bekommen. die Augenbildung, rein optisch ist mir egal, da diese Seite ja innen des Flügels liegt.
Ich hoffe ich schreibe hier verständlich.

Moin, ich würde normale Haushaltsfrischhaltefolie ( nicht Alufolie!) drüberspannen und mit Krepp faltenfrei fixieren, und da drauf laminieren. Die Frischhaltefolie lässt sich vom abgeformten Bauteil und von der Form einfach wieder abziehen, ohne jedes Trennmittel. Ich habe so schon ein paar Rumpfböden abgeformt, zum Fahrwerksklappen machen, gibt spiegelblanke und makellose Oberflächen.

Und wenn du nicht grade dein Teil da in Serie fertigen möchtest, brauchst du auch kein besonderes Deckschichtharz. Einfach ohne Deckschicht drei oder vier Lagen Glas drauf laminiert und gut.
Die erzeugte Oberfläche ist so glatt, das ein paarmal wachsen reicht, um danach dein Reparaturteil ausformen zu können.

Roland

Kraftnico
14.01.2014, 17:24
Hallo Roland,

gerade komme ich aus dem Keller und lese Deinen Beitrag.....

Folientrennmittel ist auf der Fläche ich werde berichten wie es geklappt hat.

Danke für Eure Tipps.

Gruß Nico

Kraftnico
15.01.2014, 08:06
Hallo,

ich wollte kurz berichten, das es geklappt hat :)

Danke