PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reglerabschaltung bei Unterspannung und ext. BEC



bully-billy
14.01.2014, 20:07
Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit einer lebhaften OT-Diskussion bzgl. möglicher oder sinnvoller Regler-BEC-Stützakku-weißichwasstromversorgung in einem Segler-Thread habe ich folgende Frage:

Zunächst meine Ausstattung: 3S Antrieb mit Roxxy-Regler, dessen BEC durch abklemmen des roten Kabels ausgeschaltet ist. Die Empfängerstromversorgung durch ein ext. BEC, das parallel zum Regler an dem selben 3S Akku angeschlossen ist.

Die Frage:
Schaltet der Regler bei Unterspannung trotz des fehlenden Kabels ab oder habe ich diese Funktion mit dem abklemmen des roten Kabels außer Kraft gesetzt?
Für meine Begriffe sollte die Unterspannungsfunktion doch trotzdem funktionieren, da der Regler ja quasi "direkt dazwischen sitzt"? Oder geht das aus messtechnischen Gründen nur über den abgeklemmten Empfängeranschluß? Ich hab das noch nie ausprobiert, bzw. der Akku war noch nie so leer, daß ich in die Verlegenheit gekommen bin.
Ich habe mir einen Timer für die Motorlaufzeit programmiert und den so eingestellt, daß ich für das reine Segeln immer noch genügend Reserve habe.

Vielen Dank vorab!

Gruß Marcus


P.S. Bitte keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn meiner Variante, dafür gibts glaube ich genug Threads, die gerne wieder belebt werden dürfen ;)

Julez
14.01.2014, 20:15
Hauptstromkabel reichen.

m-ultimate
14.01.2014, 21:12
Die Unterspannungsabschaltung oder -regelung hat nichts mit dem BEC bzw der Verbindung zum Empfänger zu tun.
Ohne irgendwelche spezielle Telemetrie ist dies allein die Aufgabe des Reglers.

Und auch bei Verwendung des BEC reicht die Energie im Normalfall dazu aus, dass er auch nach Abschaltung noch genug Leistung auf dem BEC zur Verfügung stellt. Wenn er das nicht tut, ist der Regler schlecht programmiert.

frido_
14.01.2014, 21:42
Nabend

Der Roxxy der 900er Serie regelt die Leistung zum Motor bei Unterspannung je nach programmierung ab.
von "soft off" bis "hard off".
Zur Messung wird die Akkuspannung heran genommen.
Das ganze macht Sinn um das BEC (Roxxy) zu schützen
damit die Steuerung des Fliegers wenigstens noch gewährleistet ist.

Nodda bis denne und Grüße
Frido

bully-billy
15.01.2014, 08:11
Vielen Dank Euch dreien !

rkopka
15.01.2014, 11:23
Schaltet der Regler bei Unterspannung trotz des fehlenden Kabels ab oder habe ich diese Funktion mit dem abklemmen des roten Kabels außer Kraft gesetzt?
I.a. ist der BEC Regler unabhängig vom restlichen Regler. Dieser hat oft auch eine eigene Überstrom- oder Übertemperaturabschaltung. Das rote Kabel ist einfach der Ausgang. Ob da nun was dran hängt oder nicht interessiert den Regler nicht. Zumindest bei den besseren wird sogar die Reglerelektronik von einem weiteren internen eigenen Spannungsregler versorgt.

Die Abschaltungen wegen Reglertemperatur und Akkuunterspannung sind wieder andere Funktionen.

RK