PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prop für AXI 2826/8?



Bertram Radelow
29.03.2006, 10:06
hi,
ich habe einen AXI 2826/8 an 10 NiMH 3300er, Regler Jeti Advance 3P.

Laut Beipackzettel von modelmotors soll ich den mit einer 12x8 Latte betreiben. Aber mit einer Aer 12,5x6,5 Klapplatte geht es ordentlich zur Sache, bereits bei 40% Gas erreiche ich 35A, an Vollgas mag ich nicht einmal denken.

Der Motorcalculator von eflight.ch gibt für diese Konfiguration knapp 80 A an - wohl doch etwas zuviel für den Motor und den Regler.

Hepf.at denkt bei 3 Lipos (~9 Zellen) an 12x6,5 und 42 A.

Ich komme jedoch bereits mit einer eher winzigen 10x6 auf 30 A bei Vollgas und dazu passendem kräftigen Schub (messen kann ich ihn allerdings nicht).

Ursprünglich wollte ich den Motorsegler mit 3 LiPos antreiben, deswegen die Motorwahl. Ich nahm an, dass ich mit "einer Zelle mehr" (=10 NiMH) mit diesem Motor auch gut klarkommen würde, aber mit den vorgeschlagenen Latten klappt das irgendwie nicht so.

Mehr als 30A wollte ich den Komponenten nicht zumuten, und 300 Watt sollten für den Segler auch ausreichend sein. Soll ich es bei der 10x6 lassen?

Bertram

m-ultimate
29.03.2006, 11:12
guck mal hier: http://www.elektromodellflug.de/datenbank.htm
da gibts rechts den drive calculator
finde ich sehr nützlich, damit habe ich auch den besten prop gefunden. und die werte stimmen mit denen meiner zusammen (im gegensatz zu manch anderen calcutaroren am genauesten).
übrigens: wenn du einen möglichst großen Schub mit geringer Stromaufnahme haben willst, dann nimm eine 12x6,5. Die gefällt mir persönlich am besten, neben der 13x8. Hätte nie gedacht, dass die Luftschrauben so unterschiedlich sind.
Gruß Martin

fly-bert i.B.
29.03.2006, 12:31
Hallo,
schau mal unter www.kd-modelltechnik.de, dann unter Axi Motoren. Da hat sich jemand die Mühe gemacht, Axi Motoren mit verschiedenen Akkus und Luftschrauben zu vermessen. Hilft dir sicher weiter.

MfG
Herbert

Bertram Radelow
29.03.2006, 12:40
hi,
die König'sche Tabelle kenne ich schon länger. Der 2826/8 ist da aber nicht drin (oder brauche ich eine neue Brille?)

Bertram

Gerd Giese
29.03.2006, 14:47
:confused: - warum nutzt Du nicht die ganzen Möglichkeiten die dir angeboten wurden - hier das Ergebnis "unseres" Antriebsrechners - stimmt gut mit deinen Daten überein! Da der Motor sehr hochdrehend ist hast Du nur eingeschränkte Prop-Möglichleiten. Die 10x6 ist aber eine gute Ausgangsbasis.

fly-bert
29.03.2006, 17:48
Ups, da hätte ich eine Brille gebraucht. Ist ja wirklich nicht dabei...


Herbert

Bertram Radelow
29.03.2006, 19:21
@ Gegie,
den elektromodellflugrechner lade ich mir schon noch herunter. Er wird wohl am genauesten sein. Ich war nur der vielen Antriebsrechner und Motortabellen langsam ein wenig überdrüssig.
Da der Motor hochdrehend ist, dachte ich mir das mit der Propgrösse schon. Ich war nur verwirrt, weil alle Anbieter viel grössere Latten vorschlagen. Bei meiner Konfig wird vielleicht auch eine Rolle spielen, dass das Mittelstück recht gross ist; der Klappachsenabstand ist glaube ich 45 mm.

@ m-ultimate,
wenn meine Aeronaut 10x6 schon 30 A zieht, wieviel Strom zieht denn dann die 13x8? Dir gefällt die 12x6,5 - bei mir zieht die 12,5x6,5 bereits bei 40% Gasweg (!) schon gegen 40 A. Wenn ich da Vollgas gebe, habe ich eine Windhose in der Werkstatt und einen lichterloh brennenden Antriebsstrang. Wieviel zieht denn die 12x6,5 bei Dir, und von welchem Hersteller? Und wir reden beide vom 2826/8 an 10 NiMH-Zellen? Dass ähnliche Schrauben unglaublich unterschiedlich sein können, ist mir auch schon aufgefallen, deswegen frage ich ja genauer nach "Deiner" 12x6,5.

Bertram

Bertram Radelow
29.03.2006, 20:09
hi Gegie u.a.,

Der Motorrechner ist wirklich toll. Scheint mit den Daten, die ich bisher gemessen habe, sehr gut zu funktionieren. Ich werde es wohl mal mit einer GRP 12x4 versuchen, zieht auch 30 A und passt besser zum Motorsegler.

Wirklich grosses Kompliment!

Bertram

fly-bert
29.03.2006, 20:14
Habe auch gerade meinen Axi vermessen, stimmt sehr gut überein.
Ein Lob an Gegie!!
MfG
Herbert

Gerd Giese
30.03.2006, 10:42
... danke, aber auch bei den Motoren bemühe ich mich um ehrliche Daten.:rolleyes:

... die Graupner 12x4Cam ist eine gute Wahl. Viel Zug und trotz höherer Drehzahl eine nicht zu hohe Strahgeschwindigkeit. So kann man auch einen höheren drehenden Motor noch optimal anpassen.;)

m-ultimate
30.03.2006, 14:52
@ Bertram: das der Motor mit einer 13x8 zum Verbrenner wird ist klar. Ich verwende die 12x6,5 CAM von Aeronaut in einem Evo Dancer. Dabei zieht der 17A.
Tut mir Leid wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, aber eigentlich meinte ich damit, dass der calculator hervorrade Daten gibt und man dort den richtigen Prop findet. Ich bin, nachdem ich den Calculator erstmal genutzt hatte, alle Propeller mit verschiedenen Spannungen durchgegangen. Und mit seiner Hilfe habe ich nun den richtigen Prop für den Motor gefunden: 13x8. Hätte ich den früher gehabt, hätte ich gleich den richtigen Prop gekauft und Geld gespart. Die 12x6,5 war die Erste (aus Zufall die wohl günstigste nach 13x8). Habe den Strom gemessen und für niedrig empfunden. Also einen größeren gekauft: 13,5x7 Glas. Ergebnis: Schub genauso groß und Geschwindigkeit etwas höher, dafür aber Strom extrem hoch. Ohne den Calcutator wäre ich nie auf die Idee gekommen, die 13x8 zu kaufen.
Nun liegen bei mir 4 Luftschraubenblätter sinnlos rum.
Und das soll dir erspart bleiben.;)
MfG Martin

RealRusty
08.04.2006, 02:00
Moin!

Ich betreibe den 2826/8 an 10xGP2200 mit 12x8 Aeronaut mit 55-60A. GEHT IM EC3 wie die Seuche. Das liegt alles etwa im Limit. Flugerprobt kein Problem mit Hitze, Vibration oder so, aber katapultartige Beschleunigung. Ich kann da die Bedenken nicht nachvollziehen. 30A oder 40A ist nix für den Motor. Wenn es denn nur 30A sein sollen kann man ja einen anderen kaufen...oder?
Meine Werte sind mit einem Onlinerechner aus Übersee berechnet und scheinen bis jetzt "gefühlt" und mit anderen Rechnern gut zu passen...
Ach ja 80A halte ich für ein Gerücht da ich lange mit einem Xenon 45 geflogen bin und der kurz auch mal 60A ab kann aber nicht abgeschaltet hat und auch nicht heiß war nach der Landung. Wohlgemerkt Vollgas nur max. 10-15 sec.!

Man sollte auch nicht so viel Angst vor der Leistung eines BL haben die man ja eigentlich deswegen kauft.

Rusty