PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regler mit BEC für 4 Servos



Christian Riedel
23.04.2003, 12:40
Hallo allerseits,

für meine Konstruktion einer Höllein Elektro Libelle-Comp. (1,7 m Spw.) mit Querrudern (2 Servos C 261) benötige ich jetzt einen Regler mit BEC. Mein Schulze Regler Slim 25 verträgt aber lt. Homepage von Schulze nur 3 Servos. Was für einen Regler würdet ihr empfehlen oder welchen anderen Lösungsvorschlag könntet Ihr empfehlen um 4 Servos mit Strom zu versorgen. Einen separaten Empfängerakku möchte ich aus Platz- und Gewichtsgründen nicht verwenden.

Weitere Ausstattung: Speed 400, 6V mit 4:1 Getriebe, 8 x Zellen AA 1000 mA

Grüße

Christian

[ 23. April 2003, 12:47: Beitrag editiert von: Christian Riedel ]

FGriessl
23.04.2003, 12:57
Hallo Christian,

ich verwende in meinem EON 600 (2 x Volz-Servos für Querruder, je 1 x Graupner C 507 für Seite und Höhe) den Regler JES 350 der Firma Jeti.

Funktioniert bis heute absolut einwandfrei.

Mit freundlichem Gruß
Fritz

Falco
23.04.2003, 15:42
hi christian,

hab ein paar mal den
- kontronik sun 4001
mit 4 servos im einsatz.
die leisten bisher gute dienste und ich hab noch nie probs damit gehabt http://www.rc-network.de/cgi-bin/beitraege/icons/icon14.gif

Gast_56
23.04.2003, 16:25
In meinem Depronflieger hatte ich an 4 Servos mal den Sun1000, ebenfalls an 8 Zellenm, funktionierte auch.

Gruß
Heiko

[ 23. April 2003, 18:46: Beitrag editiert von: Kebmo ]

Leelander
23.04.2003, 16:29
Ich hatte im Super Fips 6 Servos (261er) mit 9 (!) Zellen und TMM 18A Regler im Einsatz. Keine Probleme. Es war der Alte TMM, mit 3A Bec. Das ist schon mal eine viel grössere Belastung durch die vielen Servos und die 9 Zellen.

Christian_S
23.04.2003, 17:19
Hi :)

ich habe in meiner 2-Mot nen StarBEC 50-6-14 von Kontronik... der merkt die 4 Servos noch gar nich :D Kann ich nur empfehlen... ist leider für deine Anwendung viel zu überdimensioniert.

Gruß,
Chris