PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brushless Motor gesucht - P-47 - 2,5m von CYModel - Modster



Hummerfresse
26.01.2014, 09:45
Hallo Leute

Ich suche derzeit für meine im Bau befindliche große P-47 mit 2,5m einen passenden Motor.
Es handelt sich um die P-47 von CY-Model bzw. Modster.

Folgende Ausgangssituation.

- Akkus sind vorhanden 12s 2P 8000mah (also 4 LIPOs mit 6s 4000mah 40C) 2x in Reihe und 2s parallel.

- Als Regler ist bereits in YGE 160 HV vorhanden.

Luftschraube bekomme ich maximal eine 27 Zoll drauf, dann bleibt noch ausreichend Bodenfreiheit vorhanden.
da die P47 ja warbirdmäßig bewegt werden soll, darf auch die Steigung nicht zu kleine sein um eine gute
Geschwindigkeit zu erreichen im Flug (aber das ist jetzt erstmal Nebensache)


Modellgewicht ist jetzt inkl. LIPOS und aller Elektronik sowie Anbauteilen 12,6 KG
- allerdings noch OHNE Motor und Luftschraube.
Damit ich den Schwerpunkt einhalten kann muss vorne unter die Motorhaube noch 2,7 KG. (habe alle Komponenten schon maximal nach vorne platziert)
D.h. Abfluggewicht von ca. 16KG

Der Motor soll also kein Leichtgewicht ala "Edel Getriebeantrieb" sein, sondern darf ruhig gut Masse haben.
Will möglichst kein Blei verbauen. :-)

Welcher Motor ist für 12s und ca. für 26-27 Zoll Luftschrauben zu empfehlen?

Mein Budget ist natürlich leider nicht unbegrenzt.
Ein Plettenberg oder Hacker-Motor für 1000 Euro scheidet leider aus. :-(

Ich habe jetzt hier bei HObbyking z.b. den
Rotomax 150cc gefunden.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__25413__Turnigy_RotoMax_150cc_Size_Brushless_Outrunner_Motor.html


Der kommt Gewichtstechschnisch schon gut hin.
Ist bis 14s ausgelegt. Das Problem... man findet so gut wie keine Messwerte über das Teil.
Bei welcher Latte er wieviel Strom zieht und dabei welchen Schub mit welcher Vopt erreicht.
er ist bei 14s für 27-28 Zoll Prop ausgelegt.
Das würde doch heißen, dass ich bei 12s den Prop noch größer wählen könnte?
was mir aber nichts bringt. Könnte ich dafür lieber die Steigung erhöhen.
Z.b. einfach mal aus der Luft gegriffen 27x16 oder 27x18?

Wenn ich einen Motor gefunden habe, würde ich mich mittels Teststand eh langsam an den optimalen Prop heran tasten.

Aber jetzt meine Frage:
Gibt es evtl noch Alternativen, die erschwinglich sind bzw. hat jemand einen Tipp für mich?

Freue mich über jeden Vorschlag bzw. Tipp und würdem ich freuen, wenn wir hier eine Antriebsauslegung finden würden,
die funktioniert.

Leider gibt die Suche in der Größe von Elektromodell nicht so viel her.
Evtl ist der Thread auch für den ein oder anderen interessant, der sowas vor hat.

Besten Dank

Gruß
Manuel

Claus Eckert
26.01.2014, 10:10
Hi Manuel

Schau mal:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/434698-Biete-Hacker-A-150-8-Elektromotor-(37200006)?highlight=A+150

Schmerzt nicht ganz so. Erspart evt. Frust mit der Chinaklingel. ;)

Irgendwer hat am Stammtisch schon von Deinem neuen Projekt berichtet. :)

Sharidan
26.01.2014, 10:15
schau mal bei Langratech.at
Achim

Hummerfresse
26.01.2014, 10:22
@Claus: vielen Dank ... schau ich mir mal an.

@Achim: auch dir Danke ... Langratec ist mir schon bekannt. Fliegen einige im Verein.
Leider haben die nichts in der Größe. Außer diesen Doppelantrieb, welcher aber wieder 2 Regler braucht...
Leider weiß ich aus Erfahrungen, die ich persönlich mitbekommen habe, dass
die Regler von Langratec nicht das gelbe vom Ei sind. Und noch dazu habe ich ja schon einen guten Regler. aber leider nur EINEN :-)

trotzdem Danke für den Tipp

Gruß
Manuel

Lipoly
26.01.2014, 10:23
Hallo Manuel,
ich habe den Rimfire 65cc von Great Planes (Simprop) in meiner 15 Kg schweren Sopwith Pup im Einsatz.
Zuverlässiger Motor, seidenweicher Lauf...
Der Motor wiegt leider nur 1480 gr.

Gruß

Werner

Stefan Baier
26.01.2014, 11:07
Hallo

Alternative Robbe Roxxy CA 120-80 FAN 190KV
http://www.rc-toy.de/cosmoshop/cgi-bin/lshop.cgi?params=k_7bg03gd
In Ebay steht in momment einer für 580€ sofortkauf

Dreht aber für meinen gaschmack an 12 S zu hoch

mfg Stefan

Andreas Maier
26.01.2014, 12:44
Sowaswie der große umgewickelte Scorpion?

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/155985-powerscorpion-42XX?p=1432617&viewfull=1#post1432617

an sonsten schau dir mal hier den Thread und die Messergebnisse an.
- da findest du sicherlich so manches was dir bei deiner Motorfindung weiterhelfen könnte.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/189063-40er-Scorpione-Motor-Chief-Daten-Modelle-Limit?p=1719084&viewfull=1#post1719084



Frage:
Warum machst du die Akkus nicht links und rechts neben den Regler ?



Gruß
Andreas

Hummerfresse
26.01.2014, 14:49
Danke für die Tipps.

schau ich mir gleich mal näher an.

Getriebeantriebe scheiden aber aus.
Will nicht unnötig Geld für ein Getriebe ausgeben, damit ich dann die Gewichtsersparnis wieder mit Blei weg machen muss. :-)

Die Akkus passen vorne nicht unter die Motorhaube.
Das geht sich nicht aus. leider.
Wäre nämlich Ideal, so würde ich mir über 1 Kg sparen können um in Schwerpunktnähe zu kommen.
Will die Motorhaube aber auch nicht unbedingt aufschneiden.

Gruß
Manuel

FamZim
26.01.2014, 15:44
Hallöchen

Eigenbaumotor fieleicht :)

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=610182&d=1298301805

Oder so ?

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7nKtwEN_Wyw

Leider bekommt man keine wunsch Bleche in 0,2 mm privat .
sonst würde ich ja weiter machen.

Gruß Aloys.

Hummerfresse
26.01.2014, 17:02
schaut super aus.
Aber für einen Eigenbau bin ich mit Sicherheit nicht angerichtet. :-)

muss schon was kaufbares sein :-)

Gruß
Manuel

Fly2Heaven
27.01.2014, 00:39
Hallo Manuel,
schau mal bei Modellbau Engel, Motor EM64-80-160.
Sollte passen, am besten bei Engel anrufen und beraten lassen, auch wegen der passenden Luftschraube, der <Motor wiegt aber "nur" gut 1KG zuzgl. Motorträger.
Der Preis ist auch super, kenne den Motor zwar nicht persönlich, macht aber einen guten Eindruck.
Macht knapp 6KW bei 12 Zellen (nach Datenblatt) , das ergibt ungefähr 375W/Kg (bei 16kg Abfluggewicht). Das reicht für Scale flug locker aus, geht schon senkrecht :-)

Vielleicht kannst du den Akku doch noch weiter nach vorn bekommen, vielleicht auch nur Zwei, oder Hintereinander.
Schau mal in meinen Baubericht zur Tiger Moth,
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/310472-Das-etwas-andere-E-Modell?highlight=Tiger+Moth+Elektro

da habe ich den Motorspant ausgeschnitten für die Akkuhalterung.
Der Akku wird über die zu öffnende Motorhaube geladen/ gewechselt, das funktioniert super.

Gruß Thorsten

Hummerfresse
27.01.2014, 07:38
HI Thorsten.
vielen Dank

schau ich mir gleich mal an.

Gruß
Manuel

Reisenauer Antriebe
27.01.2014, 16:40
Hallo Manuel,

der Roto Max 150cc (Gewichtiges Teil):)
liegt bei mir im Regal.
Kannst ihn dir ja mal anschauen.

Lieber Gruß
Andy Reisenauer

Hummerfresse
27.01.2014, 18:26
Servus Andy
na das hört sich doch mal nicht schlecht an.
ich funk dich morgen mal an.
Würde das Teil gerne mal begutachten. :-)

Gruß
Manuel

Diegoe
28.01.2014, 07:19
erst mal tolles Projekt gefällt mit!

Hier mein Tip :

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__14427__Turnigy_CA120_70_Brushless_Outrunner_100cc_eq_.htmlHallo Manuel,

Ich Fliege schon länger diese Motoren hatte den 80cc und den 100cc war sehr zufrieden und Power extrem!

Gruss Diego

Hummerfresse
28.01.2014, 07:51
Hallo Diego

vielen Dank
hast du evtl ein paar Werte?
Wieviel Strom mit welcher Latte fließt usw.! und welcher Schub dabei erzeugt wird?
einfach ein paar Richtwerte aus deiner Erfahrung.
bzw. mit was betreibst du diesen Motor (Zellen und Prop?)

das wäre super

Gruß
Manuel

Diegoe
28.01.2014, 09:26
Hallo Manuel,

hier ein paar Daten zu deinem Setup. Ich habe den Rotomax 100cc genommen hatte der auch auf einer Pitts!

1111816

Der CA120 hat etwas mehr Power.

Ich war immer sehr zufieden mit den Motoren.

Gruss Diego

Hummerfresse
16.02.2014, 18:12
Leider hatte ich die letzten Tage beruflich viel zu tun.

jetzt bin ich aber zu ersten Messungen gekommen.

habe mir mittlerweile einen Rotomax 100cc geholt.

Die erste Messung:

An 12s LIPO 2P 8000mah

23x12 CFK Prop (Engel)

Bei Vollgas

Volt: 45,20V
Amp: 90,5A
Drehzahl: 6840

Motor wurde bei meinen Tests jetzt nur leicht handwarm.
hab ihn aber auch nicht wirklich lang laufen lassen.

werde die Tage noch versuchen an 2-3 größere Testprops zu kommen.
auch so in Richtung 26 Zoll.

Gruß
Manuel

josefritz
17.02.2014, 22:51
Hallo Diego,
hast Du vielleicht ein paar Daten zum CA120-70?
Baue diesen zur Zeit in eine 2,7m YAK 54 von Pilot-Rc.
Geplant sind 12S 5000mAh 2p. Interessieren wuerde mich der Strom und Schub bei CFK-Props 27x12 und bei 28x12

MfG
Steve

Diegoe
18.02.2014, 06:55
Hallo Josefritz,

genaue Daten habe ich nicht aber du wirst mit 12S 5000 45c mit dem 28x12 ca. 17kg Schub haben. Die Amper werden ca. bei 120-140 mAh sein.

Hier die Daten vom Rotomax 150 auch sehr zu empfehlen.

1121429

Gruss

josefritz
18.02.2014, 08:05
Hallo,

die Parameter im Motorcalc scheinen nicht zu stimmen für den CA 120-70, deswegen hätten mich reelle Daten interessiert.

Erster Probelauf mit Menz 26x10 ergaben schon 140A an 12S.

Wunsch-Setup sollte max Strom von ca. 170A-180A sein, bei über 20kg Schub. Mal sehen mit welchem Prop und ob ich dahin kommen werde.

Bei den Lipos werde ich 12S 2p 5000mAh nehmen um ausreichend Flugzeit zu erhalten.

MfG
Steve

Diegoe
18.02.2014, 08:59
Ja eben habe leider keine Officellen Daten.

Sorry

Gruss

Hummerfresse
18.02.2014, 18:43
So. heute mal einen 26x14 Fiala Holzprop am Rotomax 100cc getestet.
mit vollen Akkus zieht der Antrieb dabei 159 Ampere. Langsam fallend. Drehzahl gleich wie oben mit dem 23x12er Prop.
Der Motor wird also noch nicht abgewürgt.

Das Setup müsste so also gerade noch passen mit meinem YGE 160HV Regler.
Da ja im Flug der Strom eh noch etwas zurück geht.

Dabei entwickelt er "gefühlt" aber schon brutal Schub :-)

Gibt es eigentlich eine Formel, mit der ich anhand der Propellergröße sowie der Drehzahl vom Prop den Schub sowie die Geschwindigkeit errechnen kann?

Gruß
Manuel

josefritz
18.02.2014, 21:17
Hi Manuel,
klingt sehr vielversprechend.
Also max Strahlgeschwindigkeit kannst Du wie folgt berechnen:
26x14 bedeutet der Prop legt im Idealfall 14 Zoll zurück bei einer Umdrehung.

14 x 2,54 cm x 6840 U/min = 146km/h

MfG
Steve

Hummerfresse
19.02.2014, 10:02
Hallo Steve

vielen Dank für die Info..
das hört sich ja mal nicht schlecht an :-)

Gruß
Manuel

Hummerfresse
22.02.2014, 18:33
so... wo ist der Chirurg der mir das Grinsen wieder aus dem Gesicht entfernt.
Komme gerade vom Erstflug.
Die P47 inkl. dem gewählten Setup fliegt genial.
Das Teil fliegt völlig unkompliziert "fast" wie ein Trainer.

die 15,5 KG Modellgewicht sind kein Problem für den Rotomax 100cc. Er zieht die Maschine endlos senkrecht in den Himmel. Der Sound mit dem Fiala 26x14 ist genial...vorallem bei einem tiefen Überflug :-)

Anbei noch paar Bilder vom Modell auf dem Flugplatz.
Zum Filmen bin ich leider noch nicht gekommen.

Jetzt geht es am Modell erstmal weiter.
2. Servo für das Spornrad, damit dieses weiter einschlägt.
MGs in die Flächen.
weathering der Maschine
Prop lackieren
usw. usw.

gibt noch paar Kleinigkeiten zu tun.

Gruß
Manuel

P.S. vielen Dank auch an Martin fürs Helfen am Platz

Hummerfresse
06.03.2014, 07:03
nochmal kurzes Update:

so..auch der 3. und 4. Flug verlief ohne Probleme.
Die P47 hat jetzt noch paar Scale-Details erhalten, wie Pilot, MGs, Cockpit, weathering (ein Warbird muss schön dreckig sein)
, separates Servo für Seitenruder und Spornrad, usw.
bin jetzt bei ca. 16Kg Abfluggewicht.
Auch damit geht die Maschine mit diesem Setup noch senkrecht.
Die Antriebskombi ist nach dem fliegen gerade mal handwarm :-)

Anbei noch finale Bilder!

Gruß
Manuel

Hummerfresse
11.04.2014, 13:08
Die P47 hat jetzt schon 15-20 Flüge auf dem Buckel und geht immer noch einwandfrei.
das Setup hat sich mehr als bewährt. :-)

Derzeit bin ich dabei ihr zu der MG-Feuer-Simulation welche via einem Eigenbau-Beleuchtungsmodul geschalten wirrd, noch den passenden Sound via Soundmodul zu verpassen.

Anbei mal ein Video des MG-Feuers.
Die Geschwindigkeit werde ich aber noch etwas verlangsamen um es dann genau auf den Sound abzustimmen.

Video:
https://vimeo.com/90988149

Falls jemand ebenfalls ein MG-Feuer Modul inkl. LEDs braucht, einfach melden. hab gleich noch ein 2. hergestellt. würde ich günstig abgeben.

sobald ich mit dem Sound weiter bin, gibts ein Video.
Soundmodul, Verstärker und 2 Lautsprecher liegen schon da :-)

Gruß
Manuel

Hummerfresse
09.10.2018, 08:52
Neulich hat sich die Möglichkeit eines Videos der P47 ergeben.
Dieses möchte ich der Vollständigkeit halber noch Posten.


Video:

https://vimeo.com/293896132

Der Antrieb funktioniert nach wie vor perfekt im Warbird.