PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FW 109 von Staufenbiel mit 1600mm Spannweite (Eigenmarke Dymond)



Tom4165
28.01.2014, 16:31
Hallo Jungs,

habe das Modell bis gestern 1 Jahr verpackt im Keller gehabt. Ich meine die FW 109 mit 1600 mm Spannweite und solidem Fahrwerk die von Staufenbiel (Dymond Eigenmarke) letztes Jahr verkauft wurde.

Beim gestrigen Zusammenbau ergaben sich für mich zwei Probleme:

1. Hat jemand eine Ahnung wie ich die Haube abnehmen kann, damit ich an den Akkuschacht gelange. Hierzu habe ich alles versucht (ist kein Magnet und auch kein Raster). Möchte den Vogel durch weitere Versuche nicht beschädigen.

2. Fahrwerkssteuerung: Hat jemand eine Ahnung mit welcher Belegung hier die Servokabel, die an den Empfänger weitergehen, anzuschließen sind.
Möchte durch eine Falschpolung nichts zerstören!

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar

Gruß aus München
Tom

UweHD
28.01.2014, 17:50
FW Steuerung müsste analog eines Servokabels sein, also Plus, Minus und Signal: rot, schwarz (oder braun) und weiss (oder gelb, etc.)

MatadorF3A
28.01.2014, 18:52
Hallo
Die Haube ist tatsächlich über einen Schnappverschluss verriegelt
Dieser hält sehr fest, man muss schon im hinteren Bereich stark ziehen

Mehr infos zum Modell gibt es auch hier

http://www.erang.de/html/focke.html

Gruss Peter

Tom4165
28.01.2014, 21:11
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Was wäre ich ohne dieses Forum!!! :-)

Haube aufbekommen. Rest kriege ich hin.

Vielen Dank
tom