PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SU37 EPP motorisierung und gewicht



moonraker
23.04.2003, 20:22
hallo leute!
hab noch aus meinem foxbat (was übrig blieb) einen speed400 mit getriebe und 10 zellen N3US (a 22gr) also ca 250gramm akku.
ging im foxi ganz ordentlich, passt das auch in die epp su 37?
mfg, roland

PS sagt bitte ja :)

moonraker
24.04.2003, 15:22
keine epp flitzer hier?
mfg, roland

Daniel Rinninsland
24.04.2003, 15:29
Doch schon, kann mir aber kaum vorstellen, daß ein Speed400 die Wurst vom Teller zieht.
Habe selber einen LRK295/12 dran, das geht schon halbwegs ;) bei 250W Eingangsleistung.

Ist das mit Getriebe nicht viel zu langsam?

Rainer Keller
24.04.2003, 15:36
denke auch, dass ein getriebeantrieb für son eppjet nicht so das gelbe vom ei ist...

moonraker
24.04.2003, 17:32
mit genug leistung kann man auch ein scheunentor zum fliegen bringen, ich weiß.
der antrieb ging im foxbat sehr gut und ich habe nebenbei auch noch brauchbare flugzeiten erreicht.
speed400 6V 2,33:1 7*6 CAM prop 10 zellen ca 9-10A
und die SU 39 käme von der flügelfläche in etwa in die größenordnung eines foxbat?
meine frage die ich mir stelle ist nun neuer foxi oder SU37?
mfg, roland

Dix
28.04.2003, 12:44
Langsam! Nicht hetzen!

Muß mich erst mal vom Wochenende erholen... :D

Den Krempel, den Du hast, kannst Du getrost einbauen! Wenn der Antriebsstrang zu wenig Strahlgeschwindigkeit habe sollte: Is Wurscht, denn die Lnagsamflugeigenschaften sind klassse!

Ich habe mit 400er 7,2V, Günniprop und 8N500AR angefangen, das waren dann 490gramm beim Erstflug.

Du dürfest knapp an 600 gramm kommen. OK! Und dann bei Bedarf den 400 gegen Jamara 480pro ersetzen. Is echt billig und superleicht und supergut.

Hier (http://www.epp-jets.de) hab ich einiges zu meiner SU37 geschrieben, an einer schriftlichen Zusammenstellung arbeite ich gerade.

Dix
28.04.2003, 12:50
Wenn die Finger schneller sind als der Kopp...

Ich rate Dir zur SU37, optisch gewinnt der Foxi keinen Blumentopf gegen das Ding:

http://www.rc-network.de/upload/1051527173.JPG
(Die Gummiringe hielten noch den Akku während der Testphase)

Und auffem SBF:

http://www.rc-network.de/magazin/artikel_03/art_03-0005/art_03-0005-08/IM000637.jpg

Noch ein "Übrigens":

Elektroflugforum --> EPP suchen, da solltest Du auch nochwas finden.

[ 28. April 2003, 12:56: Beitrag editiert von: Dix ]

moonraker
30.04.2003, 15:56
servus dix, inbsgeheim hab ich auf dich gehofft ;)
ich hab mir jetzt dann doch die mirage bestellt (kommt freitag *hoff*)
der antrieb ist gar nicht soo schlecht, aber in die mirage werd ich doche eher den 480er pro reingeben.
jetzt gäbe es einen 480pro HS mit kugellager, kennt man den schon?
mit 10zellen N3US werds wohl flott sein.
5,5 * 4 CAM geht?
@epp forum, funktioniert leider nicht :-( habs schon ein paar mal probiert....
mfg, roland

Dix
30.04.2003, 16:28
Zum Glück hab ich ne Emailadresse....

Der 400er Vergleich war ja nur zur Demonstration der unteren Motorisierungsgrenze. Der 480Pro ist schon suppi. Vom Preis her kaum zu toppen.

Ich denk, beim Druckanterieb macht es Sinn auf einen einigermaßen "großen" Durchmesser zu gehen. Wegen dem Rumpfende. Vielleicht kannst Du da noch was abhobeln. Sollte was bringen. (Ich kenne das Rumpfende der Mirage nicht...)

Denk an ne richtig gute Kühlung und behalt den Stom im Auge. Ansonsten: Probieren!

Übrigens, die Homepage heißt www.epp-jets.de (http://www.epp-jets.de) der Link und die HP sollten eigentlich laufen...

moonraker
30.04.2003, 16:43
servus!
bin schon registriert, und das forum kenn ich schon fast auswendig :)
allerdings ist was hin, wenn ich einen beitrag schreib, und abschick, kommt als antwort : das board existiert net ...
naja, ende abhobeln bringt bei der mirage wahrscheinlich was, ist ja im original auch rund und net eckig, gewicht sparts auch :)).
beim foxi hat man es deutlich was gebracht.
das getriebe wär halt vom stnadschub schon fein.

was ich noch immer nicht herausgefunden hab ist, wie man den akku verschließt, ist da ein fach mit deckel drauf, oder macht man einfach ein loch rein?
trennt mand ein teil herausund hölt man es aus???
mfg, roland

Dix
30.04.2003, 19:46
Schick mal dem Daniel oder dem Matze ne Mail, vielleicht können die Dir weiterhelfen.

Zurück zum EPP:
Abhoblen ist gut, aber überleg Dir, obs die Arbeit wert ist, denn EPP ist echt fies, was schleifen oder so angeht!!

Standschub juckt net! Du brauchst den Schub im Flug, deshalb ist ein auf Standschub optimierter Antrieb (Getriebe) weniger gut geeignet. Deine Kombi dürfte aber noch klappen. Erwarte nur keine Geschwindigkeitsrekorde.

Die wirst Du bei der EPPOberfläche sowieseo nicht kriegen!

Akkufach: Überleg Dir, was Du willst, ich hab von unten einen Schacht reingeschnitten, dann kanner beim Chrash raus. Verschließen mit EPP und Tape.
Was auch geht (und wahrscheinlich sicherer gegen rausfallen ist:) seitlich einen Schlitz, in dem Du den Akku im Rumpf versenkst, Deckel und fertig.

Diese Flieger leben quasi vom Ideenreichtum. Kannst experimentieren und tüfteln...

---> Daniel hat ne Mirage..........

MiGli
02.05.2003, 10:16
Hallo Roland,
schau mal HIER (http://www.epp-jets.de/piloten/micha/) .

Ich habe meine Mirage mit nem 480er Pro an 10 Zellen betrieben. Ging sehr gut!
Mittlerweile flliege ich Graupner 480 L an 8 TS 1700 AUP.
Hat etwas mehr Leistung als der Jamara mit 10 Zellen. Durch das höhere Gewicht liegt sie noch besser, auch bei Wind.
Die Flugzeit beträgt jetzt 7 Minuten! Der Schwerpunkt hat nach dem Umbau auch sofort gestimmt... Upgrade Option!

Die Kühllöcher haben mittlerweile Kartonlufthutzen erhalten. Der 480 braucht das einfach bei 7 min Dauervollgas!
Vor den Servos habe ich noch kleine "Abweiser" montiert. Dann verfängt sich bei Landungen, kein Graß mehr in den Servoarmen.

Alternativ für die TS 1700 AUP (teuer) gehen auch RC 2/3-SC Zellen.
Etwa gleiches Gewicht. 1200 Ah. Billiger, Nicd (Schnellladen).

Als Prop immer den APC 5.5x4.5 oder den CAM 5.5x4.3.
Ist Optimal!

Das Heck der Mirage muss nicht bearbeitet werden. Ist ja schließlich kein Foxbat ;)
Falls doch, nicht schleifen. Lieber mit nem richtig scharfen Cutter. Wenns gerade wird...

Falls Du den Jamara 480 Pro HS verwendest, poste bitte Deine Erfahrungen...
Grüße,
Micha

http://www.epp-jets.de/piloten/micha/finish/mirage01.jpg

moonraker
02.05.2003, 12:02
wie schwer bist du dann in der ausführung?
meine mirage hat die post verschlampt :-(
was soll man auch erwarten....
mfg, roland

MiGli
02.05.2003, 16:54
Mit Pro 480, 8 oder 10 Zellen siehe Link oben...

Mittlerweile habe ich zwei Robbe FS 500 Servos (je 18g) eingebaut,
nachdem eines der 9 g Jamara net mehr mag...
Mit 480L und TS AUP, tuttikompletti (ohne Blei)... 678g!

Grüße,
Micha

[ 02. Mai 2003, 16:56: Beitrag editiert von: MiGli ]

moonraker
02.05.2003, 17:52
weniger als erwartet.....
bringens die toshibas? (spannungslage?)
mfg, roland

MiGli
02.05.2003, 19:20
Der Motor dreht an den AUPs spürbar besser als an N3US. Messungen hab ich noch nicht...
8 mit Mehrgewicht, gegen 10 leichtere... AUPs gewinnen.
Die N3US sind halt mit über 12 A schon an der Grenze. Die AUPs sind gerade mal Handwarm.
Nachteil ist halt Nihm... Ladung 2C, abkühlen...

Grüße,
Micha

[ 02. Mai 2003, 19:24: Beitrag editiert von: MiGli ]