PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motor für Quark 2M Segler



flybasti
13.02.2014, 22:00
Hallo ich baue ja gerade den Segler und bin nicht sicher was für ein Motor da rein soll oder besser gesagt muss. Das Ding soll keine Rennschleuder werden und so gut wie möglich die segeleigenschaften beibehalten. Ich denke Flugfertig wird er wohl so ganz grob geschätzt 2kg wiegen. Ich hab die Teile noch nicht gewogen.Ich möchte jetzt auch erstmal was günstiges einbauen weil mein Buget ist so gut wie verbraucht.Falls jemand noch was rumfliegen hat an Motoren bitt PN ansonsten erstmal nur Tipps

flybasti
14.02.2014, 10:13
Hallo ich nochmal würde es ausreichen wenn ich einen AXI 2808-24 nehme ich hatte dann lt. DriveCalc 1166g Standschub.

Reisenauer Antriebe
14.02.2014, 12:32
Meine Empfehlung ist

Peggy Pepper 2524-930 (http://http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1619)

Mit Graupner 13x7 für 3s.

Lieber Gruß
Andy Reisenauer

flybasti
14.02.2014, 13:53
Der wär zwar schon schön aber sprengt meinen Geldbeutel zur Zeit. Meine Frau würde mich töten wenn ich jetzt wieder knapp 100 Euro für einen Motor ausgebe. Außerdem finde ich ca 2000g mit 2300g Schub für einen Segler schon heftig. Wollte ja kein 3d fliegen. Ich wollte eher wissen wieviel Schub in mindestens brauche um normal zu fliegen. Dann würde ich demensprechend einen Motor mit ein klein wenig mehr Schub nehmen um so leicht wie möglich zu bleiben. Ich weiß auch nicht wirklich ob ich überhaupt die 2000g erreiche, weil ich habe heute mal alles gewogen außer dem Rumpf und ohne Bespannung. Waren 500g ich glaube deswegen nicht das der Rest inklusive Komponenten noch 1500g wiegen werden.

Flächen+ Leitwerke 500g
Akku 190g
Empfänger 10g
Servos ca 100g
Regler 20g
Motor 78g

Das sind dann ca 900g jetzt müßte ja der Rumpf und die Bespannung 1100g wiegen. Ich weiß nicht wie die auf der Seite vom Bauplan auf 1700g (ohne Motor) kommen.