PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gefährliche Höhen von RC-Drachen,Gleitschirmen und RC-Fallschirmspringern usw.



para-one
15.02.2014, 13:37
Hallo Gemeinde,

die Flughöhe wird oft falsch eingeschätzt. Und es kann auch sehr gefährlich werden.
Wenn jemand eigene Erfahrungen oder ein Video zu diesem Thema hat wäre es nett es hier einzustellen.

Mit freundlichem Gruß
Stephan

para-one
15.02.2014, 13:40
Ist schon etwas älter von 2010.


Aus ganz seriöser Quelle:

http://www.heute.at/news/oesterreich/wi ... 931,297955

50 Flugzeuge umgeleitet: Lenk-Drachen löste Chaos aus

Auf 700 (!) Meter Höhe ließ ein Niederösterreicher (48) drei Lenk-Drachen Donnerstag im Stadtgebiet von Wien steigen. Die Folge: eine komplette Sperre der Anflugschneise durch die Luftraumsicherung! Eine Boeing 737-500 der Lufthansa, die bereits im Landeanflug war, musste abdrehen. 30 Minuten konnte die Piste 11 nicht angeflogen werden, 50 Flugzeuge mussten umgeleitet werden.

Bild
© Dieter Flemm© Dieter Flemm

Per Polizeihelikopter wurde der Täter im Prater gefunden
Schrecksekunden bei der Austro Control: Um 13.30 Uhr entdeckten die Fluglotsen ein „unbekanntes Flugobjekt“ im Anflugkorridor über dem Stadtgebiet — der betroffene Flugraum wurde sofort gesperrt. Der Erkundungshubschrauber der Polizei machte wenige Minuten später eine überraschende Entdeckung: Flug-Drachen in 700 Metern Höhe! Mit Infrarot-Kameras konnte der „Hobbyflieger“ bald aufgespürt werden. Ein Waldviertler (48) ließ seine Flugobjekte von der Jesuitenwiese im Wiener Prater aus aufsteigen.

50 Flugzeuge umgeleitet
Die Folgen des sportlichen Vergnügens waren enorm: Lufthansa-Flug 3574 aus Düsseldorf (D) befand sich schon im Landeanflug auf Wien, die Piloten mussten abdrehen. Eine halbe Stunde lang konnte die Piste 11 weder für Starts noch für Landungen genutzt werden. 50 Flugzeuge mussten umgeleitet werden, was Donnerstagnachmittag zu Verspätungen führte.

Mit Konsequenzen muss der Niederösterreicher übrigens nicht rechnen, in Absprache mit der Austro Control wurde von einer Anzeige abgesehen.

alaska
15.02.2014, 19:33
Hi Stephan, ich war mit meinem Rc Gleitschirm laut Vario auch schon auf 500m.Es ist schon cool dann die Höhe einfach abzugleiten. Aber meisten gehe ich nicht Höher als 200-300m.
Lg.Bernd

alaska
15.02.2014, 19:40
Hier noch 2 Videos von mir auch mit Flughöhen an oder über 300m beim 2.video ist die Linse leider beschlagen aber viel Spaß beim anschauen.
Video 1. https://www.youtube.com/watch?v=JjJVviBIb1w
Video 2.https://www.youtube.com/watch?v=zszCukoYsA0

Lg.Bernd

J.Schweigler
15.02.2014, 19:46
Bitte macht euch schlau, wo ihr wie hoch fliegen dürft!

Abgesehen davon, dass eine Luftraumverletzung kein Kavaliersdelikt ist, kann es sehr gefährlich werden!

para-one
15.02.2014, 22:29
Hallo Bernd,

ja schöne Videos haste da. Mit der Höhe bin ich auch eher vorsichtig.

Gruß
Stephan

alaska
18.02.2014, 20:02
Hi, hier noch ein Video von der Anfangszeit des Rc-Gleitschirmfliegens ist nicht von mir.Aber ich weis nicht ob man einen 3m Schirm in dieser Höhe wirklich noch sieht, aber trozdem ein schönes Video.
Lg.Bernd

alaska
18.02.2014, 20:10
Hier der link http://www.youtube.com/watch?v=Vvt1yNGyo1g
Lg.Bernd

Gleiderheidelberg
18.02.2014, 20:45
Wenn man den Schirm nicht mehr sehen sollte hilft nur FPV Flug und man kann ihn wieder sicher Landen:D

Daher bleib ich auf 200 Meter und da ist schon hoch.


Gruß Michael

alaska
18.02.2014, 21:32
Servus Michael, habe das Vario von Graupner bin mir aber nicht sicher ob die Angaben stimmen. War heute fliegen und ich schätze meine Flughöhe so auf 40-50m und das Vario zeigte über 70m wie genau ist das Vario.
Lg.Bernd

malu
18.02.2014, 21:50
Hallo,

es heißt ja nicht das er 2000 Meter über der Startstelle war. 2000 Metter über N.N

Wenn man schon auf 1600 Meter startet hat man gerade 400 Höhenmeter.

das ist meine Vermutung

mfg

Marcus

Ingma
19.02.2014, 19:50
Hallo,

hier hört der Spaß auf!

http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/easyjet-airliner-near-miss-paraglider-flight-3149759

Gruß

Ingma

J.Schweigler
20.02.2014, 10:18
Der Spaß hört schon viel früher auf. Ich kann nur darauf hinweisen, dass ein Einflug mit Flugmodellen in den kontrollierten Luftraum, und dazu zählt auch Luftraum "E", in Deutschland grundsätzlich untersagt ist. Es gibt in diesem Forum genug Threads über dieses leidige Thema und leider auch ein paar Unbelehrbare. Einen Modellschirm der 3m Klasse in über 1500m Höhe zu fliegen ist schlicht unverantwortlich.

Um ganz kurz von der anderen Seite zu erzählen: Ich fliege auch manntragend. Mit einem stinknormalen Motorflugzeug wie einer Robin oder Cessna fliegt man um die 200kmh Reisespeed. Und das ist bekanntlich nicht besonders schnell. Leider ist mir bei dem Speed ein Hotliner entgegengekommen. (Soweit ich das erkennen konnte) Alles lief in Sekundenbruchteilen ab. Glücklicherweise haben wir uns nicht getroffen aber es war sehr knapp! Dieses Modell flog ILLEGAL. Ich war in Luftraum "E" unterwegs. Trotz ständiger Luftraumbeobachtung (See and avoid) hat man bei so kleinen Objekten kaum eine Chance vor allem dann nicht, wenn sie unberechenbar fliegen. Dass eine Kollision tödlich hätte ausgehen können, brauche ich wohl kaum zu erwähnen.

Wenn Ihr euch hier (https://secais.dfs.de/pilotservice/home.jsp) anmeldet, könnt Ihr unter Flugplanung - VFReBULLETIN eine Karte sehen. Oben rechts in der Ecke kann man auf "ICAO" umstellen. Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die erlaubte Flughöhe an eurem Fluggelände zweifelsfrei erkennen. Bei Unklarheiten nutzt dieses (http://dione.geophys.nat.tu-bs.de:5214/dragos/public/Zbor/Luftraum/Luftraumstruktur_DFS.jpg) Bild. Alles außer "G" und "F(HX)" ist kontrollierter Luftraum! Daraus wird auch ersichtlich, dass in Deutschland SPÄTESTENS bei 2500ft AGL (d.h. über Grund) schluss mit Modellflug ist. In einigen Gebieten ist der "E" auf 1700' oder 1000' AGL abgesenkt. Damit bleiben etwa 300m.

Es sind schon einige "Große" wegen Modellen runtergefallen. Das muss nicht sein, daher fliegt nicht illegal und haltet auch im legalen Luftraum die Augen offen! Da dürfen die "Großen" auch rein! Bleibt am Besten in Höhen in denen ihr Lage, Geschwindigkeit und Höhe des Modells noch gut einschätzen könnt. Einen schwarzen Punkt am blauen Himmen zu steuern macht doch eh keinen Spaß, oder? ;-)

Wenn Ihr Fragen dazu habt, helfe ich euch gern weiter.

dauerlutscher
20.02.2014, 10:33
Sehr hilfreicher Beitrag! Hab mich gleich mal eingetragen und mir die Karte angeschaut. Tolle Sache. :)

Grüße,

Jörn

Ingma
20.02.2014, 11:50
Hier ein Unfallbericht, indem ein manntragender Gleitschirm mit einem Segelflugzeug beim "Hangsoaring" in der Schweiz kollidierte.

http://www.sust.admin.ch/pdfs/AV-berichte//2104.pdf

Die Geschwindigkeitsdifferenzen sind groß und das Blickfeld ist teilweise eingeschränkt.

Gruß

Ingma