PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katana



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

Gerhard_Hanssmann
08.04.2006, 11:38
Hier entseht in den nächsten Monaten eine Katana light mit 140 cm Spannweite. Erstflug Frühjahr 2007.

Das Modell wird ca. 1,3 kg Abflugmasse haben. Als Antrieb sind vorgesehen:
Kora 15-14
Lehner 1520-13 D mit 6:1
Akku 3s PQ oder Kokam 3200 bzw 3300 mAh
Regler Jazz 55-6-18
Empfänger Hyperion Sexta
Querruderservo 2 x HS 65
Höhe und Seite HS 81 od. 85

Der Aufbau und die Umrisse orientieren sich an folgenden Leichtbaumodellen:

>>Sukhoi 31<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=3323&highlight=Onlinebau+Sukhoi)
>>Epsilon<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=32305&highlight=Epsilon) und

>>YAK -54<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=41478)(Flächenbefestigung, Kabinenhaube)
und an der Katana von >>EMHW<< (http://www.emhw.de/) und Plänen von Paul Glemba und Ideen von Eric Toncar (Danke Eric).



- - - - - - - - - - - - - - - - -


Inhaltsverzeichnis Katana 140



Flächenbau Hauptholm mit CFK Leiste (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=421917#post421917)
Querruder (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=430066#post430066) mit CFK-Endleiste
Höhenleitwerk (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=433222#post433222), CFK-Verbinder der beiden Höhenruderhälften
Seitenleitwerk (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=435993#post435993)
Rumpfbau (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=438074#post438074)
Fahrwerk mit CFK-Stäben (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=440004#post440004)
CFK-Kabinenhaube (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=441480#post441480)
Flächensicherung mit Magneten und durch Reibung (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=446157#post446157)
Cowlingbau (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=457157#post457157)
Rohbaufertig (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=458353#post458353)
Bespannung (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=464869#post464869)
Katana 140 flugbereit (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=482828#post482828)
Alle Servoverkabelungen mit Kupferlackdraht (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=428362#post428362)

Technische Daten vor 3 Jahren (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=482929#post482929)


Technische Daten September 2009:

Kora 15-14
AE CC 15 x 8 mit 52 mm Meyerklemmmittelstück
3s1p Extreme Evo von eflight.ch 2200 mAh 35 C
Jazz 55
AE CC 15 x 8 ; 52 mm MS
FASST R 617
4 HS 65 HB
Spannweite 140 cm
Abflugmasse 1055 g

Die Katana 140 fliegt traumhaft:Video (http://www.youtube.com/watch?v=nLmrv49leD4)

Osmosis
08.04.2006, 21:10
Hört sich gut an:D Bin am CAD gerade an einer Edge 540 mit 1.4m und 1.5Kg...!

was sind das für Pläne von Paul Glemba und was für Ideen von Eric Toncar?

Gruss Patrick

Gerhard_Hanssmann
09.04.2006, 08:11
@Patrick, zeig uns später mal die leichte Edge. 1,5 kg bei 140 cm Spannweite ist interessant.

Zur Katana schreib ich im Verlauf des Baues mehr.
Hier das Wesentliche:
Fläche, Leitwerke, Fahrwerk wie beim Epsilon. Fläche aber geteilt, CFK Rohrverbinder D=10 mm
Rumpf wie bei der SU.
Kabinenhaube als CFK Teil von der YAK 54. Akkubeladung über die abnehmbare Kabinenhaube.
Cowling mit Spanten und mit 1,5 mm Balsa beplankt und mit 50 g Glasgewebe beschichtet. Motorspant CFK.

Osmosis
09.04.2006, 08:56
Hier mal mein Konzept:

- Einteilige Fläche, abnehmbar über die Kabinenhaube, also von oben demontierbar! (1.5er Rippen)

- 6mm Balsaleitwerke

- 2mm Kastenrumpf mit Spanten, Rumpfrücken mit 1mm balsa Beplankt!

- 6mm Kohlestab Fahrwerk

Wo ich noch Probleme habe, wie bekomme ich aus einer Styrofoam postiven einen schönen CFK Abzug? Ich möchte die Motor und Kabinenhaube aus Styrofoam machen und dann ablaminieren, aber da muss ich mir noch gedanken machen!

Wie baust due die QR auf? habe schon mehrere Bilder gesehen, muss die wohl nochmals genauer anschauen!

Werde heute Nachmittag weiter zeichenen und dann mal einen Screenshot hier reinstellen!

mfg

Gerhard_Hanssmann
09.04.2006, 09:03
Querruderaufbau wie bei >>Edge<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=385750&postcount=51) und >>Epsilon<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=307678&postcount=27)

Der vordere Teil der YAK-54 Kabinenhaube passt bestimmt gut für die Edge. Verwende doch die als Form für eine CFK-Haube.
So erhält meine Katana eine Kabinenhaube.

Gerhard_Hanssmann
09.04.2006, 13:33
Rippen

Das Profil ist vollsymmetrisch. Die Profildicke beträgt ca. 15 %.
Die Wurzelrippe 1 ist aus 2 mm Balsa (4,6 g). Die anderen Rippen sind aus 1,5 mm Balsa. Rippe 3 (1,6 g).

21367


Der Längensprung von Rippe 1 zu 3 ergibt die katanatypische Flächenanformung zum Rumpf.
Die Aufnahme für das 10 mm CFK-Flächenverbindungsrohr in den Rippen wird durch 3 mm Balsasperrholz wie bei >>Edge 540<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=377426&postcount=46) realisiert.

ViktorF
10.04.2006, 16:23
Greetings from Russia!

First of all I do not know German, only a little English.

I could not pass by this thread and was registered at this forum.
To me like your approach to construction, Gerhard.
I built the last year such plane under drawings Paul Glemba. The plane has liked me and now I build one more (reserve).
1,23 meters, electric.
Now I want to build easier plane. Process already goes.
If you agree, I could place here my photos.

Viktor.

Gerhard_Hanssmann
10.04.2006, 18:19
Viktor, welcome to RC-Network. :)

I know your name from RC-Groups. Nice that You have registrated by RC-Network.
We can discuss here about Katana in light building.

Wingspan of my Katana ist 140 cm, AUW about 1,3 kg.

Please show your building ideas with pictures.

ViktorF
10.04.2006, 18:43
Thanks Gerhard.
It will be very interesting to me to see your process of building.
Also I would like to discuss some problems which I have during test flights. Here the link to a thread in which there is some information on the my first plane:http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=398960
I am not so concerned to receive too small weight as flights have shown, that the plane can fly very slowly. Up to some limit.
I built very easy plane and it did not break during flight, but strongly broke at transportation. I was afraid to take it in hands to not break.
Most of all I need in moving weight forward. Then I can receive the correct centre of gravity, possible apply easier batteries.
But some economy of weight would be good.
More info@pics tomorrow.

And I still have not understood as to insert here a picture. What magic button i should press for this purpose?

Gerhard_Hanssmann
10.04.2006, 19:59
Your Kantana is very nice. Did you built the cowle and the canopy yourself ?

>>Picture insert<< (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_05/art_05-029/art_029-01.html)

copy in your text:
atach number atach

Gerhard_Hanssmann
10.04.2006, 20:36
Victor,I saw your >>form<< (http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=4205333&postcount=8)

ViktorF
11.04.2006, 08:16
Victor,I saw your >>form<<[/URL]

While there was a winter, I have made new forms for a cowl and LG. Also a new CF canopy.

Danke Gerhard.
Test an insert a photo. 2005 year.

ViktorF
11.04.2006, 09:36
That I have made this year. It is necessary to do more detailed photo, but light exposure for a good photo is too small now.
I am impressed with quality of your photos, Gerhard.
You need to hurry to catch up me :)

Osmosis
11.04.2006, 11:00
Very nice Katana, can you make somer more detail pictures how you constructed the Wings and the Body (i dont know the name for "Rumpf" in english)!

And how do you save the wings on the body? with a CFK Tube? (sorry, now i can see the Tube on the picture!)

Sorry for my english, Im a student, just 17 years old, but I do my best, if you dont understand me, just aks:)

Greetings Patrick

ViktorF
11.04.2006, 11:20
Thank you, Patrick.
I understand you. I also understand the majority of German, only I can not write in German, it is difficult for me.
Right now I have made some photos, I shall look that has left from this.

ViktorF
11.04.2006, 12:31
Ailerons.
The main change from the drawing - the form of a leading edge and an attachment point of control horns.

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 12:35
@Patrick: fuselage = Rumpf

@Viktor, wie schwer ist die neue Katana ?
Welche Antriebskomponenten wählst Du ?
Zeigst Du uns noch mehr Bilder ?

Ist diese Katana nach Plänen von Paul Glemba gebaut ?

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 12:39
Viktor, genau >>so<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=411929&postcount=16) werde ich das Querruder aufbauen.

Hast Du die Teile von Hand ausgeschnitten oder sind sie cnc-geschnitten ?

ViktorF
11.04.2006, 12:42
Next pics.

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 12:50
Viktor,sind zwischen dem Loch für das Querruderhorn 2 Rippen (linkes Bild) ?

Osmosis
11.04.2006, 12:55
Was sind das für Pläne von Paul Glemba?

Great Pictures, if you have some more, especially from the fuselage (Danke gerhard:D ) Post them please:)

Greetings

ViktorF
11.04.2006, 13:09
Gerhard
All together on the first photo of a new airplane weighs now about 370 gramme. With 70 gramme aluminium wing tube.
Yes I did the laser cutting.
But not 100 %. Without flat simple details which are easy for cutting a hand.
I can share with you the edited drawings.
I make now both versions of a wing. Classical and constant chord.
By the way what version of drawings you have?

I am going to apply the same components which now in the first Katana.
Hyperion Z3025/08+Titan 50A BEC
Waypoint W150 servo.
3S Li-Po. Now Tronics 4200 3S2P.
But further any easier.
12x6 prop. Now APC E. May be folding prop later or APC Sport. APC E has a flutter at 9000 RPM.
I have now such rpms.

Drawings - Poul Glemba.

ViktorF
11.04.2006, 13:46
Viktor,sind zwischen dem Loch für das Querruderhorn 2 Rippen (linkes Bild) ?
Natürlich. 3 Rippen. :)

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 14:39
Viktor, 370 g ist sehr gut. 70 g für den Flächenverbinder ist viel, ich verwende ein CFK Rohr 8 auf 10 mm, ca.62 cm lang. Das reicht, wiegt unter 30 g.

Meine Fläche ist die "classic wing". Diese Fläche ist etwas dicker und damit die Fluggeschwindigkeit niedriger. Vielleicht bau ich später noch die "constant wing"

Viktor und ich bauen nach dem selben Plan von Paul Glemba die Katana.

Respekt vor deine CFK Teilen und den CNC-Teilen.
Welche Spannweite wird deine Katana haben ? AUW ?

Osmosis
11.04.2006, 14:41
Woher habt ihr denn diese Pläne, respektive kann mir die jemand schicken?

Würde gerne mal reinschauen!

patrick_nagel33@hotmail.com

Mfg Patrick

ViktorF
11.04.2006, 15:53
Gerhard
I had a CF tube 15.5mm diameter and 480mm length in Katana I.
Weight only 30 gramme. But I have broken this tube together with a right half of wing in last year's flight incident.
Can be still I shall make a new tube.

Katana I
WS 1.23m
AUW 1650g
520W of power
Weights of a glider only I do not remember, it is necessary to look my recordings.
The same sizes in Katana II.

ViktorF
11.04.2006, 16:00
The second wing.

ViktorF
11.04.2006, 17:56
It seems about ailerons all clear.
Probably only is required to paste a strip to a trailing edge for a good direct line.
It is possible to go on a wing.
It is not a lot changes from the drawing , basically using easy balsa for light weight.

ViktorF
11.04.2006, 17:59
More

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 18:31
Viktor, sehr sauber gebaut.
Schöne und detaillierte Baustufenfotos.

ViktorF
11.04.2006, 18:34
It is necessary to do something with a «weak place» (red line). Any ideas, Gerhard?

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 18:40
Viktor, what do you mean with: «weak place» (red line)


Ich sehe, das 3. Bild. Das ist ein Schwachpunkt.

Ich werde die hintere Endleiste auch von Rippe 2 bis zu Rippe 1 verlängern und zusammen mit der Beplankung oben und unten wird das dann stabil genug.

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 19:02
Viktor, mein CFK-Flächenverbinder geht von Rippe 1 bis 5 und hat eine Länge von
24 + 13 + 24 cm. 24 cm sind also in einer Flächenhälfte.Der Verbinder überdeckt ca. 38 % der Spannweite. Er wiegt ca. 26 g.

Bei der >>Edge 540 SA>> (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=35969&page=3) ist das ähnlich. Hier ist der Durchmesser des CFK Flächenverbinders ca. 8 mm.

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=15196&d=1138807363

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 20:25
Gerhard
I had a CF tube 15.5mm diameter and 480mm length in Katana I.
Weight only 30 gramme. But I have broken this tube together with a right half of wing in last year's flight incident.



Victor, was war der Grund für den Tragflächenbruch ?

ViktorF
11.04.2006, 20:40
Viktor, what do you mean with: «weak place» (red line)


Ich sehe, das 3. Bild. Das ist ein Schwachpunkt.

Ich werde die hintere Endleiste auch von Rippe 2 bis zu Rippe 1 verlängern und zusammen mit der Beplankung oben und unten wird das dann stabil genug.

Yes I wanted to speak about it. Fragile.
Probably I too shall add a little balsa there.

ViktorF
11.04.2006, 20:45
Victor, was war der Grund für den Tragflächenbruch ?
Falling from inverted harrier.
Not controlled corkscrew.
Also I have once fallen from hovering, but fortunately I had a good stock of height.
Also had other problems.
I think they have been connected to back centering. And I could not correct it as all opportunities at that time have ended.

ViktorF
11.04.2006, 20:47
About weight Katana I. I have found my letters.

Uncovered airframe.

Tail group - 48g.
1/2 of wing - 123g.
Fuse - 233g.
Cowl - 40g
Canopy FG - 20g.
LG CF - 40g.
Wing tube - 30g.
Totally 657g.

But it is written totally 693g.
Obviously I have added some details.
OK, 693g uncovered.

Covered airframe 820g.
I think you with your technology receive such weight for 1.40 m WS.

Gerhard_Hanssmann
11.04.2006, 21:01
@Victor
Der Rohbau meiner Katana sollte unter 700 g zu realisieren sein.

Der Tragflächenbruch ist also nicht Konstruktionsbedingt, sondern durch einen Absturtz bedingt.

Zitat:
"Probably I too shall add a little balsa there."

Das ist eine gute Idee.

ViktorF
12.04.2006, 15:34
Gerhard, in the first plane I had the centre of gravity as shown in picture and could not do more forward.
In the inverted flight the plane flied to a level without the help of an elevator downwards. It was possible even to release a sticks on the transmitter. I think this critical place of the centre of gravity for the reduced size of the plane.
Also I had other unpleasant thing. If at flight of a constant level I gave a full RIGHT rudder and held him in such position the plane in one instant made the LEFT spiral with loss of height.
Whether can confirm all this a hypothesis of too back centre of gravity?

ViktorF
12.04.2006, 18:03
I have solved the problem a fragile point of a wing.

ViktorF
12.04.2006, 18:06
I also have doubts about very short control rod of aileron. It works, but it can be change.

Gerhard_Hanssmann
12.04.2006, 18:24
Hallo Viktor

Ich werde beim Schwerpunt zwischen 25 und 30 % beginnen. Ein eher kopflastig eingestelltes Modell fliegt unkritischer. Damit man diesen Schwerpunkt ereichen kann, ist eine Seilzuganlenkung des Seitenruders mit vorne platziertem Seitenruderservo sinnvoll.

Wo waren das Höhen- und Seitenruderservo bei deiner Katana I platziert ?

Die Verstärkung zwischen Rippe 1 und 2 werde ich auch so machen.

Wenn das Querruderservo etwas weiter vorne platziert wird, ist der Winkelbereich, in dem sich das Querrudergestänge bewegt, kleiner. Der Kabelkopf verkantet dann am Ruderhorn nicht so. Das hat leichte Vorteile.

ViktorF
12.04.2006, 18:54
Hallo Gerhard.

Not confident that I correctly have understood you. Rudder servo place?
Sorry bad photos.

Gerhard_Hanssmann
12.04.2006, 18:59
Ja, das habe ich gemeint.
Vielleicht solltest Du das Seitenruderservo mit Seilzuganlenkung bei Katana II vorne platzieren, dann gibt es keine Schwerpunltsprobleme.

ViktorF
12.04.2006, 21:28
Moving servo forward? No!
I shall balance using selection of building materials.
For example 48 gramme for a tail group is too much, I shall make easier tail for Katana II.
And I have still some reserves. In fact it not almost ready to flights plane. Former mistakes can be corrected during construction.
Do you agree?

Also in repairing Katana I i have made some changes to move the centre of gravity a little forward.

Osmosis
12.04.2006, 22:17
Gerhard, wie machst du die Motor und Kabinenhaube?

Gruss

ViktorF
13.04.2006, 07:36
Patrick, you have received drawings?

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 07:55
@Viktor, wenn du hinten leicht baust geht es auch mit Seitenruderservo hinten.
Diese Entscheidung würde ich nach der Fertigstellung des Rohbaus und einer vorläufigen Kontrolle der Schwerpunktslage treffen.

Vielleicht haben einige Interesse am Nachbau der Katana, dann wären Viktors CNC-Teile für eine Katana mit 123 cm Spannweite eine große Erleichterung.Viktor, würdest Du CNC-Bauteile hier in D anbieten ? Deine Cowling und die Kabinenhaube wären auch interessant.
Ich brauche keine, da ich meine Katana aus handgeschnitzten Teilen zusammenbaue und eine Spannweite von 140 cm hat.

@Patrick, die Cowling erhält die Form durch ca. 3 Spanten, die mit 1,5-2 mm Holzstreifen beplankt werden. Der Motorspant vorne ist CFK.
Die Kabinenhaube wird von der YAK 54 in CFK abgeformt und der vordere Teil dann davon für die Katana verwendet.

ViktorF
13.04.2006, 08:52
Diese Entscheidung würde ich nach der Fertigstellung des Rohbaus und einer vorläufigen Kontrolle der Schwerpunktslage treffen.

You are right.


Vielleicht haben einige Interesse am Nachbau der Katana
Gerhard, i think better if I send PM to you.

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 08:53
Das Profil ist vollsymmetrisch. Die Profildicke beträgt ca. 15 %.
Die Wurzelrippe 1 ist aus 2 mm Balsa (4,6 g). Die anderen Rippen sind aus 1,5 mm Balsa. Rippe 3 (1,6 g). Ein Rippensatz hat eine Masse von 17 g.

21757

Die Optik der Kamera verzerrt etwas.

Der hier abgebildete Rippensatz gehört zur classic wing, bei der das Profil etas dicker ist als bei der constan chord wing.
Zu meiner Antriebswahl passt eine etwas langsamere Gangart, daher die Wahl für das dickere Profil.

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 08:56
Bei der Antriebsauslegung werde ich neben den schon beschriebenen Antriebskomponenten:

Kora 15-14
Lehner 1520-13 D mit 6:1
Akku 3s PQ oder Kokam 3200 bzw 3300 mAh
Regler Jazz 55-6-18


noch 2 weitere hochinteressante Antriebskonzepte ausprobieren, die ich demnächst hier vorstellen werde.

Zum Vergleich stehen dann 4 Antriebskonzepte zur Verfügung.

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 09:32
Viktor, aus der Erfahrung, die ich mit den Kohlerohrfahrwerken beim Super Diablotin, dem Epsilon und der SU 31 gemacht habe, genügt ein 5 mm Kohlerohr als Fahrwerksstab, bei einer Masse von ca. 1,1 -1,3 kg.

>>Beispiel<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=309722#post309722)
Noch keine Fahrwerksreparatur gehabt und ist unschlagbar leicht.
Mit einer leichten Balsaholzverkleidung kann man die Optik noch ansprechender machen.

Daniel Lux
13.04.2006, 11:51
Hallo Gerhard und Viktor,
wäre es möglich mir einen Plan zukommen zu lassen, am liebsten als DXF, dann hat meine Fräse was zu tun, ich würde mich sehr freuen, würde auch wenn ihr es erlaubt, dafür für andere Frässätze zur Verfühgung stellen, dann als Materialsatz zum Materialeinkaufswert mit ein wenig Fräserverschleiß- und Stromkostenerstattung.
Gruß Daniel

Ralf Berger
13.04.2006, 14:46
Hallo Daniel ,Viktor und Gerhard.
Das wäre eine supersache,dann fang ich doch noch das bauen an.
Komponenten wären schon fast alle vorhanden(Lehner 15 20-16)würde auch noch gehen ,oder?
Und leicht wäre es auch noch:p .
Natürlich wäre ein Satz von Viktors CNC Teilen auch eine Super Sache.
Grüße nach Russland:)

fritz1
13.04.2006, 15:26
Hallo!
Da ich gerade euren Tread mit verfolgt habe und auch gerne die Grössere
Katana haben möchte(derzeit nur die mini katana)währe ich auch interessiert
an so einen CNC Bausatz wenn es eventuell möglich währe.
Mfg
Fritz

Günter Matejicek
13.04.2006, 17:05
Ich steig mal kurz ein..

Ich habe zwar keine Katana aber eine Funtana und Funtana Pro als CAD Datei
müsste man "nur" skalieren
ich arbeite gerade an einer 1,2m version da die mini Funtana von eflite meiner Meinung nch zu klein und zu schwer ist. fliegt sich gar nicht gut...

Fräse hätt ich auch ;)

also wer zeichnet verkleinerte Versionen ... speziell anpassen auf gängige Brettmaße da bei mir zb seitenteile von 3mm auf 1,8mm schrumpfen müssten wir entweder auf 1,5mmm oder 2mm ausweichen je nach Belastung halt...

also interessant wären 1,2m; 1,4m; ev 1,6m; und für Freaks 2,5m???

cu

gue

ViktorF
13.04.2006, 17:34
Negotiations through Gerhard please.

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 17:39
Viktor, kannst Du bitte den Link posten, mit dem man den Plan der Katana runterladen kann.
Where is the link to Katana flat.

ViktorF
13.04.2006, 17:46
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=398960http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=4205674&postcount=10
http://skyflex.air.ru/index.htm?/pages/resource/dxf07.shtml
http://forum.rcdesign.ru/index.php?s=&showtopic=16482&view=findpost&p=132209

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 19:10
Viktor,
Beim mittleren Link erscheint beim Katanaplan:

The requested URL /meteo/sfi/dxf/katanax-dxf.zip was not found on this server.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

fritz1
13.04.2006, 19:29
Hallo Gerhard!
Der link funtzt einwandfrei!!
Hab auch schon die Zip Datei runtergeladen!
Wenn du nicht auf die Seite kommen sollst kan ich dir die Datei schicken.
cu
fritz

ViktorF
13.04.2006, 19:29
I do not know. I just tried, all works for me.
Gerhard, and whence you have drawings?

Here more links. Not Lite Katana.

http://forum.rcdesign.ru/index.php?s=&showtopic=16482&view=findpost&p=111201
http://forum.rcdesign.ru/index.php?s=&showtopic=16482&view=findpost&p=111263
http://forum.rcdesign.ru/index.php?s=&showtopic=16482&view=findpost&p=128820

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 20:01
Viktor, zeigt doch bitte deine schönen Bilder vom Fahrwerk, der Cowling und dem Heckspornfahrwerk. Diese Teile sind für die 123 cm Katana.

Die von mir gebaute Katana hat 140 cm.

Gerhard_Hanssmann
13.04.2006, 20:06
Fritz, schickst Du mir bitte die Datei.

Jack Russell
13.04.2006, 20:10
Viktor,
Beim mittleren Link erscheint beim Katanaplan:

The requested URL /meteo/sfi/dxf/katanax-dxf.zip was not found on this server.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

dann schaue dir mal bei der Fehlerseite die eingeblendete Adressleiste an. Lösche alles hinter blabla.zip und bestätige den bereinigten Link mit enter. ;)

ViktorF
13.04.2006, 20:13
Gerhard, i was the plan to do all step by step. A wing, then a fuselage, then a tail, then landing gear, cowl and canopy.
I should break the plan?
Those quickly photos which you have received I has made today to send for you personally.

fritz1
13.04.2006, 20:24
Hallo Gerhard!
Sind bereits an dich verschickt!
cu
fritz

Ralf Berger
13.04.2006, 21:14
@gerhard.
leitest du das an mich weiter,bitte.
o:D der besser du baust gleich das Modell und ich nimms am Samstag gleich mit.:D

Gerhard_Hanssmann
14.04.2006, 06:53
Auf >>dieser<< (http://www.rc.nareks.cz/index_soubory/Download.htm) tschechischen Seite kann auch die Katana lite und auch eine Funtana downgeloaded werden. Menüpunkt: Ostatní Plánky.

Die Pläne sind frei zugänglich.

ViktorF
14.04.2006, 09:52
It seems all have run in shops to buy balsa and new sharp edges for the knifes.;)

In drawings there are mistakes and discrepancies. Do not hurry up to cut!

fritz1
14.04.2006, 11:27
Hallo!!!
Sorry für die dumme frage,aber mit welchen freeware program
kann ich die dxf Dateien öffnen??
mfg
Fritz

ViktorF
14.04.2006, 12:12
CorelDraw

Daniel Lux
14.04.2006, 13:46
Hallo Viktor und Gerhard,
ich sage schon mal danke für die Links.
Gruß Daniel

flymaik
14.04.2006, 21:41
Also bei mir klappt das mit dem Link auch nicht:cry:
Wie kommt man also an den Plan??:confused:
@ Daniel wenn du deine Fräse damit fütterst, lass es mich wissen, denn die nächste Bausaison kommt bestimmt,
oder schlechtes Wetter.

Daniel Lux
14.04.2006, 21:51
Habe gerade nur ein kleines Laufwerksproblem, sobald das behoben ist, poste iche und setzte mal Bilder von den Frästeilen ein.
Gruß Daniel

Ralf Berger
14.04.2006, 22:40
jajajajajaja.

Gerhard_Hanssmann
14.04.2006, 22:47
Daniel, in welcher Größe (Vikor hat CFK-Teile für 123 cm Spannweite, meine wird 140 cm) fräst Du die Teile ? Nach Wunsch ?


Das Schnitzen der Rippen von Hand ist schon sehr zeitaufwändig. Mir fehlen noch 6 Rippen der 2ten Fläche.

Osmosis
15.04.2006, 08:07
Habe auch interesse an einem Satz, Spannweite 1.3 - 1.5m und unter 1.5Kg Anflugfertig (wegen der Materialauswahl) also Rohbau zwischen 700 und 800g!

Gruss

flymaik
15.04.2006, 09:22
Habe auch interesse an einem Satz, Spannweite 1.3 - 1.5m

Na das riecht langsam nach einem RCN -Teamflieger;) :cool:

Günter Matejicek
15.04.2006, 11:02
Einigen wir uns doch auf 2-3 Grössen ich übernehme 1,2m oder 1,3m (60 - 65%)

wer macht 1,4-1,6m??

lg

gue

Gerhard_Hanssmann
15.04.2006, 11:22
Denkt an die GFK-Teile von Viktor, die zu einer Katana mit 123 cm Spannweite passen. Eine Cowling, und Haube aus CFK ist eine riesen Arbeitserleichterung.

Daniel Lux
15.04.2006, 14:15
Hallo Gerhard,
wie ich schon in der Frage nach den Plänen sagte, Kunde ist König und Preis ist minimal, da wird nur so viel auf das Material geschlagen, das ich den Strom und die Fräser bezahlen kann und auch mal ein Balsabrettchen zefräsen kann ohne gleich drauf zu legen. Wenn du oder jemand anderes was braucht, kein Tema mach ich gern, ich habe zur Zeit aber ein Problem mit meinem CD Laufwerk, das ich auch vor Dienstag nicht in den Griff bekommen werde da es in meinem Laptop steckt und ich die CAD-CD zum arbeiten damit einlegen muß, dumm gelaufen..... Ich bitte um etwas Geduld. Was kostet eine Motor- oder Kabinenhaube wie von Viktor und wie kommt man daran?
Gruß Daniel

PS: Es sei denn ich bekomme eine DXF-Datei der Teile, so das ich sie direkt mit BOCNC weiter verarbeiten kann, min. Teileabstand 1,65mm, Standart Brettchengröße (10x100cm) und umlaufend bitte min. 8mm stehen lassen, ich muß das Brettchen auch noch auf die Fräse spannen können. Material habe ich wohl noch in ausreichender Menge in den Stärken 1,5/3/5mm da, zu Thoma Balsa Preisen.

ViktorF
15.04.2006, 18:32
The wing is almost ready. Finishing with an sanding paper need.

The left wing - 100 gr.
The right wing - 97 gr.

Economy almost 50 gramme in comparison with KatanaI.


Gerhard, GO ,G0, GO!!! ;)

Gerhard_Hanssmann
15.04.2006, 19:43
Hallo Viktor, deine Fläche sieht sauber gebaut aus. Was hast Du für einen Flächenverbindungsstab ? Sieht nach GFK aus.

Muss noch 4 Rippen ausschneiden. Meine Katana soll nicht demnächst fertig werden. Das ist ein Schlechtwetter Bauprojekt, vom Wetter her gesehen müsste ich dann schon weiter sein.:)



Motoren für die Katana sind jetzt da. Nächste Woche stell ich ein weiteres Antriebskonzept vor.

Osmosis
15.04.2006, 20:17
@ Daniel, das verstehe ich jetzt nicht ganz, würdest du jetzt fräsen oder nicht? Also so eine Art Kleinserie? Das wäre echt klasse!

Gruss

ViktorF
15.04.2006, 20:46
RUMPF :)

ViktorF
15.04.2006, 21:57
Hallo Viktor, deine Fläche sieht sauber gebaut aus. Was hast Du für einen Flächenverbindungsstab ? Sieht nach GFK aus.
Fiberglass tube.

Gerhard_Hanssmann
15.04.2006, 22:16
Viktor,machst Du den Flächenverbinder auch selber ?

Gerhard_Hanssmann
15.04.2006, 22:17
Die Katana wird wunderschön.

ViktorF
15.04.2006, 22:30
More

ViktorF
15.04.2006, 22:36
And more


Viktor,machst Du den Flächenverbinder auch selber ?
May be.

Die Katana wird wunderschön
Same as well as the first.:)

And I have gone to sleep, because is very tired today.

Osmosis
16.04.2006, 09:12
Wahnsinn, also wenn irgendwer einen Bausatz zwischen 1.2 und 1.5m anbietet, einer ist gekauft! Bezahle gerne auch die Stromkosten und alles!

Ich denke 1.23m wäre Ideal weil wir somit die Hauben von Viktor verwenden können, was meint ihr? Und da sollte dann ein Gewicht von 1.2kg oder noch weniger durchaus drinn sein!

Gruss und schöne Ostern!

Gerhard_Hanssmann
16.04.2006, 09:34
Ich denke 1.23m wäre Ideal weil wir somit die Hauben von Viktor verwenden können, was meint ihr? Und da sollte dann ein Gewicht von 1.2kg oder noch weniger durchaus drinn sein!

Gruss und schöne Ostern!

Zum Nachbauen ist wegen der GFK Teile von Viktor, dies sind Cowling, Haube, Hauptfahrwerk und Hecksporn, die Spannweite von 1,23 m ideal.
Die Abflugmasse mit 1,2 kg ist realistisch und kann betimmt unterboten werden.
Diese Modellgröße entspricht der >>Edge 540 von SA<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=35969&highlight=edge+540), und die hat eine Abflugmasse von 800 g.

An meinem 140 cm Projekt ohne Fertigcowling werde ich natürlich festhalten. Hier sind 1,3 kg durch Leichtbauweise angestrebt.

Daniel Lux
16.04.2006, 11:06
Hallo an alle Bauwilligen,
ich bitte um etwas Geduld, mein Laufwerk ist zur Zeit defekt, so das ich mir noch nicht die Pläne anschauen konnte und ich werde einen Teufel tun vorher irgend etwas über Preise oder Lieferzeiten sagen. Ich werde mich aber bemühen alle zufrieden zu stellen.

Hallo Viktor,:rolleyes:
kannst du die Hauben und Cowlings zur Verfühgung stellen? Und wenn ja in welchen Stückzahlen, ich glaube ich habe mit meiner Anfrage und dem Fräsversprechen eine Lawine losgetreten.:D

Hallo Gerhard,
ich hoffe du hilfst mir ein wenig wenn Fragen aufkommen sollten.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
16.04.2006, 11:10
Daniel, die wichtigste Frage:
Kannst Du (oder die anderen CNC Fräser) die Teile für 123 cm Spannweite fräsen?
Die Betonung liegt auf 123 cm.

Ralf Berger
16.04.2006, 12:14
Hallo ,Euch allen Frohe Ostern!
Also Ich habe auch interresse.Habe noch nie ein Modell gebaut, aber ich habe ja das Glück einen Fachmann in der Nähe zu haben(gell Gerhard).
@Daniel, ich habe wie gesagt keinen Plan wo die Materialkosten für so ein Flieger liegen, ich nehme an du hast da mehr Erfahrung.Also nur mal so ein Anhaltpunkt wäre ganz o.k.
Antriebstechnische Anforderungen?
Für mich wäre es ein Projekt für den nächsten Winter,muss vorher noch etwas üben das da mehr als ein Erstflug draus wird(wenns sein soll)
Vieleicht können wir alle zusammen eine Sammelbestellung bei KD abgeben,zu Großhandelspreisen.:D
Ralf

Ralf Berger
16.04.2006, 13:15
@gerhard:
Der Lehner 15-20/16 wäre doch auch geeignet ,oder?
Sollte dann aber über ein Conrad-Getriebe betrieben werden(das kleine BK ist dann problematisch wg.Antriebsritzel).
Ist das Conrad-Getriebe bei dir eingeplant ,oder nimmst du ein anderes??
Ralf

Osmosis
16.04.2006, 13:53
Also, fassen wir zusammen

- Daniel könnte sehr wahrscheinlich fräsen
- Viktor evt. Die Hauben zur verfügung stellen? (Stückzahl und Preis?)
- Spannweite bleiben wir bei 123cm
- Gewicht unter 1.2kg, Angestrebt 1.0kg (Materialauswahl)

Die Teile die wir dringend bräuchten wären die Kabinen und Motorhaube, das Fahrwerk und den Heckspron, den Flächenverbinder kann man selber machen, besorgen, das ist nicht das Problem, mühsam sind die beiden Hauben, was meinst du Viktor?

Wo ich noch ein Problem sehe, Viktor oder Gerhard hat gesagt es würde im Plan Fehler haben, die müsste jemand vor dem grossen fräsen korrigieren, das würde ich übernehmen, ich würde ein vorserienmodell bauen und die Fehler dan im Plan korrigieren, jemand müsste mir einfach die Frästeile zur Verfügung stellen! Sind die Fehler gross?

Andere Frage, wenn das zu stande kommen sollte, soll der Bausatz dann nur die Frästeile (so wie sie z.B. auch von Brendel angeboten werden) beinhalten mit den GFK Teilen oder sollen da auch alle benötigten Leisten und Beplankungsteile (Balsa) beiliegen?

Jetzt schreibt mal eure Meinung dazu!;)

Gruss PAtrick

Ralf Berger
16.04.2006, 14:03
hallo, für mich wäre es wie gesagt mein erstbau.Alles was ich nicht selber machen muss,erleichtert mir diese Premiere.
Gerhard sehe ich regelmäsig und er hat mir schon viel beigebracht und geholfen.
Das heißt da hätte ich bestimmt Unterstützung.
Ich selber kann auch keine Kohleteile herstellen sowie ich auch noch keinen Flächenverbinder hergstellt habe.
bin bis jetzt nur E*-Segler geflogen und habe zur Zeit einen Styro 3D -Flieger (Whirlwind) mit dem ich gut zurecht komme. allerding läßt die Präzision im Flug zu wünschen übrig.
Da ich aber mehrmals die Woche Gerhard beim fliegen zuschauen darf, hat es in mir die Lust auf
Kunstflug geweckt.
Also, für mich wäre ein all- in- one Packet das beste, da mich der Bau schon an meine Grenzen bringen wird.
Aber ich bin lernfähig.
Ralf

Daniel Lux
16.04.2006, 15:02
Halt - stopp - brrr,
keine Spekulationen auf Fehler oder ähnliches. Wenn ich Teile fräse dann passen sie oder ich schmeiße sie weg, das mit dem Zusammenbau einer Vorserienkiste werde ich schon selber machen, ich will ja auch mindestens eine mein Eigen nennen dürfen.

Hallo Gerhard,
bevor es hier jetzt so richtig komisch wird, wir unterhaten uns hier über die Pläne mit der Bezeichnung: Kanax-dxf - KX1 - KX2 - KX3 - KX4 und/oder die mit dem Zusatz LITE nicht das es da zu Mißverständnissen kommt und ich hinter her der Doofe bin.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
16.04.2006, 16:05
bevor es hier jetzt so richtig komisch wird, wir unterhaten uns hier über die Pläne mit der Bezeichnung: Kanax-dxf - KX1 - KX2 - KX3 - KX4
Gruß Daniel
Plan: Kanax-dxf - KX1 - KX2 - KX3 - KX4

Rumpfplan:

22024

22025

Damit die GFK Teile von Viktor passen, sollte uns Viktor mitteilen, wie breit der Firewall

22026


und wie hoch der Firewall

22027

sein muss, damit seine Cowling gut auf den Rumpf passt.

Die restlichen Maße ergeben sich dann durch Skalierung automatisch. Die dann entstehende Spannweite sollte ca. der von Viktor entsprechen: 123 cm.

Daniel Lux
16.04.2006, 16:24
Hallo Gerhard,,
das mit der Skalierung habe ich gemacht, auf genau 123,000cm. Auf dem Papier werden einem die Fehler kaum auffallen, sie sind max. 0.11mm, meist aber nur um die 6/100. Einen etwas größeren Fehler habe ich bei den Spanten und den dazugehörigen Seitenteilen entdeckt, Spanten haben 4mm und die Aussparrungen in den Seitenteilen nur 2mm Platz dafür:confused: .
Pappelsperrholz habe ich in 4mm da, beim Balsa in 2 und 4mm sieht es schlecht aus, ich baue meist in 1,5mm, 3mm und 5mm. Flugzeugsperrholz habe ich in 0,4mm, 1,5mm und 2mm da.
Gruß Daniel

flymaik
16.04.2006, 17:59
An meinem 140 cm Projekt ohne Fertigcowling werde ich natürlich festhalten.

@ Gerhard

Wie hast du vor an die Cowling und die Kabinenhaube für die 1,4m Version zu kommen ???

Gerhard_Hanssmann
16.04.2006, 18:11
Die Cowling erhält die Form durch ca. 3 Spanten, die mit 1,5-2 mm Holzstreifen beplankt und dann mit 50 g Glasgewebe überzogen werden. Der Motorspant vorne ist CFK. Die Cowling trägt den Motor.>>Ähnlich SU 31<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=38847#post38847)
Die Kabinenhaube wird von der YAK 54 in CFK abgeformt und der vordere Teil dann davon für die Katana verwendet.

ViktorF
16.04.2006, 20:56
Hallo, all!

Picture of a cowl and mold.
Width of 130.9 mm
Height of 115.3 mm
Thickness of a cowl of 0.4 mm.
Painted and not trimmed the cowl without apertures for cooling air weighs 35 gramme.
It is possible to do{make} the greater weight, but in smaller weight a cowl is too thin.
So the internal size approximately 130.5х114.9 mm.
Forgive for the rusty tool. :)

P.S.
Those drawings with which I worked had mistakes of scale and the sizes of some details.

ViktorF
17.04.2006, 08:25
Halt - stopp - brrr,
keine Spekulationen auf Fehler oder ähnliches.

Hallo, Daniel.
You should understand that I corrected these mistakes in drawings more of year back and I can not remember precisely.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 08:37
Die Cowling von Viktor hat eine lichte Höhe vom 114,5 mm und lichte Breite 130,1 mm.
Der Firewall sollte damit eine Höhe von 114,4 mm und eine Breite von 130,0 mm haben, damit man Viktors Cowling drüber schieben kann.
<<Vgl. Zeichnung<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414477&postcount=101)

22069

Quelle: Viktor

Rechnet man diese Maße nach Plan um, ergibt sich eine Spannweite von ca. 123-124 cm.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 09:00
Für die GFK / CFK Teile von Viktor wird es eine einmalige Sammelbestellung geben.


Es sollten mindestens 10 Abnehmer vorhanden sein, denn alleine die Portokosten von Russland nach Deutschland belaufen sich auf ca. 80€.
Porto innerhalb Deutschland (Paket) + Verpackung ca. 10 €.
Geldtransferkosten nach Russland muss ich noch klären.

Preise von Viktor werde ich noch mitteilen, aber soviel kann ich jetzt schon sagen,die Preise von Viktor sind sehr fair.


Bitte noch etwas Geduld.

fritz1
17.04.2006, 09:12
Hallo!
Wie gesagt,ich währe auch interessiert an so einen Bausatz mit 1,23 meter.
Hoffe es ist kein Problem wegen den liefern nach Österreich.
Es wurde gefragt wie der Bausatz ausehen sollte(nur spannten oder mit leisten und Beplankung)?
Ich währe dafür das dan der ganze Bausatz,inc Beplankung,leisten,FW,Hecksporn,Motorhaube,Kabinenhaube usw. angeboten wird.
Da kann er ruhig ein bischen mehr kosten und man hat weniger Arbeit.
mfg
Fritz

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 09:19
Bitte mit dem Bestellen noch etwas warten, bis die genauen Konditionen festgelegt sind.
Porto nach Österreich oder Schweiz ist etwas teurer, aber sonst kein Problem.

Für die CNC Fräser ist es einfacher, wenn sie nur die CNC Teile verschicken.
Leisten und Beplankungen kann doch jeder selber nach seinen Wünschen zusammenstellen.

Ich werde auch keine kompletten Bausätze vermitteln, sondern nur einmalig die Teile von Viktor.

Osmosis
17.04.2006, 09:44
Super das das mit der Motor (und Kabinenhaube??) klappt!

Ich bin auch dafür das der Bausatz die Motorhaube, die Kabinenhaube, alle Frästeile und eine Liste der benötigten Leisten und Beplankungen mit der Materialdicke und den groben abmassen beinhaltet, zuschneiden kann dann jeder noch selber!

Fahrwerk wird denke ich ein 5 oder 6mm Kohlerohr werden, das kann man dan noch verkleiden, damits auch optisch stimmt!

Frage: Evt. sollte man die Zeichnungen so ändern, das der Motorspant und Träger gleich integriert ist, weil sonst muss man da etwas dranbasteln das unütze Zeit und Gewicht kostet, dann könnte man vorne eine CFK oder GFK Platte machen mit den einschlägigen Motorvarianten die Montiert werden (verschiedene Lochkreise), was haltet ihr davon?

Dabei sein müsste sicher der Kora, ein RS LRK, ein TM, Lehner, evt. NEU Motors...

Gruss

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 10:00
Zu dem GFK/CFK -Teile Set von Viktor gehört:

Cowling, GFK, weiß lackiert, R & G Harz

22074

22075

22081

22082


Kabinenhaube, GFK, schwarz lackiert, R & G Harz

22083


Hauptfahrwerk CFK, Kohlegewebe, R & G Harz, ohne Achsen und Räder

22084

22085

22086

Bildquelle: Viktor


Den Setpreis werde ich noch bekanntgeben.
Mindestabnahme bei der Sammelbestellung 10 Stück

Ralf Berger
17.04.2006, 10:42
Guten Morgen,
Ich bin dabei.Langschläfer seid ihr ja nicht gerade!!
@Gerhard:JJ ist nicht meiner geworden.SCHADE.
Ralf

flymaik
17.04.2006, 10:47
Klingt schon mal gut.Hauptsache ich verpasse auch nichts,weil ich ab morgen
nur wieder am WE zu Hause bin.:( Die Pflicht ruft,sonst kann ich die Teile nicht bezahlen.;)

@ Gerhard
Vielleicht kann man den Versand innerhalb D auch über Hermes oä.abwickeln?
Die langen nicht ganz so hin wie die DP.

Ralf Berger
17.04.2006, 10:56
Hallo Gerhard,
gibt es bei dir Kurse a la "Ich baue mein erstes Flugzeug"?
Grüße

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 11:52
Ralf, ich helf Dir.

Osmosis
17.04.2006, 11:55
Genial, also ich bin sofort dabei für einen Satz von Viktor, schon mal vielen Dank!!

Ich komme aus der Schweiz, ich könnte da verteilen wenn noch andere Schweizer dabei sind, also ihr schickt alles zu mir, und ich schicke dann weiter!

Gruss

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 12:28
>>Zu dem GFK/CFK -Teile Set von Viktor gehört:<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414728&postcount=112)

Cowling, GFK, weiß lackiert, R & G Harz
Kabinenhaube, GFK, schwarz lackiert, R & G Harz
Hauptfahrwerk CFK, Kohlegewebe, R & G Harz, ohne Achsen und Räder

Die Gesamtmasse beträgt ca. 100g.

Die Kosten betragen:

35 € Set
+ 8€ Porto Russland nach Deutschland ( Kosten 80 € verteilt auf ca. 10 Interessenten)
+6,20 € Porto "Pluspäckchen" innerhalb Deutschland. 13,50 € Pluspäckchen Schweiz/Österreich.
+ 10,80 € Geldüberweisung nach Russland, ev. Zoll, Reserve.

Kosten:
60 € Deutschland, 67,30 € Schweiz Österreich.

Der Auftrag an Viktor wird ab 10 Sets erteilt. Höchstmenge 20 Sets.
Bestellung bei mir durch mail und Vorkasse.
Adresse und Bankverbindung angeben.
Meine Bankverbindung teile ich durch mail mit.
Falls wider erwarten kein Auftrag zustande kommt, überweise ich das Geld in jedem Fall wieder zurück. Zuviel bezahltes Geld (wenige €) überweise ich nach der endgültigen Abrechnung wieder zurück, falls die Bankgebühren dafür nicht zu hoch sind (Schweiz).
Bei Bestellung mehrerer Sets bei mir fallen die Portokosten bei normaler Päckchengröße natürlich nur einmal an.
Die CNC Frästeile verschicke ich nicht. Die Verpackung dazu ist deutlich größer und die Portokosten höher.

Bestellt ist nur nach Eingang des Vorkassebetrags.
Bitte bis zum 30.04.06 die Bestellung und Überweisung durchführen.
Diese Sammelbestellung führe ich nur einmal durch.

GFK Teile mit nur einer Form anzufertigen , dauert seine Zeit. Die Versandwege sind lang. Die Abwicklung kann durchaus 2 Monate dauern.

Marcus M
17.04.2006, 12:37
Schaut euch mal PayPal an, speziell International eine Alternative. Und quasi umsonst, im vergleich zu den Bankgebühren.

Weiter so mit dem flieger, wenn ich wieder mehr Zeit habe bau ich auch eine(n)

Gruß

Marcus

ViktorF
17.04.2006, 13:18
I think no more than 1 month.
The express mail up to Germany follows 3-7 days.

I want to tell that I do not do on it business and have not come here for this.
But as you ask that I help you.

Viktor

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 13:29
Viktor, deine Unterstützung wissen wir zu schätzen.
Vielen Dank.

Bleibt nun zu hoffen, dass wird mindestens 10 Bestellungen zusammenbekommen.

Bei der Verteilung der GFK/CFK Teile will ich keinen Gewinn machen, Verlust sollte es aber auch nicht werden, deshalb der Posten Reserve.

>>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414810&postcount=118)

Daniel Lux
17.04.2006, 13:34
Hallo Viktor,
hast du von den Platinenbildern mehr, also die Bilder in denen die Teile noch in den Balsa- und Sperrholzbrettchen sitzen? Würde mir helfen die noch fehlenden Verzahnungen zu finden und zu zeichnen.
So wie das hier:
http://rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=21599&d=1144763915


Ich habe eine etwas größere (2,3m;) )mit einem ähnlichen Flügeldesign, wie dein "Constant chord wing", die kann extrem langsam fliegen ohne dabei abzureißen, für etwas mehr Speed braucht sie aber viel Power im Motor. Pate stand eine Diablotin XXL, übergeblieben sind aber nur das grobe Design, sowie die Hauben.
22118
2211922120
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 13:40
2 Betellungen schon eingegengen.

Ralf Berger
17.04.2006, 13:44
Hallo Gerhard, Wenn meine noch nicht dabei ist dann bitte JETZT:Ich würde gerne BAR bezahlen,wenn dies möglich ist.
+Restschulden:D
Übrigend lötet es sich damit sehr viel besser.:)

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 13:47
Bei dem Tragflächenprofil gibt es 2 Profile zur Auswahl.
Constant wing und Classic wing.

Bei der constant wing ist das Profil in cm überall gleich dick, prozentual gesehen wird es nach aussen dicker.
Bei der classic wing ist das Profil prozentual ca. gleich dick (15%).
Die classic wing ist etwas dicker, hat mehr Luftwiderstand und passt daher besser zu Antrieben großem Durchmesser und geringerer Strahlgeschwindigkeit (Getriebeantrieb).
Meine 140 cm Katana erhält die classic wing.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 13:48
:)

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 13:49
3 Bestellungen

>>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414810&postcount=118)

Ralf Berger
17.04.2006, 13:52
Nebenbei,
Ich war gerade mit meiner Condor Magic 2,9 auf der Teck und wollte mal den Hang testen.
Alles Startklar ,Ruder alle 4 mal gecheckt (auch die Richtung der Ruder beachtet) wollte gerade schon werfen als mei linkes queruder nach unten läuft bis anschlag und stehen bleibt.
Nix ging mehr.Kabine aufgemacht und Jazz Regler war schon sehr warm.scheint aber ganz zu sein. Das Servo hat ne Macke wird ausgetauscht(war ein GWS).
Resume: GLÜCK GEHABT!! 10sek.Später hätte wohl
einen Bruch gegeben.

Ralf Berger
17.04.2006, 13:53
sag mal Gerhard,warum sieht man bei dir nicht wenn du ONLINE BIST??

Daniel Lux
17.04.2006, 13:59
Hallo Gerhard,
ich nehme auch einen Satz von Viktor. Meine werde ich auch mit dem "Classic" bauen, denn von riesigen 3D-Fliegern als Slowfly für den normalen Flug zu Hause habe ich erst mal genug, für einen Flugtag ist sowas aber immer mal ein netter Hingucker. Für die große haben wir auch einen normalen Flügel gerade im Test, war ein Überbleibsel einer Delro EA:cry: , aber nicht meine:D , das ist aber eine andere Baustelle.
Aus was hast du die Seitenteile gemacht? Lite Ply....?mm oder doch gleich aus Balsa?
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 14:06
Ralf, weil ich so selten online bin.

4 Bestellungen.

Den Rumpf baue ich in Stäbchentechnik.

Bei den Rippen würde ich in cnc 1,5 oder 2 mm ,
und bei den Rumpfseitenwänden 1,5 -2 mm mit einigen Verstärkungen wählen.


>>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414810&postcount=118)

ViktorF
17.04.2006, 14:12
Daniel, unfortunately I did not do such photos. And all is already fastened by glue, except for this second wing.
KatanaI has such wing and can fly very slowly, but then a sharp failure.
Probably I have had an accident because have relaxed and excessively abused with this stability.
For KatanaII I have decided to make at once both wings. I want to compare for the experience.


Your nice hybrid in sideways is very similar on CAP.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 14:13
Daniel, vielleicht lässt sich folgende Flächenverbindung durch Sperrholzteile realisieren.
>>EDGE 540<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=377426#post377426)

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=15228&d=1138824362

Kohlerohr 9,80 mm Aussendurchmesser.

Dummerweise schwankt der Durchmeser der Kohlerohre etwas. Lieber ein Tick kleiner, als zu groß.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 14:22
5 Bestellingen

>>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=414810&postcount=118)



Daniel, ich möchte für die ca.123 cm Katana einen Rippensatz constant wing und einen Rippensatz classic wing 2 mm Balsa. Bohrung für CFK Flächenverbinder 9,80 mm (etwas weniger)

Daniel Lux
17.04.2006, 14:33
Hallo Gerhard,
na gut.... dann will ich mal 2mm Balsa Material bestellen, 50 Brett soll wohl reichen oder besser gleich 100? Ähem, was ist bei dir ein wenig weniger? +/- o,o5mm kein Problem!
Gruß Daniel

PS: Gestern konnte ich ja mein Laufwerk noch mal dazu bewegen den Betrieb auf zu nehmen, naja jetzt will es gar nicht mehr, Sch... Technik.

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 14:41
@Daniel

2mm Balsa nicht zu hart, mittelschwer ist ok, 22 - 25 g pro 1000x100 mm Brett.

0,05 mm weniger ist ok.
Der Kohlestab sollte stramm sitzen. Hier muss jeder individuell für eine Passung mit einer Rundfeile sorgen.

Daniel Lux
17.04.2006, 14:43
Noch mal Hallo,
Edge System gefällt mir, auch wegen der Verzahnung der Abschlußleiste.
Bei der großen Kiste hatte ich das im Leitwerk, Spannweite war ja fast identisch:D Die CFK Rohre gibt es aber auch für ein paar Cent mehr als Präzi.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
17.04.2006, 14:50
Der Aufbau der Edge ist bestens durchdacht. Ein sehr schönes Modell.

>>Carbonrohre<< (http://www.altec-composite.de/pl-02-2006.pdf)

mit unbefriedigenden Toleranzen.

Daniel Lux
17.04.2006, 15:00
Hallo Gerhard,
vor allem zu teuer! Genaue Preise kann ich aber erst geben wenn ich die Sammelbestellung der Fieseler Storch zusammen habe, dürfte aber der selbe Zeitraum sein, wenn du die Hauben von Viktor bekommst. Materialaufdickung am Rumpf- Flächenübergang sollte ohne Umrohr aber gemacht werden, CFK-Rohre mögen keine Kantenbelastungen auf ihrer Oberfläche.
Gruß Daniel

ViktorF
18.04.2006, 07:43
How about 2 meters Katana? Bigger is better!
:cool:

Gerhard_Hanssmann
18.04.2006, 08:38
Hallo Viktor

Machst Du jetzt eine 2 m Katana ?

>>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810)

Gerhard_Hanssmann
18.04.2006, 08:57
Rippensatz Katana 140 cm komplett 33 g

22192

Kabinenhaube, von der YAK 54 Hyperion der vordere Teil abgeformt

22193

unbeschnitten 25 g

Daniel Lux
18.04.2006, 09:18
Hallo Viktor,
2m Meter? Hm, fein...., aber lass uns erst mal die kleine machen, hast du von der großen auch Formen? Problem ist nur das Porto zu dir und von dir ist etwas teuer.
Eine schwäche für dicke Brummer habe ich ja doch.
http://mitglied.lycos.de/MFC_Ahlen/bilder/gross/katanas.jpg
Meine kleine Katana, ist aber leider schon im Fliegerhimmel(Stromzufuhr ausgefallen:cry: , einen Müllsack voll Brösel, Haube habe ich aber noch:D )
http://mitglied.lycos.de/MFC_Ahlen/bilder/gross/extremus.jpg
Noch mal der Extremus
http://mitglied.lycos.de/MFC_Ahlen/bilder/gross/wigens240.jpg
So sieht es denn aus wenn ich mal nicht bespanne und Bock auf lackieren habe.

@ Gerhard,
auf das Gewicht der Balsabrettchen habe ich nicht wirklich Einfluß, der Thoma schickt meistens in in mittlerer Härte, wenn du einen Händler hast der zu günstigen Preisen sortierte Brettchen verkauft lass es mich wissen.

Dann habe ich noch so eine Idee die mir schon so ein paar Wochen im Kopf rum spuhkt, wie wäre es wenn wir die 6x6 mm Balsaholme durch ein Sandwich von 2x 3x3mm Balsa und einem Flachprofiel 3x0,3mm CFK ersetzen.

Gleich bringe ich meinen Rechner aber erst mal in die Reparatur, ich hoffe ich bin dadurch nicht zu lange OFFLINE, drückt mir die Daumen.
Gruß Daniel

ViktorF
18.04.2006, 09:26
Hallo Viktor

Machst Du jetzt eine 2 m Katana ?

Hallo, Gerhard.

Ha,ha!
It from the plane of my friend.
He allows to me to make a copy from a cowl and a canopy if I want.
I reflect now, to make or not to make.
Before he does holes for the petrol motor.

Hallo, Daniel.

About that cost of mail I chose the express mail EMS. There are other variants. DHL, air mail.
The regular air mail is for certain cheaper.

Gerhard_Hanssmann
18.04.2006, 09:33
Hallo Daniel

Schöne Modelle hast Du. Sind die elektrisch angetrieben ?

Den Hauptholm schneide ich aus mittelschwerem 6 mm Balsa mit einem Leistenschneider. Die gekauften Leisten sind deutlich schwerer.
Den Hauptholm verstärke ich mit einer >>Kohleauflage<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=304415#post304415). Sandwitch ist auch möglich, mir aber zu aufwändig.

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=2783&d=1123307574



>>Herdegen<<
(http://www.heerdegen-balsaholz.de/home_ger.htm) ist mein Holzlieferant. Qualität, handsortiert, mittel ist gut geeignet.
Qualität gewichtssortiert ist etwas teurer.

Daniel Lux
18.04.2006, 10:03
Hallo Gerhard,
ich merke schon ich komme mal wieder nicht vor dem Rechner weg und somit mein Laptop nicht in die Reparatur.
Von den dreien da oben ist nur der Extremus elektrisch, die anderen beiden sind zwar auch elektrisch möglich, zu dem Zeitpunkt ihrer Entstehung hatte ich aber noch nicht so leistungsstarke Antriebe und vor allem noch nicht ausreichend Akkus mit einem vernünftigen Gewicht und so hier und da ist es auch mal ganz Sinnig die vorhandenen Benziner mal zu verbauen. Die großen Elektromaschinen waren auch immer nur Teststände für neue Motoren, da ich schon seit einigen Jahren an einer recht großen HE219 Uhu baue und ich mir sicher seien möchte das die dann dort verbauten Antrieb sicher laufen, den beim einfliegen eines solchen Prokektes habe ich keinen Nerv auch noch auf die Antrieb zu achten, da ist man ja eh schon nervös genug. Erst waren da Plettys 355/50/5 geplant, das sieht man dann schon mal wie lange ich an der 219 sitze, da kamen die 60er Actro's raus, die haben sich aber nicht bewährt, da sie überfordert waren und jetzt habe ich Tangos, die laufen mit den Jazz Reglern gut und da die 219 noch nicht fertig ist, kann ich sie ja vorher noch in andere Projekte verbauen:D .

Hm... hast ja gerade noch mit Bildern nachgelegt, du wirst mir immer sympatischer, die großen Ausschnitte in den Rippen gefallen mir auch sehr gut, die senkrechten Hölzchen lassen ich aber gleich immer ein, der Fräse ist das egal und bei größeren Rippen kann mann diese gleich Horizontal trennen, spart Platz beim Fräsen auf den Brettchen. Leisten mache ich mir auch selber, die fertig gekauften Leisten sind mir zu teuer, meistens nicht da oder krumm, zu spröde oder zu weich. Habe mir dafür eine kleine Kreissäge mit einem 0,3mm Blatt mit 60mm Durchmesser gebaut, geht gut und die Leisten passen.
Gruß Daniel

ViktorF
18.04.2006, 18:46
OK, i go forward.

Canopy latch

In the forward side of a canopy I have pasted carbon tubes.
Nothing special. Balsa, pushrod tube, carbon tube and rods.
Was going to add a spring, but force of friction is high enough.
I shall glue the rods among themselves after a covering.

Ralf Berger
18.04.2006, 22:12
Na wo sind denn die Jungs alle die eine solche Katana bauenwollen??
Bekommen wir die 10Voll?
Wäre wirklich gut,den in dieser Größe gibts nicht allzuviel Modelle!
AUFGEHTS HAUT REIN!
Ich freu mich schon drauf.
Grüße nach Rußland

Gerhard_Hanssmann
19.04.2006, 08:59
Hallo Viktor,
wie hat man zu der Karbonstange zum Öffnen der Abdeckung Zugang ?
Die Karbonstange ist doch durch die Kabinenhaube verdeckt.

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=22234&d=1145378763



Für die >>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) ist erst 3 mal der Betrag für die Vorkasse eingegengen. Wir brauchen 10 Interessenten, damit sich die hohen Portokosten verteilen.

Eckehard
19.04.2006, 10:36
Hallo,


wie hat man zu der Karbonstange zum Öffnen der Abdeckung Zugang ?

Ich denek mal, es geht folgendermaßen:

An beiden Rumpfseite schauen die Enden der quereingebauten Kohlestange heraus. Diese laufen in einem waagerechten Schlitz, wie im Foto zu sehen. Zum Öffnen: ....greift man über die Haube, und schiebt mit der quer eingebauten Stange die längs einbebaute Stange (=Verriegelung) zurück....Das geht nur, wenn beide Stangen verklebt werden,


I shall glue the rods among themselves after a covering.

aber das wollte Victor ja noch machen.....nach dem covern....

Fertig....

Eckehard

ViktorF
19.04.2006, 11:22
Hallo,

i try to show on pictures.
The rod leaves from two sides and easily moves with two fingers.

Gerhard_Hanssmann
19.04.2006, 12:36
Echehard, Viktor super erklärt und wieder eine tolle Bauidee gesehen. Das setze ich auch so um.

fritz1
19.04.2006, 15:00
Hallo!
Wie gesagt,ich würde die Katana auch gerne bauen,würde aber gerne wissen
wie Jetzt der Bausatz dazu ausschaut.Gibts nur die Spannten?oder auch die leisten inc.Beplankung?Was natürlich am besten währe.
mfg
Fritz

Daniel Lux
19.04.2006, 21:55
Hallo Bauwillige,
ich würde mal sagen ist schwierig zu beantworten, ich mache ja nun die Frästeile mit Rücksprache bei Gerhard und Viktor, ist ja nun mal deren Kind. Ich bin aber nicht gewerblich und auch nicht Krösus und wie Gerd mir sagte sind bisher nur 5 Hauben bestellt worden und von daher werde ich einen Teufel tun da Material für viel mehr zu ordern, geschweige denn zu fräsen, denn ich habe nicht vor bis zu meiner Rente Katana`s zu bauen und zu fliegen. Also gefräst werden soll jetzt eine Katana in 1,23m, ich habe aber noch nicht kalkuliert, da es sehr schwierig ist eine Maschine zu kalkulieren wenn man nicht weiß wieviele davon gemacht werden sollen, nur mal so zum Beispiel meine Combat Hurricane ist an günstigsten in der Materialaufteilung wenn ich sie in 6er Losen fräse. Also wer einen Frässatz will soll mir das mitteilen, wenn ich den Preis habe schicke ich eine Mail zurück und ihr sagt mir dann ob ihr mit macht oder halt nicht. Ach so bitte Catana mit angeben, ich mache ja auch noch ein paar andere Fliegerchen;) und Motorträger.
....und wenn ihr nicht zu ungeduldig mit der Antwort von mir seit,... bekomme ich da noch etwas Gewicht raus und Viktor und Gerhard haben dann die schwersten Katana's:D
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
20.04.2006, 07:03
Für die >>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) ist erst 3 mal der Betrag für die Vorkasse eingegengen. Wir brauchen 10 Interessenten, damit sich die hohen Portokosten verteilen.

Gerhard_Hanssmann
20.04.2006, 07:50
Für die kleine Katana 123 cm mit 0,9 - 1 kg Abflugmasse ist der >>Kora 10-16<< (http://www.kontronik.com/Index2.htm) mit AE CC 11 x 6 und 52 mm Meyermittelstück mit 50 mm Spinner ein gutes Setup, das auch in der Edge 540 SA (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=35969&highlight=edge+540)zur Anwendung kommt.
Stromaufnahme bei 3s1p Kokam 3200 mAh ist ca. 32 A. Für diese Anwendung wäre die 3s1p PQ 1800 mAh auch gut geeignet.


22324

ViktorF
20.04.2006, 10:32
Hallo
I think the weight of uncovered airframe KatanaII will be about 600 gr. Including a cowl, a canopy and landing gear.
Very easy construction is not my target.
It is Gerhard's prerogative. :)

For the cowl of 1.23m Katana is good spinner in diameter 45 mm, not 50мм.

ViktorF
22.04.2006, 19:07
Hallo all.

Remaiden Katana I today.
The first flights after repair.
As you can see I is very glad.
During repair I have found a way to move batteries a little bit forward.
Now the centre of gravity approximately 25 %.
It seems the plane is more stable than earlier.
I did not try a 3D stuff as all over again should get used some time to the plane. But simple aerobatics go very well.
There is no need also in retrim though the wing has left little bit curve after repair.

Gerhard_Hanssmann
22.04.2006, 20:01
Gratuliere zum Erstflug nach der Reparatur.
Die Katana sieht wunderschön aus, man sieht auch dem Besitzer in der frühlingshaften Landschaft an,

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=22500&d=1145725454

dass er sehr zufrieden ist.

Wie schwer ist sie nun geworden ?
Gibst Du bitte noch die Ausstattung an.

Danke für Deine Baustufenphotos und die erläuternden Worte dazu.

Sind erst 3 >>Setbestellungen<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) eingegangen, da einer wieder abgesprungen ist.

ViktorF
23.04.2006, 08:50
I did not weigh after repair, but I can make it tomorrow.
I think 1650-1700 gramme.
About installation.
Motor Hyperion Z3025-08 ~ 190 gr with motor mount.
ESC Titan 50A BEC ~ 45 gr.
Prop APC E 12x6 with spinner ~ 30 gr.
Batt Tronics 3S2P 15C4200 ~ 400 gr.
RX Hitec 7ch ~ 35 gr.
Servo Waypoint W-150 (2.5 kg/sm) 4x15 ~ 60 gr.
Totally about 760 gr. Plus some other and in a result about 800 gr for installation.
It seems is coordinated. 820 gr for covered airframe(with canopy, cowl, LG) plus of 800 gr for installation. Total 1620 gr.
I not so strongly watch each gramme. :)

ViktorF
23.04.2006, 08:55
In the first picture you can see the first motor installation
In the second picture (I have found this casual picture as I do not want to remove a cowl:) ) it is possible to see that I removed steel rods and have extended plywood parts. With removal of additional weight I at the same time have received more rooms for batteries.

ViktorF
23.04.2006, 09:01
Motor and prop data.
9000 RPM for APC E 12x6 it approximately 2.1-2.2 kgs of thrust.

ViktorF
24.04.2006, 10:22
I just weighed KatanaI.
1745 gr. :(


Also I have made some calculations of the area of a wing.
It is uneasy with such forms of a wing.
With area of a fuselage for the size of 123 sm. it turns out about 35.5 sq.dm.
Wing loading turns out about 49 gr./sq.dm.
Not bad for the acrobatic plane but not so good for 3D the plane.
For 3D it would be quite good to have 30-35 gr./sq.dm.
And it means, that the full weight should be within the limits of 1000-1300 gr.

Need to apply Gerhard's technologies. :)

Osmosis
24.04.2006, 18:02
Ich werde das Geld heute Abend überweisen, darf man fragen wie es mit den Frästeilsätzen aussieht? Hat es in den Zeichnungen überhaupt noch Fehler? und wer Zeichnet das so um das man fräsen kann?

Der Inhalt wird nur die Frästeile beinhalten, das sollte reichen, oder?

Gruss Patrick

ViktorF
24.04.2006, 18:22
Sorry, but I do not understand a word "Frästeilsätzen".

Daniel Lux
24.04.2006, 19:45
Hallo Osmosis,
die Zeichnungen stricke ich zum fräsen um, dauert aber noch ein wenig, da so hier und da ein paar 1/10mm kneifen und ihr wollt doch einen sauberen Bausatz und kein Teil an dem man noch feilen muß, auch hatte ich am Wochenende einen Wettbewerb und mußte mich ja nun ein wenig darauf vorbereiten, leider habe ich ein Modell dabei verloren und am nächsten Wochenende ist der nächste Wettbewerb, bin aber Schnellbastler:D und auch Schnellzeichner, nur eine gwisse Ruhe brauche ich dafür, da ich mich erst mal in den Kontruteur und sein Werk hineinversetzen muß, um sie nicht zu :rolleyes: verschlimmbessern:eek: . Bis jetzt sind auch noch nicht genug Leute da, die bei Gerhard Hauben besellt haben, so das einen Bestellung sich rechnen würde oder willst du nur um ein Modell selber zu bauen für einen Frästeilsatz und die Hauben mehr bezahlen als eine ARF Modell kpl. kosten würde.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
24.04.2006, 19:50
@ Viktor, danke für die Daten. Die kleine 123 cm Katana werde ich auf hoffentlich ca. 1 kg bringen. Bin mal gespannt.



Zuerst werde ich die große 140 cm Katana bauen. Die verschiedenen Antriebe dazu hab ich schon. Lehner 1520-13 D fehlt noch. Mit dem Bau hab ich noch nicht begonnen, es ist momentan schönes Flugwetter.

Frästeilesätze = all cnc pieces to built the Katana.

@Patrick, die Frästeile reichen aus. Leisten kann sich jeder nach seinen Bedürftnissen besorgen. Einige GFK-Sets kann ich zu Daniel schicken, er kann sie dann mit den Frästeilen weiterschicken, dann sind die Portobeträge nicht so hoch. Vielleicht findet Viktor auch eine günstigere Versandmöglichkeit. Zeit ist nicht entscheidend.

Gerhard_Hanssmann
24.04.2006, 19:52
3 mal Vorkasse eingegangen, 2 mal angekündigt = 5 bestellte Sets.
Wird schon werden.

Ralf Berger
24.04.2006, 22:01
Hallo Gerhard (und alle anderen!)
das war der Rumpf der Edge (auf Seite 3),ich dachte das ist schon KATANA 140 Rumpf.
NA 5 Bestellte sind besser als4;) .
Hoffentlich ist mein Bastellkeller fertig bevor es losgeht.

Gerhard_Hanssmann
25.04.2006, 22:13
Erinnerung an die >>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) für die Katana.

Daniel ist auch schon in Planungen für die CNC Teile für die Katana weit fortgeschritten. Wer an den CNC Bauteilen Interesse hat, sollte bitte mit Daniel per mail Kontakt aufnehmen.

Gerhard_Hanssmann
26.04.2006, 10:11
Für die Sammelbestellung (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) ist 5 mal der Betrag für die Vorkasse eingegangen. Für 2 weitere Sets fehlt noch der Betrag.

Sieht nach ca. 7 Sets aus.

Daniel Lux
26.04.2006, 11:46
Test, sorry wollte mir ein Avatar hochladen, hat wohl nicht geklappt.

Ralf Berger
26.04.2006, 14:39
Hallo Daniel,freue mich auf die Teile!!!
Frage :Was ist ein AVATAR???
Noch ne frage an die Allgemeinheit: hat 5 min Harz ein Verfallsdatum?meins hebt nicht mehr??
Ralf

Daniel Lux
27.04.2006, 10:05
Hallo Ralf,
das sind die kleinen Bildchen die man sich links in das Feld unter seinen Namen setzen kann, bin ich aber wohl zu dumm für, mehrfach versucht aber klappt nicht. Ja, Harz altert und kann verfallen, auch ungeöffnet, ich habe vor dem letzen Winter noch 20Kg entsorgen dürfen:cry: , war aber kostenlos aus einer Lagerauflösung und schon ca. 3 Jahre alt.
Gruß Daniel

Bjoern
27.04.2006, 12:17
Hallo,

bin eben erst über das Projekt gestolpert und hab mich
mal durch die 12 Seiten gearbeitet.

Wenn ich das richtig verstehe sucht ihr noch Leute für eine
Sammelbestellung.
Was genau kann ich denn bekommen, die GFK-Teile und alle Frästeile
oder nur die Rippen?

Björn

Daniel Lux
27.04.2006, 14:04
Hallo Björn,
alle Frästeile, nur Leisten und Beplankungen mußt du dir selber organisieren. Rippen von der Classic habe ich gezeichnet und für Standart Brettchen optimiert, werden so 8 Euro kosten, zum Rest sag ich aber erst was wenn ich es fertig gezeichnet habe.
Gruß Daniel

Osmosis
27.04.2006, 21:22
Super, habe heute überwiesen!

Was denkst du Daniel, wird mit deinen Teilen ein realistisches Gewicht?

Gruss

Daniel Lux
27.04.2006, 22:55
Hallo Osmosis,
laß mich mal alles zeichnen, bis dahin sag ich mal sie wird sehr leicht, bischen schwerer als ein Wild Style dürfte locker zu schaffen sein, dann kommt es noch auf die Kleberverschwendung von dem Erbauer an.
Gruß Daniel

PS: Wochenende bin ich mal wieder auf einem Combat Wettbewerb, also denn bis Montag.

Gerhard_Hanssmann
28.04.2006, 11:47
Die 140 cm Katana (ca.1,2 - 1,3 kg Abflugmasse) erhält 4 verschiedene Antriebskonzepte zum Vergleichen.
Die Motoren, zum Teil mit Getriebe, haben eine Masse zwischen 153 g und 165 g.

Motorvariante 1 Direktantrieb mit Aussenläufer:

Kora 15-14 (153 g)

23731

Regler: Jazz 55 -6-18
AE CC 14 x 8
Meyer Klemmmittelstück 42 mm mit Umfangsklemmung (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=3824&highlight=Klemmmittelst%FCck)
Turbospinner D = 40 mm zur guten Belüftung
Akku: Poyquest 3s1p 3300 mAh

23732

Stromaufnahme ca. 44 A
Drehzahl: 6090/min
Standschub ca. 20 N
Strahlgeschwindigkeit: 20,3 m/s

Gesamtmasse diese Sets: 476 g

ViktorF
28.04.2006, 18:52
Hallo!

Gerhard, I do not present for myself possible to make so easy plane. It will seems to me too fragile.




In the meantime I have almost finished a tail.
Technology of a sandwich. 1.5 mm + 3 mm + 1.5 mm balsa. Plus some CF.
43 gramme. I could make it more easy, but it will not be so strong as far as I want.

ViktorF
28.04.2006, 19:08
Some details of process.

ViktorF
28.04.2006, 19:40
On my precomputations I can make 555 gr. for uncovered airframe.
Plus 120 gr. for covering (80 gr. if I apply easy film).
Installation about 700 gr.
Total about 1335 - 1375 gr. Hardly I can make more easy.
But it will be a minus of 400 gramme for KatanaII.
Not bad for me.

With this weight I shall achieve a wingloading about 35 gr. per sq. dm.

Gerhard_Hanssmann
30.04.2006, 07:36
Viktor, which dimensions has the cf-joiner of the elevator ?
Nice your cf-reinforcements.

Wenn die angekündigten Überweisungen eingegangen sind, wird sich die Anzahl der Sets auf 8 erhöhen.

Ralf Berger
30.04.2006, 11:28
na das freut mich aber:) .
Brichst du heute das Fahrverbot Gerhard?
Ralf

Gerhard_Hanssmann
30.04.2006, 17:34
Katana 140 cm

Der Hauptholm 6 x 6 mm wird aus mittelschwerem Balsaholz mit dem Leistenschneider geschnitten. Zur Verstärkung erhält er eine 3 x 0,5 mm CFK Auflage. Masse eines Hauptholmes 3,6 g.

23863


Die Aufnahmen für den 10 x 8 mm CFK Flächenverbinder (25 g)sind aus 3 mm Balsasperrholz mit GFK- und CFK Auflage. Die 4 Aufnahmen haben eine Masse von 3,3 g.

23864


Für den Bau der Tragfläche sind nun alle Teile bereitgestellt.

ViktorF
01.05.2006, 07:17
Viktor, which dimensions has the cf-joiner of the elevator ?
Nice your cf-reinforcements.


Hallo, Gerhard.

Cf-joiner is 4mm tube.

I wanted to make longerons in a similar way, but practice (wreck) has shown, that at presence of a long wing tube such strengthening not necessarily.

And what weight you plan for a tail group?

Gerhard_Hanssmann
01.05.2006, 18:26
Hallo Viktor

Die Leitwerke baue ich wie beim >>Epsilon<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=318282#post318282)

Den Rohbau der Leitwerke schätze ich für die 140 cm Katana auf knapp 40 g.


Viktor wird mit dem Laminieren der Cowling, der Kabinenhaube und dem Fahrwerk beginnen.
8 Sets sind bestellt, wenn die Überweisungen eingegangen sind.

Daniel Lux
01.05.2006, 18:38
Hallo Gerhard,
hast ja doch meine Idee in deinen Holm aufgenommen, nur dachte ich da eher an zwei Balsastäbe mit dem CFK dazwischen, damit ist die Balsa auf Balsa Klebefläche größer zu den Rippen hin und die Kraftaufnahme dürfte besser sein.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
01.05.2006, 20:02
@Daniel


Die Verkastung zwischen den Holmen wird auf den CFK-Rechteckstäben verklebt. Die dann noch vorhandenen kleinen Hohlräume werden mit Harz gefüllt.

Ist es möglich, die Rippen mit kleinen Füsschen zu fräsen, dann ist der Aufbau wesentlich leichter ?

24016

Gerhard_Hanssmann
02.05.2006, 12:10
Der Bau der Tragfläche geht schnell voran.
Hilfsholm vorne 3 x 6 leichtes Balsa
Hilfsholm mitte 3 x 3 mm leichtes Balsa
Hauptholm 6 x 6 mm mittelschweres Balsa mit 3 x 0,5 mm Kohleauflage.
Rippen 1,5 mm
1. Rippe 2 mm.
Querruderleisten 1,5 mm Balsa
Flächenverbinderaufnahmen 3 mm Balsasperrholz mit GFK-CFK Auflage

24070

Mit den Füsschen an den Rippenenden ergibt sich ein verzugsfreier Aufbau auf dem Baubrett. Der Hauptholm liegt dabei auf dem Baubrett auf. Alle Rippen werden mit dem Winkel 91,3 ° eingebaut, so ergibt sich 0° V-Form und ein spaltfreies Anliegen der Wurzelrippe am Rumpf.

H Höhe 1.Rippe
h Höhe letzte Rippe
s Länge einer Tragfläche

cos alpha = (H/2-h/2)/s = (27,5 mm - 13,5 mm)/630 mm
ergibt bei der Katana: alpha = 88,7 °
Ergänzungswinkel zu 180°: 91,3°

24071

Flächenverbinderaufnahme, wird noch mit der Verkastung zwischen den Holmen verklebt

24072

24073


Das Querruder wird auch gleich mitgebaut und später herausgetrennt.

24074

24075

Die Querruderendleiste wird mit einem 3 x 0,5 mm Rechteck-CFK-Profil verstärt. Die Endleiste bleibt so stabil und absolut gerade.


24076


Masse der Tragfläche bis jetzt 46 g.

ViktorF
02.05.2006, 15:32
Hallo, Gerhard.

Very courageous receptions of construction.
Liked to me.

Daniel Lux
02.05.2006, 22:20
Hallo Gerhard,
klar die Füsschen kann ich dran machen, wird dann nur etwas mehr Rohmaterial zerspant, deshalb wollte ich die 5x5 Leisten vorne und hinten in die Rippen mit einbringen, so das man sie dort auflegen kann und man sich ein 2mm Brettchen an Rohmaterial sparen kann.
Aber sag mal wie verhinderst du denn ein einfallen der beiden Endrippen durch die Bespannfolie? Bei der Wurzel kommt ja eine vollflächige Beplankung drauf, außen auch?
Das Leitwerk gefällt mir gut, nur habe ich immer Schiß so ein filigranes Ding zu machen, bin da eher Grobmotoriker. Ich sehe du machst auch die Anlenkungen selber, die könnte ich für ein paar Cent gleich mit fräsen:D , wenn du willst mach ein paar einfache Zeichnung und poste sie hier als Bild.
Gruß Daniel

Ralf Berger
03.05.2006, 09:00
HAllo Katanisten,
hatte anfangs Zweifel ob das übers Internet klappt ,so ein Projekt zu verwirklichen,aber es geht doch!!!
Wegen mir kann Daniel so viel wie möglich fräsen,dann muss ich es nich schnitzen.
Werde schon nervös,wenn ich dran denke zu bauen.
Aber einmal muss man ja anfangen.
Ist nur einmal das erste mal:D
@Gerhard:Flügel ist geflickt.Prop von Alpha(17-8)gewechselt.Lange Antenne,andere Verlegung im Flieger.10.00 neuer Versuch.
Hoffentlich ohne Störung,sonst bleib ich am Simulator.
Ralf

Gerhard_Hanssmann
03.05.2006, 13:19
@Daniel, du hast recht, die Füsschen müssen nicht unbedingt an den Rippen sein. Mit Unterlegen der Leisten geht das genau so gut. Habs beim >>Epsilon<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=304252#post304252) ja selbst so gemacht. Wir haben früher schon mal drüber diskutiert und sind so verblieben, dass wir die Füsschen weg lassen.

Die Fläche der Katana ist noch nicht fertig. Da fehlt noch Beplankung, Verkastung und Aufleimer. Eindrüchen der Querrruder und auch der Fläche durch die Spannkraft der Bespannung wird >>so<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=307678#post307678) verhindert.
Ruderhebel anzubieten, ist eine weitere Hilfe.


Das Anbringen der vorderen Beplankung ist eine Herausforderung. Die Beplankung bildet die Nasenleiste.

Gerhard_Hanssmann
03.05.2006, 13:31
Die >>Sammelbestellung<< (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=414810#post414810) für Viktors GFK/CFK Teile ist abgeschlossen.
Viktor wird 8 Sets anfertigen.
Bestellt haben:
Gerhard
Michael
Ralf
Patrick
Daniel
Maik
Martin
Friedrich

Daniel Lux
03.05.2006, 22:22
Hallo Gerhard,
das mit deinen Bildern ist echt klasse, da sehe ich besser die Teile als auf der doch recht einfachen Zeichnung, ich mein nix gegen die Zeichnung, die ist echt nicht schlecht, aber so ist es doch einfacher.
Ich habe Heute 100 Brettchen 2mm Balsa bestellt, soll dann wohl für 8 Frässätze reichen, mit etwas Sperrholz und ein paar GFK Teilen wird wohl alles so auf 25-30 Euro pro Frässatz herauslaufen + Porto ist klar.
Gruß Daniel

PS: bei den Aufleimern für den Holm ist mir eine Idee gekommen, wie wäre es mit 0,4mm GFK Frästeilen, die wiegen so gut wie nix und mann kann sie mit einem Tropfen Sekundenkleber auf die Rippen kleben und damit das doch recht dünne GFK nicht den Holm zerschneidet da dann noch eine kleine dünnwandige GFK scheibe aus 1,6mm Material aufdoppeln.

Osmosis
04.05.2006, 06:25
Machen wir noch eine Sammelbestellung mit den Frästeilen?

Gruss und super das das so klappt!

ViktorF
04.05.2006, 07:47
Hallo, all.
Process of manufacturing of composites is began.
One day - one detail.
Hope i can finish up to the end of May.
Long month with FG, CF and epoxy :)

Daniel,
i spent the following materials for one set 123 sm WS:

-5 sheets balsa 2 mm in the size 100х1000 mm.
-1 sheet of plywood in the size 300х600 mm.

Without simple sticks and a sheeting.

Certainly looking as that you plan.

Gerhard_Hanssmann
04.05.2006, 08:30
PS: bei den Aufleimern für den Holm ist mir eine Idee gekommen, wie wäre es mit 0,4mm GFK Frästeilen, die wiegen so gut wie nix und mann kann sie mit einem Tropfen Sekundenkleber auf die Rippen kleben und damit das doch recht dünne GFK nicht den Holm zerschneidet da dann noch eine kleine dünnwandige GFK scheibe aus 1,6mm Material aufdoppeln.


@Daniel, meinst Du die CFK (GFK) Verstärkung des Hauptholms. Versehe die Aussage nicht.

@Viktor, viel Spaß beim Laminieren der 8 Sets. Mach mal hin und wieder ein Bild.

Gerhard_Hanssmann
04.05.2006, 09:16
Die Verkastung zwischen den Hauptholmen wird im Bereich der Flächenverbinderaufnahme mit 3 mm Balsasperrholz ausgeführt (5 g). Die CFK-Verstärkungen der Hauptholme sind so gut zwischen Haupthom, Verkastung und Flächenverbinderaufnahme einbetoniert. Geklebt wurde mit Sekundenkleber und etwas Epoxydharz, um einige Hohlräume aufzufüllen.

24172

24173

24174


Der Flächenverbinder ist so weiträumig in die Tragfläche integriert. Fläche jetzt 51 g.

Daniel Lux
04.05.2006, 10:20
Hallo Gerhard,
nee, ich meine diese Teile:
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=23864&d=1146411227
Nicht jeder laminiert sich mal eben aus CFK eine Platte und das Gewicht pro Verstärkung aus 0,4er GFK-Platte dürfte so um die 0,2 bis 0,4 Gramm sein und als Frästeil passt es auch sofort, das saubere bohren oder feilen von so dünnem Laminat ist ja auch nicht so ganz ohne.
Gruß Daniel

Osmosis
04.05.2006, 10:32
Machen wir noch eine Sammelbestellung mit den Frästeilen?

Gruss und super das das so klappt!

??

Gruss

Daniel Lux
04.05.2006, 11:11
Hallo,
mit der Sammelbestellung wird das schwierig, der eine will es und der andere nicht, ich würde mal sagen, die jenigen die bei Gerhard eine Motorhaube und Kabine bestellt habe und etwas Porto sparen möchten sollen Gerhard mitteilen das er die Teile dann zu mir schickt und schicke die Teile dann zusammen mit den Frästeilen weiter.
Gruß Daniel

PS: ach ist das Wetter nicht wieder schön:cool: , Gestern habe ich zum ersten mal wieder meinen Extremus fliegen lassen, geht doch einfach nix über E-Power, die Kollegen durften ihre Verbrenner nach dem fliegen erst mal wieder putzen:D

Osmosis
04.05.2006, 11:29
Schreib doch mal ne Liste rein, wer alles Frästeile bestellt hat bitte!

Danke!

Gruss

Gerhard_Hanssmann
04.05.2006, 11:39
Hallo Gerhard,
nee, ich meine diese Teile:
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=23864&d=1146411227
Nicht jeder laminiert sich mal eben aus CFK eine Platte und das Gewicht pro Verstärkung aus 0,4er GFK-Platte dürfte so um die 0,2 bis 0,4 Gramm sein und als Frästeil passt es auch sofort, das saubere bohren oder feilen von so dünnem Laminat ist ja auch nicht so ganz ohne.
Gruß Daniel


Daniel, verstanden. Diese Aufnahmen für den Flächenverbinder aus GFK oder CFK mit cnc-gefrästem Material sind eine große Hilfe. Sie sind leicht und exakt. Bitte auch anfertigen.
Nachgearbeitet werden sie trotzdem müssen, denn die D=10 mm CFK Stäbe haben alle möglichen Durchmesser, blos 10,0 mm nicht.


Auf Wunsch schicke ich die Sets von Viktor zu Daniel, so kann etwas Porto gespart werden.

Daniel Lux
04.05.2006, 15:10
Hallo Osmosis,
hier ist die kleine Liste:
Andreas
Maik
Gerhard
Gert
Friedrich
Patrick
und meiner einer.

Also sind bis jetzt nur 7, nicht viel....
Die Holzbestellung habe ich gerade bezahlt, 125,05 Euro....für das 2mm Balsa, also bis jetzt sind damit dann gerade so die Balsa- und Fräskosten gedeckt, bei einer Fräsdauer von ca. 2-3 Arbeitstagen mit 4Kw Stromverbrauch/Stunde, also reich werde ich dabei bestimmt nicht.
Gruß Daniel

Ralf Berger
04.05.2006, 22:06
HalloDaniel,
wie bestelle ich den Satz bei dir das es fix ist?
Die teile von Viktor habe ich bei Gerhard bezahlt,wie hättest du es gerne??
Ralf

Ralf Berger
04.05.2006, 22:14
Hat Gerhard eine oder mehrere bestellt?

Gerhard_Hanssmann
05.05.2006, 07:12
Ralf, für dich ist schon alles organisiert.

Ralf Berger
05.05.2006, 09:32
Hallo, das freut mich dann ja auch.
Alles klar ,weiter so!
Ralf

Gerhard_Hanssmann
05.05.2006, 13:50
Ich habe Heute 100 Brettchen 2mm Balsa bestellt, soll dann wohl für 8 Frässätze reichen, mit etwas Sperrholz und ein paar GFK Teilen wird wohl alles so auf 25-30 Euro pro Frässatz herauslaufen + Porto ist klar.
Gruß Daniel




Daniel, das ist für die Interessenten eine sehr faire Preisgestaltung.
Ich freu mich schon auf den Frästeilesatz und die GFK Teile von Viktor.

Ralf Berger
06.05.2006, 10:32
Vieleicht wird es ja doch noch eine Sommerbaustelle:D

Gerhard_Hanssmann
06.05.2006, 12:10
Verkastung zwischen den Hauptholmen der 140 cm Katana mit 2 mm Blasa ist abgeschlossen.

24304

57 g.

Ralf Berger
06.05.2006, 15:04
Hallo Gerhard, sieht gut aus. vorallem GERADE.
Weiter so.

Gerhard_Hanssmann
06.05.2006, 18:41
Die andere Flächenhälfte der 140 cm Katana ist nun auch soweit (55 g).

24312


Größenvergleich mit der Hyperion YAK 54

24313

flymaik
06.05.2006, 18:41
@ Daniel und Gerhard
Ich find es eine gute Idee wenn die Endverteilung ( oder wie man das nennen möge) so wie von Daniel vorgeschlagen läuft.

ViktorF
06.05.2006, 21:26
To make one cowl in one day I should put only two layers of fiber glass fabric.
The first layer thin for exact repetition of a surface of the form, the second layer for "meat".
First I should spread PVA on form .
While it dries I prepare a fabric.
Stacking in the form of one layer occupies 30-40 minutes.
Then is necessary intermediate drying 1 hour in thermal boxing.
After drying I stack the second layer.
Probably it is better to make of three - four layers with use only a thin fabric. But each layer adds about 1.5 hours and I will not have enough time for one evening. For the night I put the form in thermal boxing.
In the morning I have a little bit time to take the ready made cowl and to wash the form.
In the evening all to repeat.

ViktorF
06.05.2006, 21:41
Cowl is necessary to wash and only clear a seam .
Any additional processing is not required.
The length of a cowl has a 3-5 mm reserve. I can cut down it till the necessary size or everyone will do it independently?

Ralf Berger
06.05.2006, 22:41
Hallo Viktor,
it looks good.weiter so.
Langeweile kommt bei dir so schnell nicht auf.
Freue mich auf die Teile.

Ralf Berger
06.05.2006, 22:43
@Gerhard:
Habe den Jazz getauscht.Auch den SIXTA gegen den Oktava und auch den Quarz(aus der ALPHA).
Luftschrauben sind auch gewechselt.
werde morgen 99% das Fahrverbot ignorieren und testen.
Ralf

Daniel Lux
06.05.2006, 23:37
Hallo Viktor,
lass meine bitte ungekürzt, sehen sehr gut aus. Wenn das Porto doch nicht immer so teuer wäre.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
07.05.2006, 07:23
Mir ist eine 3-5 mm längere Haube auch lieber. Hauptsache die Kanten sind gerade geschnitten.
Viktor, macht Spaß, Dir zuzuschauen.

Gerhard_Hanssmann
07.05.2006, 07:43
Zunächst wird die 1 mm Beplankung im vorderen Bereich der Tragfläche bis zu den 3 x 3 mm Hilfsholmen angebracht.
Dazu wird die Beplankung grob mit etwas Übermaß zugeschnitten und mit Wasser von beiden Seiten befeuchtet. Das Wasser läßt man ca. 10 min einziehen und antrocknen. Danach wird die Beplankung ohne Klebstoff zuerst am Nasenleistenholm mit Baunadeln fixiert. Danach wird die Beplankung dem Profielverlauf entsprechen gebogen und mit Baunadeln fixiert. So fixiert läßt man die Beplankung ganz austrocknen.

24347

24348



Nach dem Trocknen des Wassers wird die Beplankung wieder von der Fläche entfernt. Sie behält diese profilierte Form nun bei.
Diese Vorgehensweise ist wichtig, weil eingewässertes Holz sich in Faserrichtung verlängert. Würde die Beplankung in nassem Zustand verleimt, ergäben sich nach dem Austrocknen des Wassers große Zugspannungen mit entsprechenden Verzügen der Tragfläche.

Ralf Berger
07.05.2006, 11:01
Hallo Gerhard,
das hat ja wunderbar funktioniert.
Hat sich das Balsa gar nicht zurück gebogen?
Das mit heutigem Testflug lass ich mal ,solange es windet.
würde mich aber sehr interessierenvorm Urlaub.
vieleicht gegen abend??
Grüße an alle,Ralf
bin 2 Wochen nicht da und kann nichts verfolgen.:mad:

ViktorF
07.05.2006, 14:07
Hallo Viktor,
it looks good.weiter so.
Langeweile kommt bei dir so schnell nicht auf.
Freue mich auf die Teile.

I never suffer with boredom.;)

ViktorF
07.05.2006, 14:10
Gerhard, you did not try instead of water a liquid for washing glasses?
She contains liquid ammonia. From this spirit balsa itself wants to be turned in a tubule.
It is necessary to sprinkle a little only the external side.

Gerhard_Hanssmann
07.05.2006, 18:24
Danke Viktor, den Tip mit dem Spiritus kannte ich noch nicht. Mit dem Wasser ist es nun auch gut gegangen.

Ralf, das gebogene Balsa behält seine Form bei. Es lässt sich gebogen und trocken hervorragend verarbeiten.


Die Beplankung um die Nasenleiste bis zu den 3 x 3 mm Hilfsholmen ist angebracht.

24384


Erstaunlich wie sich das Balsaholz um die große Krümmung an der Profielspitze biegen läßt.

24385

Osmosis
07.05.2006, 21:47
Wie ich auf dem Bild sehe, hast du direkt auf die Rippe beplankt, jetzt entseht gleich nach der Beplankung ja einen Absatz zur Rippe, kommen da noch aufleimer auf die Rippe? Oder läst du das so? (nicht, oder?)

Gruss

Ralf Berger
07.05.2006, 21:48
sieht gut aus!
Bin jetzt MINIKATANA Besitzer(ersteigerer aber noch nicht haber).
Ralf

Ralf Berger
07.05.2006, 21:50
Hallo Osmosis,da kommen noch aufleimer drauf. Hat der Gerhard mir erst von wenigen Tagen erklärt wies geht.
Sorry das ich schon für dich Antworte Gerhard.
Aber wenn ich es halt weis:D

ViktorF
08.05.2006, 06:47
Example.

Daniel Lux
08.05.2006, 09:10
Hallo Viktor,
guter Tipp, werde ich gleich mal testen.

@ Gerhard,
bin kein Freund von vielen Nadeln, ich schneide mit statt dessen lieber aus Styro ein Negativ und stülpe das mit einer Trennlage Frischhaltefolie drüber, damit das Styro auch nicht ankleben kann.

Gestern habe ich mir noch ein paar Meter CFK-Flachstäbe mit 3x0,3mm für die Holme besorgt, ich werde sie aber Hochkant verbauen, so kann ich wieder ein paar Gramm sparen:D

@ all,
habe gerade eine Anfrage von Friwi bekommen ob es da auch einen Plan zu gibt.

Einen einfachen Plan wird es geben, ich habe aber nur einen A4 Drucker oder es dauert ein paar Tage und ich lasse sie von einem Freund in 1:1 auf ein Blatt drucken! Also entweder ein nettes Puzzel oder es dauert etwas, wer möchte kann aber auch eine CD mit einem DXF Plan bekommen, bin auch am überlegen ob es Sinn macht alle Bilder von Viktor und Gerhard da mit drauf zu brennen. Heute ist erst mal schönes Flugwetter und das möchte ich noch ausnutzen, Morgen soll es Gewitter geben und da werde ich mal einen Tag lang an meinen Rechner setzen und Teile zeichnen, mal schauen ob ich alle schaffe, was ich aber nicht glaube, Material ist aber auch noch nicht da, so das ich eh noch ein paar Tage Zeit habe. Wer beim Plan nicht warten kann der muß halt 14 Euro mehr zahlen, das kostet ein Druck im Kopieshop.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
08.05.2006, 16:02
Hallo Daniel

Sehr hilfreich für die Nachbauer, wenn Du Pläne für die 123 cm Katana anfertigen kannst. Damit haben wir alles beisamen. GFK- und CFK Teile, CNC Frästeile und ganz wichtig, einen ausgedruckten Plan.

Die 140 cm Fläche beplankt.
Zuerst wurde die restliche untere Beplankung(1 mm) ohne Baubrett angebracht. Danach wurde die Fläche auf dem Baubrett ausgerichtet. Der Hauptholm und die Füßchen liegen auf dem Baubrett auf. Die restliche obere Beplankung macht die Fläche völlig verdrehsteif.

24643

(rechte Fläche 73 g, linke 71 g)

Osmosis
08.05.2006, 18:07
Plan auf CD ist gut!

ISt das beim Fräsmodell auch so mit den aufleimern?

Gruss

Gerhard_Hanssmann
08.05.2006, 19:06
Ja, im Originalplan sind Aufleimer und Beplankung, ähnlich wie bei mir, vorgesehen.

Gerhard_Hanssmann
09.05.2006, 07:32
Weiter mit dem Flächenbau bei der 140 cm Katana.


Flächensicherung durch Reibung (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=379373#post379373) zwischen dem 10 mm Karbohnrohr und den Aufnahmen für das Karbonrohr in der Fläche (ca. 25 N) und 2 Paare Neodymmagnete D=5mm; h=4mm. Die Haltekraft ist pro Paar 12 N (1,2 kg).

24715


Zum Transport kann der Flächenverbinder platzsparend in der Fläche verstaut werden.

24716


Verdrehsicherung aus 4 mm Buchenrundholz.

24718


Aufnahme für die Verdrehsicherung.

24719

ViktorF
09.05.2006, 07:33
Well, I already have five cowls.
One most dark because I fried fiber glass at good temperature for removal of a moisture and paraffins. :)
Further I applied only hot air.

ViktorF
09.05.2006, 07:36
Trial canopy. Three layers of thin fiber glass. It seems 25 gr./sq. meter.
9 gr. only. After painting will be about 15 gramme, I think. This rather thin and flexible. But after glueing on all perimeter the canopy will hold the form well. If need i can add one more layer, the fourth. It would not be desirable to apply here thick fiber glass, it will be rough.

Any opinions?

Daniel Lux
09.05.2006, 07:41
Hallo Osmosis,
die Katana als Frässatz entspricht zu 95% dem Originalplan, ich habe meist nur an den Aussparungen gespielt.

@ Gerhard,
macht der Hilfsholm im Nasenbereich Sinn für 1,23m Katana?
Deine PM habe ich beantwortet, Gestern war es aber zu spät als ich aus meiner Bastelbude kam und da wollte ich nur noch ins Bett.
Gruß Daniel

Gerhard_Hanssmann
09.05.2006, 12:05
Viktor, nach dem Kleben auf dem Haubenrahmen, ist die Kabinenhaube mit 3 Lagen stabil genug. 3 Lagen reichen.

Es ist schön, deinen Fortschritt zu beobachten. 8 Sets ist eine Menge Arbeit.

Gerhard_Hanssmann
09.05.2006, 12:07
Beplankung der katanatypischen Rumpfanformung mit 1 mm Balsaholz.

24734

ViktorF
09.05.2006, 12:19
Well, I make three layers.


I think that after making 8 sets I have disgust for composites for some time.:)

Gerhard_Hanssmann
09.05.2006, 15:51
Die 140 cm Katana (ca.1,2 - 1,3 kg Abflugmasse) erhält 5 verschiedene Antriebskonzepte zum Vergleichen.
Die Motoren, zum Teil mit Getriebe, haben eine Masse zwischen 153 g und 168 g.



Motorvariante 1: Direktantrieb mit Aussenläufer: Kora 15-14 (153 g) (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=421150#post421150)

Motorvariante 2: Getriebeantrieb mit Aussenläufer, Kora 10 -16 mit 3,53 : 1 Getriebe (168 g)



24755

Leichtversion:

24756

AE CC 15 x 10 mit 42 mm MS und Meyer Turbospinner, mit 6s1p Polyquest 1200 mAh; Jazz 40-6-18; 19 A; 5410/min; 22,5 m/s; Standschub 25 N (2,5 kg). Komplette Antriebseinheit: 433 g.


Für lange Flugzeiten:

24757


AE CC 15 x 10 mit 42 mm MS und Meyer Turbospinner, mit 6s1p Kokam 1500 mAh (20 C); Jazz 55-6-18; 19 A; 5410/min; 22,5 m/s; Standschub 25 N (2,5 kg). Komplette Antriebseinheit: 512 g.


Durch die hohe Spannung von über 20 V kann mit einem Strom von ca. 20 A eine Eingangsleistung von über 400 W gefahren werden. Geringe Kabelgewichte durch geringe Querschnitte , geringe Ströme, bei denen die Motoren gute Wirkungsgrade haben, ergeben zusammen mit großem Luftschraubendurchmesser gute Gesamtwirkungsgrade bei geringem Gewicht der Antriebseinheit.


Getriebe:

Das Getriebe ist von >>Conrad Elektronik<< (http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNlc3Npb249UDkwV0dBVEU6Q19BR0FURTEwOjAwMDEuMDJiNS45ZWI3MmY2MyZ+aHR0cF9jb250ZW50X2NoYXJzZXQ9aXNvLTg 4NTktMSZ+U3RhdGU9MzYwNjgwODM5OQ==?~template=PCAT_AREA_S_BROWSE&p_selected_area=%24ROOT&p_selected_area_fh=&perform_special_action=&glb_user_js=Y&shop=B2C&vgl_artikel_in_index=&product_show_id=&p_page_to_display=DirektSearch&~cookies=1&zhmmh_lfo=&zhmmh_area_kz=&s_haupt_kategorie=&p_searchstring=Getriebe&p_searchstring_artnr=&p_search_category=alle&r3_matn=&insert_kz=&area_s_url=&brand=&amount=&new_item_quantity=&area_url=&direkt_aufriss_area=&p_countdown=&p_80=&p_80_category=&p_80_article=&p_next_template_after_login=&mindestbestellwert=&login=&password=&bpemail=&bpid=&url=&show_wk=&use_search=3&p_back_template=&template=&kna_news=&p_status_scenario=&documentselector=&p_load_area=$ROOT&p_artikelbilder_mode=&p_sortopt=&page=&p_catalog_max_results=10)
Artikel-Nr.: 230366 - 62
29,95 €
Das Motorritzel hat 17 Zähne, das Großrad 60 Zähne


Beim Motor muss die Welle gekürzt werden. Beim Abflexen der Welle den Motor gut einpacken, dass die Magnete die Eisenspäne nicht anziehen können.

24758

24760

Das Ritzel wird mit Loctite 603 geklebt.

24759

AAAB507
09.05.2006, 17:08
Immer wieder geil deine Bauberichte!! :)

Was ich nicht kapiere: Warum einmal einmal ein 40er und einmal ein 55er Jazz?
Hmmm. Ich denke, da könnte man auch locker auf 25-knappe 30A hoch gehen, kurzzeitig machen das sowohl der Akku wie auch der Motor problemlos mit, der Wirkungsgrad müßte auch noch passen.
(wären dann eben so 500-550W - klingt für mich grad OK für 1,2kg... :D )

Alex

Gerhard_Hanssmann
09.05.2006, 18:08
Hallo Alex, der Jazz 55 hat sich auf diese Bild verirrt. Hier tuts auch der kleine Bruder.
Für einige der anderen Motorsets für die Katana mit Strömen über 40 A ist der größere Jazz angesagt.

ViktorF
09.05.2006, 21:07
Gerhard, why you love gearboxes?

Eckehard
09.05.2006, 21:27
...because he likes

-high voltage, low current
-huge airsrews
-at low rpms

resulting in highest eta over all (aero, electrical)....

Eckehard

Gerhard_Hanssmann
12.05.2006, 08:43
Selbststeckende Querruderservostecker zum Rumpf.
Geteilter, grauer 5-poliger MPX-Flachstecker.

25141

Die Servoverkabelung besteht aus D=0,4 mm Kupferlackdraht für die Polleitungen und D=0,3 mm Kupferlackdraht für das Signalkabel.

25142


Beim Verlöten des Kupferlackdrahts ist besondere Sorgfalt notwendig:

1.) Mit Feuerzeug ca. 1 cm Lack abbrennen (2 s).
2.) Mit ca. 300er Schleifpapier den Lack abschleifen. Schleifrichtung so, dass der Draht gespannt bleibt. Den Draht nach jeder Schleifbewegung etwas drehen.
3.) Verzinnen mit Lötstation.
4.) Kontrolle, ob der Draht ringsum verzinnt ist, sonst weiter bei 2.)
5.) Den Draht auf 5 mm verzinnte Länge ablängen.

Gast_56
12.05.2006, 08:57
Hallo Gerhard,

bist Du nun komplett von 3S bzw. 10 Zellen weg? Der leichte Flieger würde doch auch weiterhin mit den Dir bekannten 3S-Antrieben funktionieren??

Du baust wie immer sehr fix, da kommt man kaum mit dem Lesen mit :)

Gruß
Heiko

Gerhard_Hanssmann
12.05.2006, 19:34
Heiko, 10 Nixx Zellen hab ich keine mehr im Einsatz. Die meisten Modelle mit älteren Motoren fliegen mit 3s, neue Motoren lege ich auf 3s oder 6s aus.
Gerade die oben Vorgestellte Variante 2 ist mit den 6s1p Polyquest 1200 mAh ist sehr leicht.
Von den 5 Motorvarianten sind 2 für 6s und 3 für 3s.