PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : skynavigator in Verbindung mit Jeti DC 16 und WStech Vario für DC16



thermiksucher
21.02.2014, 22:53
Hallo Kollegen,

ich hätte gerne gewusst, ob es Erfahrungen mit der DC 16 und dem WStech LinkVario für die DC16 und der
Übertragung auf ein mobiles Endgerät (Tablet oder Smartphone) gibt?

Ich meine genau dieses Vario, also ohne separate Groundunit. Nicht das LinkVario für Jeti Duplex mit Boardunit und Groundunit - hier funktioniert die Übertagung von der Groundunit zum Tablet ja wohl über ein bluetooth Modul von WStech.
Kann man mit einem bluetooth Modul oder einem Kabel das livetracking auf ein Tablet oder Smartphone in die Skynavigatorsoftware übertragen?
Es geht mir nicht um Vermutungen, sondern ob tatsächlich dieses System bereits jemand mit Skynavigator nutzt.

Danke schonmal für evtl. Antworten!

gecko_749
22.02.2014, 10:49
Hi,

dank des Jeti-Protokolls ist eine Box am Sender weiterhin nötig - das Protokoll muß in 2-facher Weise für Bluetooth und SkyNav gewandelt werden.

Die alte Version mit der Ground Unit funktioniert wiederum an der DC/DS nicht da die dafür benötigten Daten nicht vom Sender ausgegeben werden.

Ich würde an deiner Stelle direkt bei wstech anfragen.

Gruß

gecko

Gast_36267
22.02.2014, 12:43
Nach meinen Informationen soll es ein Jeti BT Modul geben das direkt auch Skynavigator für die aktuelle PDA Software schreibt ....
Vielleicht hat ja einer der Jeti Freeks was zu berichten.
Gruß Martin

wstech
22.02.2014, 13:16
Hallo zusammen,
es gibt hierzu eine Info auf der wsTech Homepage unter Neuheiten (http://www.wstech.de/new2.htm).

Gruß
Wolfgang

thermiksucher
23.02.2014, 00:11
Danke für eure Antworten!

Herr Schreiner hat mir bereits privat gemailt.
Evtl. werde ich sein System nutzen.
Wann für die Jetisender ein BT-Modul kommen wird, scheint auch im Jetiforum noch
nicht bekannt zu sein.

Gruß

lagunero
22.10.2014, 10:53
Installation of WStech modules in the DC16 is quite simple and straightforward.
Till now, only external installations are published, one with a 4 pol jack and another driving the cables out through a screw hole. Both may work well, the first one when a Senderpult is used, and the second one is a bit dangerous as the cables may be cut accidentally on the hole itself. that's why I decided to include everything inside the transmitter case, leaving only the BT antenna out and protected, through a threaded hole and covered by a plastic enclosure turned out from plastic rod. The whole procedure took 2 hours in the workshop and works very well. Warrantee ends here as case is modified, but I found it as the safest way to do the installation for non Pult users. Jeti should include a threaded hole (M6 in my case) for those later "add ons" . The hole can be cleanly closed with a M6 cap afterwards if not needed anymore.

1241950

1241951

1241952

1241953