PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Castle Talon 90, Problem mit Antiblitz



mauri74
23.02.2014, 10:15
Hallo Allerseits,

ich habe mir für das Beast 60E einen Castle Talon 90 zugelegt, um auf einen zusätzlichen Empfänger-Akku zu verzichten.

Wie üblich, habe ich das Antiblitz von Jeti eingebaut, mit welchem ich immer Gute Erfahrungen gemacht habe. Bei diesem Regler habe ich aber festegstellt, dass die Zellenzahl nicht mehr richtig angegeben wird (piepston)! Nach max. 4 Zellen hört er auf zu zählen, obwohl ich einen 6 Zellen LiPo verwende.

Ich habe danach das Jeti Antiblitz entfernt, seitdem funktioniert es wieder einwandfrei.

Hat jemand eine Alternatve zu den Jeti Antiblitz der aber mit dem Talon 90 funktioniert oder ist es schlichtweg nicht möglich mit diesem Regler? Das gefunke ärgert mich sehr und abgsehen vom ärgern, ruiniert es die Steckverbindung mit der Zeit.

Vielen Danf für Tips

Gruss aus der Schweiz

Mauri

Gerd Giese
23.02.2014, 10:58
... das kann ich mir nicht vorstellen. das "Antiblitz" Anstecken dauert weniger ca. 0,1s:
http://www.elektromodellflug.de/anti-blitz-jeti.html So schnell ist keinen Resetschleife
eines Mikroprozessors beim Regler! Du musst einfach wie gewohnt zügig zusammenstecken.
Es sei denn, du hast bewußt verzögert ... dann ist das Verhalten zu erklären!;)