PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Checklisten??



Andreas B.
14.10.2003, 19:27
Wisst ihr wo es Checklisten für Flieger gibt oder habt ihr schonmal selber welche erstellt.
Dann könnt ihr sie ja mal hier reinposten.

Ich höre immerwieder von Leichtsinnigen Fehlern und die möchte ich vermeiden.

Andreas

fb0816
14.10.2003, 21:40
Hallo Andreas,
schau mal hier hab ich so was ähnliches schon gesehen: AG Sicherheit (http://www.modellflug.ch/agsicherheit/default.htm)

FlugFisch
15.10.2003, 09:29
Hi..

bei meinem "Dienst-Heli" (http://www.iag.uni-stuttgart.de/people/andreas.fischer/model/dienstheli.html) habe ich immer mit Checkliste gearbeitet, um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Der ist aber etwas komplexer in der Handhabung.
Die Checkliste hatte ich an einem ca. 8x10cm grossen Clipboard, welches am Senderpult befestigt war.

Bei den meisten Modellen erscheint soetwas übertrieben, aber Hand aufs Herz, wer hat nicht schon mal den Empfänger VOR dem Sender eingeschaltet, den Verbrenner angelassen ohne die RC-Anlage eingschaltet zu haben oder ähnliches.
Gerade bei grossen Modellen, wo einiges aufgerüstet werden muss, halte ich deshalb ne Checkliste für eine praktische Sache. Sie stellt sicher, dass ein ordentlicher Pre-Flight-Check gemacht wird und nicht nur, wie meistens, mal kurz die Flügel nachgezählt werden ;)

Checklisten zu posten macht glaub ich aber nur bedingt sinn, da es doch sehr aufs Modell ankommt.

Einträge könnten aber lauten
-Querruderservo links eingesteckt
-Rotorkopf-Steuerstangen geprüft
-Drucklufttank ezfw gefüllt

usw.

bei nem Twinjet o.Ä. ist sowas aber wohl übertrieben.

mfg
andi

Georg Funk
15.10.2003, 18:15
Übertrieben find ich es eigentlich bei keinem Modell, Wie schnell ist es passiert, daß die Querruder verkehrt herum eingesteckt werden, Man beim Programieren der Fernsteuerung ausversehen ein anderes Modell umprogrammiert hat, ...

Der Mensch ist nun mal vergesslich, Hätte es beinahe mal geschafft, beim Segelfliegen (Manntragend) die Haube vor dem Start nicht zu verriegeln. Bin Gottseidank die eigentlich nur 10 Punkte lange Checkliste nochmal durchgegangen, da die Winde etwas länger gebraucht hat anzuziehen. Dann sah ich den offenen Verriegelungshebel. :eek:

Mein Vorschlag für ein Grundgerüst

- Akku voll
- Empfängerkanal
- alle Servos angeschlossen
- Flächen befestigt
- Ruderanlenkungen eingehängt, gesichert
- Radschrauben fest
- Einziehfahrwerk i.O.
- Tank voll
- Düsennadel in Startstellung
- Fernsteuerungskanal frei
- Fernsteuerung eingeschaltet
- Empfänger eingeschaltet
- Alle Ruder neutral
- Ausschläge und Richtung aller Ruder i.O.
- Sprit angesaugt
- Drossel in Startstellung
- Glühkerze angeschlossen, Strom i.O.
- Motor richtig eingestellt
- Windrichtung
- Startstrecke und Flugraum frei
- Viel Spaß!!

GerhardP
16.10.2003, 21:52
Ich habe mir für alle meine Modelle Checklisten gemacht, damit ich nichts vergesse.

Die schauen so aus:

Checkliste (http://members.aon.at/gerhard-polic/Vorbereitung.jpg)