PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SebArt PC-21 Class 2,2m



Michael R.
27.02.2014, 22:28
Hallo,

auf der Messe in Nürnberg hat Sebastiano Silvestri eine neue größere PC-21 (Class 2,2M) präsentiert.
Weiß jemand wann das Modell lieferbar sein soll?

1126288

Gruß
Michael

power
01.03.2014, 12:31
Des ist mal eine vernünftige Größe !!!!!!!!
Da bringt man gewiss auch einen Benziner mit 55ccm und mehr rein!
Mfv Miche

Michael R.
03.03.2014, 14:56
Hallo,

leider reagiert auch niemand von der Fa. Sebart.
Ich warte seit 25.Feb auf Antwort per Email. Auch eine Urgenz scheint nichts zu bringen. :confused:

Gruß Michael

bimbim328
09.03.2014, 22:25
Bei Lindinger ist sie schon gelistet mit Datum vorraussichtlich 25.06.2014
Hier habe ich schon ein Video gefunden.
Viel Spass beim schauen.

http://www.youtube.com/watch?v=QyHjly9w4Rw

Gruss Thomas

bimbim328
02.05.2014, 17:23
Gibt ein neues Video der "grossen" PC-21 von Sebart. :)

http://www.youtube.com/watch?v=wx2-fVk-9OA
Leider immer noch keine weiteren Info´s im Netz zu finden.

Gruss Thomas

Andreas Bleyer
02.05.2014, 18:23
Moin,

Das sind aber komische Proportionen. Bei 2,10 m Spannweite müsste die knapp 2,60 m lang sein.

bimbim328
02.05.2014, 18:30
Ist halt Sebart, ich habe so den Eindruck da wird mehr
Wert auf Kunstflugtauglichkeit statt Scale-Optik gelegt.
Ich finde das Modell aber trotzdem recht chic.

Gruss Thomas

markus 33
03.05.2014, 12:25
Hi,

die würde mich auch sehr reizten, schöner Flieger mit sicher guten Flugeigenschaften!

Gruß Markus

Andreas Maier
03.05.2014, 18:25
Sodele, wie immer nach diesen Vorankündigungen
machen wir hier Vorsichtshalber zu!

Damit der Frust klein gehalten wird,
wenn sich die Auslieferung verzöget.


Bitte PN an uns Moderatoren sobald dieses Modell beim ersten Händler auf Grün steht
damit wir diesen Thread umgehend wieder öffnen.



Danke für Euer Verständniss,
aber wie es immer wieder vorkam
wurde so manches Modell gepusht
und im Nachhinein die Gesichter lang! ;)



Gruß
Andreas

banditac
16.01.2015, 19:31
Halllo,

so, das Modell ist lieferbar und der Fred wieder offen :-)

Da es auf der Distributions Seite nur wenig Information gibt , hier meine Frage: hat schon einer die große PC-21 ?

Mich würden weitere Einzelheiten interessieren, wie ist das mitgelieferte Fahrwerk? Elektrisch oder Pneumatisch ? Qualität ?
Ist die Fläche einteilig?
Wie ist die Verarbeitung?
Wie weit ist der Baukasten vorgefertigt ?
Baukasteninhalt ?

Leider gibt es hierzu keine Infos :-(

Ich würde mich über Antworten freuen...

Schönes Wochenende

uwe neesen
16.01.2015, 19:48
Hallo, hier gibts Infos und mehr Bilder zur PC 21:
http://sebart.it/download/2014%20manuali%20PC21-XL/Foto%20Pilatus%202.2.zip

Anleitung:
http://sebart.it/download/2014%20manuali%20PC21-XL/PC21-XL%20Manual%20introduction%20.pdf

http://sebart.it/download/2014%20manuali%20PC21-XL/PC21-XL%20Photomanual-ok.pdf

Cebar
17.01.2015, 10:40
Hallo,
und bei wem wäre das Modell lieferbar ?
Gruss
Eric

Andreas Maier
17.01.2015, 11:00
wenn sie das hier ist .....

http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=catalog&t=9&c=7710&p=7710

Hier ist leider noch rot

http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=9709421





Gruß
Andreas

banditac
17.01.2015, 12:43
Danke Uwe, mit der bebilderten Anleitung sind alle Fragen beantwortet!

hermanhofman
03.04.2015, 18:02
Hallo,
Habe die PC-21XL vor ein Paar Tagen von Lindinger geliefert bekommen. Was soll ich sagen . . . . Top verarbeitet wie die kleine PC-21 von Sebart.
Meine Wren 44 Turboprop wird sich wohl fühlen :)
Gr. Herman

Michael R.
02.06.2015, 09:59
Hallo,

meine PC-21 XL ist fertig und letztes Wochenende war bereits der Erstflug. :)
Hacker Q80-8M mit MGM TMM 14063-3 Pro Regler und 12S 8000er Lipos von SLS.
5-Blatt 18,2 Zoll Ramoser und uniLIGHT Controller für Beleuchtung.
Fahrwerk C40 elektrisch und Beine sind von Behotec. Servos alle HV von Graupner.
Gewicht ohne Akkus 9,5kg und 11,8 mit Akkus.
Flugeigenschaften fantastisch! :)

1356270

Gruß Michael
www.modellbau-reisl.at

Cebar
10.06.2015, 15:10
Hallo Michael,

Meine ist mit gleichem Motor und Luftschraube an 12 S Lipo 5'000 (neue SLS) ausgestattet.
Flugzeit ist natürlich dadurch beschränkt und 7'000 - 8'000 mah Lipo wäre angebracht.

Was mich aber im Moment stört ist die Leistung :

Ich hab die Steigung mit 12 Zoll, 14 Zoll und 16 Zoll ausprobiert.
Mit 16 Zoll zieht er etwa 116 AH im Stand und bringt etwa 11 kg Schub.
für korrekten Start reicht die Leistung allemal.
Für einen grossen Looping find ich sie aber mangelhaft, im oberen Teil von Looping hungert der Flieger aus.
Mit einer Menz 3 Blatt 22 x 10 Luftschraube stimmt die Leistung im Flug, etwa 13 kg Schub und etwa 120 AH im Stand - oberstes Limit für Motor (wird heiss).
Möchte aber natürlich mit 5-Blatt Ramoser fliegen.

Wie siehst du das ? - welche Steigung hast du eingestellt ? - Schub ? - Strom ?

viele Grüse
Eric

Michael R.
11.06.2015, 10:21
Hallo Eric,

ich bin jetzt bei ca. 17 Grad Steigung am 18,2 Zoll Ramoser 5-Blatt.
Als Regler verwende ich jetzt den MGM 25063-3 nicht mehr den 14063-3, der kleinere Regler schaffte den 28 Poler nicht mehr bei diesen Strömen.....
Ich hab jetzt ca. 135-140 Ampere. Das geht gerade noch bei dem Q80 ohne das ich mir Sorgen mache.
Den Schub hab ich nie gemessen. Große Looping sind aber möglich.
Auch der Speed ist jetzt für ein Modell dieser Größe jetzt in Ordnung.

Viele Grüße
Michael

Cebar
11.06.2015, 21:12
Besten Dank Michael,
werd dann auch in dem Sinne probieren und berichten
Gruss
Eric

Cebar
15.06.2015, 22:18
Hallo,

Ich bin jetzt auch bei ca. 17 Grad Steigung und habe max 130 A gemessen.
Auf jeden Fall stimmt die Leistung jetzt, groosse Loopings sind möglich.
Jetzt macht die Maschine Spass, muss mich nur nach ans Landen mit voll gesetzten Klappen herantasten.
Er wird dann sehr langsam und man muss schon mit viel Schleppgas hereinkommen.
Ich frage mich ob man bei voll gesetzten Klappen auch ohne Gas landen könnte indem man sehr steil runterkommt um ihn dann erst kurz vor dem Aufsetzten aufzufangen ?

Gruss
Eric

Michael R.
31.07.2015, 11:42
Hallo,

aufgrund ein paar Anfragen hier noch ein paar Bilder.

1387431

1387432
Die Fahrwerksaufnahme wurde ca. 1,5cm verlängert, damit das C40 Reverse samt Bein gepasst hat.

1387433

1387434

Gruß Michael

Heim62
31.07.2015, 17:45
Hallo
Frage? ist das FW komplett von Behotec und wieviel hat es gekostet.

Danke

Jürgen

Michael R.
31.07.2015, 22:57
Hallo,

das Fahrwerk-Set besteht aus 3 Stk. elektrischen C40 Reverse inkl. Servohalter fürs Bugfahrwerk, der E-Tract Steuereinheit und den kompletten Beinen inkl. passenden Felgen, Rädern und elektrischen Bremsen.
Setpreis bei mir nur 1099,-- nur 100 Euro teurer als das originale pneumatische Fahrwerksset von SebArt.

Gruß Michael

Wilga 35
05.08.2015, 11:53
Ist der Spinner für den 5-Blatt auch von Ramoser?

Michael R.
05.08.2015, 12:17
Hallo,

JA, es ist der Ramoser!

Gruß Michael

Streitzc
13.09.2015, 00:18
Hallo Michael

Deinen Flieger finde ich super.
Ich bin am überlegen ob ich mir einen kaufen soll oder nicht.
Darum wollte ich wissen ob das komplette Fahrwerk von Behotec ohne nacharbeite in die maschine passt oder muss man da etwas ändern an den flügeln.
Kahns du mir auch die Nummer von den Beinen sagen die du eingebaut hast.
Und has du dich bei den Lipos geirrt oder bekommt man tatsächlich 8000 mAh 12S beim Stefansliposhop

Grüsse Claude

Michael R.
13.09.2015, 14:17
Hallo Claude,

das Fahrwerk passt ohne große Änderungen in die PC-21.
Du kannst dieses Fahrwerkset direkt bei Behotec oder bei mir bestellen.
Eine direkte Bestellnummer für dieses Set gibt es nicht.
Die 8000er Lipos kannst du bei SLS direkt oder auch bei mir bestellen.
http://www.modellbau-reisl.at/akkus/lipos/sls-spezialakku/sls-apl-8000mah-6s1p-222v-25c40c.htm

Gruß Michael

Cebar
26.09.2015, 17:30
Hallo Michael,

Sehe ich das richtig auf dem Foto : ist deine Kabinenhaube Glasklar oder auch blau eingefärbt wie bei mir ?

viele Grüsse
Eric

Michael R.
26.09.2015, 20:51
Hallo Michael,

Sehe ich das richtig auf dem Foto : ist deine Kabinenhaube Glasklar oder auch blau eingefärbt wie bei mir ?

viele Grüsse
Eric

Hallo,

meine ist Glasklar!

Gruß Michael

RPK1958
30.09.2015, 12:08
Hallo !

Hat schon jemand erfahrungen mit dem Original Fahrwerk gemacht ?

Gruß Roland

Cebar
30.09.2015, 21:05
Ich hab nur etwa 12 Flüge runter mit einigen härteren Landungen auf Graspiste. Bisher hat sich nichts verbogen.

Hab aber gleich nach 3. Flug beim Bugfahrwerk die Vorspannung der Feder erhöht (harter Gummiring von etwa 5mm ins Bein gelegt damit die Feder höher liegt), da der Flieger doch gleich stark in die Knie ging.

Bisher scheint es soweit OK.

Gruss
Eric

RPK1958
01.10.2015, 08:36
Hallo Eric !

Danke für die Antwort . Ich dachte schon daß Sebart hier genauso ein schlechtes Fahrwerk verbaut wie bei der kleinen PC 21 . Dann werde ich sie mir vielleicht doch noch zulegen .

Gruß Roland

Cebar
02.10.2015, 08:09
Nun, ja, wie gesagt das bezieht sich auf eine eher kleine Erfahrung von nur 12 Flügen.
Ich hab das original Fahrwerk gewählt weil es mir wichtig ist keine Umbauten vornehmen zu müssen.
Falls dies nicht der Fall ist Wie Michael das hier oben schreibt und man wegen Qualität auf Nummer sicher gehen möchte, dann ist Behotec wohl erste Wahl.

gruss
eric

RPK1958
02.10.2015, 11:55
Nun ich habe ja noch das elektrische Fahrwerk Electron Retracts Er 40 bis 14 Kilo aus meiner Phoenix PC 21 . Ich bräuchte halt dann nur die passenden Fahrwerksbeine und Bremse dazu . Könntest du mir vielleicht den Lochabstand der Befestigungsschrauben am Fahrwerk geben ? vielleicht passt das ja auch rein .

Gruß Roland

Hammerfall
03.10.2015, 12:04
Hallo Michael,

Der Flieger interessiert mich sehr, insbesondere da wir an unserem Platz kaum noch Verbrenner fliegen können, und ich auf der Suche nach einem großen Semi-Scaleflieger bin, der auch im Kunstflug ne gute Figur macht.

Zudem ist meine Werksattkapazität und Zeit im kommenden Winter arg begrenzt. deshalb sollte es ein ARF Model sein das sich zügig "zusammenschrauben" lässt...

Da scheint mir die PC21 XL ne gute Option zu sein. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen.

falls Du mal die Motorhaube abnimmst, könntest Du dann bitte ein paar Detailbilder vom Motor und Prop machen und die hier posten.

- Ist der Spinner von Ramoser der gleiche wie für die ESM PC-21 ?
- Passt die 5 Blattnabe auf den Q80?
- liegen die in der Anleitung gezeigte Motorbefestigung dem Motor oder dem Modell bei?
- wie lang sind die Stehbolzen, passt das mit Cowling und Spinner?
- wäre der Master Mezon 130 ausreichend dimensioniert?
- wie lange ist die Flugzeit mit 5000mah Zellen bei sportlicher Gangart ?
- wie ist die Befestigung der Großen Kabinenhaube gelöst?
- sind die Pilotenbüsten dabei?
- ist der Flieger mit Oracover bespannt?

Vielen Dank
Kai

Michael R.
05.10.2015, 11:00
Hallo Michael,

Der Flieger interessiert mich sehr, insbesondere da wir an unserem Platz kaum noch Verbrenner fliegen können, und ich auf der Suche nach einem großen Semi-Scaleflieger bin, der auch im Kunstflug ne gute Figur macht.

Zudem ist meine Werksattkapazität und Zeit im kommenden Winter arg begrenzt. deshalb sollte es ein ARF Model sein das sich zügig "zusammenschrauben" lässt...

Da scheint mir die PC21 XL ne gute Option zu sein. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen.

falls Du mal die Motorhaube abnimmst, könntest Du dann bitte ein paar Detailbilder vom Motor und Prop machen und die hier posten.

- Ist der Spinner von Ramoser der gleiche wie für die ESM PC-21 ? JA
- Passt die 5 Blattnabe auf den Q80? JA
- liegen die in der Anleitung gezeigte Motorbefestigung dem Motor oder dem Modell bei? dem Modell
- wie lang sind die Stehbolzen, passt das mit Cowling und Spinner? habe ich bei mir um ca. 8-9mm gekürzt
- wäre der Master Mezon 130 ausreichend dimensioniert? wäre bei meinen 17 Grad Steigung zu schwach
- wie lange ist die Flugzeit mit 5000mah Zellen bei sportlicher Gangart ? bei meinen 8000er Lipos und 135A ca. 6-7 Minuten, bei sportlicher Gangart
- wie ist die Befestigung der Großen Kabinenhaube gelöst? 4mal geschraubt
- sind die Pilotenbüsten dabei? nein
- ist der Flieger mit Oracover bespannt? ich denke schon

Vielen Dank
Kai


Hallo,

Antworten siehe oben.......(das fett gedruckte)

Gruß Michael

Heim62
29.10.2015, 14:05
Hallo

hat von euch den Q 80 am modell schon mit 2 blatt und 5 Blatt betrieben. wen ja wo liegen die unterschiede im stromverbrauch.

würde eigentlich gerne 12S 5600 er Lipos fliegen die vorhanden sind.

gruß

jürgen

Gast_27718
27.11.2015, 17:29
Leider ist dieser Thread in der Vergangenheit wieder ziemlich in Vergessenheit geraten....

Habt Ihr alle das originale fahrwerk verbaut oder gibt es auch Alternativen....wie zB die
elektrischen SLR Fahrwerke von MBL?

Welche Federbeinalternativen gibt es noch?


Denn das originale Luftfahrwerk finde ich einfach zu teuer...und unpraktisch...
:confused:

ezb
28.11.2015, 23:27
Leider ist dieser Thread in der Vergangenheit wieder ziemlich in Vergessenheit geraten....

Habt Ihr alle das originale fahrwerk verbaut oder gibt es auch Alternativen....wie zB die
elektrischen SLR Fahrwerke von MBL?

Welche Federbeinalternativen gibt es noch?


Denn das originale Luftfahrwerk finde ich einfach zu teuer...und unpraktisch...
:confused:

Das gelieferte Fahrwerk ist das gleiche wie das für die Avanti S (Krill/Sebart) ausser dass ein kleines Verlängerungsstück für das Bugfahrwerk mitgeliefert wird (ca. 15 mm). Mit anderen Worten kannst Du nach Fahrwerken für die Avanti S Ausschau halten. Ich habe das von Pahl-Retracts genommen. Das ist im Prinzip eine elektrische Kopie des Original-Fahrwerks nur viel hochwertiger und mit Detailverbesserungen. Es ist aber bestimmt nicht billig. Durch die längere Bauform ist auf etwas Nacharbeit am Flügel notwendig. Da bin ich gerade selbst dran.
Ich habe auch von jemandem gehört, der ein Electron-Fahrwerk verbaut hat. Dann sind aber am Bug Umbauarbeiten fällig... Die Verschraubungen passen auch nicht.

1450259

Gast_27718
02.12.2015, 09:26
Naja...

das steht ja von den Kosten her auch in keinem Verhältnis....

Ich hab mich jetzt für Electron Mechaniken entschieden und Beine gibts ja genug am Markt...

Bugfahrwerk werde ich ein geschlepptes von Behotec nehmen und Hauptbeine von Electron...

und die Verbindungsbolzen dreh ich mir selbst aus Achsen für die Rollen von Bürodrehstühlen...

die sind fest und stabil und haben sich bei meinem Gryphon EVO mit 9kg auch schon in der Praxis auf Graspiste bewährt.

Warum immer zum extrem teuren Komplettpaket greifen....wenns fast genauso gut und etwas günstiger auch geht.

Ich finde sowieso die Fahrwerkspreise der Premiumanbieter derart überzogen...aber solang es die Leute zahlen wollen und können....:D
und trotzdem ist beim Premiumprodukt immer noch Bastelarbeit gefordert, weils doch nicht ganz ausgereift ist....

Bsp: Fahrwerkscontroller.... hab ich erst vor kurzem entdeckt.... wird als Premium für 80 Eier verkauft und ist nur ein umgelabeltes Teil, was es VORHER schon
(nur mit anderem Etikett!) für 25 Eier gab.... will jedoch keine Namen nennen... ;-)

ezb
02.12.2015, 21:26
Naja...

das steht ja von den Kosten her auch in keinem Verhältnis....

Ich hab mich jetzt für Electron Mechaniken entschieden und Beine gibts ja genug am Markt...

Bugfahrwerk werde ich ein geschlepptes von Behotec nehmen und Hauptbeine von Electron...

und die Verbindungsbolzen dreh ich mir selbst aus Achsen für die Rollen von Bürodrehstühlen...

die sind fest und stabil und haben sich bei meinem Gryphon EVO mit 9kg auch schon in der Praxis auf Graspiste bewährt.

Warum immer zum extrem teuren Komplettpaket greifen....wenns fast genauso gut und etwas günstiger auch geht.

Ich finde sowieso die Fahrwerkspreise der Premiumanbieter derart überzogen...aber solang es die Leute zahlen wollen und können....:D
und trotzdem ist beim Premiumprodukt immer noch Bastelarbeit gefordert, weils doch nicht ganz ausgereift ist....

Bsp: Fahrwerkscontroller.... hab ich erst vor kurzem entdeckt.... wird als Premium für 80 Eier verkauft und ist nur ein umgelabeltes Teil, was es VORHER schon
(nur mit anderem Etikett!) für 25 Eier gab.... will jedoch keine Namen nennen... ;-)

Ganz unrecht hast Du ja nicht. Aber ob der Flieger jetzt 4000 EUR oder 4300 kostet spielt ja irgendwie auch keine Rolle mehr. Anderenfalls muss man wirklich überlegen, ob diese Modellkategorie das Richtige ist. :-) Ich für meinen Teil habe schon gegrübelt, ob ich wieder so einen Flieger baue. Es sind ja nicht nur die Kosten sondern auch Lagerung, Transport, Aufbau und und und.
Die Kosten(nicht nur EUR)/Nutzen-Rechnung ist beim kleinen Sebart PC-21 schon viel günstiger... Andererseits wenn der Dicke so reinschwebt, ist schon auch nicht schlecht ;-)

Das Pahl-Fahrwerk ist eigentlich für die Avanti S. Passt dort angeblich mit Null Arbeit. Beim PC-21 musste ich am Flügel eine Rippe etwas ausfeilen. Verschraubt und passt.

Ich hätte die Sebart Beine und Mechaniken rumliegen, wenn Sie jemand günstig haben möchte... Haben etwa 15 Flüge drauf... Der Winkel für das Servo (wenn man die Anlenkung so machen möchte) und die Verlängerung für das Bugfahrwerkbein müsste man halt selber lösen. Ob die Aluwinkel zur Abstützung an den Brandspant beim Modell oder Fahrwerk dabei sind, weiss ich auch nicht.

Gruss
EZB

Gast_27718
02.12.2015, 21:45
Also die Aluwinkel, die die Sperrholzaufnahme des Bugbeines versteifen sind AB WERK IM MODELL verbaut.

Ich bin gerade dabei eine gelb/schwarze PC-21 aufzubauen.


Im Vergleich zur kleinen PC-21 ist das schon ein ganz andres Kaliber....

ach ja: ezb Du hast ne PN ;-)

Eddie P
03.12.2015, 01:24
Hallo PC-21 Piloten. Ich wollte alle, die hier geschrieben haben danken. Ihre Fotos und Informationen hat mir geholfen, zu entscheiden , meine eigene PC - 21XL bauen. Hier ist mein build Faden von RCG , in englischer Sprache.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2503308

Ich hoffe, zu fliegen im Januar . Es gibt wenig links zu tun, aber die meiner Freizeit sehr begrenzt für den nächsten Monat ! Bitte zögern Sie nicht , sich auf etwas zu kommentieren , wenn Sie etwas, das ich bei der Verbesserung zu sehen.

Meine Ausrüstung ist die folgende - Dualsky GA6000.8 Motor , Castle Creations HV160f Speed ​​Control, 50 Volt ( 12s ) Batterie, 5 Blatt Propeller Ramoser , optional 2 Blatt Propeller Sport , High Voltage Digital-Servos. Ich bin mit dem Sebart Luft betrieben Einziehfahrwerk und Bremsen. Ich bin mit Jetronic Luftventile für das Getriebe und Bremssteuerung. Ich baue eine Skala Cockpit Innenraum für die 21 Prozent Pilot Figur und wird auch die Installation einer Skala Sound-System für den Turboprop- Motor und Propeller Sound-Effekte.

(sorry für die schlechte deutsche schriftlich , muss ich einen Online- Übersetzer , wie ich spreche kein Deutsch )

Cebar
03.12.2015, 22:29
Hi Eddie,

Thanks for your input here, quite an interesting set up you choose.
Where do you get your pilots from ? - price and weight ?
have you already installed them - any pictures (you did not show any pictures in the RC Groups thread yet ?) ?

Hallo Michael,

Wo hast du die Piloten her ? - Preis und Gewicht ?

Besten Dank und Gruss
Eric

Eddie P
04.12.2015, 06:23
Hallo Eric ! Der Pilot Figur ist von dieser Firma :
http://www.warbirdpilots.com/

Dies ist die Figur Ich wählte und die Größe ist genau richtig für das Flugzeug :
http://www.warbirdpilots.com/product_p/modern-jet-1-4-rc-pilot-figure.htm

Ich plane, die Kunststoff- Cockpit, das im Kit als Basis für eine detaillierte Cockpit enthalten ist. Ich mountet das Cockpit auf dem mit zwei Flügelschrauben und legen Sie dann die Haube obendrein . Dies ist ähnlich wie die " Skymaster " PC-21 im Cockpit installiert ist. Ich werde mein Bestes tun, um erhöhte Gewicht zu minimieren, aber die Sitze mehr Skala wie , damit eine Ganzkörper- Pilot den Sitzen zu sitzen.

Die Pilotenfigur wiegt 195 Gramm einschließlich servogesteuerten Kopfbewegungsfunktion . Ich habe vor, nur einen Piloten verwenden, um Gewicht zu beginnen zu sparen. Die Rücksitzbank wird ebenso wie die Vordersitzes vorgenommen werden. Ich werde wahrscheinlich mit einem Piloten bleiben für Gewicht und Kosten , aber ich werde in der Lage, eine zweite Pilot später hinzufügen , wenn das Gewicht Budget wird es acomodate !

Ich habe noch nicht fertig das Cockpit zu aktualisieren. Mein Plan ist es , das Flugzeug bald zu fliegen , wenn die kleinen amout des Gebäudes noch zu tun ist beendet. Ich werde zunächst mit einer Grund Cockpit fliegen und dann verbringen Sie mehr aus der Mitte des Winters Bausaison Aufbau und Detaillierung des Cockpits . Ich werde all der Fortschritte auf dem Build- Seite RCG mit Fotos posten.

Prost!

Cebar
04.12.2015, 08:18
thanks Eddie,
Pilot looks really good.
BTW your auto translation is quite funny :D
I will follow you on RC Groups
Eric

Michael R.
04.12.2015, 08:38
Hallo Michael,

Wo hast du die Piloten her ? - Preis und Gewicht ?

Besten Dank und Gruss
Eric

Hallo,

die Piloten sind von der Fa. Graupner Bestell-Nr. 916.5
Gewicht pro Stk. ca. 50 Gramm.
Preis ca. 10 Euro.

Gruß Michael

Eddie P
04.12.2015, 15:55
thanks Eddie,
Pilot looks really good.
BTW your auto translation is quite funny :D
I will follow you on RC Groups
Eric

Google Translate, while free and easy to use for very basic work, doesn't function well for conversations yet! :D
Happy Flying~

Cebar
05.12.2015, 11:56
Hallo,

die Piloten sind von der Fa. Graupner Bestell-Nr. 916.5
Gewicht pro Stk. ca. 50 Gramm.
Preis ca. 10 Euro.

Gruß Michael

gefallen mir gut, hab dann auch gleich bei dir bestelt
besten Dank
Eric

Gast_27718
02.01.2016, 12:25
So.....Weihnachten ist rum..... und anstatt Christbaum gabs heuer ne PC-21

Die leuchtet mindestens genauso schön, aber bunter :)
Mir hat es vor allem die gelb-schwarze Variante angetan, denn diese Version
sieht man auch seltener auf den Flugplätzen.
Scale ist mir persönlich nicht so wichtig, daher habe ich das Modell v.a.
grasplatztauglicher aufgebaut. Mit einigen selektiven Verstärkungen im Fahrwerksbereich.

Verbaute Komponenten

Ausschliesslich Futaba HV MG Servos
Stromversorgung Evojet Powerjack 6014
Futaba 6014 Receiver
Regler Castle Creation Edge 160 HV
Motor Scorpion 5535 und 21x13 APC
Akku X-Tron 12s 30C 5800 mAh von SLS
Beleuchtung Multiplex Multilight Power
Fahrwerk Electron Retracts EV40
Federbeine Hauptfahrwerk Electron
Federbein Bugrad Jet 1A von Jautsch

Mal sehen wie sie fliegt....:)

ezb
02.01.2016, 18:13
Hihihi

Mein Wohnzimmer sieht gerade fast genau gleich aus :)

Gruss ezb

Gast_27718
02.01.2016, 19:08
Hallo ezb.....

Na endlich kommt mal Leben in die Bude bei uns....

nen Testlauf habe ich auch schon gemacht. Sag mal, Du hast da ja den Originalspinner vom Seba
verbaut. Wie ist der Rundlauf von dem Teil? Leider gibts ihn ja nirgends in Gelb.

LG

ezb
02.01.2016, 19:26
Meiner hat schon ein paar fluege drauf. Aber bisher ohne spinner.

War jetzt länger im Hangar für ein neues Fahrwerk, Kühlung und eben dem Spinner. Bin gerade dran einen silber zu lackieren.

Hab den Flieger (mit Spinner) vor etwa 18 Monaten bestellt. Im Februar kam der Flieger und der gelbe Spinner vor ein paar Wochen...

Und ja es gibt ihn tatsächlich...

Frag mich nicht wieso der jetzt quer kommt.

ZUm Rundlauf kann ich nicht sagen, da noch nie damit geflogen...

Gruss ezb

Gast_27718
02.01.2016, 20:49
Hallo Eugene....ja wir hatten ja schon mal wegen dem Fahrwerk Kontakt per PN

Ich hab den Planet Hobby Spinner genommen und entsprechend überarbeitet....
hoffe dass er funktioniert....

Stichwort "Kühlung" ?? Was hast Du da modifiziert?
Ich habe bei meiner ein Luftleitblech unten in die Öffnung der Motorhaube verbaut.
Wie auch bei der Kleinen von Sebart....

ezb
02.01.2016, 21:02
Stimmt.

Probiere es mal mit einem Impeller. Also wird aktiv neben und durch den Motor durchgezogen...
Mal schauen ob's klappt. Hab das noch nie probiert.

Gast_27718
03.01.2016, 10:39
Coole Idee..... da bin ich auch gespannt.

Ich habe einen Scorpion verbaut, die sind zwar recht wärmetolerant, aber als Kühlung habe
ich bei meiner unten das Leitblech drin, dadurch wird Staudruckluft auf den Motor gelenkt.
Diese Luft verlässt dann über die Turbopropauslässe (habe ich geöffnet!) dann seitlich die Motorhaube und muss
nicht durch den ganzen Rumpf.

Wobei Deine AKTIVE Kühllösung find ich schon von Idee und Ausführung gut.
Ich denke es sollte reichen, wenn Du Deinen Impeller mit 2-3s laufen lässt.
Dann ist auch Zusatzgewicht vertretbar.


Wenn die Luft zu schnell dran vorbeistreicht am Motor, dann ist kaum Zeit für den Wärmeaustausch
aus thermodynamischer Sicht.

Welchen Regler hast Du drin für den Antrieb? 160Ampere?
wird er im Flug sehr warm?

Viell. brauch ich noch nen Kühler für meinen Regler...
dachte da an nen 40x40mm Sunon Kühlventilator für 12 Volt an einem Balanceranschluss abgezweigt.

Gast_27718
03.01.2016, 10:48
Ach ja: noch ne Bitte an ezb:

Ich finde es interessant, wenn Du noch etwas über
Deinen Antriebsstrang schreiben könntest: Komponenten - Setup, Prop, Flugzeit, Leistung.

Ich habe meine mit Scorpion 5535 recht zahm mit etwa 4500-4900 Watt Peak ausgelegt.
Mit etwa 800 Gramm ist der Motor auch noch relativ leicht.
Werde die APC 21x13 und 20x15 testen.

Die 20x15 verschafft viel Bodenfreiheit und hat dann bei meinem Setup fast 190km/h Strahlgeschwindigkeit.
Standschub ist dann bei 100A zwar rel. niedrig, aber im Flug siehts dann besser aus.

Ich denke eh, man sollte die Kiste im Flug jetlike und weiträumig laufen lassen.

Ramoser 5 Blatt steht wegen dem schlechten Wirkungsgrad bei mir nicht zur Diskussion.
Oder gibts da schon Alternativen???

ezb
03.01.2016, 15:13
Ja die Kühlung läuft ab einen 2200mAh 3S Akku. Das Ganze muss aber noch erprobt werden. Der Impeller läuft aber maximal mit 50% Leistung.
Über Kühlleistung und Stromverbrauch, kann ich noch nichts sagen. Es ist aber so ausgelegt, dass ich es nach dem Flug nachlaufen lassen kann.
Für den Impeller ist ein kleiner Regler drin. Die Ganze Kühlung wiegt vielleicht 350gr. Für ein Flieger dieser Grösse vernachlässigbar.

Als Regler habe ich einen YGE 160. Eine starke Erhitzung konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen. Spätestens jetzt ist es aber eh kein Thema mehr, da der Regler im Abluftstrahl des Impellers liegt.

Bin absolut gleicher Meinung, ist ja auch ein Jettrainer.

Mein Motor ist ein Plettenberg Terminator Evo 30/7 läuft mit einem Fiala 22x18 mit zirka 130-140A. Damit habe ich Leistung satt (Steigen und Geschwindigkeit gut) und etwa 4.5 Minuten auf dem Motor. Also 7 Minuten Flug dürften kein Problem sein. Akkus sind Gens Ace 12S2P 4400mAh=8800mAh. Vermutlich könnte ich den Motor auch 5 oder 5.5 Minuten auf den Akkus geben und bin noch in einem vertretbaren Bereich mit der Restkapazität.
Der 22 Zoll Prop hat über 11cm Bodenfreiheit mit meinem Fahrwerk.

Mit dem Ramoser 5-Blatt (und dem gleichen Motor) habe ich keine anständige Flugleistung hingebracht. Schub und Geschwindigkeit haben nicht gepasst.
Bei der kleinen Seba PC21 gehts mit 8S und einem Scorpion perfekt mit dem 5-Blatt. OK der Motor wird ordentlich heiss aber die grossen Scorpion sind nicht so empfindlich.

Meine PC-21 XL wiegt in der momentanen Ausstattung knapp über 13kg. Ist gegenüber der Herstellerangabe viel aber absolut unproblematisch.

Mal schauen, ob es bald vielleicht einen Angefressenen gibt, der eine kleine Turboprop einpflanzt - dann wäre wohl der 5 Blatt kein Problem mehr.
Der Abstand zwischen Front der Motorhaube und den Auslässen würde verdammt genau für eine Kingtech 60TP passen. :D:D:D

Gast_27718
04.01.2016, 08:28
Turboprop...hatte ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen....allerdings sind mir da im Vergleich zu meinem Viperjet
die Kosten für Wartung auf Dauer zu hoch...

Bin auch noch auf Suche....ne Lösung könne evtl was im Bereich 14s-16s sein....
oder 2x Brushless 5535-190 mit 2 x Edge 160HV Reglern synchron auf eine Welle für das nötige Drehmomnent...

Hallo Andy Reisenauer...gäbs da auch ne Lösung von Dir? für den Ramoser Prop. (Nen5535-190 an 14s und dann untersetzen?)
sag doch auch Du mal bitte was dazu, wenn Du hier mitliest-Danke

Wenn ich mir die Blattgestaltung der Ramoser Blätter so anseh, ist das kein Wunder, dass hier die Effizienz durch die
aussen so schmalen Blätter schlecht ist. Aber breitere scheint kein Motor zu packen....da hat sich Ramoser schon was gedacht.


Nur mit der Drehzahl rauf ist keine Lösung in dem Fall.....

ezb: Finde Deinen Antriebsstrang schon ne coole Lösung. Da ich aber auf nem rel. kleinen Grasplatz fliege
muss meine leichter sein. Dachte bei mir übrigens auch schon an eine 2s 2p Konfig mit Hacker EcoX 6s 3800 also
insgesamt 7000mAh Kapazität...viell. schnitz ich mir mal nen Versuchsadapter mit EC5 Steckern... ;-)) Du hast mich angefxt...Grins

ezb
04.01.2016, 22:45
Ja Turboprop ist nur so eine Spinnerei. Der Umbau-Aufwand wäre doch recht gross.
Und es ist doch ein rechter Brocken, den man dort verpflanzt. Ich weiss nicht, ob der Schwerpunkt dann so einfach zu erzielen ist. Vielleicht die Wren 44? :cool:

Wie gesagt die 13 Kilo sind kein Problem. Es fliegt sich ja recht zahm. Wir haben auch einen Rasenplatz mit zirka 70 Meter nutzbarer Länge und je nach Landerichtung auch abschüssig. War bisher kein Thema. Und ich lande auch noch nicht mit voll gesetzten Klappen. Bin bisher aber auch nur bei schwachem Wind geflogen.

Ja mit der höheren Kapazität ist das so ein Sache. Kostet durch das Mehrgewicht auch wieder Flugleistung, obwohl die Flugzeit vielleicht steigt.

Als nächstes kommt noch der Smoke-EL rein :-) Dann ist für den moment mal fertig gepimpt...

Mein Traum wäre die Skymaster PC21 in der Saudi-Bemalung... Im YT fräst so eine in zwei Videos mit einem Kingtech 100 Prototyp rum... Lechz
Mal googeln. Sieht für meinen Geschmack wirklich klasse aus...

ezb
05.01.2016, 21:41
Gelb oder Silber? Hmm...

Gast_27718
05.01.2016, 22:50
Aber.....nein :-)

Schwarz......!!!

Hab übrigens meine heute mal gewogen

8400g FLUGFERTIG OHNE Flugakkus:)

hält sich gottseidank in Grenzen...

Also ich würde den gelben Spinner nehmen....GGG
Meiner war silber.... aber irgendwie hat mir meine mit schwarzer Nase dann doch besser gefallen.
Ist halt Geschmacksache....

Gruß

Gast_27718
05.01.2016, 22:53
Habe auch Gewicht gespart wo es ging...

Siehe Innenausbau

ezb
06.01.2016, 20:09
Aber.....nein :-)

Hab übrigens meine heute mal gewogen

8400g FLUGFERTIG OHNE Flugakkus:)

Gruß

Hmm Deine Gewichtsangabe bringt mich etwas ins Grübeln. Nicht etwa weil ich meine zu schwer finde. Ich frage mich nur, wo mein Mehrgewicht herkommt.

Flugfertig mit Akkus bin ich bei ca. 13300gr
Minus Flugakku und deren Halterung macht das 10350gr
Minus aktive Kühlung 10000gr
Meine Fahrwerke sind sicher auch etwas schwerer. Sagen wir ca. 500gr - macht also 9500
Powerbox, SPS, 2. RX-Akku und 2. Empfänger nochmals 400gr.
Motor und Motorhalterung (Aluplatte) nochmals 250gr
Macht 8850gr
Bleiben nur noch 7 Servos à 66gr, wo Du vielleicht leichtere hast...

Immernoch eine echte Differenz. War Deine Haube auch drauf? Weil soviel Kleber mehr hab ich bestimmt nicht verbaut :)

Gast_27718
06.01.2016, 20:19
Also Gewicht ist komplett mit ALLEM bis auf den Flugakku 12s 5800 30C

Auf Deine Angabe hin dachte ich ich wieg meine mal zum Vergleich.

Ich habe vorhin nochmal mit einer ANDEREN Wage nachgeprüft. Das Gewicht passt. Es Sind genau 8430 Gramm

Allerdings sind meine Futaba HV Servos S3071HVMG recht leicht.

Es ist halt doch einiges weniger, was ich verbaut habe. Und beim Verkabeln versuch ich immer einen
Kompromiss zu finden zwischen Sicherheit, Kabellänge, Wartungsfähigkeit.

Der Castle 160HV ist auch rel. leicht.
Motor mit 800g

Es ist halt die Summe vieler kleiner Einsparungen.
Darum hoffe ich, dass ich dann auch mal mit 6s 5000 Ecox 20c fliegen kann.... denn so ein 12s Pack wiegt 1500g
Die 5800er SLS 12 30c wiegen 1920g..... Das macht dann nochmal nen deutlichen Unterschied unterm Gesamtstrich

Je leichter, desto easier wird sie landen...

Und meine alte Regel ist halt.....1kg weniger Gewicht ist so viel "wert" wie 1kg mehr Schub wenns nach oben gehen soll....:)

Gast_27718
06.01.2016, 20:33
:D Also mein Mehrgewicht kam von den Lebkuchen beim Bauen :eek:

ezb
06.01.2016, 21:27
Je leichter, desto easier wird sie landen...

Und meine alte Regel ist halt.....1kg weniger Gewicht ist so viel "wert" wie 1kg mehr Schub wenns nach oben gehen soll....:)

das lässt sich wohl nicht von der Hand weisen... :)
Hoffentlich lässt das Wetter mal wieder einen Flug zu...

ezb
23.05.2016, 19:47
Hallo zusammen

Meine PC-21 gibt es leider nicht mehr. Nach einer halben kubanischen Acht sind bei meinem die Flügel gebrochen. Während oder kurz nach der halben Rolle sind beide Flügelhälften weggebrochen.
Ich weiss nicht, ob ein Herstellungs- oder Konstruktionsfehler vorlag. Vielleicht hatte ich (also am Modell :) ) auch einen unsichtbaren Schaden, der letztlich zur Katastrophe geführt hat. Beim Erstflug hatte ich das Hauptfahrwerk beschädigt.
Wie auch immer. Sonst ist zum Glück nichts passiert. Der Crash war schön parallel zur Pistenachse und beim Bruch war sofort klar, wo es einschlägt und niemand gefährdet ist. Nach dem ersten hässlichen Geräusch des Flügelabwurfs dauerte es zwar noch eine gefühlte Ewigkeit bis zum zweiten Knall.

Ich würde sie gerne sofort ersetzen aber ich habe ein wenig das Vertrauen in das Modell verloren... SEBA sagt zwar, dass noch bei keinem die Flügel gebrochen sind...

Gruss
EZB

16066101606612160661316066231606624

komar96
24.05.2016, 10:56
Hallo EZB,
ich da sehr, sehr gut mitfühlen. Schrecklich!!! Vorallem, wenn man die Ursache nicht wirklich kennt. Bei einer Störung zwischen den Ohren ist ja wenigstens alles klar, aber so..... Letztes Jahr habe ich meine Phoenix PC21 verloren (Senderausfall). Das sah bei mir auch so aus. Ich hab das bis heute noch nicht ganz verwunden.
Mitfühlende Grüße
Wolfgang

ezb
24.05.2016, 20:31
Momentan bin ich noch am Schwanken, ob ich den Flieger ersetze. Wenn der Motor noch OK ist, nehm ich ihn vielleicht nochmals.
Ich hoffe der Bruch war einfach auf den Schaden beim Erstflug zurückzuführen...

Nebelspinne
24.05.2016, 20:41
Mein Beleid...

Frage am Rande, warum sind die Lipos bei solch Kaltverformung nicht explodiert? Wird einem doch dauernd in Foren erzählt, kleiner Knick und Bumm.
Hier ists ja mehr als nur ein kleiner Knick.

Hast du denn ein Flugvideo gemacht, oder ein Kollege, damit man dem Hersteller das zeigen können könnte?

ezb
24.05.2016, 21:44
Mein Beleid...

Frage am Rande, warum sind die Lipos bei solch Kaltverformung nicht explodiert? Wird einem doch dauernd in Foren erzählt, kleiner Knick und Bumm.
Hier ists ja mehr als nur ein kleiner Knick.

Hast du denn ein Flugvideo gemacht, oder ein Kollege, damit man dem Hersteller das zeigen können könnte?

Meine Erfahrung ist, dass mit den Akkus normalerweise nichts passiert, wenn sie beschädigt werden. Hab es erst einmal miterlebt, dass bei einem Absturz ein Akku in Flammen aufging. Wobei eigentlich war es nur Rauchentwicklung, da der Akku zusammen mit dem Seglerrumpf ordentlich in der Erde steckte :).

Beim Absturz der PC-21 waren die Akkuzellen teilweise sogar offen und es nichts passiert. Vielleicht braucht es noch etwas, dass den Akku bzw. die Zelle wirklich kurzschliesst?

Video gibt's leider keins...

Nebelspinne
24.05.2016, 23:09
Schade, hätte mich interessiert, ob der Hersteller da was zu sagen gehabt hätte.

Das mit den Lipos deckt sich mit meinen Erfahrungen.

ezb
25.05.2016, 18:41
Ich hab mit dem Hersteller gesprochen und gefragt, ob es schon ähnliche Vorfälle gab. Anscheinend gab's die nicht. Es war ein angenehmer Kontakt.
Die genaue Ursache lässt sich leider nicht mehr eruieren. Es kann ein Herstellerproblem sein. Genauso kann es aber auch an meiner Bruchlandung beim Erstflug gelegen haben.
Bereits beim Bau sind mit die Verleimungen eigentlich positiv aufgefallen. Ich habe also keinen Grund dem Hersteller einen Vorwurf zu machen.

Gast_77750
28.05.2016, 09:04
Hallo zusammen.

Ich fliege ebenfalls diese PC-21 und wenn ich mir die Bilder ansehe, dann frage ich mich, ob da nicht sogar schon die
BILDER die Erklärung liefern.

Denn es fallen rein sachlich folgende Punkte auf:

1. Es ist ein HOLZFLIEGER - das ist GUT so. Die Zelle ist absolut stabil für "normale Anwendungen"

VOM Hersteller VORGESEHEN für 12s 5000 und nicht 12 s 2p mit VIER dieser Packs! Hier resultiert ja doppelte AKKULAST


2. Es sind beim Crash 4 dieser 6s 5000er Packs geflogen worden (!) DIE WIEGEN EINIGES
3. Der Hersteller gibt ein Fluggewicht von 10 kg an.

Sebastiano fliegt nicht mehr als 12s 5800 in diesem Modell!!

4. Anscheinend wog die Maschine von ezb deutlich mehr als 13 kg - siehe Thread
FRAGE: Ist das das Gewicht mit nur zwei Packs laut Herstellerempfehlung? Oder schon mit den vier Packs????

Wenn mit 4 dieser Packs geflogen wurde, ist das dann natürlich stets in Eigenverantwortung des Piloten, wenn die
Zellenstatik damit überfordert ist. DAS SIND FAST 4000 Gramm NUR AKKUS!!!

Beschleunigungskräfte und BIEGELASTEN im Flug sind extrem und steigen MASSIV, wenn man die RUMPFLAST DURCH AKKUZULADUNG wesentlich erhöht.


Ich fliege ebenfalls diese PC-21 und habe mir beim Aufbau die Statik genau angesehen.
Ich habe zwei dieser Maschinen und BEIDE sind herstellerseitig SOLIDE gebaut.

Ich würde ehrlich gesagt nie in ein so auf Leichtbau und damit auch bereits gute Flugleistungen optimiertes Modell
DERART viele Packs einbauen-letztlich wird die Flugleistung nicht viel besser und nur die Flugzeit steigt etwas an....

ezb
28.05.2016, 12:55
Hallo zusammen.

Ich fliege ebenfalls diese PC-21 und wenn ich mir die Bilder ansehe, dann frage ich mich, ob da nicht sogar schon die
BILDER die Erklärung liefern.

Denn es fallen rein sachlich folgende Punkte auf:

1. Es ist ein HOLZFLIEGER - das ist GUT so. Die Zelle ist absolut stabil für "normale Anwendungen"

VOM Hersteller VORGESEHEN für 12s 5000 und nicht 12 s 2p mit VIER dieser Packs! Hier resultiert ja doppelte AKKULAST


2. Es sind beim Crash 4 dieser 6s 5000er Packs geflogen worden (!) DIE WIEGEN EINIGES
3. Der Hersteller gibt ein Fluggewicht von 10 kg an.

Sebastiano fliegt nicht mehr als 12s 5800 in diesem Modell!!

4. Anscheinend wog die Maschine von ezb deutlich mehr als 13 kg - siehe Thread
FRAGE: Ist das das Gewicht mit nur zwei Packs laut Herstellerempfehlung? Oder schon mit den vier Packs????

Wenn mit 4 dieser Packs geflogen wurde, ist das dann natürlich stets in Eigenverantwortung des Piloten, wenn die
Zellenstatik damit überfordert ist. DAS SIND FAST 4000 Gramm NUR AKKUS!!!

Beschleunigungskräfte und BIEGELASTEN im Flug sind extrem und steigen MASSIV, wenn man die RUMPFLAST DURCH AKKUZULADUNG wesentlich erhöht.


Ich fliege ebenfalls diese PC-21 und habe mir beim Aufbau die Statik genau angesehen.
Ich habe zwei dieser Maschinen und BEIDE sind herstellerseitig SOLIDE gebaut.

Ich würde ehrlich gesagt nie in ein so auf Leichtbau und damit auch bereits gute Flugleistungen optimiertes Modell
DERART viele Packs einbauen-letztlich wird die Flugleistung nicht viel besser und nur die Flugzeit steigt etwas an....

Oje PCMAN. Chill!

Wo ist jetzt plötzlich Dein Problem? Ich habe nie gesagt, dass die Zelle definitiv zu schwach war. Ich mache dem Hersteller auch keine Vorwürfe. Das wahrscheinlichste war, dass durch den Schaden beim Erstflug im Flügel bereits was angebrochen war, was nicht sichtbar war.

Ein paar Anmerkungen zu den Ausführungen.
Ja ich bin mit knapp 13.3 kg geflogen - das sind genau 2 kg oder 18% Übergewicht. Was das Modell meiner Meinung nach aushalten sollte - gerade bei meinem Flugstil. (Dennoch zur Erinnerung: Das ist nicht das Thema. Ich gehe davon aus ein Schaden war bereits vorhanden beim Bruch der Flügel)

Die Herstellerangabe ist 9.5kg ohne Akkus. Zweimal 6S 5800 macht plus 1.75 kg also gesamt knapp 11.3kg...mit den empfohlenen 5000er noch etwas leichter (300gr)...

Hauptanteil des Mehrgewichts an meinem Modell waren ein stärkeres (elektr.) Fahrwerk (+500gr) und das angesprochene grössere Akkupack mit gut einem Kilo mehr (Es waren übrigens 12S2P 4400er mit gesamt 2.8kg also bei weitem nicht doppelte Akkulast gegenüber 5800mAh). Zudem befinden die sich genau im Schwerpunkt.

Beste Grüsse
Eugene

PS Was soll diese Fett und GROSS-Schreiberei? Das ist etwa gleich, wie wenn Du in der Gegend rumschreist - sehr unsexy...

matze42
19.07.2016, 11:10
Moin ... weiß jemand ob die 239cm Länge mit oder Ohne Spinner gemessen sind ... ich würde sie mit dem Ramoser 5 Blatt Spinner ausrüsten wollen .. Allerdings gehen nur max 250cm ins Auto:rolleyes:...und hat jemand Alternativen beim Motor Getestet?

Danke
Gruß
Matze

Michael R.
19.07.2016, 11:40
Moin ... weiß jemand ob die 239cm Länge mit oder Ohne Spinner gemessen sind ... ich würde sie mit dem Ramoser 5 Blatt Spinner ausrüsten wollen .. Allerdings gehen nur max 250cm ins Auto:rolleyes:...und hat jemand Alternativen beim Motor Getestet?

Danke
Gruß
Matze

Hallo,

mit Ramoser 5-Blatt Spinner 239cm.

Gruß Michael

Eddie P
26.08.2016, 20:16
Mein PC-21 flog in diesem Monat mit Präzision. Dualsky 6000,8 Motor / Castle Creations 160f. APCe 21x13 (534mm x 331mm) Propeller. Ich habe auch eine Ramosser 5 -Blatt-Propeller . Getestet habe ich das Gerät bereits und es läuft reibungslos. Flüge in Kürze auf der Ramosser Einheit .

jetstar
18.09.2016, 07:40
Hallo
könnt ihr mir mal bitte den Link für den Ramoser 5-Blatt senden und vom Spinner.

Danke Gruss Bernd

Cebar
18.09.2016, 15:31
Hallo
könnt ihr mir mal bitte den Link für den Ramoser 5-Blatt senden und vom Spinner.

Danke Gruss Bernd

am besten mit dem Chef (http://www.ramoser.de ) per Telefon absprechen da es doch mehrere Variationen davon gibt
gruss
eric

Dakota72
28.10.2016, 19:49
Hi all,

Thanks again for all the great PC21 info. I did finish mine just before the summer and so far it has only had two 4 minute flights. I had some issues with the LiPo's which took some time to replace...

But I have a question about the gear. I have the original gear from Sebart. To operate the gear I use the JET TRONICS valve as well as for the brakes. The Jet tronics is doing what it should do. Open the correct valve to pass the compressed air to the correct outlet. And vice versa. But... To retract it's nice. It's firm but good. The other way to extend the gear is a whole different story. It literally SLAMS into the downlock. And I mean really hard. If the wing wouldn't be solid enough they would definitely break out of the rails.

So I have been looking/searching the web. The JT valve has a speed control function where it does pulsate the pressure to the pistons. To retract it consumes quite some air. But to extend it's nice to have it pulsate for a very short time because the gravity does the rest. But even with this setting it just slams the gear down.

Today I have been trying to restrict the air outlet of the JT valve but this is also used when you retract the gear and then it needs quite a good punch to lift these heavy wheels up... So to restrict the air outlet on the valve is not the solution.

Then when I was clamping down the air line which brings the gear down I discovered that it needed quite some pressure to get it out of the uplock. And then once it is out the pressure is relatively high plus a heavy weight leg and some extra gravity and SLAM its out.

So reducing the pressure or restricting the pressure is not the key either. It looks more like it to have some damping mechanism on the end when the leg extends... but then you could create a downlock problem...

How did you guys tackled this ? Do you leave them slamming out every time ? Does it damage the wing ?

I know EZB is using an electric version. Perfect. But this should work too I think.

Any one ?

Cebar
29.10.2016, 08:23
Hi Dakota,

I have made exactly the same experience than you did.

The only hint I think about is to check that when the gear goes up, you have to make sure that is comes to its end position very easily and locks easily.
i.e. check that the wheel or the leg do not touch anything before the gear reaches its end position (my wheels touched the upper wood cover of the wings and the plates that cover the legs also touched the wings before the gear was 100% up.

In other words you have to avoid that it will be locked with pressure, because this will then on the other hand need the air pressure to build up quite a lot until the lock will be released when the gear should go down.

The effect is high pressure until the lock is released but when it is finally released there is too much pressure for a smooth down movement i.e. it will slamm down.

All this however only helped me up to some degree. I am still not satisfied and had other problems.

I tried to make the movement go more easily by unscrewing the whole gear, put grease everywhere and screw it back again.
Then I noticed that you cannot fix the screws with pressure as this will again prevent an easy movement.

Finally I think the the whole gear is quite heavy and of medium quality.

If ever I will have another Isssue with it, I think that I will change it all and replace it with some well known brand gear (i.e. Behotec)

Cheers
Eric

Dakota72
07.11.2016, 19:43
Hi Eric

I checked the gear and yes it was a bit tight in the wheel well in the up position. I used some washers to lift the main gear enough so the wheel wasn't touching against the wing.

To release it from the uplock position now goes a lot smoother. But still needs a good bit of pressure. Have you tried the Speed Control function on the JetTronics valve ? It's working on mine finally but still slams down the gear.

I'll upload a video of the cycling later this evening.

Cheers

Yuri

Cebar
07.11.2016, 21:55
Hi Yuri,

Yes, I tried the Speed Control function on the JetTronics valve and still do but it does not really help ...

Greets
Eric

Dakota72
07.11.2016, 22:05
I was able to get some of the slamming on the video

https://youtu.be/XzZFJ3BP7K0

Dakota72
07.11.2016, 22:08
Some maiden pictures...

Selmau
17.11.2016, 14:45
Hallo zusammen

Ich bin mir am überlegen auch den PC 21 xl von Sebart zuzulege. Jedoch bin ich mir noch nicht einig, die elektrische oder die Verbrennervariante zu erstellen. Auf diversen Youtube Videos ist jeweils die elektrische Version zu sehen. Jedoch ist dort ein Sound der Turboprob Turbine zu hören. Weiss jemand wo man solche Soundmodule kaufen kann oder ob dies bereits enthalten ist?


Gruss Selmau

Peter R
17.11.2016, 17:52
Hallo zusammen

Ich bin mir am überlegen auch den PC 21 xl von Sebart zuzulege. Jedoch bin ich mir noch nicht einig, die elektrische oder die Verbrennervariante zu erstellen. Auf diversen Youtube Videos ist jeweils die elektrische Version zu sehen. Jedoch ist dort ein Sound der Turboprob Turbine zu hören. Weiss jemand wo man solche Soundmodule kaufen kann oder ob dies bereits enthalten ist?


Gruss Selmau

Hallo Selmau
Hier hast Du ein Link zu den Benedini Soundmodulen.
http://www.benedini.de/html/home_d.html

Der PC-21 ist nicht vorhanden.
Vielleicht hat er etwas in der Pipeline?
Ein Telefonanruf wird Dir sicher weiterhelfen.

Im Youtube hat jemand ein Soundmodul in einen PC-21 gebaut.
Ich weiss nicht ob derjenige einfach ein Turboprop Sound eingebaut hat.
Von mir aus tönt es ein wenig komisch oder die Lautsprecher sind noch nicht richtig montiert.
https://www.youtube.com/watch?v=jhjPRW9JOYI

Gruess
Peter R

Dakota72
17.11.2016, 19:05
Hi,

I know that Eddie P (also on this forum) is using a sound module too. He made a nice review on

https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2503308&page=12

Maybe he can give you some more info ?

Selmau
18.11.2016, 05:41
Danke für die Tipps und Links. Mal schauen wahrscheindlich entscheide ich mich für die elektrische Version mit einem Shockwave Soundmodul

fockefan
22.11.2016, 17:28
1697700

1697701

1697702


Also meine wiegt mit geladenen :-) Akkus 12200 g. 2 x 5800 er 6S. Die Kiste geht perfekt und nimmt nichts übel. Klar ist das Holz ARF und man sollte seinen Flugstiel darauf anpassen.

Turbino
10.03.2017, 09:44
Hallo Kollegen, habe mir nun auch eine PC21 XL von Sebart gebaut und ein kleines Turboproptriebwerk auf Basis einer P20 Jetcat eingebaut. Ich wusste zwar von Anfang an, daß die Maschine etwas groß ist für das Triebwerk, allerdings finde ich die PC21 von Sebart einfach geil, weshalb schlussendlich die Wahl doch darauf viel und mich eure Berichte über Flugeingeschaften überzeugt haben. Außerdem haben bei meinem Heimatverein nur eine kurze Graspiste, weshalb Kurzstart und -landung angesagt sind. Ich komme auf ein Abfluggewicht inkl. 1 L Kerosin von ca. 10,7kg. Ich habe zwar erst 5 Flüge und teste noch verschiedene Propeller auf dem neuen Triebwerk, aber die letzten 2 Flüge mit 12er Steigung sind schon relativ vielversprechend. Zudem verträgt das Triebwerk und der Flieger sicherlich noch mehr Steigung und somit Geschwindigkeit. Außerdem bin ich ohnehin kein Vollgaspilot. Anbei noch ein paar Bilder und Videos.

https://www.youtube.com/watch?v=UZTYGwVo8-I

https://www.youtube.com/watch?v=4EfnA_3Q6MM

https://www.youtube.com/watch?v=I_-HyOfC8j0

VG Andy aus Südtirol

ezb
10.03.2017, 19:59
Hallo Kollegen, habe mir nun auch eine PC21 XL von Sebart gebaut und ein kleines Turboproptriebwerk auf Basis einer P20 Jetcat eingebaut. Ich wusste zwar von Anfang an, daß die Maschine etwas groß ist für das Triebwerk, allerdings finde ich die PC21 von Sebart einfach geil, weshalb schlussendlich die Wahl doch darauf viel und mich eure Berichte über Flugeingeschaften überzeugt haben. Außerdem haben bei meinem Heimatverein nur eine kurze Graspiste, weshalb Kurzstart und -landung angesagt sind. Ich komme auf ein Abfluggewicht inkl. 1 L Kerosin von ca. 10,7kg. Ich habe zwar erst 5 Flüge und teste noch verschiedene Propeller auf dem neuen Triebwerk, aber die letzten 2 Flüge mit 12er Steigung sind schon relativ vielversprechend. Zudem verträgt das Triebwerk und der Flieger sicherlich noch mehr Steigung und somit Geschwindigkeit. Außerdem bin ich ohnehin kein Vollgaspilot. Anbei noch ein paar Bilder und Videos.

https://www.youtube.com/watch?v=UZTYGwVo8-I

https://www.youtube.com/watch?v=4EfnA_3Q6MM

https://www.youtube.com/watch?v=I_-HyOfC8j0

VG Andy aus Südtirol

Aaah. Sehr cool.
In eine PC-21 gehört halt schon eine Turbine.
Propeller Erprobung steht bei mir morgen auch an - jedoch an Elektro...
Zumindest messe ich mal die Stromaufnahmen durch bevor es später ans Fliegen geht...

jager fabrice
17.03.2017, 23:59
Hallo ,

Habe mir letztes jahr die pilatus mit 2,2 meter von sebart gekauft, unddie kommt aus Frankreich von ''jjm store'' fur 1900 euros mit DLE 55ra motor und model mit einziefahrwerk.
Leider sehr viele arbeit fur ein ready to fly. Viele baufehler von sebart und fehledes material im bausatz.
Fur ein benzin motor einzubauen muss man das vordere einziefahrwerk wechseln, sonst passt kein ausspuf hinter dem motor .
Das fahrwerk (federn ) sind auf die 3 beine zu schwach! Das model beim fahren senkt komplett ab!!!
Die beleuchtung muss komplett gewechselt werden weil die lampen passen nicht in die flachen , und keine blinkern moglich weil das system nicht programier bar ist.
Sonnst schones model aber benotigt viel anderung und montage.

Gruss

Fabrice

Kann auch bildern zusenden wenn sie wollen.

ezb
18.03.2017, 11:10
Hallo ,

Habe mir letztes jahr die pilatus mit 2,2 meter von sebart gekauft, unddie kommt aus Frankreich von ''jjm store'' fur 1900 euros mit DLE 55ra motor und model mit einziefahrwerk.
Leider sehr viele arbeit fur ein ready to fly. Viele baufehler von sebart und fehledes material im bausatz.
Fur ein benzin motor einzubauen muss man das vordere einziefahrwerk wechseln, sonst passt kein ausspuf hinter dem motor .
Das fahrwerk (federn ) sind auf die 3 beine zu schwach! Das model beim fahren senkt komplett ab!!!
Die beleuchtung muss komplett gewechselt werden weil die lampen passen nicht in die flachen , und keine blinkern moglich weil das system nicht programier bar ist.
Sonnst schones model aber benotigt viel anderung und montage.

Gruss

Fabrice

Kann auch bildern zusenden wenn sie wollen.

Hi Fabrice

Ich bin nur bedingt mit deinen Aussagen einverstanden.

Das Modell findet man ohne Fahrwerk für ca. 800 EURO. Das ist meiner Ansicht nach nicht viel. Bedenkt man das ein anständiges Lichtset 200-300 kostet, kann ich verschmerzen, dass die mitgelieferten Lichter direkt in den Müll wandern.
Abgesehen von einen passenden Spinner ist alles dabei. Baut man sie elektrisch, ist das für ein Modell dieser Grösse schnell erledigt.

Ich verstehe, dass der Umbau auf Verbrenner problematisch sein kann. Aber so richtig dafür vorgesehen, ist sie ja auch nicht, obwohl die Anleitung und der Produktbeschrieb etwas anderes implizieren.
Und ja - die Federn im Fahrwerk sind zu schwach... Dafür ist das Fahrwerk sehr leicht und mit genügend Loctite funktioniert es wohl auch dauerhaft.

Bleib dran. Fliegen tut sie nämlich sehr gut...

Gruss Eugene

matze42
29.04.2017, 16:09
Moin ...ich bin auch am Überlegen mir das Teil zuzulegen..und wollte wissen ob es erprobte Alternativen zum Empfolenen Hacker Antrieb gibt ..am Liebsten natürlich mit 5 Blatt Ramoser ;) ..

Gruß
Matze

matze42
12.06.2017, 16:40
Soo...Antrieb hab ich ( Reisenauer Getriebe 1/5 mit Scorpion 800kv Motor ) ..jetzt fehlt mir noch das Fahrwerk :rolleyes:..das Original scheint es nirgendwo mehr zu geben :confused:. Habt ihr eventuell Alternativen?
Gruß
Matze

matze42
17.06.2017, 14:14
Hab die Alternative gefunden...das Fahrwerk der Sebart Avanti S ..perfekt Match ! :D1796750

fockefan
17.06.2017, 17:20
hallo

mir ist leider in der werkstatt ein trumm auf die kabinenhaube gefallen! habt ihr eine adresse bei der man auf die neue haube keine 10-12 wochen warten muss!!!???


danke

Heim62
17.06.2017, 23:57
Hallo matze

das FW ist bei der Avanti und PC 21 das gleiche wie du bemerkt hast , nur das bugfahrwerk muß man etwas modifizieren.

Sebart bietet das an und verkauft es dir gerne auf anfrage.

Gruß

jürgen

matze42
18.06.2017, 07:35
Ich hab das ja schon hier liegen ...was muss den geändert werden ? ..so auf den ersten Blick passte das eigentlich ( die Aufnahmen müssen etwa nachgearbeitet werden ) ..ich muss eh was ändern ..kommt ne Turboprop rein :D

Gruß
Matze

ezb
18.06.2017, 13:45
Ich hab das ja schon hier liegen ...was muss den geändert werden ? ..so auf den ersten Blick passte das eigentlich ( die Aufnahmen müssen etwa nachgearbeitet werden ) ..ich muss eh was ändern ..kommt ne Turboprop rein :D

Gruß
Matze

Die PC21 XL hat das genau gleich Fahrwerk, wie die Avanti S abgesehen von der Modifikation am Bugfahrwerk. Der Umbau beinhaltet eine kleine Verlängerung des Bugfahrwerkbeins (ca. 15-20mm) und entsprechend einen neuen verlängerten Servohalter, um die Verlängerung zu überbrücken.

Gruss
EZB

PS mit der TP musst Du aufpassen, damit Du nicht mit dem Fahrwerk ins Gehege kommst. Insbesondere das Bugfahrwerkservo muss wohl den Platz wechseln...

matze42
18.06.2017, 15:21
Ahhh... danke für den Tip ..und das Stück bietet Sebart an ? ..das mit dem Lenkservo leuchtet ein ,ich schau mal wie weit die Turbine in den Rumpf ragt ..ich hab eine Kingtech 45TP bestellt..die ist hoffentlich morgen da dann kann ich alles mal genau vermessen .. ich hatte eher bedenken das sie Zuviel Leistung hat ..aber der empfohlene Q80 ist auch nicht schwächer

ezb
18.06.2017, 22:01
Ahhh... danke für den Tip ..und das Stück bietet Sebart an ? ..das mit dem Lenkservo leuchtet ein ,ich schau mal wie weit die Turbine in den Rumpf ragt ..ich hab eine Kingtech 45TP bestellt..die ist hoffentlich morgen da dann kann ich alles mal genau vermessen .. ich hatte eher bedenken das sie Zuviel Leistung hat ..aber der empfohlene Q80 ist auch nicht schwächer

Ja Sebart bietet einen Umbausatz an.
Mit der Kingtech hab ich auch schon geliebäugelt. Abstand zwischen Prop und dem Auslass scheint ziemlich gut zu passen. Umbauen muss man aber trotzdem viel.
Bin auf die Bilder und Videos gespannt ;)

Ja wie stabil die Zelle ist, weiss ich nicht so genau. Mein Erster ist ja zerbrochen. Gehe jedoch davon aus, dass ich einen unentdeckten Vorschaden am Flügel hatte von einer kleinen Bruchlandung.

Cheers

matze42
24.06.2017, 17:55
Moin ...hab dann den Regentag heute genutzt ..und auch fast vollständig gebraucht :eek:..das man was ändern musste hab ich ja gewusst,aber das das so eine Aktion werden würde hatte ich nicht gedacht .Durch die Geometrie und Befestigungs Punkte der TP45 war quasi eine völlige neukonstruktion des Motorträgers fällig ..leider kann ich Bilder nicht hochladen...jetzt ist alles soweit fertig und trocknet über Nacht
Der Tip mit dem Fahrwerk war super ..;)..hab das Teil bei Sebart nachbestellt und es ist schon auf dem Weg
Gruß
Matze

ezb
27.06.2017, 17:15
ja Bilder wären tatsächlich angebracht :D

Dass das viel Arbeit wird war mir klar. Zur Befestigung des Triebwerks ist ja nichts vorhanden. Die Haube teilst du horizontal?
Was machst du mit dem Bugradservo?

matze42
28.06.2017, 17:38
Moin ..Bilder gehen leider nicht hochzuladen wer welche braucht schickt mir bitte eine PN mit Mailadresse..dann ist's kein Problem
Die Haube hab ich auf höhe der Propeller Nabe / Mitte Abgasrohre geteilt in Ober und Unterteil ..das Servo werde ich wohl Upsidedown in das Technikbrett Bauen falls das mit dem Original Halter der bei der Verlängerung dabei ist nicht passt ...das ist im Übrigen eine Geschichte für sich ..nennt sich ja Gear modify PC21 bei Sebart..schnell bestellt..schnell bezahlt..Seba hat's schnell verschickt...und nun liegt es beim Zoll im Flughafen Hannover :eek:..auf Nachfrage was das soll kam die Antwort " San Marino ( wo Sebart seinen Sitz hat...) ist nicht in der EU ! ..Handels technisch" ...also Zoll mit allem was dazu gehört :mad:..hätten sie's gewusst..? zu allem Überfluss hat TNT nun auch noch einen kompletten System Ausfall und kann nichts machen...Super ! ..sonst hätte ich wahrscheinlich schon eine Lösung für das bugrad Servo parat gehabt ..

Gruß
Matze

ezb
28.06.2017, 22:40
Moin ..Bilder gehen leider nicht hochzuladen wer welche braucht schickt mir bitte eine PN mit Mailadresse..dann ist's kein Problem
Die Haube hab ich auf höhe der Propeller Nabe / Mitte Abgasrohre geteilt in Ober und Unterteil ..das Servo werde ich wohl Upsidedown in das Technikbrett Bauen falls das mit dem Original Halter der bei der Verlängerung dabei ist nicht passt ...das ist im Übrigen eine Geschichte für sich ..nennt sich ja Gear modify PC21 bei Sebart..schnell bestellt..schnell bezahlt..Seba hat's schnell verschickt...und nun liegt es beim Zoll im Flughafen Hannover :eek:..auf Nachfrage was das soll kam die Antwort " San Marino ( wo Sebart seinen Sitz hat...) ist nicht in der EU ! ..Handels technisch" ...also Zoll mit allem was dazu gehört :mad:..hätten sie's gewusst..? zu allem Überfluss hat TNT nun auch noch einen kompletten System Ausfall und kann nichts machen...Super ! ..sonst hätte ich wahrscheinlich schon eine Lösung für das bugrad Servo parat gehabt ..

Gruß
Matze

Ja ich bin halt einfach gespannt wie das aussieht :)

ärgerlich die Geschichte mit dem Zoll... In diesem Forum wurde schon viel darüber gejammert. Habe einfach das Gefühl, dass der Deutsche Zoll das Problem ist und nicht wegen EU/Nicht-EU. Man könnte die Zollabfertigung doch auch so machen, dass es zu keinen Verzögerung kommt oder?
Über unseren Zoll (CH) rege ich mich zwar auch immer auf wegen den Gebühren und den kleinlichen MwSt-Abrechnungen aber schnell gehts eigentlich immer. Und zurückbehalten (wegen Überprüfung des Wertes) wirds eigentlich auch nie.

Halt uns auf dem Laufenden betr. deinem Aufbau. Weiter so!

ezb
04.07.2017, 12:10
Hi Matze.
Die Turboprops von KT schaue ich mir auch immer wieder an als Ersatz für meinen Elektromotor bzw. als Antrieb für die SM PC-21 (Folgeprojekt :) ).
Hast Du mit den Triebwerken schon eigene Erfahrungen sei es mit den 45, 60 oder 100ern? Oder Erfahrungsberichte anderer?
Diejenigen, die ich kenne, mit Wren und Jetcat jammern meistens wegen der Zuverlässigkeit...
Gruss ezb

matze42
04.07.2017, 21:56
Nee ...die 45er ist meine erste Turboprop..ich bin hier im meinem Umkreis glaub ich auch der einzige so ein Teil hat ..meine hat die Seriennummer 15 ...soviel gibt's da noch nicht von ;)
Gruß
Matze

matze42
06.07.2017, 20:59
18059441805945

Moin ..nachdem nun heute nach 3 Wochen endlich das Umrüstteil für 's Fahrwerk angekommenen ist hab ich mich mal mit dem Lenkservo beschäftigt...die Lösung seht ihr nun auf den Bildern ..der Servohalter ist etwas länger wie das Original und das Servo ansich ist kein Standard sondern ein Midi size ..Um das Getriebe zu schonen hab ich die Anlenkungen nicht einseitig wie vorgesehen sondern als Push/Pull ausgeführt..ob's hält wird sich dann zeigen :rolleyes:
Die ganze Mimik schaut nun etwas weiter aus dem Rumpf raus ..wird aber nachher durch die klappen wieder verdeckt ..da kann ( muss ) ich mit leben

Gruß
Matze

ezb
07.07.2017, 10:24
Moin ..nachdem nun heute nach 3 Wochen endlich das Umrüstteil für 's Fahrwerk angekommenen ist hab ich mich mal mit dem Lenkservo beschäftigt...die Lösung seht ihr nun auf den Bildern ..der Servohalter ist etwas länger wie das Original und das Servo ansich ist kein Standard sondern ein Midi size ..Um das Getriebe zu schonen hab ich die Anlenkungen nicht einseitig wie vorgesehen sondern als Push/Pull ausgeführt..ob's hält wird sich dann zeigen :rolleyes:
Die ganze Mimik schaut nun etwas weiter aus dem Rumpf raus ..wird aber nachher durch die klappen wieder verdeckt ..da kann ( muss ) ich mit leben

Gruß
Matze

Hi Matze
Warum hast du den Servohalter nochmals verlängert? Um mehr Freigängigkeit gegen die Rumpfspitze zu bekommen bzw. um zu verhindern, dass man ein Lowprofil Servo braucht?
Das Midiservo leuchtet mir ein, damit man nicht nach oben an der Turbine ansteht...
Hast Du schon eine Prognose zum Abfluggewicht?
Gruss ezb

matze42
07.07.2017, 14:14
Wenn der Halter kürzer wäre würde er gegen die Turbine fahren ..und dann würde nur noch ein mini Servo passen weil ich die Servoauflage dann nochmal um 7-8 mm kürzen müsste ..so steht er vor der Turbine und taucht nur etwas in's Sieb ein ..ist auf den Bildern schlecht zu sehen ..aber so geht's
Da ich sie ja eigentlich sonst nach Plan baue sollte das Gewicht auch so in der Gegend der E- Version landen ..
Q80m =1080 Gramm
12 S 5000= 1700 Gramm
Regler HV = 300 Gramm
Also etwa 3,1 kg mit Kabel usw

Mein Antrieb wiegt kompl.
1800 Gramm
Tank GFK = 120 Gramm
Hoppertank = 70 Gramm
1,5 lt Kerosin = 1400 Gramm
Kompl. Dann 3,4 kg zum Start und etwa 2,4 bei der Landung

Ich plane Flugfertig 12 kg ein ..vollgetankt..mal sehen ob's passt ..in ca 7-8 Tagen bin ich soweit das ich es genau sagen kann
Gruß
Matze

ezb
08.07.2017, 06:21
Ich plane Flugfertig 12 kg ein ..vollgetankt..mal sehen ob's passt ..in ca 7-8 Tagen bin ich soweit das ich es genau sagen kann
Gruß
Matze

12kg wäre ein sehr guter wert...

matze42
09.07.2017, 12:27
Moin ...hab heute mal alles zusammen gebaut um die Beste Verteilung zu finden um den SP einzuhalten...und was soll ich sagen ..ein echtes Problem! ..es muss nach HINTEN!....so wie aussieht muss sogar noch 100gr. ins Leitwerk,da merkt man das 1800 gr im Bug sind ..ist aber alles zu lösen,hab das alles so angeordnet das es fast hinkommt.Sieht nur merkwürdig aus das der kompl. Raum vorn leer ist
Bei der Gelegenheit hab ich den ganzen Vogel gleich gewogen ..es sind nun Trocken 9,5 kg ...dh. Flugfertig so um 11kg :D..mit Beleuchtung und Original Fahrwerk
Fazit ..Elektro und Turbinen Version wiegen letztlich gleich viel ..die Turbinen Version landet nur mit 1kg weniger
Wenn alles nach Plan läuft schnuppert sie nächstes WE Frischluft ;)

Gruß
Matze

ezb
09.07.2017, 16:30
Moin ...hab heute mal alles zusammen gebaut um die Beste Verteilung zu finden um den SP einzuhalten...und was soll ich sagen ..ein echtes Problem! ..es muss nach HINTEN!....so wie aussieht muss sogar noch 100gr. ins Leitwerk,da merkt man das 1800 gr im Bug sind ..ist aber alles zu lösen,hab das alles so angeordnet das es fast hinkommt.Sieht nur merkwürdig aus das der kompl. Raum vorn leer ist
Bei der Gelegenheit hab ich den ganzen Vogel gleich gewogen ..es sind nun Trocken 9,5 kg ...dh. Flugfertig so um 11kg :D..mit Beleuchtung und Original Fahrwerk
Fazit ..Elektro und Turbinen Version wiegen letztlich gleich viel ..die Turbinen Version landet nur mit 1kg weniger
Wenn alles nach Plan läuft schnuppert sie nächstes WE Frischluft ;)

Gruß
Matze

Hi Matze
Halb so wild mit den 100 gr. Etwas mehr als ein gutes Servo... Aber logisch ärgert es ein wenig tote Masse mitzunehmen.
Ich hab mir vor einem Jahr das ganze auch mal ausgerechnet mit Turbine und bin auf so 11kg gekommen. Hat also ganz gut gepasst :cool:
Die meisten elektrisch betriebenen haben 11.5 bis 13kg, wenn grosse Akkus für die Flugzeit mitgehen. Also sind die 11kg super...
Kannst bestimmt super langsam landen, wenn das Kero verbrannt ist...
Mit wie viel Flugzeit rechnest Du?
Gruss EZB

matze42
09.07.2017, 17:47
1806972
Hab die Druckluft Flasche mit gewichten beklebt und so weit wie möglich ins Heck befördert..:)..mit Glück reicht das denn aus ...laut Jean Marc reicht 1ltr für 7 min ..1,3 passen in meinen Tank aber ganz leer fliegt ihn ja nicht .Ich hab auch mein Telemetrie Modul von Kingtech bekommen und werde meine Reserve bei 300ml mal einstellen..falls mir die Zeit nicht reichen sollte hab ich noch ein etwas größeren Tank hier liegen ,wenn das hinkommt mit den 7 min reicht mir das eigentlich...zum Anlassen und Rollen benutze ich bei meinen Jets immer einen "Taxitank " ...so starte ich immer mit der Maximalen Spritmnge ...
Meine Große Phönix Tucano ( die mit 2,56m ) fliege ich elektrisch und komme ich mit 6000er Akkus auf ca 6 min ..bei gemischtem Stil ..die wiegt aber auch 14kg:rolleyes:

Gruß
Matze

Jo-Beast
17.07.2017, 14:49
Hallo,
ich interessiere mich auch für eine Sebart PC21 XL
Frage braucht man die Bremse des Hauptfahrwerks wenn man ausschließlich auf Gras startet und landet?

ezb
17.07.2017, 18:50
Hallo,
ich interessiere mich auch für eine Sebart PC21 XL
Frage braucht man die Bremse des Hauptfahrwerks wenn man ausschließlich auf Gras startet und landet?

Hi

Schwierig zu beantworten... Ich fliege vom Gras und bin schon froh um die Bremsen. Unser Platz ist gut 100m lang und wenn man mal etwas spät aufsetzt und das Gras ist geschnitten und die Erde trocken, dann brauch ich sie schon...
Gehts auch ohne? Ich denke schon - insbesondere wenn der Platz etwas länger ist wie unserer...

Gruss EZB

ezb
18.07.2017, 13:35
Hi

Schwierig zu beantworten... Ich fliege vom Gras und bin schon froh um die Bremsen. Unser Platz ist gut 100m lang und wenn man mal etwas spät aufsetzt und das Gras ist geschnitten und die Erde trocken, dann brauch ich sie schon...
Gehts auch ohne? Ich denke schon - insbesondere wenn der Platz etwas länger ist wie unserer...

Gruss EZB

Vielleicht muss ich noch erwähnen, dass unser Platz auf beide Seiten hin etwas abschüssig ist. Entsprechend rollt man automatisch etwas weiter...

Michael_94
03.10.2017, 20:09
Hallo miteinander,

habe mir nun auch die PC21 bestellt. Nun hätte ich noch die ein oder andere Frage:

SebArt liefert ja ein Beleuchtungsset mit. Soll ich es gleich entsorgen oder kann das tatsächlich was? Ich hätte schon ganz gerne, dass es auch tagsüber im Flug sichtbar ist.

Welchen Spinner verwendet ihr? Vorerst soll mit Zweiblatt geflogen werden.

Wie habt ihr das mit der Kabinenhaube gelöst? Schrauben kommt nicht in Frage.

Weitere Fragen werden bestimmt noch kommen, sobald der 'Bau' beginnt.

Gruß
Michael

ezb
04.10.2017, 19:25
Hi Michael

Denke du wirst den Kauf nicht bereuen. Sie fliegt wirklich klasse.

Zu Beleuchtung kann ich nicht so viel sagen. Ich habe sie sofort gegen Innoflyer getauscht. Rein schon vom aussehen, dachte ich schon, das wird nichts. Ich kann mich aber täuschen.

Spinner empfehle ich "Dave Brown 4" Ultimate style spinner" der passt perfekt in meinen Augen. Ist von der Form her eigentlich gleich wie der Seba-Spinner. Wenn Du an den Seba Spinnern interessiert bist, ich habe mindestens einen herumliegen...
Ein "echter" PC-21 Scale Spinner ist eigentlich optisch zu lang, weil die SEBA-Haube/Schnauze nicht scale ist...

An der Kabinenhaube hab ich nichts gemacht. Die Schrauben sind aber tatsächlich mühsam...

Fragen können einfach kommen, solange wir was vom Baufortschritt sehen ;)

Was machst Du mit dem Fahrwerk?

Gruss
EZB


Hallo miteinander,

habe mir nun auch die PC21 bestellt. Nun hätte ich noch die ein oder andere Frage:

SebArt liefert ja ein Beleuchtungsset mit. Soll ich es gleich entsorgen oder kann das tatsächlich was? Ich hätte schon ganz gerne, dass es auch tagsüber im Flug sichtbar ist.

Welchen Spinner verwendet ihr? Vorerst soll mit Zweiblatt geflogen werden.

Wie habt ihr das mit der Kabinenhaube gelöst? Schrauben kommt nicht in Frage.

Weitere Fragen werden bestimmt noch kommen, sobald der 'Bau' beginnt.

Gruß
Michael

Michael_94
05.10.2017, 21:42
Hallo EZB,

beim Spinner werde ich evtl auf dich zukommen. Für die ersten paar Flüge soll ja erstmal eine 2 Blatt Luftschraube zum Einsatz kommen, später wird auf eine Fiala 5 Blatt gewechselt (wegen der langen Lieferzeit). Da möchte ich nicht zweimal in den sauren Apfel beissen und mir einen teuren/leichten CFK Spinner kaufen müssen.

Bei der Kabinenhaube habe ich schon eine Idee, dafür muss aber der Flieger erstmal da sein. Selbes gilt für das Fahrwerk. Dort werde ich ebenfalls selber kreativ ;-)

Als Antrieb scheint der Q80 bewährt zu sein?

Regler wird es ein YGE160HVT. Dieser hat die Jeti Telemetrie gleich mit integriert, dann spare ich mir das MUI.

Gruß
Michael

ezb
06.10.2017, 16:44
Hi Michael

Beim Fahrwerk gibt's mittlerweile ein paar Optionen, die direkt reinpassen (Avanti S!). Je nachdem gibts aber günstigere Lösungen.

Vom Q80 habe ich nichts Schlechtes gehört. Ich verwende aber auch was anderes. Im Thread auf RC Groups schwärmt einer von seinem Dualsky GA6000.8 (Version 1) im PC21 XL. Der Motor ist auch bei Leomotion zu haben als Leo 8025-0180 F3X (Version 1 und auch eine neuere Version V2). Mir scheint, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dem Motor sehr gut passt.

Gruss
EZB




Hallo EZB,

beim Spinner werde ich evtl auf dich zukommen. Für die ersten paar Flüge soll ja erstmal eine 2 Blatt Luftschraube zum Einsatz kommen, später wird auf eine Fiala 5 Blatt gewechselt (wegen der langen Lieferzeit). Da möchte ich nicht zweimal in den sauren Apfel beissen und mir einen teuren/leichten CFK Spinner kaufen müssen.

Bei der Kabinenhaube habe ich schon eine Idee, dafür muss aber der Flieger erstmal da sein. Selbes gilt für das Fahrwerk. Dort werde ich ebenfalls selber kreativ ;-)

Als Antrieb scheint der Q80 bewährt zu sein?

Regler wird es ein YGE160HVT. Dieser hat die Jeti Telemetrie gleich mit integriert, dann spare ich mir das MUI.

Gruß
Michael

Michael_94
08.10.2017, 20:50
Hallo,

am Samstag konnte ich meine PC21 bei der Hausmesse von Hepf Modellbau abholen. Heute wurde sie ausgiebig begutachtet und ist für gut empfunden worden. :-)

Ungefähr 30s nachdem ich die originale Beleuchtung entdeckt habe, bestellte ich ein paar Lichter von Optotronix. Die beiligenden LEDs sind ja nett gemeint, aber verbaut die wirklich jemand?

Einige Gedanken über den Innenausbau habe ich mir bereits gemacht. Ich bin ein Fan von sauber aufgeräumten Einbauten, deswegen gibt es eine Zusatzebene in meinem Modell, auf der CB200, Cortex, Beleuchtungsmodul und Fahrwerkselektronik platz nehmen. Das Brett ist abnehmbar gestaltet, darunter können die Kabel verlegt werden.
Mit diesem Brett endet auch schon der Baufortschritt für heute.

Gruß
Michael

1850986
1850988

ezb
08.10.2017, 23:00
Klasse noch mal eine Gelbe :)

Ja, die LEDs hab ich zwar nie angeschlossen. Sie sehen aber schon ein bisschen süss aus. Ich habe einzig die Halter bzw. Optiken von der Bugfahrwerksbeleuchtung weiterverwendet und andere LED eingesetzt.

Mit der Elektronik hab ich es ganz ähnlich gemacht...
All die Kabel vom Bug kannst du gut an der Unterseite in den seitlichen "Kanälen" verstauen und bei der Elektronik nach oben führen. Unter der Box habe ich auch Emcotec PWC Stecker für die Verbindungen zur Fläche...

Gruss ezb

Michael_94
10.10.2017, 22:49
Hallo miteinander,

langsam geht der Bau vorwärts. In den Flächen sind bis zu den QR die Kabel eingezogen. Noch stellt sich mir die Frage, wie man am geschicktesten die Kabel zu den Spitzen zur Beleuchtung bringt. Hilft da nur Geduld? Das Bowdenzugsröhrchen weigert sich bisher dort anzukommen...
Wie habt ihr das ACL positioniert? Bei der echten PC21 sitzt es ja am hinteren Stück des Randbogens. Dort werde ich es auch anbringen.

Da ich dort nicht weiter gekommen bin, begann ich mit der Kabelverlegung im Rumpf. Das Beleuchtungsset von Emcotec ist bereits eingetrudelt und ein Lämpchen leuchtet schon :-)
Der Vorschlag mit der Steckverbindung mittels normaler Servosteckverbindung und dann so komisch einkeben hat mir gar nicht gefallen. Kurzerhand habe ich ein Holzstück eingepasst und darauf ein MPX Stecker fixiert.

Servos sind jetzt auch bestellt. Da mich die von Graupner nie im Stich gelassen haben, werden auch solche verbaut.
2x HBS 880 auf QR
2x HBS 880 auf HR
2x HBS 870 auf LK
1x HBS 870 auf SR
2x HVS 933 auf Bugradklappe
das ganze an 2s LiPo über die CB200

Ein Fehler des ARF-Kits ist mir erst jetzt beim Verkabeln aufgefallen. An einer Flächenhälfte ist eine Brett der Fahrwerksaufnahme falsch eingeklebt. Wenn man das originale Fahrwerk verwendet, ist das bestimmt mehr als ärgerlich...

Gruß
Michael

1851961
1851962
1851963

ezb
11.10.2017, 12:41
Hi Michael

Ich konnte einen GFK-Bowdenzug von der Flügelspitze her relativ einfach bis zur Wurzel durchschieben. Der Bereich der Nasenleiste sollte ja durchgängig frei sein. Oder zumindest hab ich es so im Kopf... Von der Wurzelrippe einschieben ist sicher schwieriger...

Bei der Beleuchtung habe ich die vorgesehenen Positionen verwendet. Das Anbringen am Randbogen war mir zu aufwändig.

Ein schlaues Steckersystem zwischen Flügel und Rumpf sind Gold wert. 2 Servos, Fahrwerk, Bremsen, Beleuchtung und das ganze mal zwei da kommen einige Kabel zusammen. Mach was einfaches. Bei jedem Aufbau ärgerts dich sonst... Ich lasse die Flächenhälften immer zusammen und habe alle Kabel vom Flügel auf 3 Stecker gelegt...

Hihi das mit der Fahrwerksbefestigung hatte ich bei meinem ersten 21er an einer Fläche auch... Ich glaube, ich habe die Einschlagmuttern entfernt und unten aufgedoppelt mit der richtigen Bohrung.

Gruss
ezb

Michael_94
12.10.2017, 21:17
Hallo miteinander,

ein klein wenig ging es weiter. Da mir das Emcotec-Kabel ausgegangen ist, fuhr ich mit der Verkabelung der Beleuchtung fort. Da mehrere LEDs über ein Kanal der Optotronix Steuerung gesteuert werden, müssen diese parallel geschaltet werden. Dafür habe ich mir eine kleine Steckplatine zusammen gelötet. Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach 2 poligen Steckerngehäusen, wie sie auch an den Optotronix LEDs angelötet sind.

Eine Arbeit, die ich wirklich ungern mache, ist Stiftscharniere einkleben. Am SR habe ich das bereits gemacht, an den anderen Rudern dücke ich mich noch davor :D

Gruß
Michael

1852657
1852658

Michael_94
15.10.2017, 00:49
Hallo miteinander,

heute wurden wieder einige Kabel eingezogen. So langsam füllt sich der Flieger.
Ebenfalls eingetroffen ist die CB Halterung von STV-Tech. Diese macht einen sehr guten Eindruck, werde deshalb noch Halterungen für die Satelliten bestellen (bei 1,90€ Versand kann man auch zwei mal ordern :D )

Um nochmals auf das Thema Kabinenhaube zurück zu kommen:
An meiner 2m EF Extra war die Kabinenhaube über zwei Schnappverschlüsse gesichert, das ist einfach und funktioniert. Falls keine große Protestwelle (mit trifftigen Gründen) kommt, werde ich meine Haubenbefestigung so lösen.

Gruß
Michael

1853577

pretzip
15.10.2017, 05:26
Hallo Michael,
hast du mal vielleicht ein Bild von den Schnappverschlüssen für deine Kabinenhaube.
Mfg.Peter

Michael_94
15.10.2017, 09:03
Hallo Peter,

entweder rechts und links in die Haube zwei von den hier:

https://www.der-schweighofer.de/Kabinenhaubenverschluss-Metall-a45205

Oder so wie es bei einigen Jet Modellen 'unsichtbar' gelöst ist. Da sitzt ein solches Teil oben im Rumpf und wird über ein Stahlseil gezogen, welches unten aus dem Rumpf geführt wird.

Die beiden Optionen sind wohl die einfachste Lösung. Wenn man das Cockpit verbaut hat, wird schätzungsweise nur Option 2 gehen.

Gruß
Michael

Michael_94
19.10.2017, 23:25
Hallo miteinander,

die ACL's in der Fläche sind nun an Ort und Stelle, jetzt stellen sich mir weitere Fragen zur Beleuchtung:

Die weiße LED im Rumpfheck ist wie ein Positionslicht permanent an oder blinkt es wie ein ACL?
Hat die PC 21 kein Beacon? Hab über Google nichts direkt gefunden, wo das Beacon positioniert sein könnte.

Wie habt ihr eure Motorkühlung gelöst? Einfach hinnehmen, dass der Motor von der großen Öffnung in der Motorhaube nichts hat oder sowas wie ein kleines gebogenes Balsaholzteil, das wenigstens etwas Luft in Richtung Motor leitet?

Gruß
Michael

ezb
20.10.2017, 00:03
Hi

Ich lasse die weisse LED am Heck blinken. Original ist es aber nach meinem Kenntnisstand steady. Beacon weiss ich nicht.

Beim ersten habe ich eine aufwändige Verschalung mit aktiver Kühlung mittels Impeller verbaut.
Beim zweiten habe ich aus GFK eine Hutze verbaut. Ich bin von der Effektivität der zweiten Konstruktion noch nicht überzeugt. Möglicherweise sind die Öffnungen hinten im Rumpf zu klein, um einen echten Durchzug zu generieren. Auf jeden Fall wird der Motor für meinen Geschmack etwas zu heiss.

Gruss
EZB


Hallo miteinander,

die ACL's in der Fläche sind nun an Ort und Stelle, jetzt stellen sich mir weitere Fragen zur Beleuchtung:

Die weiße LED im Rumpfheck ist wie ein Positionslicht permanent an oder blinkt es wie ein ACL?
Hat die PC 21 kein Beacon? Hab über Google nichts direkt gefunden, wo das Beacon positioniert sein könnte.

Wie habt ihr eure Motorkühlung gelöst? Einfach hinnehmen, dass der Motor von der großen Öffnung in der Motorhaube nichts hat oder sowas wie ein kleines gebogenes Balsaholzteil, das wenigstens etwas Luft in Richtung Motor leitet?

Gruß
Michael

Michael_94
06.11.2017, 14:48
Hallo miteinander,

meine PC21 wird so langsam. Hat alles länger gedauert als erhofft, ein Ende ist aber allmählich in Sicht.

Im großen und Ganzen muss noch der Antrieb und das Fahrwerk eingeschraubt werden.
Für die beiden Bugradklappen fehlen bei meinem Bausatz die GFK 'Ruder-'Hörner. Diese muss ich auch noch machen.

Verwendet ihr an den Leitwerken nach wie vor die selbstschneidenden Holzschrauben oder habt ihr auf Dauer auf metrische Schrauben gewechselt?

Gruß
Michael

1865011
1865012
1865013

ezb
06.11.2017, 21:02
Hi Michael

Hab mich schon gewundert, dass es schon lange kein Update mehr gab.

Schön, dass du Blitzer am Randbogen realisiert hast. Wie hast du das gemacht mit den Kabeln?
Hatte auch keine Hörner...
Weisst du schon, welchen Motor reinkommt?

Meinst du mit den Leitwerken die Schrauben, die in die Kohlenrohre gehen? Ich habe überall Gewindehülsen in den Kohlenrohre eingelassen auch am Flügel, damit man das Zeugs dauerhaft auf- und abbauen kann. Obwohl ich das Leitwerk nur einmal im Jahr abnehme und der Hauptflügel immer am Stück bleibt, ist das eine gute Variante , denke ich.

Gruss
ezb



Hallo miteinander,

meine PC21 wird so langsam. Hat alles länger gedauert als erhofft, ein Ende ist aber allmählich in Sicht.

Im großen und Ganzen muss noch der Antrieb und das Fahrwerk eingeschraubt werden.
Für die beiden Bugradklappen fehlen bei meinem Bausatz die GFK 'Ruder-'Hörner. Diese muss ich auch noch machen.

Verwendet ihr an den Leitwerken nach wie vor die selbstschneidenden Holzschrauben oder habt ihr auf Dauer auf metrische Schrauben gewechselt?

Gruß
Michael

Michael_94
06.11.2017, 22:06
Hallo,

ich musste in letzter Zeit oft Umzugshelfer spielen. Jetzt habe ich wieder mehr Zeit.

Die Kabel waren etwas fummel Arbeit, ging aber eigentlich ganz easy.
Habe mir vorhin einen Q80 bestellt.

Ja das an den Leitwerken habe ich gemeint. Das mit den Gewindehülsen war auch meine Idee.

Gruß
Michael

Michael_94
07.11.2017, 21:51
Hallo miteinander,

die Fahrwerksbeine nehmen am Computer schon grob ihre Form an. Mit dem Bugrad bin ich eigentlich ganz glücklich, die HFW-Beine brauchen noch etwas Überarbeitung.

Gruß
Michael

1865538
1865540

Michael_94
20.11.2017, 22:19
Hallo miteinander,

am Wochenende wäre ich endlich dazu gekommen den Motor einzubauen. Hatte mich schon gefreut, dass Sebart hier passende Alu Abstandshalter mit liefert... nur sind diese etwa 8-10mm zu lange. Leider kann man nicht so viel abdrehen, deswegen heißt es mal wieder selber machen.
Die Abstandshalter sind wie die Beleuchtung - nett gemeint aber eben doch 'Müll'.

Die angezeichneten Bohrungen haben ebenfalls nicht zum Q80 gepasst, mit Hilfe eines Zirkels sind die passende Bohrungen aber schnell angezeichnet.

Den originalen Spinner bestellte ich gleich mit. Dieser hat eine zentrale M5 Alu-Schraube. Nur hat die M5 Schraube kein 'M5 Innensechskant', jedenfalls passt keiner meiner Inbusschlüssel.

Mein YGE160 HVT ist auch heute eingetrudelt. Bis vor kurzem hatte ich noch ein Spin 220 Pro Opto bei mir liegen, hatte damit geliebäugelt den einzubauen. Wenn ich mir den YGE so anschaue, war das aber doch eine gute Investition.

Vielleicht gibt es zum Wochenende hin auch mal wieder ein paar Bilder :-)

Gruß
Michael

Saxonianer
01.12.2017, 13:44
Hallo bin gerade auch am überlegen die PC 21 gibt es gerade mit Fahrwerk für 1399€ bei Schweighofer aber nur die Rote???

tuxian
01.12.2017, 13:56
Hi,

das originale Luft-FW ist aber nicht zu empfehlen da es die Tragflächen zerstören kann, würde nur die FW Beine davon verwenden und die Pahl Mechaniken.

Gruß
Markus

Heim62
02.12.2017, 01:36
warum kann das originale FW die Flächen zerstören.

Gruß
Jürgen

tuxian
02.12.2017, 09:33
Weil es viel zu schnell mit Schwung einfährt.
Das elektrische fährt langsam und sanft ein.

Gruß
Markus

koebauherby
09.12.2017, 09:58
Hallo Jürgen,

hab Dir ne PN geschrieben.

Gruss

koebauherby



warum kann das originale FW die Flächen zerstören.

Gruß
Jürgen

tuxian
02.01.2018, 22:36
Hallo,

ist es aufwendig das originale Beleuchtungsset zu tauschen?
Dieses ist schon verbaut und ich möchte eventuell das von Unilight verbauen.
Hat das jemand von euch schon durchgeführt?

Gruß
Markus

tuxian
03.01.2018, 09:08
Weiß jemand wo es eine neue Kabinenhaube (rot/weiß) lagernd gibt?

Gruß
Markus

ezb
03.01.2018, 18:11
Hi Markus

Ich habe direkt was von Innoflyer verbaut. Ich sehe jedoch keine echten Schwierigkeiten. Im Bereich der Nasenleiste lassen sich die Kabel einfach durchziehen.

Gruss
EZB


Hallo,

ist es aufwendig das originale Beleuchtungsset zu tauschen?
Dieses ist schon verbaut und ich möchte eventuell das von Unilight verbauen.
Hat das jemand von euch schon durchgeführt?

Gruß
Markus

Streitzc
15.02.2018, 18:08
Hallo

Hat einer von euch die original Beine genommen um diese mit einem elektrischem Fahrwerk zu benutzen.
Ich habe nämlich eine PC 21 sehr günstig ergattert und die ist mit Fahrwerk.
Ich kenne dieses Fahrwerk und es ist durchaus zu gebrauchen aber ich will es trotzdem auf Elektrisch umbauen.
Wen noch einer hier rein schaut und mir sagen kann was ich für ein Elektrisches Fahrwerk benutzen kann dann wehre ich ihm sehr dankbar.

Grüsse
Claude

Michael_94
15.02.2018, 18:31
Hallo Claude,

nach langer Baupause ging es bei mir am Wochenende weiter. Ich verbaue die Electron Er40 Mechaniken. In der Tragfläche muss man ein wenig rum dremeln und zwei Einschlagmuttern versetzen. Pro Fläche ca 30min Aufwand.
Das Bugfahrwerk konnte ich noch nicht testen. Wird aber die ähnliche Arbeit sein.

Gruß
Michael

Streitzc
15.02.2018, 19:04
Hallo Michael

Die Electron Er40 Mechaniken ist bestimmt eine gute Entscheidung wen die Originale Beine passen.
Ich glaube auch das ich diese sofort an meine Jeti DC 21 anstecken kann dann spare ich auch noch einen Door-sequencer
Die Einschlagmuttern sind schnell versetzt (habe ich schon in der PC 21 von Phönix gemacht)
Wen du mir noch sagen kann’s ob die Beine ohne umbau in die Er40 passen und man einen servo zum steuern am Bugfahrwerk fest machen kann wehre ich dir sehr dankbar.
Viel Spaß beim bauen.

Grüsse
Claude

tuxian
15.02.2018, 20:34
Hallo

Hat einer von euch die original Beine genommen um diese mit einem elektrischem Fahrwerk zu benutzen.
Ich habe nämlich eine PC 21 sehr günstig ergattert und die ist mit Fahrwerk.
Ich kenne dieses Fahrwerk und es ist durchaus zu gebrauchen aber ich will es trotzdem auf Elektrisch umbauen.
Wen noch einer hier rein schaut und mir sagen kann was ich für ein Elektrisches Fahrwerk benutzen kann dann wehre ich ihm sehr dankbar.

Grüsse
Claude

Ich verwende das elektrische Fahrwerk von Pahl mit den originalen FW Beinen.

Gruß
Markus

Michael_94
15.02.2018, 20:38
Hallo Claude,

man kann die Electron Mechaniken mit vielen Bohrungsdurchmesser bestellen.
Schau einfach bei Electron auf der Website, für die originalen Beine/Stifte gibt es bestimmt die passende Bohrung.

Ich hab mir den RS200 geholt. Da ist ein Sequenzer integriert und man 'verschwendet' nicht zwei Steckplätze an dem Empfänger/CB für die Klappenservos.

Gruß
Michael

Streitzc
18.02.2018, 21:28
Hallo
Danke an Michael und Markus.
Ich habe bei Elektron und PAHL nachgefragt weil sicherlich beide Fahrwerke dieselbe „Gute“ Qualität haben und der Preis auch +- derselbe ist werde ich morgen abwarten und der mir den besten Preis macht bei dem werde ich bestellen.

Ich bin sicher das die PC21 langsam zu landen ist, darum bin ich am überlegen ob man überhaupt bremsen bei diesem Modell braucht und es würde mich interessieren ob ihr die Bremsen bei jeder Landung benutzt.
Grüsse
Claude

tuxian
18.02.2018, 21:33
Hallo,

normalerweise benötige ich die Bremsen nicht, selbst auf Asphalt.
Wir haben ca. 90m Asphaltpiste und dort benötige ich nur ca. die Hälfte bis ich nach dem Laden abbiegen kann.

Gruß
Markus

Michael_94
20.02.2018, 17:42
Hallo miteinander,

wie lange ist das Bugfw-Bein? 175mm?

Bin gerade am Einbau der Electron-Mechanik und musste beim Hinschauen feststellen, dass es nun doch ein Nachläufer Bein werden muss, sonst geht das Rad nicht in den Schacht. Hätte mir auch früher auffallen können...

Gruß
Michael

Streitzc
21.02.2018, 16:58
Hallo Michael
Die Länge des Bugfw-Bein ist beim originalem Bein 178mm + 20mm Verlängerung= +- 200MM
Das Bugrat hat 65 mm und die Haupträder haben 95 mm Durchmesser das macht noch 10mm unterschied in der länge und tiefe aus.
Es muss ein Bugfahrwerk sein wie das originale, eingefahren ist das Bein +- 10 mm über dem Fahrwerk sonst geht das Rat nicht ganz in den schart rein und die klappen gehen nicht mehr zu.
Hier ist ein link zu einem Foto wo du den unterschied siebst.

https://www.yatego.com/hepf/p,56154cd6aa095,53c8efba0b7c31_2,einziehfahrwerk-fuer-pilatus-pc-21-2-1

Ich habe ein PAHL Fahrwerk bestellt den es ist extra für Sebart PC 21 XL angefertigt.
Grüsse
Claude

tuxian
21.02.2018, 21:12
Ja das PAHL FW passt perfekt, hast du auch die FW Beine dazu bestellt?

Gruß
Markus

Streitzc
22.02.2018, 17:19
Hallo Markus

Nein ich hatte das originale Fahrwerk mit im Baukasten dabei und ich kenne dieses Fahrwerk von der Sebart Avanti .
Dieses Modell hat ein Freund schon seit 2 Jahren, über 150 Flüge auf einer gras Piste, einmal im Acker gelandet aber das Fahrwerk ist trotz dem heil geblieben.
Es wirt mehr schlecht gemacht als sie in Wirklichkeit sind.
Ich glaube die meisten Fahrwerke gehen kaputt weil sie schlecht gelandet werden.
Grüsse
Claude

Streitzc
28.02.2018, 15:09
Hallo Markus

Ich habe vor den PAHL retracts P14 mit dem zweiten Anschlusskabel des Power lon 2600 2S Empfängerakku zu benutzen, Kabel mit MPX Stecker in dem Empfänger und JR Stecker in den P14 der Empfänger hat 2 Power lon 2600 2S so kann ich dach jedem Flug den P14 umstecken so entladen die Empfänger Akkus sich gleichmäßig.
Die Ratklappen Servos werden mit einander verbunden und ich steuere diese dann mit dem Jeti Sequenzer “trocken Übung geht tadellos“.

Kann’s du mir sagen wie du es gemacht hast.

Grüsse
Claude

tuxian
28.02.2018, 15:27
Hallo Claude,

bei der PC-21 verwende ich für das FW einen eigenen 2s Lipo.

Ich habe auch ein Pahl FW in der Avanti. Dort hat einer der beiden 2s Lipo welche als E-Akku verwendet werden ein Y-Kabel wovon ein Kabel das FW versorgt. Beides funktioniert problemlos.
Umstecken tue ich nie. Der Stromverbrauch vom FW ist vernachlässigbar bei 4-5 Flügen. Aber natürlich kann man auch zwischen den Flügen umstecken.


Gruß
Markus

Streitzc
01.03.2018, 16:32
Hallo

Die Räder sind soweit eingebaut Passen gut in den Flügel musste ich nur eine Verstrebung abschleifen und habe die stelle mit einer 2mm Multplex platte verstärkt.
Unter die trageplatten der Fahrwerke von den Flügel habe ich vorne und hinten ein stück holz von 18x20mm eingeharzt und darauf schraube ich nun das Fahrwerk mit langen 4mm Holzschrauben an.
Ich habe ebenfalls eine Sprengschnur mit dem Plotter (selber gezeichnet) geschnitten und auf die Haube geklebt.

19227671922768

Grüsse
Claude

Streitzc
01.03.2018, 16:56
Hallo
Ich möchte ein Cockpit von scale-cockpits in mein Model einbauen Herr Sloviak bietet diese in 3 maßen an „1:5 / 1:4 und 1/3“ aber ich weis nicht welches ich nehmen soll den Sebart hält sich nicht an den genauen Originalbau.
Hat schon einer so ein Cockpit von scale-cockpits eingebaut?
Grüsse
Claude

Michael_94
05.03.2018, 12:53
Hallo miteinander,

gestern hat es mich ordentlich angefuchst, dass ich nicht zügiger gebaut habe. Es wäre super Erstflugwetter gewesen... Schon seit Wochen denke ich mir stets 'viel ist es ja nimmer', aber fertig bin ich ja dann doch noch nicht.

Abends bekam die PC21 ein paar Aufkleber verpasst und die erste Grundprogrammierung ist erfolgt. Das Bugfahrwerk sitzt nun auch am richtigen Platz. Damit die Electron Mechanik passt, muss man ein wenig dremeln und hinten leicht unterlegen, sonst gehen die Klappen nicht zu (wegen dem Bein). Für die Scheinwerfer druckte ich mir noch eine neue Halterung.
Der neue Motorträger wartet noch darauf eingeschraubt zu werden, die Scheinwerfer am Bugrad müssen noch eingebaut werden und der Sequenzer für das Fahrwerk + Gyro eingestellt werden. Theoretisch ist es also wirklich nicht mehr viel.

Sprengschnüre für die Haube habe ich mir auch geplottet, nur leider wollten die nicht so wie ich. Werde wenn ich Zeit habe, neue machen und anbringen.

Gruß
Michael

1924873

Streitzc
05.03.2018, 18:24
Hallo Michael
Ist das Kühlungs-Gitter auch ein Aufkleber oder has du ein Gitter eingeklebt.
Kann’s du die maßen verraten und mir sagen wie du es gemacht hast den das kühlt die ganze Elektronik bestimmt sehr gut.
Das stimmt die Sprengschnüre aufzukleben ist eine Nervensache, ich habe meine in 4 teile geschnitten und wieder auf der Haube zusammengeklebt aber ich nehme sie wieder herunter und mache neue Hellgrau transparent das ist etwas diskreter und diese klebe ich mit Seifenwasser auf.
Grüsse
Claude

Michael_94
05.03.2018, 19:23
Hallo Claude,

ist auch nur ein Aufkleber. Die Maße sind 80x50mm, hier die DXF: 1925039
Von Scale sind wir da zwar weit entfernt, da die SebArt PC21 aber ohnehin nichts mit scale zu tun hat, stört mich das nicht sonderlich.

Gruß
Michael

Michael_94
06.03.2018, 22:08
Hallo miteinander,

ich wollte heute zum ersten Mal den Antrieb testen. Als ich dann den Spinner montieren wollte, verlor ich direkt wieder die Motivation. Dass die Aluschraube vom Kopf her (der Innensechskant) nicht passt, erwähnte ich ja bereits. Ist zwar gemurkst, aber der passende Torx war schnell gefunden, so konnte die Schraube angezogen werden. Jetzt die Ernüchterung: der Spinner wackelt total. Also selbst mit voll angezogener Schraube kann sich die Spinnerkappe von der Grundplatte weg bewegen.
Der originale Spinner ist ja auch nicht gerade billig, da hätte ich mir echt mehr erwartet - unter dem Strich würde ich mir den nicht nochmal kaufen, sondern gleich zum Ramoser gehen.

Werde morgen zum Baumarkt fahren und mir ein passendes Alurohr besorgen. Ich bin mal guter Dinge, dass diese Verstärkung hilft.

Gruß
Michael

Michael_94
13.03.2018, 12:48
Hallo miteinander,

am Wochenende konnte ich nun das erste mal den Hobel zusammenstecken und im Garten aufbauen - tut soweit alles wie es soll :-)

1928488

Abgesehen von den Fahrwerksklappen wäre sie nun flugfertig, diese werde ich aber wohl ohnehin erst nach dem Erstflug montieren. Selbiges gilt für das Cockpit, wobei ich mich nicht überreden kann die Plastikschale einzubauen...

Gruß
Michael

ezb
13.03.2018, 20:22
Sweet! Was wiegt das gute Stück?

Wir warten gespannt auf den Flugbericht.

Gruss ezb

Michael_94
15.03.2018, 19:20
Hallo,

ich hab schon lange keine Modelle mehr gewogen. Schrödingers Modell - solange ich nicht wiege, ist der Flieger nicht schwer (und auch nicht leicht...).
Wird sicher nicht viel anders wiegen als die anderen PC21.

Bis zum Erstflug scheint es noch ein Weilchen zu dauern. Für das Wochenende sind wieder Minustemperaturen angesagt und für nächste Woche wieder Schnee.

Wie habt ihr die Plastikwanne in das Cockpit geklebt? Könnte mir vorstellen das mit Klebeband zu fixieren, dann wäre es wieder herausnehmbar.

Gruß
Michael

ezb
15.03.2018, 22:42
... Schrödingers Modell ...

:D:D:D Perfekt


die Wanne hab ich provisorisch mit Isoband eingeklebt. Keine gute Lösung...

Michael_94
16.03.2018, 23:12
Hallo,

da das Wetter ja so grausig ist, kombiniert mit abendlicher Langeweile, kam ich auf die Idee noch ein paar Scale-Details anzubringen.
Heute hat der Drucker die ersten 'Antennen' ausgespuckt. Mit der Farbe bin ich mir noch nicht sicher. Zuhause hab ich gerade nur schwarz, passt aber ganz gut zum gelb/schwarzem Flieger.

Die Wanne werde ich vorerst mit meinem geliebten Faserband einkleben.

Gruß
Michael

1930837
1930839

Michael_94
25.03.2018, 21:01
Hallo miteinander,

heute war es soweit: Erstflug.

Im großen und ganzen passt erstmal alles, in den nächsten Flügen geht es dann ans Feintuning.
Flugzeit lag bei grob 7min. Die Telemetrie hab ich noch nicht zum Laufen gebracht, bis zum nächsten Flugtag sollte das aber klappen und dann kann ich nach Kapazität fliegen.

Mir ist sie noch etwas zu langsam, kämpfe deswegen noch mit meinem Gewissen. Entweder eine 2 Blatt 22x14/22x16, 5 Blatt Fiala + neuen Spinner oder doch gleich den einstellbaren 5 Blatt vom Ramoser mit Spinner.

Gruß
Michael

1935579
1935580
1935583
1935581

ezb
25.03.2018, 21:20
Gratulation. Super das alles geklappt hat.

Wollte meine heute auch aus dem Winterschlaf holen. Die -2 Grad heute morgen waren mir aber dann doch zu wenig. Mussten halt 2 Jetflüge herhalten. Kann man die Hände wärmen :)

Ich fliege auch eine Engel 2 Blatt 22x14. Damit komme ich bei moderaten Strom auf gut 200 km/h. Ist für den PC-21 nicht sehr schnell aber es reicht gerade so...

Gerade bei etwas böigem Wind würde ich dem Flieger sowieso nicht viiiel mehr zumuten - bei ruhiger Luft schon

Gruss
ezb

Michael_94
27.03.2018, 14:45
Hallo miteinander,

werde mir um die Lieferzeit der 5-Blatt Fiala Luftschraube zu überbrücken eine 22x14 kaufen.
Bei der 5-Blatt bin ich mir noch nicht sicher. Zum Experimentieren sind die Dinger dann doch zu teuer, der Ramoserprop (18") passt wohl ganz gut bei 16" Steigung. Werde mir deswegen mal den 18x16 Fiala-Prop bestellen.

Auf der Suche nach einem unausgeschnittenen Spinner für die 5 Blatt bin ich auf diesen hier gestoßen:
https://hobbyking.com/en_us/4-inch-carbon-fiber-pointed-spinner-with-alloy-backplate.html

Dieser hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem originalen SebArt Spinner, muss eben noch gelb lackiert werden.

Gruß
Michael

Cebar
01.04.2018, 08:12
@Michael,

ich hab mit einem Ramoserprop (18") 5 Blatt und mit einem 2 Blatt Prop grob gemessen (Motor Hacker Q80) :
bei etwa gleichen max 130 Ampère zieht der 2 Blatt fast 3 kg mehr,

wie gesagt, es war eine grobe Messung.

Ich fliege den 5 Blatt Prop wegen dem Aussehen, würde mir aber den 2 Blatt wünschen wegen der Leistung.

gruss
eric

Michael_94
04.04.2018, 10:18
Hallo miteinander,

über Ostern konnte ich einige Male fliegen. Die YGE Telemetrie ist nun auch aktiviert. Mit der Fiala 22x12 sind es knapp 105A, das passt ziemlich gut mit dem E-Calc Werten überein. Das linderte meine Bauchschmerzen bzgl. der Fiala 5-Blatt. Rein rechnerisch klingt die 18x16 dort vernünftig. In ein paar Wochen kann ich dann berichten :-)

Nach rund 20 Landungen kann ich auch bestätigen, dass man definitiv keine Radbremsen braucht. Selbst auf der Hartpiste steht sie nach rund 50m. Wir hatten ständig 90° Seitenwind, dementsprechend flott musste angeflogen werden. Bei Gegenwind sollte es dann noch einfacher sein.

Die Bugscheinwerfer sind gerade gekommen, sobald diese verbaut sind, bekommt sie auch die Fahrwerkstüren.

Hat jemand bereits Smoke EL verbaut? Im Prinzip ist sie dafür ja prädestiniert...

Gruß
Michael

tuxian
22.04.2018, 21:13
Weiß jemand mit welchem Rot die PC-21 lackiert wurde?
Ich muss die Motorhaube nachlackieren da die Unterseite abgeschliffen wurde.
Ist es Ferrari-Rot?

Gruß
Markus

Michael_94
07.05.2018, 13:29
Hallo miteinander,

am Freitag ist endlich mein 5-Blatt Fiala Prop (18x16) eingetroffen und am Samstag und Sonntag konnte ich ein paar Mal testen.

Die Leistung passt super zum Modell, große Loopings mit gleichbleibender Geschwindigkeit sind locker möglich. Den Verbrenner-Piloten war das Modell jetzt aber viel zu leise, nur bei Vollgas hört man ein schönes Fauchen, sonst ist sie absolut still.

Im Flug lag die max. Drehzahl bei 6500 1/min und der max. Strom bei 125A. Trotz starkem Wind und deswegen permanent viel Gas lag die Flugzeit bei grob 6:30min.
Beim ersten Testlauf am Boden waren es max 145A.

Der von mir verlinkte Hobbyking Spinner ist übrigens genau gleich mit dem SebArt Spinner, nur halt nicht lackiert und auch nicht ausgeschnitten.

Fahrwerksklappen, die Bugbeleuchtung, weitere Scale-Details werde ich auch irgendwann mal anbringen :D

Gruß
Michael

1955717

tuxian
13.05.2018, 17:49
Hat noch niemand in rot etwas nachlackiert?
Feuerrot hätte ich probiert, ist aber etwas zu hell.

Gruß
Markus

Streitzc
14.05.2018, 14:37
Hallo Markus

Leg mal einen streifen Ferrarirot von Oracover drauf das müsste passen “RAL 3000”
Oder bei Oracover kann man den Lack bestellen.

Grüsse
Claude

Schnubbi
14.05.2018, 15:41
Oder bei Oracover kann man den Lack bestellen.


Wenn das entsprechende Oracolor nicht noch irgendwo auf Lager liegt, dann sieht es mau aus.
Oracolor kann angeblich erst wieder in 2019 liefern ... ich wollte es auch nicht glauben, ... scheint aber wohl so zu sein!

Streitzc
16.05.2018, 18:22
Hallo
Ich hatte vor 8 Wochen Ferrarirot Oracolor bekommen für die Motorhaube von einem Toni Clark Pitts der mit Ferrarirot Scale bespannt wurde und die Farbe passt zu 100% mit dem Sebart PC 21XL den da habe ich auch einige Retuschen gemacht und man sieht nichts mehr.
Ich habe noch einige Behälter + härter in Ferrarirot die ich zufiel habe hier stehen und kann diese abgeben wenn einer diese braucht.

Ich habe einen Ramoser 5 Blatt Propeller18.2“ mit Q80 8M und Master Spin 170 Pro auf dem PC 21 Kann einer mir sagen wie viel Amper ich bei vol gas auf dem Boden haben muss um die richtige Einstellung am Propeller zu bekommen.
Grüsse
Claude

Michael R.
16.05.2018, 22:56
Hallo Claude,

mit dem Ramoser und dem Q80 dürfen es am Boden schon 130A sein.

Gruß
Michael

tuxian
18.05.2018, 23:45
Hallo
Ich habe noch einige Behälter + härter in Ferrarirot die ich zufiel habe hier stehen und kann diese abgeben wenn einer diese braucht.


Danke für die Info. Ich hätte Interesse. Wofür benötige ich denn den Härter? Habe keine spezielle Ausrüstung zum Lackieren.

Gruß
Markus

Heim62
19.05.2018, 11:39
der Härter härtet die Farbe aus , damit sie nicht mehr klebt und Fliegen fängt.
du kannst die Farbe ja auch streichen .

tuxian
19.05.2018, 23:09
Alles klar, ich schicke dir eine PN.

Gruß
Markus

Streitzc
20.05.2018, 17:50
Hallo Markus

Wen du die Farbe braust dann schicke mir einen Imail mit deiner Telefon N° „oder ich gebe dir meine Nummer“ und ich mache etwas mit dir aus

Ich bin dabei den Schwerpunkt von meinem Modell ein zu stellen.
Und ich finde dass ich die Akkus „TopFluel Power-x 7500-6S x2= 2150g“ ziemlich weit nach hinten legen muss das Model wiegt 12,3Kg mit den Akkus ist das normal oder bin ich zu schwer.
Hat vielleicht einer ein Foto mit solchen Akkus. Oder kann eier mier sagen wie weit diese nach hinten kommen.
Ich bin manchmal etwas später mit einer antwort den ich habe nur am wochenende zeit und noch nicht immer.
Grüsse
Claude

Streitzc
25.05.2018, 11:55
Hallo
Schade das ich keine antwort auf meine frage bekomme den diese wehre mir sehr hilfreich. :cry:
Ich denke dass keiner diese Akkus in seinem Modell fliegt.
Grüsse
Claude

Michael R.
25.05.2018, 12:12
Hallo Claude,

ich denke ich war einer der Ersten der die PC-21 XL aufgebaut hat.
Bei Post #21 siehst du ein Foto wo ich die Akku platziert habe, liegen genau im Schwerpunkt.
Ich fliege 2 Stk. 22,2V SLS 8000er Lipos hier wiegt das Modell ca. 12kg Abflugfertig.
Vor kurzem habe ich ein neues Pack zusammengestellt, da die 8000er Lipos jetzt die 4.Saison beginnen.
4 Stk. SLS X-Cube 22,2V 5000 20/40C. Quasi 2S2P, die wiegen zwar nochmal 500 Gramm mehr als die 8000er Zellen,
aber die Spannungslage ist noch etwas höher und 2000mAh mehr Flugzeit.
Maximalstrom, liegt jetzt so bei 140 Ampere mit meinem Hacker Q80-8M und der Ramoser 5-Blatt LS (mehr möchte ich dem Motor jetzt nicht mehr zumuten...)
Flugeigenschaften jetzt mit 12,5kg immer noch wie ein Trainer!


Gruß Michael

Streitzc
25.05.2018, 12:30
Hallo Michael

Es freut mich sehr deine präzise und schnelle antwort zu bekommen. :cool:
Nun kann ich den ersten Flug am Wochenende machen.

Grüsse
Claude

Michael_94
25.06.2018, 08:22
Hallo miteinander,

bei dem letzten Flug meiner PC21 verlor ich leider meine Kabinenhaube.
Meine Verriegelung ohne Schrauben war wohl nicht sauber eingerastet.

Hat zufällig jemand eine (gelbe) Haube in seinem Bestand?

Gruß
Michael

tuxian
25.06.2018, 10:45
Ich habe leider nur eine rote übrig aber die Scheibe ist etwas beschädigt.
Ersatz kannst du bei Hacker bestellen aber die Lieferung kann dauern.

Gruß
Markus

Michael_94
29.06.2018, 14:13
Hallo miteinander,

nächste Woche müsste die neue Haube eintrudeln. Bei Aerobertics konnte ich sie bestellen.
Wenn sie das nächste Mal in die Luft geht, werden auch die Bugklappen und -schweinwerfer montiert sein.

Hat zufällig noch jemand eine DXF-Datei parat für die Sprengschnüre? Hier habe ich schon schönere Versionen gesehen, als die, die ich erstellt habe.

Zur Auflockerung mal wieder ein paar Bilder:

1977613
1977614

Gruß
Michael

matze42
01.07.2018, 21:21
Ich hatte meine von Tailormade...1978388

Gruß
Matze

Crazyfly
25.08.2018, 18:14
Hallo Zusammen,

anbei ein Video meiner Sebart PC 21 XL.


https://youtu.be/Hk5MsOEhTYY

- Hacker Q80
- Ramoser 5 Blatt und Ramoser Spinner
- Graupner OPTO 160 Regler
- Graupner DES 707 auf allen Funktionen
- Graupner GR 32
- Xicoy/Final Modellbau Ventile für Brake und Retract
- 2x 6s 5000 mAh Hacker Top Fuel Power-X 35C
- 2x 2s 2400 mAh Hacker Top Fuel
- Emcotec DualBat
- Druckluft rundum FESTO

Insgesammt bin ich sehr zufrieden mit dem Modell - absolut stressfrei und einfach zu fliegen. Für mich ist die PC 21 der perfekte Feierabendflieger.

Gruß Felix

Schwabenpfeil
26.08.2018, 11:11
Insgesammt bin ich sehr zufrieden mit dem Modell - absolut stressfrei und einfach zu fliegen. Für mich ist die PC 21 der perfekte Feierabendflieger.

Gruß Felix

Hallo Felix,

sehr schönes Modell und einen sehr schönen Flug hast Du vollbracht :cool:

Besonders die langsamen Vorbeiflüge haben mir sehr gut gefallen.

Ansonnsten hast Du den Flieger sehr gut im Griff.

Allzeit guten Flug.

Und zum Kameramann: gut gefilmt.

Gruß,

Michael

Markus Müller
08.11.2018, 10:12
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja hier jemannd helfen; denn ich bin auf der Suche nach zwei passenden Pilotenbüsten.
Ich find einfach nix passendes das dazu auch noch vernünftig aus sieht.
Für eure Hilfe bin ich dankbar.

jetman007
23.02.2019, 16:28
Anscheinend ist es etwas ruhig geworden um die große PC-21 von Sebart.
Einfach ein toller Flieger-darum möchte ich auch mal ein paar Bilder posten...

2093878

2093880

Heim62
24.02.2019, 01:38
Hallo

die Blaue im unteren Bild . schreib mal bitte was dazu.

gruß
Jürgen

jetman007
24.02.2019, 20:38
Die blaue Maschine basiert auf dem XL Kit von Sebart.

Das Finish ist Oracover. Mit Schwerpunkt auf gute Flugleistungen ist die
Maschine mit einem Gewicht deutlich unter 9kg incl. Akkus abflugfertig aufgebaut.
Das Fahrwerk basiert auf Electron Retracts Mechaniken mit angepassten Beinen.

Es fehlen momentan noch einige Markierungen und Beschriftungen....kommt aber noch

2094807

Heim62
25.02.2019, 11:02
Hallo

bekommt man die ursprüngliche Folie ohne Probleme runter vom Holz.

Danke

Jürgen

jetman007
26.02.2019, 07:25
NEIN. Ein bestehendes Finish zu entfernen, ist schon eine zeitaufwändige Fummelei.:D

Wenn man nix an der Zelle beschädigen möchte, braucht man da schon viel Geduld.

Oracover haftet ja generell recht gut, dadurch können Holzfasern mitgehen:rolleyes:

Heim62
28.02.2019, 15:43
Hallo

es wäre schön wen du noch weitere Angaben von deinem Modell machen könntest.

Fahrwerkseinbau ,Antrieb , welche Lipos, Motor.

Danke

Jürgen

jetman007
02.03.2019, 12:25
Weitere Bilder habe ich derzeit leider nicht.

Als Antrieb verwende ich ein Hacker Q80-8M Setup mit dem empfohlenen Ramoser 5-Blatt Propeller an 12s.
Stromaufnahme liegt im 120-130 Ampere Bereich. Allerdings finde ich die Leistung des Ramoser Props noch nicht als optimal.

Als Akkus haben sich die X-tron 5800 30C 12s bestens bewährt.

Als Servos sind an allen Funktionen Futaba 3071MG HV verbaut. Versorgung direkt an 2s 2400mAh ECO-X 20C OHNE Weichengedöns.

Das Electron Fahrwerk zusammen mit geschleppten 140mm Beinen ebenfalls von Electron hat sich bestens bewährt.

Benno1
02.03.2019, 12:49
Super grösse für einen Benziner

;))

Heim62
02.03.2019, 12:55
Streiche Benziner , wen dann Turbine.

Danke für die Angaben zum FW, Motor hätte ich noch in Lauerstellung

Gruß
Jürgen

jetman007
02.03.2019, 16:31
Ein Benziner ist bei diesem Modell bedingt durch die schlanke Nase und das hinter dem Bugspant liegende Bugfahrwerk völlig sinnfrei.
Da ist kein starker adäquater Benziner einbaubar, ohne die schlanke Nase durch Ausschnitte zu verunstalten.

Urlo
07.03.2019, 23:34
Hi,

Es ist vielleicht ne blöde Frage, aber wie bekommt man die Maschine auf unter 9kg mit Akkus?

Meine, gerade fertig hat "trocken" OHNE Akkus 9.8kg, und ich glaube Sebart hat sie mit 9.5kg ohne angegeben, habe mir bis jetzt also eigentlich kein Sorgen gemacht - Erstflug steht noch an...

jetman007
08.03.2019, 11:03
Das ist schon machbar, wenn man darauf achtet:

Leichte Motoraufhängung (originale Stehbolzen abgedreht) mit Aluschrauben


Alle Akku und Antriebskabel auf Minimum gekürzt

Regler direkt mit Motor verlötet-Steckverbindungen eingespart

RC Verkabelung auf Mindestlänge mit Dualsky S.Bus Hub

Leichte Servos und Anlenkungen - Aluwinkel der Servohalterungen ausgebohren

Leichte Servokabel (bei HV Servos reichen kleinere Leitungsquerschnitte)

Empfangsanlage über HVSBEC statt Empfängerakkus

Beleuchtung direkt vom Antriebsakku am Balancerstecker mit 7.4 Volt versorgt

Leichtes Elektrofahrwerk mit abgespeckten Haxen

Leichte Schaumräder ohne Radbremsen

Keine Fahrwerksklappen (spart am Bugrad 2 Servos)

Cockpitausbau minimalistisch

Urlo
08.03.2019, 22:40
Echt Hammer, mit Akkus komme ich auf 11.5kg oder sowas, das sind 2,5kg/~20% weniger und das bei einem ARF Modell, ok, hab 8000er Zellen, aber 2,5kg? Meist sind Herstellerangaben ja optimistisch (9,5kg ohne Akkus), aber auf 9kg mit Akkus kommen ist echt irre... Gratulation

jetman007
09.03.2019, 09:07
Weil sie leicht geworden ist, konnte ich dann noch einen deutlich kleineren Ramoser Prop verwenden und hab wieder ein paar
Gramm gespart.

Bin derzeit bei 16x15 - 15.5 Zoll angelangt. Maximalstrom im Stand 95-98 Ampere.

Hierdurch konnte ich die leichteren 30C Xcube von SLS verwenden.
Insgesamt ganz gut unterwegs, wenn man sie laufen lässt....

Das mit den 8000ern hab ich auch schon bei meiner roten 21 probiert, aber die sind schon sehr schwer,
aber haben Mega Druck.

Bei mir kam es halt darauf an, auf unserer extremen Holperpiste landen zu können ohne dass es irgendwo
im Gebälk knackt...

PS: Dein Unlight black.4 find ich super.... :-)

jetman007
09.03.2019, 09:31
Verglichen mit den 8000 mAh Quantum sind mit den 5800 mAh 30C X-Cube und X-Tron in Summe rein akkuseitig fast 800 Gramm einsparbar.

Dazu die restlichen beschriebenen Diätmaßnahmen...

Man sollte aber auch sehen: Mit den Quantum 8000 ist schon deutlich mehr Bums vorhanden und der Motor
kann dann auch einen 17-18 Zoll Propeller mit 130-140 Ampere drehen.

Leider frisst das höhere Gewicht die Mehrleistung zum Teil wieder auf.
Es gibt daher viele Wege zum Erfolg, obwohl es der selbe Flieger ist.
Und jede Kombination hat ihre positiven Seiten...

Liebe PC-21 Piloten (@urlo??) : Postet doch bitte auch ein paar Bilder von Euren PC-21, um hier für
etwas mehr Bilder und Vielfalt zu sorgen!!

Urlo
11.03.2019, 07:42
Uha, ja Bilder ist leicht, meine Modelle sind ja Demos. Hab auch ein Video, muss ich aber erst noch was beschneiden :-)

2102755

2102754

2102753



lg. Ulrich

jetman007
11.03.2019, 16:44
Hallo Ulrich,

SUPER!

Bin auch immer wieder von der Unilight Beleuchtung begeistert.
Will da ja keine Schleichwerbung machen, aber angefangen
vom unkomplizierten, sehr flexiblen Einbau bis zum
angemessenen Preis-Leistungsverhältnis der verschiedenen LED´s
passen hier die Relationen.

LG Harry

Urlo
14.03.2019, 22:29
Danke :-)

zwei professionelle Bildchen hab ich noch, aber die sind halt zu Werbezwecken da... aber einfach cool

2104629

2104630

jetman007
15.03.2019, 21:03
Coole Stimmung durch die extremen Kontraste auf Deinen Bildern! Super!

Ein Foto hab ich auch noch, als ich die Maschine Ende Februar eingeflogen habe: Bei kurzzeitig optimalem, sonnig windstillen Wetter und zehn Grad plus...
da konnte ich nicht mehr warten....

2104955

Ich werde bei meiner anderen Maschine noch mit einem größeren Ramoser Fünfblatt von 18,4 Zoll Durchmesser, den ich auf 17.2 Zoll
eingekürzt habe experimentieren. Zellenzahl hierbei voraussichtlich 10s 5800mAh....Strom rechnerisch 100 Ampere.

Mal sehen, wie sich das ausgeht.....

Hammerfall
19.03.2019, 13:34
OMG, ist die Nase hässlich. Die hat Sebart aber mal schön versaut...:eek:

Daniel Loertscher
19.03.2019, 15:07
Hammerfall: Ja, die Sebart 'PC-21' wurde wohl etwas 'optimiert' und so ist sie leider nicht stimmig!
Da ist diejenige von ESM besser! Gruss, Daniel

Hammerfall
19.03.2019, 15:57
Hammerfall: Ja, die Sebart 'PC-21' wurde wohl etwas 'optimiert' und so ist sie leider nicht stimmig!
Da ist diejenige von ESM besser! Gruss, Daniel

Hi Daniel,
ja, die Linie sieht besser aus. Beim Original ist es nahezu eine Gerade bis zur Spinnerkrümmung.
Ich halte mich ja normalerweise mit negativen Kommentaren zurück aber Sabart hat da imho nicht wirklich schön gearbeitet.
VG Kai

jetman007
20.03.2019, 19:51
Nase.....stimmt schon.... bei der Sebart muss man da ein paar kleine Abstriche in Kauf nehmen.
Dafür fliegt sie um Klassen schöner im Handling. Ich habe auch die ESM und Phoenix gehabt.
Fliegerisch ist für meinen Geschmack die Sebart am gelungensten.

Ramoser hätte die Kontur des Spinners für die Sebart etwas optimieren können....
Denn Ramoser hat den Spinner urspünglich für die KMP ESM PC-21 gemacht und darum
passt dort der Rumpfübergang am besten....

jetman007
25.03.2019, 09:26
Was fliegt IHR auf der Sebart PC-21 für Setups?

Am besten kurz und knapp, damit wir es unter uns leicht vergleichen können:

Motor-Regler-Akku-Propeller-Strom-Flugzeit

Ich fange mal an:

Dualsky GA6000.9 190kv
Castle Edge 160 HV
12s SLS X-tron 5800 mAh 30C
Ramoser Fünfblatt - Spitzen ausgehend von 17.2 Zoll gekürzt auf 16.4 Zoll x 15.5 Zoll Steigung

Standstrom 109 Ampere
Gemischte Flugzeit ca. 4 1/2 Minuten

Heim62
26.04.2019, 17:40
Hallo

ist die Flugzeit wirklich nur 4 1/2 minuten. hätte mir schon 6-8 minuten erhofft

Gruß
jürgen

tuxian
26.04.2019, 21:43
Ja mehr ist bei mir auch nicht drinnen.

Gruß
Markus

Jo-Beast
30.08.2019, 20:23
Bin nun auch der PC 21 XL verfallen.
Werde meine mit folgenden Komponenten ausstatten:
Dualsky GA 6000- 180
Masterspin 170
Prop Ramoser 5 Blatt
Powerbox Prof
Fahrwerk JP ER 150
Servos DES707
Nur der Akku macht mir noch sorgen. Geplant war 12 S, SLS Xtron 7000 30C, oder Quantum 8000 30C
Was meint ihr reichen die 7000er für 6min Flugzeit?
Wo bekommt man passenden Piloten für die PC?

Jo-Beast
02.09.2019, 13:25
Hat jemand noch das Originale Beleuchtungs Set von Sebart übrig?

Jo-Beast
29.09.2019, 23:50
Nun ist sie auch fertig! Fehlt nur noch ein passender Pilot im Cockpit. Hat einer eine Idee?
Hier mal ein Foto. Die Berichte hier lassen ja merklich nach über die PC 21!
2190933