PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein 87Jähriger Pilot



skali
09.03.2014, 13:14
hat einen Fallschirmspringer abgeschossen, schaut mal hier:

http://www.spiegel.de/panorama/flugzeug-rammt-fallschirmspringer-a-957698.html

Ich bin nun 82, ob ich mit 87 auch noch an der Hangkante stehe und Start und und Landung übe ?

grossiman
09.03.2014, 15:28
Hallo.
Da haben die Beiden einen Schutzengel gehabt, da ist wohl ein zweiter Geburtstag angesagt. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, das der Pilot die Schuld trägt. Muss er sich nicht vor dem Start überzeugen das der Himmel frei ist, da der Platz anscheinend auch von Fallschirmspringern genutzt wird?

Gruß Andreas

Martin Greiner
09.03.2014, 17:47
Hi!

Jaja, genausowenig wie sich der Springer mal eben vor ein startendes Flugzeug werfen darf...:rolleyes:
Schuld hin oder her - beide Dusel gehabt.

chris2f4u
09.03.2014, 18:33
Was hat auch ein Gleitschirm auf einer in Betrieb befindlichen Start- und Landepiste verloren???
Soll froh sein dass er den Cessna Piloten nicht auf dem Gewissen hat.
Die Gleitschirm Outlaws "ich kann überall fliegen, ich darf überall landen, ihr müßt uns ausweichen" sollten einfach nicht da fliegen wo anderer Flugverkehr stattindet.
Die vertragen sich ganz einfach nicht mit anderen Flugsportarten.

Konrad Kunik
09.03.2014, 19:07
Moin zusammen,

bitte nicht das deutsche Luftrecht und deutsche Logik in Anwendung bringen - offensichtlich ticken die USA anders, siehe auch NSA... :cool:

Claus Eckert
09.03.2014, 19:33
Was hat auch ein Gleitschirm auf einer in Betrieb befindlichen Start- und Landepiste verloren???
Soll froh sein dass er den Cessna Piloten nicht auf dem Gewissen hat.
Die Gleitschirm Outlaws "ich kann überall fliegen, ich darf überall landen, ihr müßt uns ausweichen" sollten einfach nicht da fliegen wo anderer Flugverkehr stattindet.
Die vertragen sich ganz einfach nicht mit anderen Flugsportarten.

Hallo Chris

Der Unterschied zwischen Gleitschirm und Fallschirm ist Dir schon bekannt? ;)

Gast_44647
09.03.2014, 21:28
Der Unterschied zwischen Gleitschirm und Fallschirm ist Dir schon bekannt? ;)

Kennst du den Unterschied zwischen Gleitcreme und Fallobst?;)

skali
10.03.2014, 09:26
Gleit- oder Fallschirm, muss ich Chris in Bezug auf die Sackhüpfer recht geben. Wo du auch hinkommst, die Hüpfer sind schon da. Ziehen ihr Ding auf und halten sich an keine Absprachen. Jeder Hangpilot kann davon ein Liedchen singen ...

In diesem Sinne einen schönen MoMO

Ernst

micbu
10.03.2014, 11:48
......Jeder Hangpilot kann davon ein Liedchen singen ...
Was ist ein Hangpilot?

Hier haben 2 Leute echt dussel gehabt! Happy Birthday!

Michael

kurbel
13.03.2014, 15:49
Liest man sich den englischsprachigen Artikel durch, fällt auf, dass man sich bei Spiegel Online keine große Mühe mit der Übersetzung gegeben hat.

http://www.nydailynews.com/news/national/skydiver-piot-collide-mid-air-accident-florida-article-1.1715454

Auch die Kommentare im SPON-Forum sind, wie üblich, nicht von besserer Qualität als die Artikel selbst.

Ziemlich klar scheint mir aber der Springer den Fehler gemacht zu haben, der zu Unfall führte. Der Pilotin ist wahrscheinlich kein Vorwurf zu machen. Natürlich kann die dünne Informationslage aber auch täuschen.

Kurbel

Jürgen Heilig
13.03.2014, 16:18
...
Der Pilotin ist wahrscheinlich kein Vorwurf zu machen. Natürlich kann die dünne Informationslage aber auch täuschen.

Kurbel

Wie eine Pilotin schaut Mr. Trembley nun wirklich nicht aus. ;)

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2577486/Pilot-skydiver-survived-harrowing-mid-air-crash-brush-death-Good-Morning-America.html

:) Jürgen

kurbel
13.03.2014, 16:39
Oh, erwischt. :rolleyes:

Drum steht in dem Artikel wohl auch "On his third landing pass".
Und WW II veterans sind wohl auch meistens Männer.

Ich bleibe dabei, ich habe zwar auch nicht aufgepasst, ändert aber nix daran, dass das gleiche für SPON gilt. :p

Kurbel

hoellchen
13.03.2014, 17:46
Ich würde mal sagen, es ist völlig egal ob Mann oder Frau, ob alt oder jung, hauptsache es ist nicht mehr passiert.

Andreas

gus916
13.03.2014, 18:27
Hallo,

na ja, wo glaubt man denn wo die Fallschirmspringer Landen?

Auf dem Platz wo sie auch eingestiegen sind. Die wollen ja so schnell wieder hoch wie es nur geht. Es sei denn man hat eine Aussenlandung oder eine Demo auf einem anderen Platz.


Wenn jemand Schuld hat dann der der die Freigabe zum Start gegeben hat.

Der Pilot und die Springer müssen sich da auf die Leute verlassen die den Start oder auch die Landung freigeben.

Auf den Plätzen wo ich gesprungen bin ging das ohne Probleme.

Und das war in Europa und drüben.


Wenn da beide ohne Blessuren raus gekommen sind ist das schon gut.

Grüße

Guido

HPR40
13.03.2014, 20:33
Beide wohl Glück gehabt.

Hätte der Pilot Seitenruder voll links getreten statt es ungesteuert mitlaufen zu lassen und nur Querruder links zu steuern, hätte das für den Teebeutelhüpfer u.U. nicht mehr so gut ausgesehen.

So halt Flieger platt und beide unverletzt. Ist ja auch die beste Lösung.

Gruß Horst

kurbel
14.03.2014, 00:05
Wenn jemand Schuld hat dann der der die Freigabe zum Start gegeben hat.

Der Pilot und die Springer müssen sich da auf die Leute verlassen die den Start oder auch die Landung freigeben.
Ähem, wer soll denn da Startfreigaben geben?

Der Pilot ist für sein Tun verantwortlich. Aber man kann von ihm auch nicht verlangen, dass er einen Fallschirmspringer sieht, der sich unangekündigt von der Seite reinschleicht, wo man ihn nicht erwartet.

Kurbel

kurbel
14.03.2014, 00:15
Hätte der Pilot Seitenruder voll links getreten statt es ungesteuert mitlaufen zu lassen und nur Querruder links zu steuern, hätte das für den Teebeutelhüpfer u.U. nicht mehr so gut ausgesehen.
Ich denke, in dem Moment ist es ziemlich egal, was der Pilot steuert; macht für den weiteren Verlauf keinen wesentlichen Unterschied. Wenn ein Flügelende einhakt, in einem Baum, Gebüsch, Fallschirmleinen, hohem Gras, dann ist nicht viel zu machen.

Kurbel

Raymund von den Benken
14.03.2014, 12:50
Erstaunlich was so eine antike Cessna alles aushält!