PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fantexx-Erfahrungen ?



Miracoolix
15.04.2006, 01:17
Der 400er Fantexx würde mir wegen seiner umgedrehten Motoranordnung für ein Experimentalmodell sehr entgegenkommen .
Konnte aber nirgends irgendwelche Messwerte
(Drehzahl/Leistungs/Schubtabellen) auftreiben ....
Hab mir zwar von einigen sagen lassen, das der mit nem Wemo wirkunsgradmäßig nicht mithalten kann, aber von denen hat keiner je einen besessen :confused:
Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Babl
15.04.2006, 07:09
Hi,
einer auf dem Platz bei uns fliegt einen Fantexx.
Die Leistungen kenn ich, nicht aber er hat Sonntags Startverbot weil das Ding lauter ist als meine Cobra mit 15er Rossi !!!! ca. 84 db:cry:

Gruß Thomas

Ost
15.04.2006, 08:45
Auch ich hab keine Messungen,
aber ich hab mir das Ding vor Jahren auf der FN Messe genau angeschaut.
Der hatte da fantastische Leistungen erbracht- aber nur auf der Messe;)
Angesprochen zum Vergleich mit dem MF haben mich die ausgelacht...hahaha, der ist doch Schrott und bringt nix, kein Wirkungsgrad etc.

Tja, die Leistung, die ein Fan bringt wird halt nicht durch verbale Äußerungen erbracht sondern durch die richtigen Motoren und Zellen.
Und da wird der MF nur durch den DS30 übertroffen, aber auch erst bei sehr sehr hohem Input. Wenn´s anders wäre, hätte der MF nicht die Verbreitung, die er heute hat;)
Wenn Du aber die Anordnung brauchst, spricht auch nicht sooo viel dagegen, es mit dem Fantex zu versuchen.

Oliver

Michael Beck
15.04.2006, 11:19
Hallo

Tabellen gibt es auf www.Kontronik.com unter "Downloads". Vergleiche diese mit den Daten vom MF.
Dann entscheiden.

MfG Michael

Miracoolix
15.04.2006, 13:26
Sch ... , hab leider kein Excel - nicht mal von Simprop :cry:
Kann mir das jemand übersetzen ?
Vielleicht Screenshot ?

Ost
15.04.2006, 13:39
Keine Ahnung wie ich´s gemacht habe, aber es ging mit Word.
Hab die Datei auf´s Desktop kopiert, dann recht geklickt auf öffnen mit- Word und dann mußte ich nur noch die Seite anpassen.
Was ich da gesehen habe war nicht schlecht,
jedoch kann ich gar nicht glauben, daß man den Fan auf über 52000 U/min drehen kann.
Ist nicht der DS30 bis 50000 U/min ausgelegt?
Da hab ich so meine Bedenken!
Beim Minifan sollte nach 45000 U/min Schluß sein.
Oliver

Rainer Keller
15.04.2006, 14:37
Sch ... , hab leider kein Excel
dir kann geholfen werden:
http://www.openoffice.org/
zum glück gibts alles was man brauch auch kostenlos ;)

Ejeturs
15.04.2006, 18:24
Hallo Gebläsefreunde,
ich habe einen Fantex in einer Scorpio Gripen. Erst habe ich sie mit einem "guten Carmotor" wie in der Anleitung beschrieben geflogen, lahm und fast wie der Orirginal Kyosho T33. Dann habe ich verbessert, 10 Zellen Kontronik 480 /42. Der Gripen war nicht wiederzuerkennen. Schon zu schnell für mich, deshalb habe ich schon den zweiten Rumpf gebraucht.
Alle Theorien über Einlauflippen oder Motor mit Fernwelle vor dem Impeller zählen in dieser Gripen scheinbar nicht. Das Ding geht unheimlich ab, aber nur mit dem cheater hole (Loch im Bauch).

Also in entsprechendem Flieger sicher eine Option, aber warum denn in die Ferne schweifen, wenn der Mini Fan so nah liegt?

Ejeturs

Miracoolix
15.04.2006, 19:12
Weil das Ding frei hinterm Rumpf hängen soll !
Wird mit Wemo schwierig : 1. wegen Befestigung 2. wegen Verkabelung und 3. wegen des Schwerpunkts

Das Projekt soll erst nächstes Jahr aufs Baubrett, aber man kann sich ja nie früh genug schlau machen :D

@ Rainer
Danke für den Tip !


Also 800W würd ich nicht in die Büchse pumpen(obwohl der Sound bestimmt sehr interessant wäre), aber bei 500W erscheint das Ding ja recht brauchbar .