PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Surprise 10 von Freudenthaler



cliff_seacord
30.04.2003, 10:04
Hallo an die Hotlinerfraktion,

sicher kennt der ein oder andere von euch dieses Modell und fliegt es selbst. Wie sind die Erfahrungen, die ihr bislang gemacht habt!? Ich beabsichtige mir auch solch ein edles Teil zuzulegen! Was wird bei euch denn so eingesetzt, Hacker o. Plettenberg? Mit welchen eingebauten servos habt ihr die Surprise erworben, volz oder graupner !?
Danke für eure Info's !!

Gruß Cliff

Motormike
30.04.2003, 10:15
Mist kann net genug schreiben, schcike per Mail

Motormike
30.04.2003, 10:16
Geht net hast keine Mail :D

Motormike
30.04.2003, 10:58
Sorry, muss stückeln
Ich habe ein paar (7er und 10er) davon, meiner Meinung nach einer der besten 10 Zellen Wettbewerbsflieger.

Motormike
30.04.2003, 10:58
Servos allerdings Futaba 3102 oder 5102, die Volz hatten nach 3 Fluegen Spiel, die Futaba auch noch nach 2 Jahren nicht, in der ersten hatte C341 drin, die hatten auch net mehr Spiel als die Volz. Ich habe ihm die Futaba Servos allerdings zum Einbau geschickt.

Motormike
30.04.2003, 10:59
Motor habe ich nen Kontronik FUN500-48-5,2 (grins) mit ner 15x16" RFM drin, wobei die anderen Jungs mit dem Motor bereits bei 16x17" RFM sind. Die haben 50s richtig Dampf und 10s fuer den Segelflug, danach ist nen 2400er wenn man die Laufzeit ausnuetzt allerdings fatzenleer.

[ 30. April 2003, 11:01: Beitrag editiert von: Motormike ]

Motormike
30.04.2003, 10:59
Ich wuerde solche Stroeme allerdings nur noch mit gepushten selektieerten Akkus und bei Wettbewerbsambitionen durchjagen, als Hobbypilot wuerde ich eher so abstimmen das ich net unbedingt ueber 80/100A komme, die hohen Stroeme gehen inzwischen schon gewaltig auf die Lebensdauer der Akkus. Lieber mehr Zellen rein und Stroeme runter.